Digital-SLR Profiforum

Das Forum für digitale Nikon-Spiegelreflex-Fotografie

XXX
Aktuelle Zeit: 23.11.2017, 04:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Sinnvoll d70 anzuschaffen ?
BeitragVerfasst: 22.03.2004, 14:52 
halli hallo,
ich bin momentan als freier Mitarbeiter für eine lokalzeitung unterwegs und arbeitete momentan mit einer minolta dimage 7i und einem externen 56er minolta system blitz.
Nun interessiert mich, ob es sinnvoll ist, den ganzen Minoltakram zu verkaufen und komplett auf die d70 umzusteigen.
Ich habe einfach viel spaß dran, mit dslrs zu arbeiten, außerdem gibt's bei der minolta so einiges was mich nervt (rauschverhalten, auslöse und af geschwindigkeit, die beschränkte brennweite von 28 bis 200mm, obwohl das noch geht) und wo ich denke, dass eine d70 wesentlich mehr leisten kann.
Ich frage mich allerdings, ob das für mein eher beschränktes einsatzgebiet sinn macht?

Eure meinungen bitte :-)

Grüße

-bel-


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.03.2004, 15:24 
Offline
Newbie
Newbie

Registriert: 11.03.2004, 22:31
Beiträge: 21
Wohnort: Berlin
"Sinn" macht es natürlich. Eine moderne DSLR hat ja eine ganze Reihe von Vorteilen im Vergleich zu einer guten Prosumer-Kamera wie der 7i: Keine Einschaltverzögerung, Kein EVF sondern ein halbwegs "richtiger" optischer Sucher, gerade bei der D70 enorm schnelle Speicherraten für Dauerfeuer, wenns sein muß, und natürlich den erheblich größeren CCD, der problemlos Aufnahmen mit 800 ISO möglich macht, während bei der 7i bei 200 eigentlich schon Schluß ist. Und die D70 kann man für moderne Reportagen eben auch mit mehr Weitwinkel versorgen als die 7i, die zwar für Prosumer ausgezeichnete 28 mm hat, die aber eben kein echtes Weitwinkel bedeuten. Für Reportage würde ich sowieso alles empfehlen, was unter 18 mm Anfangsbrennweite hat. Und wenns Licht schwach wird und man nicht blitzen darf ein spottbilliges 50/1,8 zusätzlich zur relativ gesehen zur Analogwelt immer noch sündhaft teuren D70.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.04.2004, 10:51 
Offline

Registriert: 19.04.2004, 19:43
Beiträge: 9
Wohnort: Amsterdam
ich bin von der d70 restlos(!!!) begeistert.
sie ist sowohl ernsthaft als profikamera mit allen einstellmöglichkeiten zu gebrauchen inkl. abblendtaste (vergleichbar der D100 und F100), sie ist leicht, da aus polycarbonat, einem sehr festen kunststoff. du kannst alle nikon-bajonett AF objektive benutzen, am besten jedoch die mit einem chip. es unterstützt das advanced lighting system mit einem sb 600 oder 800 und ermöglicht geniale blitzaufnahmen.
ferner hat sie verschiedene programme für verschiedene situationen, in denen alles automatisch voreingestellt wird inkl. weissabgleich. ferner kann man sie auch auf totale automatik einstellen und sie fungiert als "point and shoot camera" für menschen, die keinen verstand von kameras haben.
sie ist extrem schnell (hier aber unbedingt auch an die qualität der speicherkarte denken = z.B. lexar 40x!), hat eine superauflösung, ein super internes blitzlicht, mit dem man erstaunlich gute aufnahmen hinbekommt. sie ist intuitiv und einfach zu bedienen, hat sehr wenig rauschen.
sie ist absolut empfehlenswert. ich würde jegliche (!!!) andere digitalkamera sofort gegen die D70 eintauschen. selbst die topcameras von nikon machen keinen sinn mehr, weil sie nicht bezahlbar sind und viel grösser und schwerer sind. es gibt momentan einfach keine einzige andere kamera mit diesen qualitäten zu diesem preis. interessant dürfte eine evtl. neuauflage der D100 sein. aber niemand weiss, wann die kommt.
ich wüsste nur folgende nachteile:
1) kein iso 100, iso beginnt erst bei 200.
2) kameratragebandösen fest, nicht drehbar wie bei der F100.
3) brennweitenverlängerung um 1.5 wie bei fast allen anderen digitalen SLR auch.
4) keien AA mignon akkus benutzbar wie bei der F100. der originalakku ist zwar super kostet aber fast 70,- euro. hier kann man auf andere akkus z.b. von hähnel ausweichen.
5) display bei hellem licht sehr schlecht zu erkennen. das ist aber bei allen displays der fall, also kein eigentlicher d70 spezifischer nachteil.

