Digital-SLR Profiforum

Das Forum für digitale Nikon-Spiegelreflex-Fotografie

XXX
Aktuelle Zeit: 22.11.2017, 10:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Handelsspanne/ Marge Nikon D70
BeitragVerfasst: 22.08.2004, 12:26 
Offline
Newbie
Newbie

Registriert: 30.06.2002, 09:12
Beiträge: 42
Wohnort: Kiel
Hallo,

mal eine Frage an die wirklichen Insider. Wenn ich beim Händler ein Nikon D70 Kit für 1325 Euro bekomme, was hat er dann als Handelsspanne an dem Geschäft?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.08.2004, 13:00 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 17.03.2002, 11:24
Beiträge: 2946
Wohnort: Zweibrücken
genaue zahlen weiß ich nicht, aber ich kann dir versichern, dass die spanne größer ist, als du denkst ;-))) hatte vor jahren mal eine sigma objektivpreisliste mit ek und vk in die hände bekommen. da bin ich blass geworden. bei einem vk-preis von 599 (noch in d-mark) hatten die einen ek von 419 mark...
wobei: 1. sigma als marke bekannt ist, die margen bietet (weshalb die sigma gerne verkaufen)
und man
2. sehen muss, welch hohe kosten ein händler hat: miete, personal, lagerhaltung, garantie usw. und deshalb sind die hohen margen meines erachtens gerechtfertigt. versual, bei einem ebay-kauf deine garantie durchzusetzen, wenn der verkäufer kein händler ist....

gruß

mario

_________________
luck favors the prepared


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.08.2004, 13:27 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 21.02.2003, 21:58
Beiträge: 260
Wohnort: Fislisbach/Schweiz
@Mario:

"Vor jahren" trifft heute nicht mehr unbedingt zu. Schau dir die Listenpreise einmal an und dann such mit den Suchmaschinen mal ein paar Preis raus. Da wird dir teilweise schlimm und übel.

Für manche Artikel ist die handelsspanne sicher recht ordentlich, doch wer erzielt denn heute noch die UVP? Das ist sicher wie bei vielen Sachen.

Ich habe grad mal meinen HEK-Preis vom Kit angesehen und behaupte mal, da bleibt beim o.g. Preis nicht viel hängen, es sei denn, du bist ein absoluter Spitzenhändler, der tonnenweise Material umsetzt und Sonderkonditionen raushauen konnte beim Einkauf.

Handkehrum finde ich solche Diskussionen in den Boards eher nicht so toll. Das richt immer ein bischen danach, herauszufinden, ob man dem Menschen das Geschäft gönnen sollte. Fragt ihr eigentlich bei jedem Artikel, den ihr einkauft, was der Andere dran verdient? *Kopfschüttel*

Bitte nicht falsch verstehen und ärgern, nur mal drüber nachdenken.

Herzlichen Gruss

Thomas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.08.2004, 14:54 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 28.11.2002, 17:51
Beiträge: 683
Wohnort: 32758 Detmold
Meine Kamera: Nikon D300
Bei den Angaben zum Händler-Einkaufspreis fehlt meistens auch die Angabe der MwSt. - bei den Angaben zum empf. Endverbraucher-Verkaufs-Preis ist der mit dabei - dadurch scheint der Händler 16% mehr zu verdienen - das sollte man berücksichtigen - denn die 16% MwSt. muß er ja doch bezahlen (ich weiß, das ist formal steuerlich nicht richtig formuliert, trifft aber die Tatsache, dass er den Händler-Einkaufspreis plus die MwSt. überweisen muß, wenn er die Teile bezahlt).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.08.2004, 19:55 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 18.04.2003, 19:33
Beiträge: 893
Wohnort: Kerpen
Meine Kamera: D3 D700 D7000 P5000
In Köln sagt man: "Man muß jönne könne!"

Leider wird das auch hier (Kölner Region) viel zu selten bedacht.

Ich denke mal, jeder der seine Leistungen und Produkte an den Mann/Frau bringen muß, weiß nur zu gut, wie schwer es gerade heute ist, einen guten Preis durchzusetzen.

Bisher weiß ich, daß die Fantasie der "notorisch" Angestellten o. ä. (nicht böse gemeint) kaum Grenzen bei sogenannten Gewinnspannen nach oben sieht und diese Spanne gerne als Nettoertrag träumt.

Gruß
Harry

P.S.: Ein englischer Sozialreformer hat im 19. Jahrhundert bereits erkannt, daß auf Dauer Qualität nicht zu einem niedrigen Preis erbracht werden kann. Denn diese Unternehmen wird daran scheitern müssen und verlieren. Auf Dauer wird ein Wirtschaftssysten daran untergehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.08.2004, 20:45 
Offline
Newbie
Newbie

Registriert: 30.06.2002, 09:12
Beiträge: 42
Wohnort: Kiel
Ich bin als freier Journalist tätig und "gönne" anderen ihren Verdienst. Ich möchte ja auch etwas verdienen, nämlich meine 15 Cent pro gedruckter Zeile.
Es war einfach eine informelle Frage. habe den Betrag schließlich auch bezahltm bzw. gegen meine D100 getauscht. Nach 2 Jahren habe ich diese abgestossen.

Nehmen wirs also von den 1325 Euro die MwSt runter und fragen dann noch mal nach der Handelsspanne? (Muss ja keine genaue Zahl sein, nur um mal eine Vorstellung zu haben).

Ich rücke auch eine Info raus: Mein Kumpel ist bei einem Supermarkt. Der sagte, auf bestimmte Produkte (Milch, Käse) haben die teilweise weniger als ein Prozent. Um mit dem günstigen Preis zu locken.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.08.2004, 22:49 
Offline
Newbie
Newbie
Benutzeravatar

Registriert: 18.09.2003, 13:16
Beiträge: 29
Wohnort: Chemnitz
Hallo,
ich bin Händler, allerdings im IT-Sektor.
Seit geraumer Zeit bieten meine Großhändler auch sämtliche Digital-Kamera-Produkte an.
Ich habe mein D70-Kit bei einem dieser zum HEK gekauft. NICHT, weil ich dort einen deutlich besseren Preis bekommen habe, sondern weil ich eben dort alles bestelle (IT-Produkte) und das Teil eben zuverlässig bei mir ankam. Wenn ich den Straßenpreis zugrundelege, hätte ich DRAUFGELEGT!
Man darf nicht nur den HEK als solchen sehen. DAZU kommen noch Versandkosten, Beratungskosten, evtl. Rücksendekosten etc., und dann liegt man schon deutlich drüber.

Wieso einige Händler bereits bei Erscheinen der D70 Kampfpreise angeboten haben, ist mir ein absolutes Rätsel.

Es ist natürlich möglich, dass einige alteingesessenen Fotohändler entweder andere Einkaufsquellen haben oder eben durch hohen Umsatz etwas bessere Einkaufskonditionen haben. Eines ist aber sicher: der D70-Verkauf ist für die Endkundenhändler NICHT der Geldsegen.

Da mach ich doch lieber eine Stunde Virenbeseitigung beim Kunde, als eine D70 zu verkaufen... (der ruft mich dann noch 20x an, wieso die D70 so dunkle oder schiefe Bilder macht -und hält mich dann beim Virenbeseitigen ab :-| )

Beste Grüße,
Jack.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de