Digital-SLR Profiforum

Das Forum für digitale Nikon-Spiegelreflex-Fotografie

XXX
Aktuelle Zeit: 20.11.2017, 09:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Welches Fotolabor benutzt Ihr?
BeitragVerfasst: 14.05.2007, 01:37 
Offline
Aktiver Schreiber
Aktiver Schreiber

Registriert: 14.09.2003, 01:52
Beiträge: 51
Wohnort: Mannheim
Hallo,

mich würde einmal interessieren welches Fotolabor Ihr zur Zeit für Eure Abzüge nutzt -- der letzte gefundene Thread stammt von 2005.
Ich bleibe immer wieder beim www.24h-bildexpress.de hängen mit dem ich auch zufrieden bin.
Aber vielleicht gibt es ja bessere -- und da ich keine Massen ausbelichten lasse lege ich auf bestmögliche Qualität wert.

Und: An welche Fotolabore kann man denn mitlerweile im Adobe RGB 1998 Farbraum Bilder zum ausbelichten schicken die den Farbraum auch nutzen und nicht vor Ort automatisch in sRGB konvertieren......., oder geht das noch gar nicht???

Danke für Eure Antworten

Tobias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.05.2007, 06:38 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 13.05.2006, 10:37
Beiträge: 603
Wohnort: Düsseldorf
Meine Kamera: D3X, D3, D300, E-P2
Hi!

Zur Zeit arbeite ich mit Pixelnet.de bzw. Fotokabinett.de. Allerdings belichte ich sehr selten aus, daher muss das nicht unbedingt einer der Marktführer sein.

Ein Kriterium für eine hohe Qualität ist meiner Meinung nach aber auf alle Fälle ein icc-Druckerprofil, daß man auf der Homepage des Anbieters herunterladen kann. Dann brauchst du dein Foto nur noch vor dem Abschicken in z. B. in Photoshop in dieses Profil konvertieren und bekommst dann auch die Farben so, wie du sie haben willst.

Gruß, Mike

_________________
"It´s no matter of Available Light, but of Available Darkness...!!!"

Bjørn Røslett über die Nikon D3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Fotolabor benutzt Ihr?
BeitragVerfasst: 14.05.2007, 06:41 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 22.03.2002, 08:20
Beiträge: 358
Wohnort: Hamburg
Meine Kamera: D3, D2h, D70, D700
Moin Tobias!

Meine Empfehlung kennst Du schon: 24h-bildexpress.de . Ich und alle meine Kunden waren bisher begeistert.

Vorteile:

-gute Bildqualität
-absolute Termintreue
-absolut knicksichere Verpackung
-separater Rechnungsempfänger
-sehr bemüht ihre Kunden zufriedenzustellen

Gruß aus Hamburg!

Ralf


Tobias hat geschrieben:
Hallo,

mich würde einmal interessieren welches Fotolabor Ihr zur Zeit für Eure Abzüge nutzt -- der letzte gefundene Thread stammt von 2005.
Ich bleibe immer wieder beim www.24h-bildexpress.de hängen mit dem ich auch zufrieden bin.
Aber vielleicht gibt es ja bessere -- und da ich keine Massen ausbelichten lasse lege ich auf bestmögliche Qualität wert.

Und: An welche Fotolabore kann man denn mitlerweile im Adobe RGB 1998 Farbraum Bilder zum ausbelichten schicken die den Farbraum auch nutzen und nicht vor Ort automatisch in sRGB konvertieren......., oder geht das noch gar nicht???

