Banner

d3bajo

Nikon SB-800

Dieses Funkgerät ist Nikons bester Blitz

Nikon hat mit dem SB-800 ein kreatives Blitzsystem geschaffen, das die mobile Blitzfotografie - speziell in Kombination mit der neuen digitalen SLR Nikon D2H - neu definiert. Neben der intelligenten i-TTL-Blitzsteuerung sticht insbesondere die Vereinfachung beim Multiblitzen hervor. So ermöglicht das SB-800 drahtlos und beguem das individuelle Setup beliebig vieler SB-800-Sklavenblitze von einem zentralen Standort aus.

 Eine weitere blitzgescheite Innovation von Nikon

Die TTL-Blitzautomatik, heute eine Selbstverständlichkeit, wurde einst von Nikon entwickelt - ebenso wie die Integration von Entfernungsinformation in die Blitzkontrolle. Mit dem neuen SB-800 setzt der Leader einen weiteren Meilenstein. Dieses intelligente Blitzsystem für den Profi bietet eine Fülle innovativer Features. So berücksichtigt das SB-800 mit seiner exklusiven Weissabgleichsanpassung in Kombination mit der Nikon D2H erstmals die Wirkung der Blitzdauer auf die Farbe - ein absolutes Novum in der Geschichte der Blitzfotografie. Als geradezu revolutionär erscheinen die neuen Möglichkeiten, die sich mit dem SB-800 beim Multiblitzen eröffnen.

 Funkgesteuertes Multiblitzen setzt neue Massstäbe

Das Buch zum Thema

Galileo Design
339 S.,
2., aktualisierte Auflage 2012,
geb., komplett in Farbe
39,90 Euro,
ISBN 978-3-8362-1937-2
Ab Lager lieferbar Sofort lieferbar

Versandkostenfrei bestellen

Mit Hilfe der TTL-Blitzautomatik konnten bis anhin ein Master-Blitzgerät und maximal drei Slave-Blitzgeräte aufeinander abgestimmt und dann synchron ausgelöst werden. Allfällige Korrekturen der Blitzstärke mussten von Hand bei den jeweiligen Geräten eingegeben werden. Das neue SB-800 kann mehr. Bei einer Konstellation von bis zu drei Slave-Gruppen mit jeweils beliebig vielen SB-800 sowie einem SB-800 als Masterblitz werden die Ergebnisse der Messblitze aller Slave-Blitzgeräte drahtlos an das Master-Blitzgerät übertragen und von der Kamera ausgewertet, so dass diese die Blitzleistung der Slave-Blitze noch präziser steuern kann. Mehr noch: Zeigt das mit Vorblitz erzeugte Bild auf dem Kameramonitor, dass einzelne Slave-Blitze eine zusätzliche Korrektur benötigen, so kann der Fotograf dies beguem von seinem Standort beim Masterblitz aus tun. Die auf dem gross dimensionierten Display des SB-800 vorgenommenen Korrekturen werden per Funk an das entsprechende Gerät übermittelt. Auf diese Weise lassen sich auch komplex arrangierte Multiblitzsysteme ohne grossen zeitlichen Aufwand und bei voller Wirkungskontrolle steuern.

 DIE WICHTIGSTEN FEATURES DES SB-800

> Leitzahl 38 (35 mm bei IS0100).
> Automatische Weissabgleichskorrektur bei der D2H in Abhängigkeit von der Blitzdauer:
Die Tendenz zu Blau- bzw. Rotstich bei kurzer oder langer Blitzdauer wird automatisch korrigiert.
> Neue drahtlose Mehrfach-TTL-Vorblitzsteuerung.
> Der modellierende Vorblitz zeigt auf dem Kameramonitor die Beleuchtungswirkung aller beteiligten SB-800-Blitzgeräte.
> Automatische FP-Kurzzeitsynchronisation für alle synchronisierten Verschlusszeiten (bis 1/8000 s).
> Kabellose, individuelle und komfortable Fernsteuerung der SB-800-Slaves von einem Standort aus:
Steuerung von Setup und Korrektur erfolgt über die Masterkontrolle des Hauptblitzes.
> Fixieren der ermittelten Blitzdosierung mittels FV-Messwertspeicher, zur Vermeidung von Helligkeitsabweichungen bei geblitzten Bildreihen (analog AE-Lock).
> Zusätzliches Powerpack (Batterieerweiterungsteil) für die weitere Verkürzung der Blitzladezeiten (mitgeliefert).
> Einfach anzubringende Farbtemperaturfilter für Kunst- und Fluoreszenzlampenlicht (mitgeliefert).
> Standfuss für einfache Platzierung von SB-800-Blitzgeräten beim entfesselten Blitzen oder Multiblitzen (mitgeliefert).

 
Zum Anfang

Nächstes Event

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Das sagen User zum ProfiForum:

"Jede Menge echte Profis hier."

Zum Profi-Forum