Banner

d4_200_400_1

HomeTechnikObjektiveNikon stellt drei neue Teleobjektive vor

Nikon stellt drei neue Teleobjektive vor

Die drei Objektive AF-S VR 400 mm 1:2.8G ED, AF-S VR 500 mm 1:4G ED und AF-S VR 600 mm 1:4G ED sind auf die Bedürfnisse professioneller Sport-, Nachrichten- und Naturfotografen zugeschnitten und ergänzen die Familie der Nikkor-Superteleobjektive. Mit diesen neuen Superteleobjektiven hat der Fotograf dank des VR-II-Systems die Möglichkeit, gegenüber einem Objektiv ohne Bildstabilisator längere Belichtungszeiten bis zu einer Entsprechung von vier Blendenstufen zu wählen.


»Objektive wie diese versetzen den Fotografen mitten ins Geschehen, selbst aus hunderten von Metern«, so Robert Cristina, Brand Manager, Nikon Professional Products, Europe. »Den bisherigen Rückmeldungen zufolge, wird diese Nachricht viele Fotografen erfreuen«.

Die neuen Objektive stärken Nikons Teleobjektivreihe, die bereits die einzigartigen Objektive AF-S VR 200 mm 1:2G und AF-S VR 200-400 mm 1:4G, sowie das beliebte AF-S 300 mm 1:2.8G umfassen, und erweitern die Möglichkeiten für das Fotografieren von Motiven aus den Bereichen des Sports, der Natur sowie der Überwachung.

Schneller Autofokus in Nikkor-Qualität

In den neuen Objektiven kommt die Nanokristall-Vergütung, eine ausschließlich von Nikon verwendete Technik der Beschichtung optischer Bauelemente, im Zusammenspiel mit ED-Glas-Linsen zum Einsatz. Das Ergebnis sind scharfe, kontrastreiche Bilder insbesondere bei schwacher Beleuchtung.

Das VR-II-System weist eine neue Betriebsart auf. Diese gleicht speziell die Art von Verwacklungen aus, die bei langen Belichtungszeiten bei einer auf einem Stativ angebrachten Kamera auftreten.

Die neuen Objektive zeichnen sich dank des exklusiven Silent-Wave-Motors (SWM) von Nikon durch einen unglaublich schnellen und ruhigen Autofokus-Betrieb aus. Sie besitzen außerdem eine neue Umschaltung, die im Falle eines versehentlichen Verstellens des Fokus von Hand, auf die automatisch ermittelte Schärfeeinstellung zurückschaltet. Fotografen werden auch erfreut sein von der leichtgängigen Drehbarkeit der Stativmanschette, die das Wechseln zwischen Quer- und Hochformat erleichtert.

Diese neuen Objektive besitzen das praktische und einfach bedienbare Fokus-Speichersystem, das bereits in den aktuellen Superteleobjektiven AF-S VR 300 mm 1:2,8 und AF-S VR 200-400mm 1:4 Verwendung findet.

Die für die Anforderungen professioneller Sport-, Presse- und Naturfotografie konstruierten neuen VR-Objektive sind zum Schutz gegen Staub und Feuchtigkeit abgedichtet und trotzdem nur geringfügig schwerer als ihre Vorgängermodelle.

 Unverbindliche Preisempfehlung:

AF-S Nikkor VR 400 mm 1:2,8G ED: 9.649,- Euro
AF-S Nikkor VR 500 mm 1:4G ED: 8.519,- Euro
AF-S Nikkor VR 600 mm 1:4G ED: 10.219,- Euro

 
Zum Anfang

Nächstes Event

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Das sagen User zum ProfiForum:

"Jede Menge echte Profis hier."

Zum Profi-Forum