Banner

d3deck

HomeTechnikKamerasNIKON SLRNikon Df - Df im Nikon-System

Nikon Df - Df im Nikon-System

Beitragsseiten
Nikon Df
Pure Fotografie
Kompatibel zu Non-AI-Objektiven**
Fotos in Profiqualität
Kamerainterne Tools
Df im Nikon-System
Testbericht
Alle Seiten

Nikon-System

Als FX-Format-Kamera ist die Df vollständig zur umfangreichen Reihe an NIKKOR-Objektiven kompatibel und wird mit einer Sonderausgabe von Nikons beliebtem NIKKOR-Objektiv AF-S 50 mm 1:1,8G geliefert. Das Objektiv, das jetzt im Retrostil perfekt zum Gehäuse der Df passt, ist aufgrund seiner kompakten, leichten Bauweise und der hohen Lichtstärke von 1:1,8 eines der beliebtesten Festbrennweitenobjektive des Nikon-Sortiments.

Abgesehen von den NIKKOR-Objektiven unterstützt zudem die breite Auswahl an Nikon Fotozubehör den Fotografen auf verschiedenste Art und Weise bei der Verwirklichung seiner Ideen. Für Fotografen, die Kontrolle über das Licht wünschen, bietet das Nikon Creative Lighting System eine Reihe vielfältiger Blitzgeräte mit umfassenden Möglichkeiten für den Blitzeinsatz – sei es am Blitzschuh der Kamera oder kabellos entfesselt. Der Funkadapter für mobile Geräte WU-1a von Nikon ermöglicht das Übertragen von Fotos direkt von der Kamera auf ein Smartphone oder ein Tablet. Unterstützung für Fernauslösungen bieten die Funkfernsteuerungen WR-R10 (Sender/Empfänger) und WR-T10 (Sender), mit denen Sie wichtige Kamerafunktionen ferngesteuert bedienen können, selbst wenn die Sichtlinie zwischen Ihnen und der Kamera verstellt ist.


Optionales Zubehör

Exklusive Trageriemen und Bereitschaftstaschen aus Leder sind in klassischem Schwarz und Braun erhältlich.


Verfügbarkeit und Preis:

Die Nikon Df ist voraussichtlich ab Ende November 2013 nur im Kit mit dem AF-S NIKKOR 50 mm 1:1,8G SE zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 2.999,00 EUR bei von Nikon ausgewählten Händlern (selektive Distribution / Profi-Produkte) erhältlich.

 

* Ungefähre Messwerte gemäß CIPA-Richtlinien.
**Non-AI-NIKKOR-Objektive wurden von 1959 bis 1977 gebaut. 1977 wurde die AI-Technik (Aperture Indexing/Blendenübertragung) mit der Nikon F2 eingeführt. Alle danach produzierten NIKKOR-Objektive mit einem Blendenring sind AI-NIKKORE. Ältere NIKKOR-Objektive konnten für lange Zeit im Nikon-Service auf AI umgerüstet werden.

 

 



 
Zum Anfang

Nächstes Event

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Das sagen User zum ProfiForum:

"Jede Menge echte Profis hier."

Zum Profi-Forum