eigentlich sind das alles eher "nice to have kriterien", keine echten nachteile.

mein urteil: die d70 ist die beste digitale SLR kamera, die auf dem markt ist und die man bezahlen kann. ein sb800 dabei und ein AFS 17-55 DX (wenn man nur digital fotografieren möchte), ferner ein ersatzakku und eine 1GB Lexar 40x. dann hat man eine äusserst geniale erstausrüstung für die digitale fotografie.

wer weniger geld zur verfügung hat, kann auch das set "nikon d70 mit dem 18-70dx objektiv" kaufen. dies ist ein rundum sorglos paket. hier muss man allerdings rechnung damit halten, dass dieses objektiv von 18-28mm und von 60-70mm brennweite unangenehm vignettiert bis ca. blende 7 bzw 8. mich hat es leider sehr gestört. andererseits hat das objektiv einen sehr brauchbaren allround brennweitenumfang. wen die vignette nicht stört, braucht nur dieses eine objektiv für die meisten gelegenheiten. auch eher ein vorteil.

gruss


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.04.2004, 11:12 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 24.06.2002, 22:42
Beiträge: 715
Wohnort: Tromsø / Norwegen
Meine Kamera: Nikon D3, D700
balind hat geschrieben:
.....
sie ist absolut empfehlenswert. ich würde jegliche (!!!) andere digitalkamera sofort gegen die D70 eintauschen. selbst die topcameras von nikon machen keinen sinn mehr, weil sie nicht bezahlbar sind und viel grösser und schwerer sind. es gibt momentan einfach keine einzige andere kamera mit diesen qualitäten zu diesem preis.
.....
mein urteil: die d70 ist die beste digitale SLR kamera, die auf dem markt ist und die man bezahlen kann.
.....


Selten so einen Unsinn gelesen, sorry.

Die D70 ist vielleicht die beste Digi-SLR die Du Dir leisten kannst. Daraus aber auf den Rest der Welt zu schliessen ist schon recht anmassend.

Würde weder meine S2Pro noch die gute alte D1 gegen eine D70 tauschen, von einer D2H o.ä. schon gar nicht zu reden :-)

Gruss
Thilo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.04.2004, 13:36 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 10.12.2002, 19:41
Beiträge: 855
Wohnort: Mönchengladbach
Hallo –Bel-,

ich kann die den Umstieg wirklich nur empfehlen. Du gewinnst eine Menge gestalterischer Freiheit hinzu und ein erheblich praxisgerechteres Arbeitszeug. Alleine der Ausbau der nutzbaren Brennweiten und ISO-Bereiche rechtfertigt bei weitem den Umstieg. Und da gerade in letzter Zeit auch eine ganze Reihe von bezahlbaren Objektiven neu erschienen sind, lässt den Preisvorteil der Kompakten schmelzen.
Wenn du bislang keine gedichtetes Metallgehäuse benötigt hast, dann wirst auch mit der Robustheit der D70 zufrieden sein, denn die liegt zumindest auf dem Niveau der Minolta.
Damit gibt es aus meiner Sicht nur Pro-Argumente.

Jörg

Es ist schön, lieber balind, Menschen zu treffen, die so ihr Lebensglück finden!

Ich bin ganz mitgenommen von deiner prosaische Kreativität, denn gerahmt von völliger Ignoranz von Zeichensetzung und Satzaufbau, fasziniert einen die penetrante Kleinschreibung. Hier steht endlich mal nicht mehr die hastige Informationsvermittlung im Vordergrund, sondern Lesen wird wie in Zeiten der Keilschrift wieder zur Herausforderung, für die man sich angemessen Zeit nehmen sollte.

Doch letztendlich dringt man, wenn auch mühevoll, zu deinem Kernstatement vor: Du würdest gerne jede Digicam aus deinem Besitz gegen eine D70 tauschen. Für dein „Hans im Glück Prinzip“ gibt es prinzipiell zwei Möglichkeiten: Du hast eine billigere als die D70 und es fragt sich, welcher Verrückte dir einen solchen Handel andienen sollte. Sollte es solche geben und sie sind dir namentlich bekannt, so wäre es furchtbar nett von dir, deren Identität dem Forum zur Kenntnis zu geben. Denn damit können auch wir unsere Equipment auf Kosten dieser Gestörten erweitern.

