Digital-SLR Profiforum

Das Forum für digitale Nikon-Spiegelreflex-Fotografie

XXX
Aktuelle Zeit: 17.11.2017, 21:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.06.2003, 19:52 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 09.03.2003, 12:41
Beiträge: 333
Wohnort: Wien
Hallo Max,

wegen WLAN bin ich etwas skeptisch, wer hat schon ein Notebook mit am Set und dann noch eine schnelle Internetverbindung zum Redaktions- oder Bürorechner?

Ich halte das nicht für sonderlich praktikabel, wenn's irgendwo Vorteile bringt dann im Studio, wo man am PC anstatt auf der Karte speichern kann, kein USB Kabel mehr braucht und die Kamera dann via WLAN fernsteuern kann, das ist o.K.

Gruß
Ludwig


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.06.2003, 20:41 
Offline
Ausgeschieden

Registriert: 03.11.2002, 18:54
Beiträge: 1357
Hi Leute,
ich verweise ob der Diskussionen nochmals darauf, dass die von mir geäusserte Vermutung bislang nur "Kaffeesatz-Leserei" war.
Lasst euch doch einfach mal überraschen, wie Nikon zu diesem Thema denkt. Bald wissen wir es ja definitiv.
Grüsse
Günter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.06.2003, 21:13 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 15.07.2002, 10:24
Beiträge: 875
Wohnort: Stuttgart
Meine Kamera: D4, D3200, iPhone5
Hallo,

ich denke es wird eine Schnittstelle zum Handy sein. Bluetooth wird die einzige praktikable Lösung sein, um on Location schnell die Bilder via Handy zu verschicken, natürlich keine NEF Dateien, aber JPG müsste doch machbar sein.

Grüße von Andy, der am Montag den ersten UMTS Handy Test in Stuttgart fotografiert.

P.S.: Mit einem UMTS Handy ,einer D2X und Bluetooth ... ja das wäre doch was !!!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.06.2003, 00:29 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2002, 17:56
Beiträge: 2143
Wohnort: Riegelsberg
Meine Kamera: 1DMIII, Hassi 501CM
@ Andy:

Berichte Uns, wie es war. Vor allem wie müllig die ersten Endgeräte sind ;)

Ich kann mir immer noch nicht vorstellen, dass man in der heutigen HighSpeed Entwicklung so lange im Voraus planen kann, wie es die Provider mit UMTS tun...und daher glaub ich auch nicht, dass dies ein Erfolg wird (Kennt noch wer Iridium ?)

Naja, ist ja nicht das Thema hier, aber berichte Uns bitte ;-)


greetZ
CarloZ

_________________
Wieso ist 'Abkürzung' so ein langes Wort ?!
_Meine Galerie_


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.06.2003, 15:27 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 17.03.2002, 12:24
Beiträge: 2946
Wohnort: Zweibrücken
neue faetures schön und gut. aber ich muss ehrlich sagen: ich brauche weder wlan noch umts noch irgendeinen ähnlichen quatsch. ich brauche eine kamera, die robust ist, einen guten belichtungsspielraum hat, eine brauchbare bildquali mit annehmbaren farben in brauchbarer auflösung liefert, eine kamera, die es endlich mal fertigbringt, korrekt mit einem blitz zusammenzuarbeiten (bin d1-geschädigt!!) und zu guter letzt ein überzeugendes batteriekonzept hat, sprich mehr als eine stunde durchhält.
scheinbar hat sich nikon meine vorstellungen (robustes gehäuse und schnelligkeit der d1, bildquali der fuji s2 pro und batterielaufzeit der olympus e 10 mit lipo-akku) zu eigen gemacht und baut meine absolute traumkamera jetzt wirklich. wenn es so kommt, bin ich auch nicht böse, dass bluetooth- oder wlan-anbindung eingebaut ist. nur: braucht man das echt? wie viele von euch schicken bilder direkt aus der kamera (canon hat das ja mal probiert in der d2000/kodak dcs) ohne jegliche nachbearbeitung wie bildtext, größenänderung, ausschnitt usw. an die agentur/redaktion? keiner, oder? das sind doch alles dinge, die man in der kamera selbst nicht lösen kann und auch nicht sollte.
oder seid ihr anderer meinung?
gruß
mario


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.06.2003, 17:41 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 09.03.2003, 12:41
Beiträge: 333
Wohnort: Wien
Zitat:
wie viele von euch schicken bilder direkt aus der kamera (canon hat das ja mal probiert in der d2000/kodak dcs) ohne jegliche nachbearbeitung wie bildtext, größenänderung, ausschnitt usw. an die agentur/redaktion? keiner, oder?


Das, liebe Freunde, würde mich auch interessieren....

Gruß
Ludwig


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.06.2003, 19:54 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 22.05.2002, 07:56
Beiträge: 534
Wohnort: Fürth
Schliesse mich hier an !

Da ich naehzu jedes Foto nachbearbeiten bzw. beschriften muss bevor es in die Redaktion kommt, komme ich um mein Notebook nicht herum.
Dort ist die Datenübetragung von der Speicherkarte via Kartenleser und USB2.0 absolut rasant. Die Firewire-Übetrtragung nutze ich in der Kamera eigentlich nie.

