Digital-SLR Profiforum

Das Forum für digitale Nikon-Spiegelreflex-Fotografie

XXX
Aktuelle Zeit: 20.11.2017, 23:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 01.08.2008, 12:23 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber

Registriert: 10.02.2003, 18:08
Beiträge: 249
Hat irgendjemand einen Tipp, wie viel GB RAM man für Photoshop oder auch Capture NX nehmen sollte? Und was sich als CPU anbietet? Bzw. was da zu empfehlen ist?

Bei der Adobe-Hotline gab´s dazu keine gescheiten Infos. Der Callcenter-Mensch hatte dazu nur irgend so eine nichtssagende Standard-Antwort abgelesen...

Viele Grüße
Ted


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.08.2008, 12:28 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2002, 17:56
Beiträge: 2143
Wohnort: Riegelsberg
Meine Kamera: 1DMIII, Hassi 501CM
Dual-, oder Quadcore, soviel RAM, wie geht (VISTA, OS X),
und vor allen Dingen ne Platte, die da einigermaßen mithalten kann.
Also WD Raptor Series 10K.

Das wäre so eine Konf mit der ich leben könnte :-)

greetZ
CarloZ

_________________
Wieso ist 'Abkürzung' so ein langes Wort ?!
_Meine Galerie_


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.08.2008, 13:07 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 16.01.2003, 21:42
Beiträge: 1893
Wohnort: Mainz
Sicher ist mehr RAM immer gut, aber es kommt ebne drauf an.


Wenn Du mehr als 3GB brauchst, dann muß eben OSX oder Vista 64bit her, was auch (zumindest bei Vista) noch zu Folgeproblemen mit Treibern für andere Komponenten (Scanner oder so was) führen kann.

Wenn Du immer nur ein Bild mit 12MP bearbeitest...sollte 3GB langen ;.)

Wenn mehr, dann denke ich 4-6GB ist so eine gute Hausnummer. Mit Vista 64 oder OSX werden die dann voll genutzt. Prüfe vorher eben, ob alle Deine Komponenten einen 64bit-treiber haben. Ansonsten mußt Du die eben tauschen, oder weglassen.

Wenn es im Moment nicht sein muß und Du Intel willst dan warte noch bis ende des Jahre, da Intel dann die neuen Prozessoren auf den Markt wirft.
das sind dann Quadcores, die sicher alle mal ausreichen.

Schnelle Platte - wie Caroz sagt - auch nicht zu nterschätzen ;-)

Just my 2 cents
Falko


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.08.2008, 13:13 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2002, 17:56
Beiträge: 2143
Wohnort: Riegelsberg
Meine Kamera: 1DMIII, Hassi 501CM
Ich heisse nich Caroz ! ;-)

Ja, ich ging davon aus, dass 64 Bit OS.
Daher "schrub" ich ja Vista, oder OS X.

Aber 4GB sollten zum Standard gehören.

http://www.alternate.de/html/categoryLi ... ockel+775&

Hier kannste ja mal bei den Core 2 Quad stöbern.
Was willste eigentlich ausgeben ?
Dann käme ja nochn Board dazu.
Ordentlicher Tower.

Kauf dir doch gleich nen Mac ;-)

greetZ
CarloZ

_________________
Wieso ist 'Abkürzung' so ein langes Wort ?!
_Meine Galerie_


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.08.2008, 13:21 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 16.01.2003, 21:42
Beiträge: 1893
Wohnort: Mainz
Und ich Idiot schaue extra nach dem Z, das ich das nicht falsch mache.

Meine tiefste Entschuldigung...

Wollte nur mal die 64bit erwähnen. Der Unterschied ist ja vielen nciht klar, auch wenn ich denke, das das hier im Forum nicht so das Problem sein sollte.

Aber genau...was willst Du ausgeben.
bzw was willst Du weiter nutzen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.08.2008, 13:46 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 04.11.2002, 20:13
Beiträge: 695
Wohnort: Essen
Dem Mac-Tipp schließe ich mich an. Erst habe ich etwas gefremdelt nach fast 20 Jahren mit Windows, mittlerweile finde ich OSX einfach nur genial und der letzte PC ist endgültig ausgeknipst.

Wenn bis 4GB Ram reichen, macht sich der 24" Imac wirklich gut und lässt kaum Wünsche offen. Ein Eizo mit 20 bis 24" als Zweitmonitor für das Bildfenster dazu, ein externes FW800 Raid mit 2x1TB und alles fluppt. Wenn dann noch irgend so ein altes Windows Programm benötigt wird, hilft Parallels mit einer virtuellen Maschine. Das nutzen wir, um fertig designte Webseiten auch im alten Internet Explorer zu überprüfen.

