Banner

d3bajo

HomeTechnikZubehörMobile BildspeicherCanon Media Storage Viewer M30 und M80

Canon Media Storage Viewer M30 und M80

Sie sind kompakt, robust, brillant in der Darstellung und vor allem sehr praktisch: mobile Datenspeicher. Die Media Storage Viewer M30 und M80 aus dem Hause Canon sind nach der Produktvorstellung zur photokina 2006 ab sofort im Handel erhältlich. Die beiden neuen Viewer mit Festplattenkapazitäten von 30 beziehungsweise 80 Gigabyte machen sich als digitale Ablage oder Backup für Fotos, Videos, Audio-Files und andere Daten nicht nur auf Reisen schnell unentbehrlich. Die unverbindliche Preisempfehlung des Media Storage Viewer M30 lautet 539,-* Euro, die des M80 699,-* Euro.

Brillante Darstelllung

Das helle und brillante 3,7-Zoll-Display mit 160 Grad Betrachtungswinkel gestattet eine komfortablere Beurteilung der Bildausbeute und gibt auch MPEG- und Motion-jpeg-Filme in bestechender Qualität wieder. Die Bedienelemente und deren Struktur sind an die der EOS-Kameras angepasst. So findet der EOS-Nutzer sich besonders schnell und gut im Menü des Viewers zurecht.
Die neuen Media-Storage-Geräte zeigen sich auch bei der übrigen Ausstattung großzügig. Die integrierten Slots für CF- und SD-Speicherkarten sorgen für einen zügigen Transfer. Das Backup der Bilddaten wird auf simplen Knopfdruck hin gestartet. Via USB-2.0-Hi-Speed-Schnittstelle werden die Daten auch schnell von oder zu einem Windows-PC oder -Mac übertragen. Mit der erweiterten PictBridge-Unterstützung nehmen die Viewer via USB auf Wunsch Verbindung zu kompatiblen Druckern auf. Als Eingänge stehen CF/Microdrive-, SDHC-, SD-, und MMC-Steckplätze und USB2.0 Hi-Speed zur Verfügung. Als Ausgang sind ebenfalls USB 2.0 Hi-Speed- und darüber hinaus AV- (NTSC/PAL) und Kopfhörerbuchse verfügbar.
Außer der brillanten Darstellung von Fotos verstehen sich die Canon-Medienspeicher auf zusätzliche Video- und Audioformate. Durch ein vier- bis achtstelliges Passwort sind die Daten vor unbefugtem Zugriff geschützt. Mit einem Gewicht von nur 360 (M30) beziehungsweise 370 Gramm (M80) inklusive Akku und Abmessungen von 139,5 x 80,5 x 33,5 mm finden sie leicht in der Fototasche Platz. 16 Menüsprachen stehen zur Verfügung; zur bequemen Bildbetrachtung ist beim M80 ein Standfuß im Lieferumfang enthalten.

Professionelle Begleiter

Für Bildjournalisten und andere Fotografen, die mit der Digitalkamera unterwegs auf Location oder Fotoreisen große Mengen an Bildern produzieren, sind die Canon-Media-Storage-Geräte eine kompakte Alternative zu einem Notebook, um Daten von der Speicherkarte der Kamera zu sichern und zu sichten. Auch für nichtprofessionelle Anwender bieten die Viewer eine praktische Möglichkeit, digitale Fotos und Videoclips außerhalb des PC zu sammeln und zu organisieren. Vor allem auf Reisen übersteigt die Fotoausbeute schnell die Kapazität der mitgeführten Speicherkarten. Canon Media Storage M30 oder M80 lassen der kreativen Schaffenslust freien Lauf. Das gilt insbesondere für die wachsende Zahl von Fotografen, welche die Vorzüge des Canon-RAW-Formats erkennen, das mehr Qualität bietet, aber auch mehr Speicherkapazität benötigt als ein JPEG-Bild. Selbstverständlich zeigt der Viewer neben JPEG- und TIFF-Bildern auch Canon-RAW-Formate an. Videos in den Formaten MPEG 1/2/4 und MotionJPEG sowie der Audioformate MP3 und WAV erlauben eine vielfältige Nutzung der Geräte.
Ob Profi oder Fotoamateur: Beide werden das außergewöhnlich brillante Display zu schätzen wissen, das mit 160 Grad einen besonders großen Betrachtungswinkel bietet. Das LC-Display mit VGA-Auflösung kann mit einer überragenden Helligkeit von 280 cd/qm, 18 bit Farbtiefe und einem Kontrastverhältnis von 250:1 aufwarten.

Vertraute Bedienung

Auf den ersten Blick vertraut wirken die Bedienelemente, die in Aussehen, Anordnung und Funktion der Logik der EOS-Spiegelreflexkameras folgen. Lupenfunktion und Navigationstasten erleichtern die Beurteilung von Bilddetails.
Für die Anzeige von Fotos sind je nach Anforderung unterschiedliche Darstellungsoptionen wählbar. Ein Druck auf die Info-Taste blendet die zum Bild gehörenden Informationen ein. Für die Navigation in umfangreichen Bildbeständen eignet sich die Indexübersicht. Als Diaschau wechseln die ausgewählten Fotos automatisch.
Über den AV-Ausgang (PAL- und NTSC-kompatibel) finden die Bilder via Videobeamer oder Bildschirm ein größeres Publikum. Der Ton kann über den integrierten Lautsprecher oder einen Kopfhörer wiedergegeben werden.

Robustes Gehäuse und wechselbare Akkus

Das robuste Gehäuse aus einer Magnesiumlegierung integriert eine 1,8-Zoll-Festplatte mit 30 beziehungsweise 80 GB Speicherkapazität und die Kartenslots für CF- und SD-Speicherkarten. Die Daten werden bei der Übertragung zum Viewer automatisch auf Vollständigkeit und Beschädigungen geprüft.
Die wechselbaren Lithium-Ionen-Akkus des Typs BP-511A sind die gleichen wie in den EOS-Modellen 5D, 20D und 30D und im W-LAN-Transmitter WFT-E1. Sie erlauben den Download von bis zu 37 CF-Speicherkarten beziehungsweise 35 SD-Speicherkarten mit jeweils einem Gigabyte Speicherkapazität. Bis zu 3,75 Stunden Diaschau, 2,6 Stunden Videowiedergabe oder rund vier Stunden Musikwiedergabe mit einem Akku sind ebenfalls ausgezeichnete Werte.
Im Lieferumfang der Canon Media Storage Viewer sind ein BP-511A-Akku und das Ladegerät enthalten. Optional als Zubehör sind das Netzteil CA-570 und das Auto-Akkuladegerät CR-560 erhältlich.

Verfügbar im Handel ab sofort
Media Storage Viewer M30 für 539,-* Euro
Media Storage Viewer M80 für 699,-* Euro
*Unverbindliche Preisempfehlung inkl. Mehrwertsteuer der Canon Deutschland GmbH. Stand: Juli 2007. Irrtümer und technische Änderungen vorbehalten.

 
Zum Anfang

Nächstes Event

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Das sagen User zum ProfiForum:

"Jede Menge echte Profis hier."

Zum Profi-Forum

Buchempfehlung

Banner