Digital-SLR Profiforum

Das Forum für digitale Nikon-Spiegelreflex-Fotografie

XXX
Aktuelle Zeit: 24.11.2017, 15:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.02.2005, 09:38 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 23.06.2002, 07:38
Beiträge: 818
Wohnort: Nideggen/Eifel
Hi,

ingowalter hat geschrieben:
...und wie sollte man(n) arbeiten? Kompr. oder unkompr.?


Roland L hat geschrieben:
... wahrscheinlich ist der Kameraprozessor schnell genug für NEF komprimiert (vor allem in Verbindung mit der Zeitersparnis beim Schreiben auf die Speicherkarte).


… ja, das ist so wie Roland es vermutet und der Unterschied ist nicht gerade unerheblich. Ich habe das mal – so gut es ging – ausprobiert.

D2X, eingestellt auf Lowspeed-Bildrate 3 Bilder/s i.V.m. einer 2GB LEXAR High-Speed Professional Compactflash 80x.

Ich habe dann jeweils 5 Bilder in Folge gemacht; hier das Ergebnis (Zeitmessung ab Auslösung):
Komprimiert: ~9 Sekunden bis zum Erlöschen der grünen Lampe
Unkomprimiert: ~14 Sekunden bis zum Erlöschen der grünen Lampe

… spricht eigentlich für sich.


Beste Grüße
Heinz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.02.2005, 10:52 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 16.01.2003, 20:42
Beiträge: 1893
Wohnort: Mainz
und selbst wenn man von einem Messfehler, der ja immer da ist, mal ein oder sogar zwei Sekunden zu ungunsten der Kompirmierung draufhaut...immer noch ein recht großer Unterschied!

Wann kriege ich meine endlich ;-)

Gruß
Falko


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Komprimierung?
BeitragVerfasst: 22.02.2005, 16:04 
Offline

Registriert: 08.11.2004, 16:47
Beiträge: 5
Wohnort: Graz
Was bedeutet eigentlich Komprimierung bei der D2X?
Nur Datenreduktion oder Qualitätsverlust durch JPG-Komprimierung?

joe


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.02.2005, 19:33 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 23.06.2002, 07:38
Beiträge: 818
Wohnort: Nideggen/Eifel
Hi,

… die Komprimierung der NEF-Bilder (RAW) erfolgt bei der D2X nahezu verlustfrei; hierbei wird die ursprüngliche Dateigröße um ca 35-50% reduziert. Eine für unser Auge tatsächlich wahrnehmbare Beeinträchtigung der Bildqualität konnte ich bislang noch nicht feststellen.


Beste Grüße
Heinz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.02.2005, 20:01 
Offline
Newbie
Newbie

Registriert: 02.04.2003, 13:35
Beiträge: 41
Wohnort: I- Meran
kann mir jemand etwas näheres zur neuen mehrfachbelichtung sagen wird diese automatisch zu einem Bild verarbeitet um den Kontrastumfang zu steigern oder habe ich da etwas falsch verstanden


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Speedtest Speicherkarten in der D2X
BeitragVerfasst: 23.02.2005, 20:19 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 15.07.2002, 09:24
Beiträge: 875
Wohnort: Stuttgart
Meine Kamera: D4, D3200, iPhone5
Hier ein kleiner Speicherkarten-Speedtest in der D2X:

16 RAW Komp.

Microdrive 2GB = 1:25 min
Lexar 2GB 80x = 0:34 min
Sandisk Extreme 2GB = 0:29 min

_________________
VISUM Images ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.02.2005, 20:52 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 16.02.2004, 03:23
Beiträge: 749
Wohnort: Mannheim
schreib doch mal was zu den Bildgrößen von den komprimierten RAW Files Andy.. was waren es denn für Aufnahmen und wie groß sind die durchschnittlich..

