Digital-SLR Profiforum

Das Forum für digitale Nikon-Spiegelreflex-Fotografie

XXX
Aktuelle Zeit: 19.11.2017, 21:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: D 70 mit SB 800
BeitragVerfasst: 10.04.2005, 14:01 
Offline

Registriert: 16.03.2005, 20:50
Beiträge: 7
Wohnort: A 7111 Parndorf
Bei Verwendung D 70 mit SB 800 wirkt in jedem Modus das Bild etwas unterbelichtet (Bei Verwendung des SB 800 als Hauptlichtquelle).
Dachte, der Fehler lag bei mir, bin aber durch einen Beitrag im D2 Forum draufgekommen, daß andere davon auch betroffen sind.
Hat noch jemand dieselben Erfahrungen gemacht?
Belichtungskorrekturen wurden dann über Picture Projekt durchgeführt.

Gruß Albert


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.04.2005, 03:50 
Offline
Newbie
Newbie

Registriert: 02.03.2004, 03:02
Beiträge: 34
Wohnort: A-Klagenfurt
Ich denke nicht, dass das ein Problem des SB800ers ist. Ich reduziere eher die Blitzleistung um gut 2/3.

Die Fehler von unterbelichteten Aufnahmen (auch ohne Blitz) liegen meinen Erfahrungen nach hier:

Hat das Motiv weiße Bildanteile (zB. weißes Kleid, ein Scheinwerfer im Sucher sichtbar, ein funkelner Ring/Kette, irgendetwas sonstsehr helles, kann auch nur ein Minilicht sein) so reguliert die Kamera die Blitzleistung so weit herunter, dass der hellste Lichtpunkt nicht überbelichtet wird. Am ehesten hilft hier nur die Spotmessung auf einen Teil des Motives, der korrekt belichtet sein soll (zB. Gesicht).

Meine Lösungen:

Leichte Unterbelichtungen:
andere Graditationskurve auf die Kamera laden
Am Blitz umschalten von TTL-BL auf TTL

Starke Unterbelichtungen:
Am Blitz umschalten von TTL-BL auf TTL
Von Matrix auf Mittenbetonte oder Spotmessung wechseln

_________________
Nikon D200, 2x Nikon D70, 2x Nikon SB800, Nikon AF-S 2.8f 17-55, Nikon AF-S 2.8f VR 70-200, Nikon Fisheye 10.5, Nikon 50 mm f1.4


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.04.2005, 10:52 
Offline
Newbie
Newbie

Registriert: 20.01.2005, 23:02
Beiträge: 18
Wohnort: Sonnenbühl
Hallo Albert,
Korrekt, was TomHXR schreibt: den bildwichtigen Teil anmessen (Spot), anschließend Bildausschnitt bei gehaltenem Auslöser festlegen und auslösen. Damit wirst Du einwandfreie Ergebnisse erzielen. Auch dann, wenn Du indirekt blitzt bzw. das weiße Reflexionskärtchen ziehst oder aber mit dem Diffusor arbeitest.
Der SB-800 ist wirklich vom Feinsten.

Gruß, frohes Ausprobieren
Ulrich


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.04.2005, 11:41 
Offline

Registriert: 16.03.2005, 20:50
Beiträge: 7
Wohnort: A 7111 Parndorf
Danke für die Aufklärung.

Als ich mit der F90X dieselben Aufnahmen machte (auch Matrixmessung) war keine Korrektur nötig. Reagiert Digital empfindlicher als Analog?

Gruß Albert


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de