Danke für Eure Antworten

Tobias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.05.2007, 07:43 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 18.08.2004, 15:09
Beiträge: 1266
Wohnort: München
www.saal-digital.de

Komisch daß hier immer noch welche von 24h Bildexpress schwärmen. Meine letzten Erfahrungen mit denen liegen jetzt zwar >1 Jahr zurück, aber damals habe ich 2 St. 30x45 schlicht weggeschmissen, so grauenvoll waren die Farben. (Und das war nicht das erste Mal dort.) Die "alte" Generation Agfa dLabs hatte m.E. erhebliche Probleme mit der Wiedergabe von Gelbtönen, insbesondere wenn kein Farbmanagement vorgeschaltet war. (Löwenzahn war dann orange...)
Ob sich da zwischenzeitlich etwas verbessert hat, weiss ich natürlich nicht. Aber da o.g. Laden nicht nur viel billiger ist sondern auch einwandfreie Qualität mit in aller Regel hinreichend gutem Service bietet, mache ich da keine Experimente mehr.

Ebenfalls noch empfehlen kann ich:
www.fotocommunity-prints.de
Die benutzen wohl weitgehend die gleiche Technik wie Saal.


Zu der Frage nach AdobeRGB:
Nein, das kann niemand und wird es so schnell auch nicht können. Da müsste erstmal eine völlig neue Generation von Labs auf den Markt kommen.

Bei Saal zum Beispiel kannst Du aber AdobeRGB einbetten, die nutzen als eines der wenigen Labore ein Farbmanagement-System und hast dann zumindest die theoretische Gewissheit, daß die Farben so wenig wie möglich reduziert werden. (Der Gerätefarbraum ist ja auch nicht identisch mit sRGB.)

@Mike:
Meine Erfahrung mit den Proof-Profilen sind etwas zwiespältig. Mitunter erreicht man damit zwar eine etwas bessere Annäherung an das Ergebnis, aber wirklich stimmen tun die irgendwie auch nie. (Abgesehen davon, daß ich immer rätseln muß, welche Einstellung für die Farbkonvertierung denn nun die "richtige" sein soll...)
Und: Ein Labor mit richtigem Farbmanagement sollte diese Proof-Profile weitgehend überflüssig machen. Dann ist es nämlich dessen Aufgabe, mein Bild so umzurechnen, daß die Farben stimmen. - Funktioniert bei Saal meines Erachtens ziemlich gut.

Gruß
Manfred


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.05.2007, 09:36 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 28.11.2002, 18:51
Beiträge: 683
Wohnort: 32758 Detmold
Meine Kamera: Nikon D300
ich muss höchstens mal einmal im Monat was printen (für eine Collage in 50x60 cm mit 12x18 Bildern zum Aushängen) und dann mache ich es bei SCHLECKER - Farben sind mir lieber als bei 24-h-Bildexpress, spotbillig ist es auch, abholen kann ich es zu Fuß hier an der Ecke.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.05.2007, 09:41 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2003, 21:06
Beiträge: 1336
Wohnort: 57518 Betzdorf/Westerwald
Meine Kamera: alles von Nikon
expressphoto.de


für mich eines der besten Labors. 30x45 zu 3,50 in Ausstellungsqualität.

Gruß Ingo

_________________
Der Wurm muß dem Fisch schmecken und nicht dem Angler...

www.tierphoto.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.05.2007, 11:12 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 27.12.2002, 18:03
Beiträge: 128
Wohnort: Frankfurt
fotopost24, bin mit der Qualität (A3)zufrieden, schnell, günstig, zuverlässig.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.05.2007, 12:32 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 22.01.2003, 23:04
Beiträge: 493
Wohnort: 35713 Hirzenhain
Meine Kamera: Fuji FinePix J27
ALDI

bisher 1a Qualität.
habe mehrere 50 x 75 im Hause hängen -> 8€

_________________
Look forward and give full power !
(C) by HH


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.05.2007, 12:57 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber

Registriert: 25.12.2004, 20:51
Beiträge: 131
Wohnort: 35688 Dillenburg
krentschman hat geschrieben:
ALDI


Auch wenn der Name einen etwas komische Beigeschmack hat :-D , hab ich bis jetzt nur positives über die Aldiprints gelesen und gehört.

