Banner

d3bajo

HomeFoto-NewsSonstige MeldungenPhotoindustrie-Verband: Foto-Apps boomen und erhöhen den fotografischen Spaßfaktor

Photoindustrie-Verband: Foto-Apps boomen und erhöhen den fotografischen Spaßfaktor

Fotodienstleister machen ihren Service mobil und setzen verstärkt auf Foto-Apps

Der Markt für Apps, die praktischen Miniprogramme, mit denen sich die Funktionalität mobiler IT-, Telekommunikations- und auch Fotogeräte nahezu unendlich erweitern lässt, boomt. Im Sekundentakt kommen neue Apps auf den Markt, aktuell sind es über 2 Millionen Apps, wie der Photoindustrie-Verband e.V. in Frankfurt am Main berichtet.

Apple und Google liegen nahezu gleich auf und werden binnen kürzester Zeit jeweils die Millionenmarke knacken. Einher mit dem App-Wachstum geht ein immer breiteres Angebot an Foto-Apps. „Das Interesse der Verbraucher an diesen Apps ist groß", so Christoph Thomas, Vorsitzender des Photoindustrie-Verbandes. Wie die Verbraucherstudie unserer 100-prozentigen Tochtergesellschaft Prophoto GmbH ergeben hat, an der im Herbst letzten Jahres über 4.000 Personen teilgenommen haben, erachten 40 Prozent der Befragten Foto-Apps als „sehr wichtig" beziehungsweise „wichtig". Das Interesse an Foto-Apps wird weiter an Gewicht gewinnen, fördern diese Miniprogramme den Spaß an der Fotografie und ihren Bildern, der für so viele Verbraucher im Vordergrund steht.

„'Nichts ist unmöglich' scheint die Devise der App-Entwickler zu sein", so Christoph Thomas. Foto-Apps beflügeln die Kreativität ebenso wie die Sicht auf die Dinge mit Effekten, wie beispielsweise Filtern, Collagen, Retro, 360 Grad, aber auch die Möglichkeiten, aus seinen Fotos mehr zu machen. So bieten immer mehr Fotodienstleister Foto-Apps an. Ihre Devise lautet, mithilfe mobiler Endgeräte Aufnahmen zu greifbaren Produkten werden zu lassen, indem man beispielsweise Postkarten mit den eigenen Urlaubsmotiven an Familie und Freunde in der Heimat verschickt. „Im Urlaub", so Christoph Thomas, „hat man viel Zeit und Muße für die Erstellung seines eigenen Fotobuches – was gibt es Schöneres, als wenn das Fotobuch bereits fertig gedruckt vorliegt, wenn man aus dem Urlaub heimkehrt?" Dass die Foto-Apps der Fotodienstleister noch mehr zu bieten haben und sich ihr Funktionsumfang weiter erweitern wird, versteht sich von selbst. So bieten die Fotodienstleister beispielsweise Foto-Apps an, mit denen auf dem Display Fotos in die eigene Wohnumgebung „projiziert" werden können. So kann der Verbraucher sehen, wie seine Aufnahme großformatig über dem Sofa oder beispielsweise Sideboard wirkt.

 
Zum Anfang

Nächstes Event

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Das sagen User zum ProfiForum:

"Ich kenne kein deutschsprachiges Fachforum, das so detaillierte und wichtige Informationen enthält wie dieses !"

Zum Profi-Forum

Verwandte Beiträge

Buchempfehlung

Banner