Wenn du sparen willst oder musst, reicht vielleicht auch ein gebrauchter weißer Core2duo Imac in 20 oder 24" Deren TFT sind sehr viel besser kalibrierbar als die neueren, die 2,1 GHz CPUs sind auch schon angenehm schnell, es werden aber nur bis zu 3 GB Speicher unterstützt. Eine schnelle (7200 Umdr) interne 1TB Festplatte läßt sich bei diesen IMacs ab ca 50€ Einbaukosten nachrüsten.
Bei den Alu Imacs ist die Nachrüstung etwas teurer, weil die Frontscheibe dafür aus- und hinterher mühsam entstaubt wieder eingebaut werden muss.

Der nächste Photoshop wird dann ein paar CPUs mehr unterstützen. Wenn du dann auf einen MacPro umsteigst, bleibt der Imac immer noch ideal als Zweitgerät.

Derzeit nutzt meines Wissens kaum ein Fotograf oder Designer seinen MacPro wirklich bis an die die Leistungsgrenze. Im Videobereich sind die Anforderungen höher, da man mehr Programme parallel nutzt. Hier können vier bis acht Kerne daher besser ausgelastet werden. Das größere Gehäuse macht dann auch Sinn, um weitere Festplatten intern anzuschließen.

Bernhard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.08.2008, 13:59 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 04.11.2002, 20:13
Beiträge: 695
Wohnort: Essen
Ergänzung:
Schaue auch mal in diesen Fred:
http://www.webdigital.de/digiforum/view ... sc&start=0
Das hilft vielleicht, Geschwindigkeits/Investitions Relationen zu bilden.

Und noch ne Anmerkung:
In den nächsten Generationen von Betriebssystem, CPU, Grafikkarten und bildbearbeitender Software werden die Grafik-Prozessoren immer größere Anteile an der Bildberechnung übernehmen und damit die Bearbeitungszeiten drastisch reduzieren.

Der Imac in drei bis vier Jahren wird zu einem Bruchteil des Preises erheblich schneller rechnen, als der Macpro von 2008.

Bernhard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.08.2008, 17:54 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 16.01.2003, 21:42
Beiträge: 1893
Wohnort: Mainz
bb hat geschrieben:
Der Imac in drei bis vier Jahren wird zu einem Bruchteil des Preises erheblich schneller rechnen, als der Macpro von 2008.


Völlig richtig, aber das gilt eigentlich für alle und jeden Computer...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.08.2008, 22:32 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 10.12.2002, 20:41
Beiträge: 855
Wohnort: Mönchengladbach
Maverick hat geschrieben:

Wenn es im Moment nicht sein muß und Du Intel willst dan warte noch bis ende des Jahre, da Intel dann die neuen Prozessoren auf den Markt wirft.
das sind dann Quadcores, die sicher alle mal ausreichen.


Die neuen Prozessoren (Nehalem) kommen zuerst als Server und Workstation und erst in 09 als Desktop Versionen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.08.2008, 22:40 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 16.01.2003, 21:42
Beiträge: 1893
Wohnort: Mainz
Ist das sicher?

Irgendwo hatte ich auch mal gelesen, das Intel die neuen sogar vorzieht und ab schätzungweise Oktober wirklich liefern soll, um eimem Release von AMD direkt die Butter vom Brot zu nehmen...

Nur ein gerücht?

Damn.....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.08.2008, 22:42 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 16.01.2003, 21:42
Beiträge: 1893
Wohnort: Mainz
Hier war das....

http://www.computerbase.de/news/hardwar ... t_nehalem/

Mist...hatte mich schon gefreut, da ich darauf eigentlich warte :-)
Habe noch einen alten P4, der gerne mal in Rente will.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.08.2008, 17:07 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber

Registriert: 10.02.2003, 18:08
Beiträge: 249
Zitat:
Aber genau...was willst Du ausgeben.
bzw was willst Du weiter nutzen?


Weiterbenutzen möchte ich meine aktuelle Festplatte, Maus und Tastatur. Alles andere würde ich fast belassen wollen und als Ersatzrechner für Notfälle behalten wollen.

