Banner

d3bajo

HomeFoto-NewsNikonNikon steigert Gewinn um das 15-Fache

Nikon steigert Gewinn um das 15-Fache

Der japanische Technologiekonzern Nikon hat seinen Betriebsgewinn im zweiten Quartal wegen der starken Nachfrage nach Digitalkameras und Maschinen für die Chipherstellung um mehr als das 15-Fache gesteigert.

 

Das operative Ergebnis kletterte von April bis Juni auf 11,3 Milliarden Yen (rund 100 Mio Euro), teilte das Unternehmen am Donnerstag in Tokio mit. Von Reuters befragte Analysten hatten lediglich mit 6,8 Milliarden Yen gerechnet. Vor einem Jahr hatte der nach den heimischen Konkurrenten Canon und Sony drittgrößte Hersteller von Digitalkameras wegen der weltweiten Rezession nur einen Gewinn von 730 Millionen Yen geschafft.

Prognose angehoben

Trotz des unerwartet guten Ergebnisses hob der Konzern seine Prognose für das Gesamtjahr nicht an, sondern rechnet weiterhin mit einem Betriebsgewinn von 52 Milliarden Yen. Nikon verwies auf die große Unsicherheit über den Konjunkturverlauf in den USA und in Europa. Nikon will in diesem Jahr 4,25 Millionen Spiegelreflexkameras verkaufen - 50.000 mehr als bisher geplant. Die Prognose für den Absatz von Kompaktkameras wurde von 12,5 auf 13,5 Millionen angehoben.

Nikon stellt außerdem teure Maschinen her, die für die Chipproduktion benötigt werden. Größter Konkurrent ist hier das niederländische Unternehmen ASML, das seine Umsatzprognose im Juli um mehr als zehn Prozent angehoben hat.

(Reuters)

 
Zum Anfang

Nächstes Event

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Das sagen User zum ProfiForum:

"Jede Menge echte Profis hier."

Zum Profi-Forum