Digital-SLR Profiforum

Das Forum für digitale Nikon-Spiegelreflex-Fotografie

XXX
Aktuelle Zeit: 20.11.2017, 07:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bowens Blitzanlage 250 oder 500er
BeitragVerfasst: 28.12.2008, 19:01 
Offline
Newbie
Newbie
Benutzeravatar

Registriert: 10.03.2005, 21:55
Beiträge: 27
Wohnort: Hamburg
Hallo Ihr lieben,
der Weihnachtsmann hat mir nun meinen Geldbeutel "Blitzanlage" gefüllt und ich möchte mir das Gemini Set zulegen.
Eigentlich hatte ich mir das 250er http://www.calumetphoto.de/item/BOWBW4300/ ausgeguckt,
doch eine Restunsicherheit bleibt nicht evtl. mit dem 500er Set http://www.calumetphoto.de/item/BOWBW4305/ besser bedient zu sein.

Was meint Ihr eher 500er oder reicht 250er?

Danke

_________________
Siehst Du das Licht.......


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.12.2008, 20:18 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 13.05.2006, 10:37
Beiträge: 603
Wohnort: Düsseldorf
Meine Kamera: D3X, D3, D300, E-P2
Hi!

Das kommt immer darauf an, was du machen möchtest....
Wenn du in deinem 15m²-Wohnzimmer ein Behelfs-Studio aufbauen möchtest, reicht sicherlich ein 250er! Ansonsten solltest du uns schon etwas über deinen bevorzugten Einsatzzweck mitteilen.

Davon abgesehen bist du unterm Strich warscheinlich mit zwei 500er erstmal besser bedient. Leistung kann man eigentlich nie genug haben; Runterregeln geht immer, rauf nicht!
Irgendwann kannst du dann immer noch einen 250er zusätzlich zum Setzen eines Highlights dazukaufen.

Gruß, Mike

_________________
"It´s no matter of Available Light, but of Available Darkness...!!!"

Bjørn Røslett über die Nikon D3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.12.2008, 21:25 
Offline
Newbie
Newbie
Benutzeravatar

Registriert: 10.03.2005, 21:55
Beiträge: 27
Wohnort: Hamburg
Danke Mike.
Es soll für ein ca 50m² Raum welcher als Studio verwendet werden soll dimensioniert werden.
Anbei Bilder vom Raum um Dir einen besseren Eindruck zu geben.

http://www.yogazentrum-winsen.de/page17/page24/page24.html

LG
Stussy

_________________
Siehst Du das Licht.......


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.12.2008, 21:33 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 03.07.2002, 21:37
Beiträge: 614
Wohnort: 26939 Ovelgönne
Meine Kamera: Nikon D
Hör auf Mike, nimm das 500ter Set...

_________________
Beste Grüße Dieter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.12.2008, 21:54 
Offline
Newbie
Newbie
Benutzeravatar

Registriert: 10.03.2005, 21:55
Beiträge: 27
Wohnort: Hamburg
Es gibt das 500er Set für wenige Euros mehr mit dem Pulsar Funkset....
Lohnt die Ausgabe? oder doch lieber warten bis zum PocketWizard Plus II

Habe zum Pulsar im Zusammenspiel mit Nikon SB-800 das hier gefunden
http://www.webdigital.de/digiforum/viewtopic.php?t=8089&highlight=pulsar

Danke an Euch

_________________
Siehst Du das Licht.......


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.12.2008, 23:28 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 22.03.2002, 08:20
Beiträge: 358
Wohnort: Hamburg
Meine Kamera: D3, D2h, D70, D700
Moin Stussy!

Nimm auf jeden Fall das 500er Set, da hat der Mike schon Recht. Ich persönlich habe mich für die Pocket Wizards entschieden. Dies hat einen einfachen Grund: Man kann sie universeller verwenden. Ich kann damit nicht nur meine "Blitze" auslösen, ich kann auch meine Kamera (z.B. beim Downhillmountainbikerace) fernauslösen.

Gruß aus Hamburg!

Ralf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.12.2008, 01:26 
Offline
Newbie
Newbie
Benutzeravatar

Registriert: 10.03.2005, 21:55
Beiträge: 27
Wohnort: Hamburg
Hi Ralf aus HH,
hast Du mal versucht mit dem PocketWizard und dem Kabel PC5N ein Nikon SB-800 "entfesselt" zu blitzen?