Oder aber, du hast bereits eine Digitalkamera, die mehr als 1.000 Euro kostet und ich gehe davon aus, dass diese auch bezahlt ist. Dann wäre es doch ziemlich dämlich, einen solchen Wertverlust hinzunehmen. Aber diese Schwergewichte willst du dir ja eh nicht anschaffen, womit wieder nur Version A in Frage käme.

Allerdings fühle ich mich doch sehr geschmeichelt, dass ich deiner Meinung nach zur Gattung der Kraftmenschen zähle. War ich bislang jeden Morgen vor dem Spiegel schwer enttäuscht, so hat mir dein Statement zukünftig den Tag gerettet. Bislang hat mir der Transport und das Handling meiner D100 mit vollem Batterieteil und schweren 2,8 Objektiven noch keine orthopädischen Notfälle eingebracht. Nun aber kann ich mich mit Fug und Recht mit Arnie in einer Liga fühlen. Das hilft mir morgens besser in der Tag zu kommen!


Jörg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.04.2004, 00:26 
Offline

Registriert: 19.04.2004, 19:43
Beiträge: 9
Wohnort: Amsterdam
lieber profischreiber jo!

ich habe in der tat mühe mit der gross und kleinschreibung, da ich seit längerem in den niederlanden wohne und hier nur sehr wenige wörter gross geschrieben werden.
entschuldigung für die mühen.

(wenn du solch grosse mühe hast, dich durch klein geschriebenen text zu lesen, wie kommst du dann mit englisch zurecht? das ist ernst gemeint)

trotz gross und kleinschreibung verstehe ich dein posting jedoch nicht.
es kommt sehr arrogant und sarkastisch rüber und ich frage mich, wo mein text dich so empfindlich getroffen hat, ohne dass solches von mir je eine absicht war. war es die kleinschreibung?

das selbe gilt für vielschreiber thilo.
ich freue mich, wenn du dir so viel und noch mehr leisten kannst.

ich habe jedoch meine persönliche meinung und erfahrung mit der d70 gepostet. daher ist auch die rede von "ich würde ...". und ich schliesse auch keineswegs "auf den rest der welt", es ist deine interpretation.

und schon gar nicht möchte ich an jemandes ehre kratzen, der eine altbewährte D1 oder neubewährte D2H oder was auch immer besitzt. natürlich sind die kameras besser, sie haben ihren einsatzbereich.
und der ist stark beschränkt. nämlich auf diejenigen, die das geld für ihr equipment durch deren einsatz wieder wett machen.

die kosten-nutzen relation ist entscheidend. und hier bietet die d70 die beste qualität, die man momentan für 1000,- euro bezahlen kann.
und das ist nicht nur eine persönliche meinung, sondern durch objektive daten belegbar.
wenn du amateur bist, mit deinen fotos nicht deinen lebensunterhalt verdienst und nicht gerade 5000,- euro netto verdienst, aber eine D2H oder ähnliches mit den entsprechend guten objektiven besitzt, dann wäre das eine schlechte kosten-nutzen-relation deinerseits. aber es wäre auch dein privatvergnügen.

unbestritten ist, dass man nun deutlich weniger geld investieren muss, um exzellente ergebnisse mit einer digitalen SLR zu verwirlichen, die vormals nur mit 3-5 fach teuren kameras möglich waren.
investiere ich doch lieber in gute objektive?

nochmals entschuldigung, wenn ich jemandem durch meine schilderung zu nahe getreten bin. das ist nicht meine intention.
ich war mir auch nicht bewusst, dass gross und kleinschreibung überhaupt so viel unmut auslösen könnte.
mein vorschlag sollte sein, sachliche dinge zu posten und emotionen unter kontrolle zu halten.

sorry auch für eventuelle schreibfehler.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.04.2004, 08:18 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 10.12.2002, 19:41
Beiträge: 855
Wohnort: Mönchengladbach
Hallo lieber balind,

ja, ich stehe zu meinen Niederrheinischen Neigungen. Ich liebe die gezielte Boshaftigkeiten und ich schwelge gerne in exzessiven Missbrauch der deutschen Sprache. Und da Englisch meine Dienstsprache ist, kann ich mit den allgegenwärtigen verbalen Vermengungen gerade noch Leben, zumal ich mich oft selber dabei erwische, Englische Ausdrücke in Deutsche Sätze ein zu bauen. Unentschuldbar ist aber die Erosion unserer Ausdrucksformen, durch angelsächsische Grammatik und hier habe ich Lesestockungen durch schlichte Aversion.
Ich muss aber hier insofern Abbitteleisten, als ich einfach übersehen habe, das du aus unserem Nachbarland kommst und ich nicht einmal annähernd so gut Niederländisch kann, wie du Deutsch!

