Digital-SLR Profiforum

Das Forum für digitale Nikon-Spiegelreflex-Fotografie

XXX
Aktuelle Zeit: 24.11.2017, 10:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 19.04.2005, 17:08 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 24.06.2002, 22:42
Beiträge: 715
Wohnort: Tromsø / Norwegen
Meine Kamera: Nikon D3, D700
Wie heute auf dpreview zu lesen ist, scheint Nikon bei den neuen Kameras (D2X, D2Hs) die Speicherung des Weissabgleichs im RAW-File zu verschlüsseln.

Link: http://www.dpreview.com/news/0504/05041 ... yptnef.asp

Adobe scheint daher im neuen RAW-Konverter 3.0 (der mit CS2 ausgeliefert wird), den an der Kamera bzw. von der Kamera gewählten Weissabgleich nicht mehr im RAW-Konverter auswerten zu können - d.h. Weissabgleich muss dort manuell erfolgen.

Eine Entschlüsselung ist technisch machbar (Bibble bietet sie bereits), Adobe will sich wohl keinem Risiko aussetzen und diese Entschlüsselung im nächsten RAW-Konverter nicht anbieten.

Natürlich kann man Adobe unterstellen, das eigene DNG-Format pushen zu wollen, trotzden denke ich, die Entscheidung Nikons ist recht unklug, ist sie doch direkt gegen die Interessen der potentiellen Käufer der Kamera gerichtet (die auf einen produktiven Workflow angewiesen sind).

Wie geht es weiter? Kommt als nächstes die Verschlüsselung des ganzen Bildes, um die Benutzung von Nikon Capture zu erzwingen?

Verstehe die Politik Nikons nicht ganz, endlich ist nach langen Warten ein tolles Modell am Markt - doch leider nur mit eingeschränkter Unterstützung durch den Adobe Raw Konverter (und zu Photoshop gibt es eben keine wirkliche Alternative).

Habe D2H und S2Pro schon so gut wie in Zahlung gegeben - nun kommen doch etwas Zweifel auf... Leider gibt's keine wirkliche Alternative ;-)

Gruss
Thilo

_________________
meine Fotos in der fotocommunity
... mehr Bilder hier


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.04.2005, 17:58 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 09.03.2003, 11:41
Beiträge: 333
Wohnort: Wien
Interessant und auch aus meiner Sicht massiv bedenklich ist hier, dass Adobe offensichtlich befürchtet Rechte von Nikon zu verletzten die Nikon so eigentlich gar nicht haben dürfte.

Das von mir geschaffene Bild (eine digitale Datei) gehört mir und ich will eigentlich nicht, dass Dritte - in dem Fall Nikon - irgendein Recht daran haben!

Weil: Wo fängt das an und wo hört das auf? Muss ich als Fotograf irgendwann eine Lizenzvereinbarung mit Nikon unterschreiben oder gar Rechte abtreten wenn ich ein Foto mit einer Nikon Kamera machen will?

Ich kann da nur sagen "wehret den Anfängen!"

Gruß
Ludwig

_________________
NPS - Galerie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.04.2005, 17:59 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 10.12.2002, 19:41
Beiträge: 855
Wohnort: Mönchengladbach
Was Nikon nun tut, folgt schon einer gewissen Logik, die man schon aus der Autoindustrie kennt. Toll ist es, wenn ein Wagen noch Navi hat. Abzüglich geringer Lizenzkosten für die notwendigen Updates kann man damit den Gewinn pro Fahrzeug (300-1500 Euro) durchaus um 20-30% anheben!

Das Copyright auf die Verschlüsselung ergibt einen Rechtsschutz für Capture. Deren Einnahmen sind nahezu Reingewinn, denn ihre Entwicklung ist ja für die Kamera sowieso angefallen. Zieht man noch Handling und Verpackung ab, hat Capture eine Rohmarge von 80% und steigert den Gewinn p. Kamera erheblich. Die Sache macht also betriebswirtschaftlich durchaus Sinn.

Wie die verprellten Kunden reagieren, wird man sehen, doch ich erwarte einfach nur eine erhebliche Lizenzforderung von Nikon an Adobe und ein paar Prozesse gegen Kleine wie Bibble.
Auf jeden Fall ist dies, dass vorläufige Ende der Bemühungen von Adobe um ein einheitliches RAW-Format. Hier will sich zunächst einmal Nikon nicht das schöne Zubrot kaputt machen lassen und auf Kurz oder Lang werden auch die anderen nachziehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.04.2005, 20:04 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 04.11.2002, 19:13
Beiträge: 695
Wohnort: Essen
Spontan glaube ich, man nennt das Gewinnmaximierung.
Aus meiner Sicht kann das für Nikon aber nur Nachteile bringen. Es gibt bereits so viele Gründe, keine neue Nikon, sondern eine Canon oder andere zu kaufen, dass diese Vorgehensweise für manchen Kunden den letzten Anlass für die Abwanderung zur Konkurrenz geben wird. Also ein Selbsttor für Nikon.

Dass ausgerechnet der Monopolist Adobe dagegen meckert, ist auch nicht ohne Pikanterie. Gerade Adobe unternimmt doch alles, um seine eigenen Produkte und Patente zu schützen und sich deren Nutzung teuer bezahlen zu lassen. Dabei könnte doch Adobe die Nikon Lizenzgebühren mit Sicherheit auf den Photoshop VK aufschlagen ohne groß drüber zu reden.

Wenn Nikon allerdings zusichern würde, dass sie zum Beispiel Open Source Projekten die lizenzfreie Nutzung erlauben und vielleicht sogar fördern, während sie den einzig übergebliebenen Grafikkonzern Adobe bezahlen lassen, könnte das sogar eine Entscheidung pro Nikon erleichtern.