Das wäre dann ja fast ein SU-800 Ersatz

LG
Stussy

_________________
Siehst Du das Licht.......


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.12.2008, 10:26 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 09.03.2003, 12:41
Beiträge: 333
Wohnort: Wien
Mike Z hat geschrieben:
Hi!

Davon abgesehen bist du unterm Strich warscheinlich mit zwei 500er erstmal besser bedient. Leistung kann man eigentlich nie genug haben; Runterregeln geht immer, rauf nicht!


Gruß, Mike


Hallo Mike,

im Studioalltag (Beauty/Portrait/Nude) sieht das aber meist anders aus:
Ich habe im Studio mehrere Köpfe und die 500er kommen praktisch nicht zum Einsatz weil sie eben nicht weit genug herunter geregelt werden können!
Und mit den 250ern komme ich äussert selten an die Leistungsgrenze ...

Dein angeführter Leitsatz gilt wohl nur für den Outdooreinsatz ....

Gruß
Ludwig

_________________
NPS - Galerie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.12.2008, 13:08 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 18.04.2003, 20:33
Beiträge: 893
Wohnort: Kerpen
Meine Kamera: D3 D700 D7000 P5000
LAR hat geschrieben:
Mike Z hat geschrieben:
Hi!

Davon abgesehen bist du unterm Strich warscheinlich mit zwei 500er erstmal besser bedient. Leistung kann man eigentlich nie genug haben; Runterregeln geht immer, rauf nicht!


Gruß, Mike


Hallo Mike,

im Studioalltag (Beauty/Portrait/Nude) sieht das aber meist anders aus:
Ich habe im Studio mehrere Köpfe und die 500er kommen praktisch nicht zum Einsatz weil sie eben nicht weit genug herunter geregelt werden können!
Und mit den 250ern komme ich äussert selten an die Leistungsgrenze ...

Dein angeführter Leitsatz gilt wohl nur für den Outdooreinsatz ....

Gruß
Ludwig


Sorry, das sehe ich nicht ganz so. Ich habe auch ein einfaches 50qm Studio und benutze 2x500 und 1x750er. Für das Hintergrundlicht würde natürlich ein 250er ausreichen. aber ich benutze die Teile auch schon mal außerhalb des Studios in größeren Räumen. Trotzdem: Je nach Softbox (die schlucken locker 1-2 LW) muß ich 500er und für den Hintergrund 250er empfehlen. Unter Umständen ist auch die kürzere Abrenn-/Blitzzeit bei den unteren Leistungstufen von Interesse. Alles bezogen auf 100 ASA/D2X.

Gruß
Harry

_________________
In jedem neuen Risiko steckt auch eine neue Chance.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.12.2008, 14:36 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 09.03.2003, 12:41
Beiträge: 333
Wohnort: Wien
Bei nahezu offener Blende geht das Arbeiten im Studio mit den 500ern definitiv nicht, wenn ich auf 8, 11, oder gar 16 abblende sieht das dann natürlich anders aus.

Aber wer will schon Portraits die von der Nasenspitze bis zu den Falten im Hintergrundstoff rattenscharf sind ?


Gruß
Ludwig

_________________
NPS - Galerie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.12.2008, 15:08 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 18.04.2003, 20:33
Beiträge: 893
Wohnort: Kerpen
Meine Kamera: D3 D700 D7000 P5000
Du hast recht. Mit offener Blende ist das gar nicht zu schaffen. Da sind 250er hilfreicher. Aber unscharfer Hintergrund ist nicht nur mit offener Blende zu erreichen. Da kann man auch mit dem Abstand Hintergrund - Motiv - Kamera und Brennweite "spielen". Ich habe eine große Octobox (schluckt 2 LW) mit einem 750er und bei knapper 1/4 Einstellung, ISO 200 (D3) Blende 6-8 (je nach Hintergrund, schwarz o. weiß). Bis 1/16 habe ich also noch zwei Blenden (4-5,6). Die Daten habe ich gerade aktuell parat, weil ich vor wenigen Tagen 3 Kinder (1,5-12 Jahre) gemeinsam fotografierte. Da brauchte ich etwas mehr Schärfentiefe. Mit einer normalen Softbox wird es allerdings schon problematischer und da greife ich schon einmal auf 100 ASA zurück. Darum hast Du auch recht. :-)

Gruß
Harry

_________________
In jedem neuen Risiko steckt auch eine neue Chance.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.12.2008, 16:39 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 13.05.2006, 10:37
Beiträge: 603
Wohnort: Düsseldorf
Meine Kamera: D3X, D3, D300, E-P2
Schliesse mich Harry vorbehaltlos an!