Allerdings freue ich mich auf (hoffentlich) stabile UMTS-Verbindungen.

Gruß,

Wolf
www.wolfgang-zink.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.06.2003, 20:51 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 22.04.2003, 16:56
Beiträge: 1036
Wohnort: Stuttgart
Meine Kamera: D2x, D300, D5000, F5
Jetzt muss ich doch auch mal was zum Thema ablassen... ;)

Es gibt z.B. von Panasonic spezielle Outdoor-Rechner, spritzwassergeschützt, extrem unempfindlich (Festplatte in Gelmasse gelagert) - eines dieser Geräte teilt sich in ein Display ('Tablet-PC für Arme') und eine Rechnereinheit auf. Letztere passt z.B. bequem in den Rucksack ohne deswegen die WLAN-Verbindung zum Display zu verlieren.

Wäre das nicht eine geile Sache - die Bilder wandern kabellos via WLAN oder Bluetooth direkt auf einen Imagetank... Speicherkarten sind in dem Fall nur als Zwischenpuffer erforderlich... und dazu noch eine leistungsfähige Batterie... einen ganzen Tag im Studio oder Outdoor fotografieren ohne einmal Batterie oder Speicherkarte wechseln zu müssen??? Und ohne an den Notebook gekettet zu sein? Na, Jungs????

Hand aufs Herz - warum nutzen wir den Firewire-Anschluss der D1X so selten? Eben, wegen des Kabels!

Speculatio humanum est.

Ave, Roland :))


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.06.2003, 21:05 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 22.05.2002, 07:56
Beiträge: 534
Wohnort: Fürth
Hallo Roland,

<Hand aufs Herz - warum nutzen wir den Firewire-Anschluss der D1X so selten? Eben, wegen des Kabels!>

Nutze ich nicht, weil:

- weil ich während der Bildübertragung zum Rechner weiterfotografieren kann/muss

- wegen des Kabels :-)

- wegen des Akku-Lebensdauer der D1x und Ihren Mistakkus

Genial wäre es, wenn jemand mit einem Notebook von der Tribüne auf meine Bilder in der Kamera zugreifen könnte um diese zu bearbeiten und zu versenden. Währenddessen müsste ich weiterfotografieren können. Die Reichweite sollte also schon so 100m in freier Wildbahn sein.

Daran will ich heute Abend mal nicht glauben :-)

Gruß,
Wolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.06.2003, 21:51 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber

Registriert: 26.01.2003, 14:54
Beiträge: 139
Wohnort: Weissenbach /Triesting A
Roland L hat geschrieben:
Jetzt muss ich doch auch mal was zum Thema ablassen... ;)

Es gibt z.B. von Panasonic spezielle Outdoor-Rechner, spritzwassergeschützt, extrem unempfindlich (Festplatte in Gelmasse gelagert) - eines dieser Geräte teilt sich in ein Display ('Tablet-PC für Arme') und eine Rechnereinheit auf. Letztere passt z.B. bequem in den Rucksack ohne deswegen die WLAN-Verbindung zum Display zu verlieren.

Wäre das nicht eine geile Sache - die Bilder wandern kabellos via WLAN oder Bluetooth direkt auf einen Imagetank... Speicherkarten sind in dem Fall nur als Zwischenpuffer erforderlich... und dazu noch eine leistungsfähige Batterie... einen ganzen Tag im Studio oder Outdoor fotografieren ohne einmal Batterie oder Speicherkarte wechseln zu müssen??? Und ohne an den Notebook gekettet zu sein? Na, Jungs????

Hand aufs Herz - warum nutzen wir den Firewire-Anschluss der D1X so selten? Eben, wegen des Kabels!

Speculatio humanum est.

Ave, Roland :))



Hi Alle!
Genau das meinte ich!
Schießt wirklich irgendwer 100 bis 200 Photos ohne Pause, 6 pro sec.? Dazwischen hat die Camelektronik eigentlich nicht viel zu tun, da kann sie doch über WLAN oder irgendetwas "Kabelloses" die Bilder, so gewünscht, auf irgendetwas übertragen. Z.b. auf eine MegaHD im 2,5 Zoll Format, die hab ich in meinem XDrive mit 80 G schon drinnen, ein vernünftiger Akku mit 10 h Laufzeit, das ganze in der halben Größe eines Xdrives + Wlan, ich nenn es jetz einfach "YDrive"!
In den Shootingpausen überträgt die Cam, sie hat ja dazwischen so wie mein Rechner beim Tippen nicht zu tun, die gespeicherten Daten zum YDrive, Zeit genug ist zwischen den shootings immer, manchmal sollte man doch auch reden und den Standort wechseln etc., Die Datensicherheit wäre phänomenal, ohne Aufwand!
In spätestens 5 Jahren dient der MD nur zur Datensicherheit, die Photos flutschen über irgendwas zu irgendwas.

