DIE NIKON D1 FANSEITE


Bildqualität

Was die Bildqualität angeht, hat man bei einer Kamera der Preisklasse wie der D1 sicher seine ganz speziellen Vorstellungen. Aber ich kann Sie beruhigen, sie werden erfüllt. 

Die Qualitätseinstellungen der D1

Die D1 bietet mehrere Qualitätseinstellungen, wie Sie sicher schon gelesen haben.
Ich betreibe die D1 in der Regel auf der Einstellung NORMAL. Dies erzeugt Dateien in der Größenordnung um 600 KB und ist völlig ausreichend selbst für Vergrößerungen bis A4-Format. Ich habe gerade noch ein Foto vergrößert auf A4, selbst ohne eine Interpolation war das Bild (einmal gedruckt auf EPSON 740 und einmal digital geprintet per Digitallabor) nicht von einem herkömmlichen Abzug derselben Größe zu unterscheiden.

In der Einstellung BASIC fotografiere ich nur, wenn die Bilder nicht so wichtig sind (Schnappschüsse), nicht so groß vergrößert werden müssen (z.B. Passbilder) oder der Platz am Ende der Karte knapp wird. Dateien haben dann eine Bildgröße um die 300 KB.

Die Einstellungen FINE (über 1,2 MB) und HI-RGB (7,5 MB) lohnen sich meines Erachtens nicht, zumal der gestiegene Platzbedarf in der späteren Bildqualität nicht oder nur mit einer Lupe festzustellen sind.

 

Beispielbild zum Runterladen oder Selber-Drucken

Nachfolgend finden Sie ein Originalbild, wie es aus der D1 kommt. Es ist zwar kein Meisterfoto, aber detailreich genug, um sich ein Urteil über die Qualität zu machen. Durch Rechtsklicken auf das Bild und "Bild speichern unter" können Sie sich das Foto auf Ihre Platte speichern und anschließend ausdrucken. Weitere Beispielbilder finden Sie unter den Links auf einer amerikanischen Seite sowie unter der Sektion Beispielbilder.
Was ich von digitalen Fotolaboren halte, können Sie übrigens hier lesen.



Einstellungen: 1/160 s, f/6.7, 200 ASA, 20mm, Qual.: NORMAL, Matrix, ca. 640K


...und hier jetzt ein Ausschnitt in Originalgröße, 72 dpi.

An der Größe des Ausschnitts können Sie erkennen, welche Maße  die Originaldatei auf dem Bildschirm einnimmt.

 

EXIF-Information

Die D1 speichert Informationen zur Belichtung, Filmempfindlichkeit, Qualitätseinstellung sowie Datum und Uhrzeit der Aufnahme in der JPG-Datei als sogenannte EXIF-Information. Diese Informationen können nur durch ein spezielles Programm wie PIE .8 ausgelesen werden
, welches die Bildinformationen zur Belichtung extrahieren kann. Es ist zu finden auf www.hoju.de.
Vielleicht bietet Photoshop auch mal irgendwann ein Plugin, welches das leistet, was dieses 29-DM-Shareware-Tool kann.

 

Feedback

Wenn Sie weitere Informationen zur Bildqualität wünschen, wenden Sie sich an das Nikon D1-Forum
 

 

 


Nikon D1 Website
www.webdigital.de/d1