Es kommt natürlich auch ein bisschen auf die zu verwendeten Softboxen an.
Und die Kamera, nicht alle DSLRs könne auch iso100 oder iso50....

Bezüglich PocketWizard tendiere ich auch zum "Taschenzauberer"!
Insgesamt ist man damit vielseitiger. Zum einen kann man damit auch die Kameras fernsteuern (Serien-Schüsse über Fusschalter allerdings nur mit dem MultiMaxx, Einzelbild geht auch mit dem PW2), zum anderen auch problemlos alle Nikon-Blitze.
Für den SB-800 braucht man nur ein normales X-Kontakt-Kabel, der passende Adapter auf 3,5mm-Klinke liegt dem PW bei, für Blitze ohne externen X-Kontakt gibt es bei ebay für <10€ Blitzschuhe, die einen solchen Kontakt haben.
Bei Bedarf kann ich mal Fotos von meiner Konstruktion machen und hier einstellen. Auf der Hundemesse 2008 in Dortmund habe ich Aufnahmen für Pedigree gemacht, die ausschlieslich mit drei SB-800 über zwei PW MultiMaxx und einen PW2 ausgeleuchtet wurden.

Gruß, Mike

_________________
"It´s no matter of Available Light, but of Available Darkness...!!!"

Bjørn Røslett über die Nikon D3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.12.2008, 20:14 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 22.03.2002, 08:20
Beiträge: 358
Wohnort: Hamburg
Meine Kamera: D3, D2h, D70, D700
Hallo Stussy!

Ausprobiert habe ich das nicht. Mit dem SU 800 und den SB 800 tern hat man dann aber sicher TTL ;-). Für die einfache "Kabelauslösevariante" reicht die von Mike beschriebene Methode mit der Mittenkontaktauslösung. Das von dir beschriebene Kabel kenne ich nicht. Ist das ein Originalkabel von LPD (dem Hersteller der PWs)?

Gruß aus HH !

Ralf


Stussy-23 hat geschrieben:
Hi Ralf aus HH,
hast Du mal versucht mit dem PocketWizard und dem Kabel PC5N ein Nikon SB-800 "entfesselt" zu blitzen?

Das wäre dann ja fast ein SU-800 Ersatz

LG
Stussy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.12.2008, 21:11 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 18.04.2003, 20:33
Beiträge: 893
Wohnort: Kerpen
Meine Kamera: D3 D700 D7000 P5000
Apropos SU-800 und SB-800. Ich habe das mal ausprobiert, mit Schirmen davor und TTL. :-)
Ergebnis: etwas Einarbeiten ist schon notwendig und dann hat man den Dreh raus. Die Ergebnisse sind sehr gut. Besseres Licht gibt natürlich ein richtiger Blitzkopf etc. Aber manchmal diktieren die Umstände was gehen soll/darf und ich habe nicht immer Lust die ganze Studio-Ausrüstung zu transportieren. Für ein nettes Porträt ist diese wireless-flash kombi von Nikon auf jeden Fall ein starkes Stück. Über den Jahreswechsel will ich noch die kleinen SB-R200 mit ausprobieren. Mal sehen was da so geht. Ein paar Pics habe ich damit ad hoc schon gemacht. Nichts Großes, aber ad hoc war ich erst einmal überrascht, wie schnell die Bildidee umgesetzt war.

Gruß
Harry

_________________
In jedem neuen Risiko steckt auch eine neue Chance.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.12.2008, 00:22 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 19.03.2003, 21:14
Beiträge: 407
Wohnort: Siegen
Endlich kann ich auch noch mal mitreden:-)
Hier hab mal ein gutes Beispiel hochgeladen.

http://www.webdigital.de/galerie/showphoto.php/photo/10734/size/big/sort/1/cat/511

Leistung kann man im Studio nicht genug haben. Das ist natürlich immer von den bevorzugten Lichtformern abhängig.
Hier im Beispiel habe ich mit zwei sehr lichtschluckenden Stripligts gearbeitet. Um hier eine brauchbare schärfentiefe zu erreichen musste ich mit Blende 14 fotografieren. Hier waren die 2x600Ws nicht ausreichend deshalb habe ich das Foto mit ISO 320 aufgenommen. Wie Ihr seht kann man Leistung nicht genug haben.
Zu den Funkauslösern kann ich nur sagen achte bitte auf die kürzest mögliche Verschlusszeit. Eine 1/200 Sek. bringt auch im Studio bessere Ergebnisse.

_________________
Gruß Thomas


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de