Ich habe vor 17 Jahren meine Ordi begonnen und sofort auf EDV umgestellt und wollte meine zweite Ordi, 9 km entfernt ebenfalls einbinden! Zwei Akkustikkoppler damals noch mit 1200/ 75 Baud (kosteten damals noch per Stück zweitausend Euronen!!!), ein UNIX Terminal, viel Arbeit und Geduld und es war geschafft!

Hätte mir damals wer von ADSL mit der 500 fachen Übertragungsrate erzählt, ich und auch meine EDV Firma hätte ihn ausgelacht.

1997 hat ein hochrangiger EDV Experte erklärt, 10 TerraFLOPPS gibts nicht vor 2010, also in 13 Jahren, 1999 waren wir bei 22TFlopps, heute sind wir bei 80, noch heuer erwartet man 1000 TF.

Ein Kaufhauscompi bei Aldi....., hat heute mehr Speicher, mehr Rechenleistung, mehr Speicherplatz als eine Gray XPM - 1989 noch der schnellste Computer der Welt, auch um den lächerlichen Preis von 200 Mio $ nicht zu haben (Einzelstück)!

Warum soll die digitale Photographie nicht riesige Sprünge machen (sie hatts schon gemacht!)?
Viele "Jammereien" hab ich über Datenverlust gelesen, wenn meine zukünftige Cam die oft unwiederbringlichen Daten extern auf meinem YDrive in der Hosentasche sichert, ohne mir auf den Nerv zu fallen, oder die Performance stört, was kann dannn daran schlecht sein?

Ich hab 1987 von einer 10 x schnelleren Verbindung geträumt, heute bin ich 500 x so schnell, lasst uns doch träumen.
Träumt allerdings schnell, sonst überholt die Realität EURE Träume meint,
Max


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.06.2003, 22:13 
Offline
Aktiver Schreiber
Aktiver Schreiber

Registriert: 26.01.2003, 16:32
Beiträge: 74
Wohnort: Dortmund
wolf hat geschrieben:
Genial wäre es, wenn jemand mit einem Notebook von der Tribüne auf meine Bilder in der Kamera zugreifen könnte um diese zu bearbeiten und zu versenden. Währenddessen müsste ich weiterfotografieren können.


Gute Idee! Du rennst auf dem Rasen rum und die anderen zwanzig Kollegen sitzen mit dem Packet Sniffer auf der Tribüne und brauchen sich die besten Aufnahmen nur noch auszusuchen.

Mit nicht ernst gemeinten Grüßen ;-)
Rapunzel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.06.2003, 22:34 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 04.11.2002, 20:13
Beiträge: 695
Wohnort: Essen
Solange die Weiterentwicklung der D-SLR in erster Linie und vor allem anderen eine Weiterentwicklung der Bildqualität bedeutet,
solange die Bedienung nicht noch mehr unter der Featureritis leidet,
solange das Ding auch perfekt funktioniert, ohne zusätzliche Hardware anzuschaffen/zu benutzen,
solange die nicht genutzen Gimmicks weder Funktion noch Bedienung stören oder komplizieren,
solange die zusätzlichen Features nicht zusätzlichen Strom benötigen, den ich transportieren muss,

wenn ich endlich bei Bedarf auch mal wieder die Schärfe manuell mit sinnvollen Einstellhilfen (Microprismen/Schnittbild) im Sucher einstellen kann,
wenn ich endlich wieder eine D-SLR mit meinem Grundwissen der Zusammenhänge von Zeit, Blende, Brennweite, Schärfentiefe, .... perfekt bedienen kann, ohne vorher stundenlang Bedienungsanleitungen zu studieren und zu deuten (Ich wünsche mir z. B. ein Programm mit dem Namen F3-Emulation,
wenn der Preis nicht über die Features, sondern über die Qualität des Produktes definiert würde,

würde ich gerne jedes denkbare Option eingebaut haben, egal ob aus meiner aktuellen Sicht sinnvoll oder nicht, Hauptsache, ich muss sie nicht konfigurieren, einrichten, ausschalten, benutzen, ... sondern kann die Kamera ganz einfach einsetzen für den Hauptzweck, für den eine Kamera nun mal gebaut wird, das Fotografieren.

Gruß, Bernhard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.06.2003, 22:42 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 22.05.2002, 07:56
Beiträge: 534
Wohnort: Fürth
... wenn zumindest schonmal die Gummierung auch einen warmen Sommer kleben bleibt ....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.06.2003, 22:59 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 04.11.2002, 20:13
Beiträge: 695
Wohnort: Essen
Stimmt, das wäre eine echte Weiterentwicklung. Da es sich hierbei aber weder um reale noch um transzendentale Funktionen des Betriebssystems der Kamera handelt, sondern einfach nur um die chemische Zusammensetzung eines Klebstoffs, habe ich wenig Hoffnung. Das ist frühestens zur D3 geplant.
Bernhard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.06.2003, 23:03 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 17.03.2002, 12:24
Beiträge: 2946
Wohnort: Zweibrücken
danke, bb, danke wolf. genau DAS meinte ich mit meinem obigen beitrag. ich will ne kamera, kein multifunktionsteil, das von allem ein bisschen kann, aber nichts richtig.

gruß
mario


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de