_________________
Beste Grüße, Michael

Bild
callto://emgab_MA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.02.2005, 21:00 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 16.02.2004, 03:23
Beiträge: 749
Wohnort: Mannheim
Marino hat geschrieben:
kann mir jemand etwas näheres zur neuen mehrfachbelichtung sagen wird diese automatisch zu einem Bild verarbeitet um den Kontrastumfang zu steigern oder habe ich da etwas falsch verstanden


Also die Einzige Info, die etwas ausführlicher über das Thema Mehrfachbelichtungen ist, habe ich hier gefunden:
http://www.digitalreview.ca/cams/NikonD2X_intro.shtml

sorry.. iss aber in inglisch..

_________________
Beste Grüße, Michael

Bild
callto://emgab_MA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.02.2005, 21:05 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 15.07.2002, 09:24
Beiträge: 875
Wohnort: Stuttgart
Meine Kamera: D4, D3200, iPhone5
Die Bildgröße komp. RAW im Durchschnitt 10,86 MB ca. 11.292 KB

Laut Anzeige ca 99 RAW auf 2GB Karte

_________________
VISUM Images ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erste Eindrücke Nikon D2X!
BeitragVerfasst: 18.04.2005, 10:45 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2003, 20:06
Beiträge: 1336
Wohnort: 57518 Betzdorf/Westerwald
Meine Kamera: alles von Nikon
Imagepower hat geschrieben:
Hallo!

Ganz exklusiv und nur für Euch (;-)meine ersten Eindrücke der D2X in der Praxis. Statt den VfB Stuttgart gegen Hertha BSC Berlin zu knipsen, habe ich heute einen Tag bei den Wölfen in Bad Mergentheim eingelegt. Diffuses Licht, viel Schnee, schwarze und braune Wölfe, dunkle Bäume im Hintergrund, nicht wenig Probleme also für Sensor und Belichtungsmessung. Kein Problem für die D2X. Selbst im weißen Schnee war immer Zeichnung vorhanden, und dunkle Wölfe waren ebenfalls wunderbar durchzeichnet. Gestern hatte ich gleiche Bedingungen mit der D2H und im Vergleich halte ich den Sensor der D2X für viel gutmütiger, Belichtungsfehler sind leichter auszugleichen, der Tonwertspielraum scheint irgendwie deutlich größer zu sein. Die Grundschärfe (habe alle Automatiken aus und auf NORMAL gestellt) ist super, kein Vergleich mit der Konkurrenz. Das war mein größter Stein, der mir vom Herzen fiel: ich wollte auf keinen Fall den soften Plastik-Look der Mark II. Der AF ist natürlich das Glanzstück dieser Kamera, die Präzision erscheint mir etwas höher als bei der D2H aber das wird sich erst in den nächsten Monaten wirklich zeigen. Die Umschaltung auf CROP 2 geht zwar wirklich fix, das Fotografieren innerhalb des Rahmes ist aber gewöhnungsbedürftig. Ich denke, dass ich in Zukunft entweder mit oder ohne CROP 2 arbeite, sonst komme ich ziemlich durcheinander. Die "nur" 5 fps sind auch gewöhnungsbedürftig, wenn man die 8 fps der D2H kennt, aber mir ist auch bei schnellen Aktionen nichts "entwischt". Die 8 fps bei CROP 2 klingen dann wieder sehr vertraut. Ich schätze, in 1-2 Jahren wäre dieser Notbehelf CROP 2 überflüssig gewesen, da dann Speicher und Technik vorhanden wären, aber erstens gäbe es dann noch keine D2X, zweitens ist sie mit CROP 2 besser als ohne diese Möglichkeit und drittens sind die 4 fps der 16MP 1DsII ja auch nicht schneller, obwohl Canon doch angeblich immer alles besser und 2 Jahre vor Nikon kann ;-) Apropos Canon, das Rauschverhalten konnte ich noch nicht checken und werde auch erst in den nächsten Wochen dazu kommen, aber schön finde ich, dass man bei hohen ISOs jetzt 3 Stufen wählen kann. Und wer meint, die 1600 ISO der Mark II seien rauschfrei, möge sich die Ergebnisse mal selber anschauen (oder ein paar Profis fragen, warum sie die 1600 der Mark II meiden und wenn vorhanden lieber ein 1,8/200 bei ISO 800 nutzen). Je nach Qualität der Rauschunterdrückung bei ISO 1600 kann es u.U. ein Nachteil sein, dass die Zwischenstufen bei der D2X nicht wählbar sind. Weiteres Plus ist der Monitor, der jetzt wirklich scharf ist, nicht mehr flimmert (war bei der D2H nur in PAL) und farblich neutraler ist. Der Sucher erscheint mir etwas bläulicher, dafür aber deutlich klarer als jener der D2H, obwohl es ja eigentlich der gleiche sein müsste. Ich habe heute ausschließlich mit dem 200-400/4 fotografiert, das an der D2X mit ziemlicher Sicherheit zur neuen Standardkombi für viele Naturfotografen werden wird (wenn sie nur etwas billiger wäre!!!). Man hat praktisch 300-800/4 zur Verfügung und kann von einem Standpunkt unheimlich viele Aktionen in großen Gehegen abdecken. Heute und gestern waren immerhin 4 Fotografen mit diesem 200-400/4 anwesend und in Gesprächen habe ich mitbekommen, dass sich viele Canonfotografen so ein Teil auch sehnlichst wünschen.

