Digital-SLR Profiforum

Das Forum für digitale Nikon-Spiegelreflex-Fotografie

XXX
Aktuelle Zeit: 21.11.2017, 10:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: D2x und GPS - Meine Erfahrungen
BeitragVerfasst: 12.09.2007, 23:52 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2005, 18:13
Beiträge: 104
Wohnort: Rotkreuz
Meine Kamera: D2x, D700
In den letzten Monaten und Jahren habe ich schon verschiedene GPS Empfänger an der D2x getestet und wurde nie so richtig Glücklich.

Die Garmin GPS III war gross, schwär und brauchte viel Batterien. Damit das Teil ein paar Stunden lief mussten 4 AA Eingesetzt werden.
Auch das Garmin GPS 60 braucht zwar nur noch 2 Batterien aber leichter war es auch nicht.
Zusammen mit dem Nikon MC-35 wurde es schon zu einem Störenden gehänge an der Kamera.
Dazu kam noch das sehr umständliche Handling. Um Energie zu sparen schaltete ich das GPS zwischen durch aus. Beim nächsten einschalten, falls ich es nicht vergessen habe, wurde zuerst wieder lange nach den Satelliten gesucht.
Das konnte einfach nicht die Lösung sein.

Auf der Seite von Dawn Technology Limited fand ich das di-GPS mini. Nach den Angaben der Hersteller war es genau das was ich suchte.
Bestellt habe ich das N2 di-GPS ohne 2.5mm Jack Remote Cord. (Sollte man selber Bastel können)
Nach ca. 5 Tagen bekam ich von UPS ein kleines Packet. Darin war das N2 di-GPS und eine Anleitung.
Das di-GPS hat ein ca. 16 cm langes Kabel mit einem 10 Pol Stecker für die Kamera. Auf der Seite gibt es noch eine Schalter mit den Positionen OFF-ON-AUTO.
Bei ON läuft das GPS immer auch wenn die D2x ausgeschaltet wird. In der Position OFF bleibt das GPS immer aus. Bei der Position AUTO schaltet sich das GPS mit der Kamera ein und aus.
Nach der Montage ist die Kamera ca. 50 Gramm schwerer was bei einer D2x nicht mehr auffällt.
Das di-GPS kann auf den Blitzschuh gesteckt werden leider gibt es aber keine Möglichkeit es dort zu befestigen und so ist es bei dem ersten Test immer runter gerutscht ist und am Kabel Runter hing. Die Montage am Trageriemen ist eine wenig umständlich weil es eingeschlauft werden muss aber dafür hält es.
Auf der Oberseite gibt es eine kleine Status Anzeige. Wenn diese immer leuchte wird das GPS Signal Empfangen, sonst blickt diese und es wird noch nach Satelliten gesucht.
Als Stromquelle wird die Kamera benutzt. Das hat den Vorteil das keine weiteren Batterien geraucht werden aber er Akku hält aber auch nicht mehr so lange. Der Energie Verbrauch ist viel höher als ohne GPS aber auch weit unter dem Verbrauch eines WT-2. Geschätzt ca. 20% werden für das di-GPS verbraucht. Bei meine letzten Ferien Reise hielt der Akku genau 1 Tag danach war er fast leer und musste geladen werden.
Wenn jemand ein GPS sucht kann ich das N2 di-GPS nur Empfehlen. Einfache Handhabung mit schneller Satelliten Findung.
Die Hersteller Angabe entsprech etwa meiner Erfahrungen mit dem N2 di-GPS

Acquisition Time (Open sky, stationary requirements)
Reacquisition 0.1 sec., average
Hot start 1 sec., average
Warm start 38 sec., average
Cold start 42 sec., average

Aber auch das di-GPS ist nicht perfekt. Das di-GPS wird an der 10 Pol Buchse der D2x angeschlossen. Somit kann z.B. kein Auslösekabel MC-30 angeschlossen werden. Für eine Fernauslösung hat das di-GPS eine 2.5mm Buchse in der ein Auslöser eingesteckt werden könnte.

Der Preis von $283.00 USD ist es nicht teurer als ein Garmin GPS + den Nikon MC-35.

Weite Infos gibt es auf der Hersteller Seite.
http://www.dawntech.hk/di-GPS/n2.htm

Gruss
Andy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.09.2007, 10:10 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 24.05.2005, 10:10
Beiträge: 324
Wohnort: Köln
Meine Kamera: Nikon D300/D700/D810
Hallo Andy,

Danke für die Info!
Hast Du mal versucht, die Örtlichkeiten in einer Google Karte darzustellen?
Wenn ja, kann ich das auch mit RAW Files?

