Digital-SLR Profiforum

Das Forum für digitale Nikon-Spiegelreflex-Fotografie

XXX
Aktuelle Zeit: 21.11.2017, 17:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: D70 - stabiler als man denkt?
BeitragVerfasst: 09.07.2004, 20:21 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 18.04.2003, 20:33
Beiträge: 893
Wohnort: Kerpen
Meine Kamera: D3 D700 D7000 P5000
Die D70 ist für jemanden, der mit einer D1H gearbeitet hat, ein unerhörtes Leichtgewicht. Dieses "Plastikwunder", welches mir beim ersten Anfassen einen fürchterlichen Blitzgedanken (Oh Gott, die zerbricht doch schon beim ersten Hinsehen) durch meinen Kopf schiessen ließ, hat es doch in sich.
Dank meiner Unvorsicht bei den Aufnahmen des Venustransits am 8. Juni 2004 ist mir mein Stativ samt dem Spiegeltele (1000mm "Russentonne") und montierter D70 ungebremst umgekippt. Mein Schrecken saß tief und ich hätte fast heulen können, weil die D70 - nach 5 Wochen ungeduldigem Warten - gerade erst 3 Tage alt war und ich 2 Tage zuvor mein 80-400 VR zerdepperte (noch in Reparatur ca. 864 Euro). Nach der ersten Begutachtung fiel mir zunächst kein äußerer Schaden auf. Allerdings schlug mir mein Herz auch dermaßen, daß ich eh keine Ruhe hatte alles sorgfältig zu begutachten. Und der Venustransit dauerte ja noch. Auch die Russentonne sah unauffällig aus. Was soll man denn auch von einem "T-34" erwarten? ;-) Also wurden weiterhin Aufnahmen gemacht.
Später habe ich dann in Ruhe Testaufnahmen erstellt und konnte mit den zuvor erstellten Testaufnahmen keinen Unterschied erkennen. Doch dann fiel mir auf, daß im Sucher die Displayanzeige etwas verdeckt war. Als Brillenträger ist die Lesbarkeit im Sucher immer etwas erschwert, aber das war mir doch zuviel. Wir standen kurz vor der Abreise nach Paris waren und da sollte mich dies nicht weiter stören. Bei den ersten großen Aufnahmenreihen (wir waren 3 Tage in Disneyland) störte mich dann doch etwas. Denn die D70 neigte bei der 3D-Matrix-Messung deutlich zur Überbelichtung. Auch der AF schien nicht unbedingt optimal zu arbeiten. Aber weil ich bisher mit der D1H arbeitete - diese war zur Reinigung in der Werkstatt - tröstete ich mich vorerst damit, daß dies wohl eher prinzipiell an der D70 liegen könnte. Im Laufe der letzten Wochen, mittlerweile habe ich jetzt auch eine D2H, ließ mich das nicht ruhen und weil ich meine D1H wieder zur Werkstatt bringen mußte (es hat sich der rechte Ösen für den Trageriemen gelöst), nahm ich doch gleich meine D70 zur Überprüfung mit. Jooh. Da war ich platt. Nach einem kurzen Check stand fest sie gleich für einen Kostenvoranschlag bei Nikon zu lassen. Schon am nächsten Tag hatte ich diesen als Email vorliegen: Die D1H wird auf Kulanz repariert und die D70-Rep. kostet rund 275 Euro. Neu justiert werden muß der AF und die Belichtungseinheit und irgendein Teil für 50 Euro muß ausgetauscht werden. Wenn es dabei bleibt bin ich froh und zolle der D70 meinen Respekt.

Ach so! Hat jemand Interesse an einer gut gepflegten und nicht professionell eingesetzten D1H (ca 25-28000 Auslösungen) ? 3 Kameras sind mir doch etwas zuviel. :-)
2000 Euro FP mit 2x 256 Sandisk-CF und 3 gebrauchte Akkus, wovon 2 Oiriginalakkus "aufgebohrt" wurden und mit den Sanyos sehr viel länger hielten.

Gruß
Harry


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.07.2004, 08:42 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 28.11.2003, 23:02
Beiträge: 299
Wohnort: Frankfurt
Nicht schlecht für ein "Plastikteil" - aber ich habe auch schon oft bemerkt, dass diese Plastikgehäuse viel mehr aushalten als man denkt. Davon abgesehen: Ich glaube, du brauchst in stabileres Stativ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.07.2004, 18:42 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 18.04.2003, 20:33
Beiträge: 893
Wohnort: Kerpen
Meine Kamera: D3 D700 D7000 P5000
Och, das Stativ ist stabil, noch so ein altes Cullmann von 1980, hatte schon damals über 150 DM gekostet. Ne ne, es lag eher an meiner eigenen Dämlichkeit. Muß ich leider so zugeben. Ich kann niemanden außer mich selbst dafür verantwortlich machen. Leider nicht!;-))

Die D70 ist sogar schon repariert. Das ging sehr schnell. Und nun hoffe ich Sie morgen in Düsseldorf abholen zu können.


Gruß
Harry


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de