Für Natur-, Hochzeits- und Studiofotografen wird die D2X sicher eine Hammerkamera werden, während ich für Sport und Reportage wahrscheinlich weiterhin die D2H bevorzugen werde, schon wegen der kleinen Dateigrößen und der daraus folgenden Geschwindigkeit. Über die Megapixelzählerei lasse ich mich hier nicht groß aus, will aber folgende kleine Story erzählen: Bei Vorträgen lege ich zu Beginn 1-2 Abzüge im Format 40 x 60 cm vor und frage die Runde, wie viele MP die entsprechende Kamera ihrer Meinung nach wohl gehabt hat. Die Qualität der Ausbelichtungen ist natürlich vorsichtig gesagt sehr gut und die Tipps liegen dann meist so um 20 MP (Mittelformatrückteile). Wenn ich dann sage, dass die Fotos mit 4 MP der D2H bei 640 ISO entstanden sind, in beiden Fällen sogar gecropt, dann geht erst das Staunen, dann das Stirnrunzeln und dann die Diskussion los.

Ein Miniproblem habe ich noch, aber das ist wahrscheinlich kameraunabhängig. Wenn ich die Fotos per "Digitale Kamera" (OS-X internes Programm) auf den Mac geladen habe, erscheint im oberen Drittel der Thumbnails, die ich im Finder in einem Fenster betrachte, in der Vorschau ein weißer Strich im oberen Drittel quer durchs Foto. Im geöffnteten Bild ist natürlich alles o.k., nur in der größeren Vorschau im Finder. Wenn jemand das Phänomen kennt, wäre ich für Infos dankbar.

So, ich hoffe, ich konnte einige von Euch beruhigen, das Warten auf die D2X wird sich lohnen. Ein Bild lade ich bewusst nicht hoch, denn wenn der Link wieder auf dpreview.com gepostet wird, bricht wieder mein ganzer Server zusammen. Ab 25.02. werdet Ihr genügend samples sehen, so lange ist das auch nicht mehr. Vielleicht komme ich morgen Abend dazu, ein paar Fragen zu beantworten.

Bitte möglichst keine "privaten" Mails, mein Fach läuft eh über wegen "Wann kommt Ihr Bericht zur D2X?" und wenn Ihr die Fragen hier im Forum stellt, gibt es sicher den einen oder anderen Experten, der die Frage an meiner Stelle beantworten kann, das entlastet mich dann auch.

Gruß

Michael Weber IMAGEPOWER


Na Michael, nun sind ja zwei Monate rum. Wann können wir hier im Forum mit Deinem exclusiven Bericht rechnen? Gruß Ingo

_________________
Der Wurm muß dem Fisch schmecken und nicht dem Angler...

www.tierphoto.de


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de