Gruß Dieter

_________________
Keine Zukunft vermag gutzumachen, was du in der Gegenwart versäumst

http://nps.nikon.de/de/04_01_01_fotogra ... id=627269#


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.09.2007, 18:25 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 04.11.2002, 20:13
Beiträge: 695
Wohnort: Essen
Ich habe das DI-GPS ebenfalls und finde es angenehm klein und einfach zu bedienen. Bei sehr starker Bewölkung, im dichten Wald und in engen Tälern bzw Schluchten war das Sat Signal gelegentlich weg. Aber die Empfindlichkeit ist deutlich höher als zum Beispiel beim Magellan Meridian oder beim Garmin Ique.

Ein EN-EL4a in der D2x war nach zwei Tagen Dauerbetrieb leer (Bedienungsfehler, nicht abgeschaltet).

An der Fuji S5pro oder der D200 habe ich es noch nicht ausprobiert, es sollte aber funktionieren, wenn man ausreichend Ersatzakkus mitnimmt.

Eine Integration in Google Maps ist möglich, ich habe mich aber noch nicht damit beschäftigt.

Das zusätzliche Kabel stört ein wenig. Eigentlich hätte ich erwartet, dass in der nächsten D-SLR Generation (D300/D3) ein GPS Chip bereits eingebaut ist oder dass zumindest eine Aufstecklösung mit Kontakten im Blitzschuh realisiert wird.

Gruß, Bernhard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.09.2007, 18:34 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2005, 18:13
Beiträge: 104
Wohnort: Rotkreuz
Meine Kamera: D2x, D700
Dieter-Michael Wilczek hat geschrieben:
Hallo Andy,

Danke für die Info!
Hast Du mal versucht, die Örtlichkeiten in einer Google Karte darzustellen?
Wenn ja, kann ich das auch mit RAW Files?

Gruß Dieter


Die GPS Daten sind ein Teil der EXIF Daten und somit auch bei RAW Bilder Vorhanden.

In Lightroom wird EXIF Anzeige die GPS Daten Angezeigt und dahinter ist ein kleiner Pfeil welche ein Bowser Fenster öffnet und auf Google Maps die Position zeigt.

Bild

Ein Bild mit GPS Daten gibt es hier


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.09.2007, 15:10 
Offline
Newbie
Newbie

Registriert: 10.03.2003, 08:11
Beiträge: 25
Wohnort: Kassel
Meine Kamera: D2Xs, D100
Das hört sich ja spannend an. 2 Fragen:
- kann man N2 di-GPS mini auch in Deutschland kaufen?
- gibt es andere Programme, mit denen man die Postotion entsprechend der GPS - Daten in Google maps anzeigen lassen kann?
Danke
Andreas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.09.2007, 17:54 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2005, 18:13
Beiträge: 104
Wohnort: Rotkreuz
Meine Kamera: D2x, D700
Andreas KS hat geschrieben:
Das hört sich ja spannend an. 2 Fragen:
- kann man N2 di-GPS mini auch in Deutschland kaufen?
- gibt es andere Programme, mit denen man die Postotion entsprechend der GPS - Daten in Google maps anzeigen lassen kann?
Danke
Andreas


habe den di-GPS bis jetzt nur beim Hersteller gefunden.

Es gibt weiter Programme die GPS Daten auf Maps Anzeigen können
z.B Firefox mit dem Exif Viewer Add-on

Gruss
Andy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.09.2007, 13:26 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 04.11.2002, 20:13
Beiträge: 695
Wohnort: Essen
Andreas KS hat geschrieben:
Das hört sich ja spannend an. 2 Fragen:
- kann man N2 di-GPS mini auch in Deutschland kaufen?
- gibt es andere Programme, mit denen man die Postotion entsprechend der GPS - Daten in Google maps anzeigen lassen kann?
Danke
Andreas


Nein, du kannst ihn nur direkt bestellen. Die Lieferung erfolgt innerhalb weniger Tage, die Bezahlung geht mit Kreditkarte. Rechne den Preis in Euro um und noch Einfuhr-Steuer drauf. Ich meine, es wären rund 20% gewesen.

Gruß, Bernhard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.09.2007, 10:26 
Offline
Newbie
Newbie

Registriert: 10.03.2003, 08:11
Beiträge: 25
Wohnort: Kassel
Meine Kamera: D2Xs, D100
Vielen Dank für die Antworten.
Jetzt habe ich noch eine peinliche Frage: Was ist ein 2.5mm Jack Remote Cord, das man selber basteln kann?
Danke.
Andreas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.09.2007, 14:27 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2005, 18:13
Beiträge: 104
Wohnort: Rotkreuz
Meine Kamera: D2x, D700
Andreas KS hat geschrieben:
Vielen Dank für die Antworten.
Jetzt habe ich noch eine peinliche Frage: Was ist ein 2.5mm Jack Remote Cord, das man selber basteln kann?
Danke.
Andreas


Das 2.5mm Jack Remote Cord ist nichts anderes wie ein Ferauslöser und dieser kann man aus selber basteln.
Werden 2 bestimmte Kontakt am 10 Pin Stecker zusammen gehalten, löst die Kamera aus.

Gruss
Andy


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de