Banner

d3bajo

HomeWorkshopsZeit und Blende - was ist das ?

Zeit und Blende - was ist das ?

Während der Aufnahme gelangt Licht auf den Film bzw. Sensor - das ist ja nun weiter nichts Neues.
Die Lichtmenge, die auf den Film/Sensor gelangt, wird durch zwei Faktoren beeinflusst, nämlich durchdie Zeit, d.h. die Dauer in der Licht auf den Film fällt die Blende, d.h. die Öffnung des Objektivs. Das kann man sich in etwa wie im folgenden Beispiel vorstellen.

Der Eimer und das Wasser:

Sie machen einen Eimer voll Wasser, der Eimer entspricht hier dem Film und die Wassermenge der Lichtmenge.
Um den Eimer zu füllen, brauchen Sie mit einem bestimmten Schlauch eine bestimmte Zeit. Wenn Sie mehr Wasser in der gleichen Zeit abfüllen wollen, brauchen Sie einen dickeren Schlauch. Haben Sie dagegen nur einen dünnen Schlauch zur Verfügung, brauchen Sie dafür umso mehr Zeit.
Schlauchdicke und Zeit bedingen sich also !
Die Blende entspricht dem Schlauchdurchmesser aus dem Beispiel.
Sie befindet sich im Objektiv und ist eine Rosette, die sich nach Bedarf öffnen und schließen lässt.

Das Verhältnis von Zeit und Blende

Wie die Blende dient die Verschlußzeit der Regulierung der Lichtmenge, die bei der Belichtung auf den Film auftrifft. Wenn keine Aufnahme gemacht wird, wird der Film durch ein schwarzes kleines Tuch verdeckt, um Lichteinfall zu verhindern, dieses Tuch mit einem angeschlossenen Mechanismus nennt man den Verschluß. Dabei ist die Verschlußzeit die Zeit, in der dieser Tuchvorhang auf ist und Licht auf den Film einfallen läßt. Sie wird normalerweise in Sekundenbruchteilen angegeben, die "125" auf der Zeitskala der Kamera entspricht somit 1/125 Sekunde. Die einzelnen Stufen entsprechen in der Regel einer Verdoppelung bzw. Halbierung, eine 1/250 s entspricht der Hälfte einer 125stel Sekunde. Die Änderung der Zeit läßt sich durch Anpassung der Blende (Schlauchdicke!) anpassen:
Wird die Zeit kürzer, muß die Blendenöffnung umso größer werden. Blende und zeit bedingen sich also immer:
Kurze Zeit - große Blendenöffnung.
Lange Zeit - kleine Blendenöffnung.
Das war doch gar nicht so schwer, nicht ?

Blende und Blendenzahl

Die Blende wird in Zahlen gemessen, wobei die Zahlen dummerweise entgegen der Öffnung gemessen werden: Kleine Blendenzahl (z.B. 4) bedeutet große Blendenöffnung, große Blendenzahl (z.B. 22) bedeutet kleine Blendenöffnung. Die Veränderung der Blende lässt sich durch eine andere Verschlusszeit ausgleichen. Misst man beispielsweise bei Blende 8 eine Verschlusszeit von 1/125 s, so sind zahlreiche Zeit/Blendenkombinationen möglich.
Alle diese Kombinationen ergeben identische Belichtungen:

Blende  22  16  11  5,6  2,8 
Zeit (1/s)  15  30  60  125  250  500  1000 

Aber wozu denn verschiedene Kombinationen ?

Die Bildwirkung ist jedoch bei jeder Kombination eine andere. Zeit wie Blende haben beide Einfluss auf das Bildergebnis.

So bedient man sich z.B. einer kurzen Zeit, wenn das aufgenommene Objekt "eingefroren" werden soll (Rennwagen), um eine Verwacklung oder Verwischung zu vermeiden. Um dagegen Bewegung darzustellen (drehendes Wasserrad) würde man eine lange Verschlußzeit wählen. Die folgenden Beispielbilder verdeutlichen das:

Kind mit drehendem Kopf

  
Blende 1.4
1/2000 s
Hintergrund ist unscharf,
Kopfbewegung eingefroren 
Blende 16
1/15 sec
Hintergrund scharf
Kopfbewegung verwischt 

 

Aber auch die Blende hat eine bildändernde Wirkung

Aber auch die Blende hat eine bildändernde Wirkung, sie regelt nämlich den Bereich der Tiefenschärfe (auch Schärfentiefe genannt).
Stellen Sie drei Personen schräg hintereinander und stellen auf die mittlere Person scharf, ist zunächst einmal nur diese scharf - die Person davor und dahinter aber sind unscharf. Durch die Wahl einer kleinen Blende (=großen Zahl, z.B. 22) können die beiden Personen in den Bereich der Schärfe genommen werden.
Die Blende regelt also den Bereich, auf den sich die Schärfe erstreckt (Schärfentiefe, Tiefenschärfe).

 
Zum Anfang

Nächstes Event

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Das sagen User zum ProfiForum:

"Ich kenne kein deutschsprachiges Fachforum, das so detaillierte und wichtige Informationen enthält wie dieses !"

Zum Profi-Forum