_________________
Gruß

Micha


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.05.2007, 18:54 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 17.03.2002, 12:24
Beiträge: 2946
Wohnort: Zweibrücken
Ich bin mein eigenes Fotolabor ;-)

Für Prints 10x15, 13x18 und 15x20 habe ich einen guten Hiti-Thermosub, bei dem auch Mengen bis 20 Drucke bezahlbar bleiben (habe ich fast nie...), für A4 bis A3 habe ich eine Fuji Pictrography (nicht mehr ganz so preiswert, aber qualitativ besser als viele Labors).

Gruß

Mario

_________________
luck favors the prepared


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.05.2007, 20:07 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 08.04.2003, 08:35
Beiträge: 139
Wohnort: Siegburg
ich bestelle seit ca. 1 Jahr bei:
fotocommunity prints
http://www.fc-prints.de/
Kleines Labor mit eigenem Profil Agfa Lab und Fuji Papier wenigen Mitarbeitern, gute Software, schnelle Lieferung, direkte Anprechpartner, kein Großlabordschungel mit knöpfchendrückenden Aushilfen.

Für Billig Kohle gehts auch bei www.pixaco.de

Wenn´s direkt sein soll, Epson 4800 im Hause

fritz

_________________
"wichtig ist nicht, was vorne dran steht, sondern, was hinten rauskommt!"
www.fritzfunke.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.05.2007, 01:24 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2002, 17:56
Beiträge: 2143
Wohnort: Riegelsberg
Meine Kamera: 1DMIII, Hassi 501CM
KODAK Photo Printer 6850 bis 15x20.

greetZ
CarloZ

_________________
Wieso ist 'Abkürzung' so ein langes Wort ?!
_Meine Galerie_


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.08.2007, 14:49 
Offline

Registriert: 01.11.2003, 00:32
Beiträge: 9
Wohnort: 25436 Tornesch
Nachdem ich mich immer wieder über die Qualität der Aldi-Abzüge etwas geärgert habe (zugegeben der Preis ist gut), habe ich hier mal nachgelesen wer was benutzt. Dann habe eine Bestellung von 30 Abzügen an drei Labore geschickt. An Aldi, an 24h-Bildexpress und an fotocommunity. Das Ergebnis war beeindruckend! Aldi wie gewohnt, kein richtiges schwarz, Grundton bräunlich, grün schwach und rot flau. 24h schon deutlich besser (übrigens wie Aldi auf KodakRoyal-Papier), und dann fotocommunity - einfach klasse. Auf Fujicolor Professional (Portrait-Papier) kommen die Farben endlich wie gewünscht, weiß ist weiß, rot, schwarz, grün, alles da. Legt man die gleichen Fotos nebeneinander, ist es einfach unglaublich, was Aldi da für eine bräunliche Soße liefert. Der Preis bei 10x15 cm beträgt 9 Cent zu 30 Cent. Aber egal, in Zukunft kommt mir nur noch fotocommunity mit dem hervorragenden Fujicolor Professional Papier ins Haus. Geiz ist der falsche Weg!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.08.2007, 14:55 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 08.04.2003, 08:35
Beiträge: 139
Wohnort: Siegburg
Zitat:
Geiz ist der falsche Weg!!


Na hoffentlich merken das bald alle mal!

Qualität darf ihren gewissen Preis haben.
Fritz

_________________
"wichtig ist nicht, was vorne dran steht, sondern, was hinten rauskommt!"
www.fritzfunke.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.10.2007, 20:05 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber

Registriert: 13.03.2002, 19:27
Beiträge: 186
Wohnort: Weener
Hallo!

Schnell ein paar Abzüge - Pixelnet war immer ganz Nett! Seit ein paar Wochen habe ich jetzt einen Mac. Leider muss ich mich komplett neu orientieren und mit der gewohnten Software von Pixelnet klappt es leider nicht mehr.
Welche Labore bitten eigentlich entsprechende Software an? Einige Fotos habe ich die Tage zu Schlecker geschickt. Bin ja mal gespannt wie die Jungs arbeiten....

Liebe Grüße
jan


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de