Worauf es mir ankommt ist die Lautstärke, habe momentan einen fast nicht hörbaren PC. Passive Grafikarte (Gigabyte Radeon 9600 pro), als Netzteil ein Seasonic SS-350ET, einen runterregulierten CPU-Lüfter und einen ziemlich leisen Gehäuselüfter. Diese Komponenten könnte ich alle in den neuen Rechner übernehmen (würde dann halt in den alten irgend einen Ersatz reinbasteln).

Was ich auf jeden Fall neu brauche, ist ein neues Motherboard und eine neue CPU und neuen Arbeitsspeicher.

Was ich für diese drei Punkte ausgeben will, weiß ich auch nicht so genau. Vielleicht 300 Euro? Keine Ahnung, ob man dafür was sinnvolles bekommt, oder ob das sogar zu viel ist. Ich habe das Problem, dass mir so eine Liste wie diese hier
http://www.alternate.de/html/categoryLi ... ockel+775&

momentan noch nicht so richtig weiterhilft. Dort sind ja rund 100 verschiedene CPUs aufgeführt. Habe da jetzt überhaupt keine Herangehensweise, wie man sich da eine CPU raussucht? Nur nach dem Preis?

Meine jetzige CPU ist ein Athlon XP 1700+ (müssten ca. 1,5 GHz sein), der bei Photoshop zu langsam ist bzw. oft vollausgelastet.

Wenn mir irgendjemand einen Tipp hat, welche CPU ich kaufen soll, wäre ich da zu großem Dank verpflichtet... :-)))

Viele Grüße
Ted


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.08.2008, 15:12 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2002, 17:56
Beiträge: 2143
Wohnort: Riegelsberg
Meine Kamera: 1DMIII, Hassi 501CM
Hallo Ted,

aktuelle Dual- u. Quad-Core CPU´s laufen immer nur so schnell,
wie nötig. Daher sind deren Lüfter auch ziemlich leise.
Als Gehäuse würde ich silentmaxx.de empfehlen.
Das mit der HDD würde ich überdenken !

Ist es aktuell keine 10.000er Platte,
würde ich da schleunigst umsteigen, denn das ist dein Flaschenhals.

Mach dir da mal noch bitte Gedanken dazu.

Ich für meinen Teil würde mir die CPU nach dem raussuchen was ich ausgeben möchte. Dual-Core ist eigentlich ausreichend,
aber zukunftssicherer bist du natürlich mit nem Quad-Core.

Also als Duale-Core würde ich den nehmen:
(Schnellster Dual-Core zum vernünftigen Preis)

http://www.alternate.de/html/product/CP ... uo/Intel(R)/Core_2_Duo_E8500/234281/?articleId=234281&tn=HARDWARE&l1=CPU&l2=Desktop&l3=Sockel+775

Als Quad-Core den hier:
(Bestes Preis- / Leistungsverhältnis)

http://www.alternate.de/html/product/CP ... ad/Intel(R)/Core_2_Quad_Q6600/224279/?articleId=224279&tn=HARDWARE&l1=CPU&l2=Desktop&l3=Sockel+775

Beim Mainboard mußt du natürlich wissen was du alles on-board haben willst. Da gibt es ja auch die Möglichkeit: Grafik on-board.

Also ich bevorzuge Boards von Gigabyte, ASUS und MSI.
RAM von Kingston.
HDD von Western Digital und zwar diese hier als Sekundärplatte:

http://www.alternate.de/html/product/Fe ... 3%2C5+Zoll

Und diese habe ich letztens noch als Systemplatte eingebaut:

http://www.alternate.de/html/product/Fe ... 3%2C5+Zoll

Lies dir auch mal die Rezessionen dazu durch ;-)

greetZ
CarloZ

_________________
Wieso ist 'Abkürzung' so ein langes Wort ?!
_Meine Galerie_


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.08.2008, 22:49 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber

Registriert: 10.02.2003, 18:08
Beiträge: 249
Carloz hat geschrieben:
Ist es aktuell keine 10.000er Platte,
würde ich da schleunigst umsteigen, denn das ist dein Flaschenhals.


Hallo Carlo,
die Rezensionen lese ich mir gleich durch. Ganz kurze vorab zur Festplatte. Was meinst du mit 10.000er Platte? Habe eine 500 GB-Platte, aber damit hat das wahrscheinlich nichts zu tun, oder?

Viele Grüße
Ted


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.08.2008, 07:55 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 22.04.2003, 16:56
Beiträge: 1036
Wohnort: Stuttgart
Meine Kamera: D2x, D300, D5000, F5
Hallo Ted,

Carloz meint die Umdrehungen/Minute, nicht die Kapazität...

Gruß
Roland


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de