Also herzlich willkommen im Forum.

Aber, was mich und auch andere ein wenig überfahren hat, war dein völliger Überschwang. Niemand stellt der D70 ihre Qualitäten in Abrede, vielmehr freuen wir alle uns hier, das Nikon sich so eindrucksvoll zurück gemeldet hat. Doch wir, und da glaube ich für alle Viel- und Profieschreiber hier zu stehen, geben uns viel Mühe dem Forum eine gesunde Mischung aus Sachkunde und humorvollem Enthusiasmus zu geben. Uns alle verbindet, dass wir uns mit diesen sündteuren schwarzen Kisten vor dem Gesicht schnell einmal schwärmerisch verlieren können. Und genau deshalb wollen wir im Forum etwas den „professionellen“ Abstand waren.
Zum anderen haben wir hier, die wir früh in das Thema DSLR eingestiegen sind, mit den astronomischen Preisen nicht zuletzt den Weg und den Markt für Entwicklungen für tolle Kameras wie die D70 bereitet haben. Insofern trifft uns deine Aussagen über die „Dinoklasse“ schon etwas.

Mein Statement sollte nicht sarkastisch sein, sondern er sollte dir vielmehr humorvoll vor Augen führen, das wir dir deine Begeisterung von Herzen gönnen, aber vielleicht mit einer etwas gebremsten Ausdrucksform. Und ich finde immer noch, dass das Stilmittel der Satire hier die beste Wahl war.

Wir haben in diesem Forum weitaus mehr Mitleser als Schreiber und so freuen wir uns für jeden, der sich aus der Deckung herausgetraut. Doch wer Statements abgibt muss auch Echo ertragen und wer es etwas extrovertierter tut, der kann sich hier auch mal ein kleine Dusche empfangen. Mir werden meine Frechheiten und gelegentliche Missgriffe auch oft genug mit kleinen Attacken vergolten, was zum Spiel gehört. Nimm´s sportlich und mach weiter mit.

Jörg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.04.2004, 09:18 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2002, 13:27
Beiträge: 1483
Wohnort: Bremen
Meine Kamera: Nikon D300
Jo hat geschrieben:
Hallo lieber balind,

ja, ich stehe zu meinen Niederrheinischen Neigungen. Ich liebe die gezielte Boshaftigkeiten und ich schwelge gerne in exzessiven Missbrauch der deutschen Sprache.


Lieber Jo Hüsch,

du sprichst mir altem Niederrheiner und D1x-Dino-Boliden-Besitzer aus dem Herzen - auch, was die Groß- und Kleinschreibung anbelangt, die übrigens auch in den Forumsregeln extra aufgeführt ist (auch wenn mal jemand dem Admin sagen sollte, dass sich groß nicht mit Doppel-S schreibt ;-)))

Den Kollegen Balind möchte ich hier auch ausdrücklich dazu ermuntern, weiterhin seiner Begeisterung für die digitale Fotografie freien, vielleicht ab und zu großgeschriebenen Lauf zu lassen. Wäre dann aber noch toll, ein paar kleine Infos zusätzlich ins Profil zu stellen, damit man mal weiß, wer da aus dem nachbarländischen Grachtenpfuhl Begeisterungsstürme über uns hereinbrechen lässt.

Beste Grüße

Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.04.2004, 21:35 
Offline

Registriert: 19.04.2004, 19:43
Beiträge: 9
Wohnort: Amsterdam
Hi jo, hallo jens,
so ist doch alles in ordnung.
nur gross und klein schreib ich beinahe nur noch bei bewerbungen und an versicherungen.
sorry, aber wir sind unglaublich locker und flexibel hier.
in diesem forum hoere ich ueberhaupt die ersten negativen ausserungen hierueber.

meine tatsatur hat im moment auch keine umlaute. sorry dafuer.

ue, oe en ae vind ik peronlijk heel vervelend. veel meer dan groot en kleine schrijfen

tot ziens!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de