Also abwarten, was wirklich dahinter steckt.

Gruß, Bernhard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.04.2005, 20:31 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber

Registriert: 20.03.2002, 22:40
Beiträge: 170
Wohnort: Küsnacht / Schweiz
Meine Kamera: Nikon D4, D800e
Da brauche ich erst einmal Nachhilfeunterricht.
Ich arbeite mit PS 7.0 und D2x.

Bis jetzt ging ich immer davon aus, dass der eingestellte Weissabgleich bei NEF keine Rolle spielt. Ist das so?

Was ist denn jetzt das Problem bei dieser Verschlüsselung? Bei meinem PS erscheint beim Öffnen der NEF die Information, welcher Weissabgleich ursprünglich eingestellt war. Ist es das, was in Zukunft nicht mehr angezeigt wird? Ist das wirklich schlimm?
Beim NEF möchte ich je genau das nachträglich einstellen können. Ist es so wichtig, was während der Aufnahme eingestellt war?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.04.2005, 20:48 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 24.06.2002, 22:42
Beiträge: 715
Wohnort: Tromsø / Norwegen
Meine Kamera: Nikon D3, D700
Martin hat geschrieben:
Was ist denn jetzt das Problem bei dieser Verschlüsselung? Bei meinem PS erscheint beim Öffnen der NEF die Information, welcher Weissabgleich ursprünglich eingestellt war.?

Du bekommst die Meldung wohl nicht vom Adobe, sondern vom Nikon-Plugin, das wesentlich weniger Möglichkeiten bei der Konvertierung bietet (im Vergreich zum Adobe Konverter).

Martin hat geschrieben:
Beim NEF möchte ich je genau das nachträglich einstellen können. Ist es so wichtig, was während der Aufnahme eingestellt war?

Klar möcht man den Weissabgleich nachträglich einstellen, aber vielleicht ist der von der Kamera gewählte Weissabgleich ja nicht in 100% der Fälle falsch ;-)

Gruss
Thilo

_________________
meine Fotos in der fotocommunity
... mehr Bilder hier


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.04.2005, 06:44 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 18.08.2004, 14:09
Beiträge: 1266
Wohnort: München
Martin hat geschrieben:
Ist es so wichtig, was während der Aufnahme eingestellt war?


Das hängt wohl wesentlich von der Vorgehensweise bzw. dem Workflow ab:
1. Wenn ich mal eben "schnell" von den gerade erstellten 100 Aufnahmen JPEGs brauche um sie z.B. ins Web zu stellen, werde ich ganz sicher nicht erst bei jedem Bild von Hand einen WA durchführen.
2. Ich selbst ändere am WA sehr selten was, die Automatik ist in meinen Fällen meistens ausreichend gut. Die farbliche Feinabstimmung erfolgt dann eh in PS.

(Abgesehen davon, daß ich eh Capture benutze und mich das Thema nicht direkt betrifft...)

Gruß
Manfred


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.04.2005, 08:00 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber

Registriert: 20.03.2002, 22:40
Beiträge: 170
Wohnort: Küsnacht / Schweiz
Meine Kamera: Nikon D4, D800e
Vermutlich arbeitet bei mir das Plug-In im Photoshop, den ich kann nur gerade DIREKT nach dem Öffnen des NEF-Bildes den Weissabgleich ändern. Später ist das nicht mehr möglich.
Das ist leider auch umständlich, den ich kann dafür (den Weissabglich ändern) keine "Aktion" in PS erstellen.
Kann der "Adobe-Konverter" mehr? Was für ein Zusatprogramm ist das? Wo bekommt man das? Gibt es das auch für PS 7.0?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.04.2005, 08:19 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 24.06.2002, 22:42
Beiträge: 715
Wohnort: Tromsø / Norwegen
Meine Kamera: Nikon D3, D700
Martin hat geschrieben:
Kann der "Adobe-Konverter" mehr? Was für ein Zusatprogramm ist das? Wo bekommt man das? Gibt es das auch für PS 7.0?


Der Adobe Raw Konverter hat sehr vielfältige Einstellungsmöglichkeiten, u.a. können auch CAs oder Vignetierungen korrigiert wreden (neben den üblichen Dingen wie Weissabgleich und Belichtungskorrektur). Ein Blick auf die Webseite von Adobe hilft sicher etwas weiter.

Die aktuellen Adobe RAW Konverter setzten allerdings Photoshop CS, die neue Version, die die D2X unterstützt CS2 voraus.

Gruss
Thilo

_________________
meine Fotos in der fotocommunity
... mehr Bilder hier


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.04.2005, 14:56 
Offline
Ausgeschieden

Registriert: 16.07.2004, 11:01
Beiträge: 38
Hi, ich finde das ebenfalls ein starkes Stück von Nikon. Besonders, da ich den Nikon Capture Editor überhaupt nicht mag. Er ist einfach kontraproduktiv im Worklflow. Ich arbeite mit Capture One von Phase One und habe mir vor ein paar Tagen den den Release Candidate für die Version 3.7 runtergeladen. Hier muss man für jedes Bild den Weissabgliech manuel machen. Ist aber kein großes Problem und die Ergebnisse sind klasse. Habe allerdings bisher nur Studioshoots bearbeitet.
Gruss Uwe


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.04.2005, 15:26 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 18.08.2004, 14:09
Beiträge: 1266
Wohnort: München
Thilo hat geschrieben:
Der Adobe Raw Konverter hat sehr vielfältige Einstellungsmöglichkeiten, u.a. können auch CAs oder Vignetierungen korrigiert wreden

Was ich allerdings für ein wenig Augenwischerei halte: Wieso hat Adobe diese Funktionen in den RAW-Konverter gelegt und bietet keine äquivalenten Tools innerhalb von PS direkt an? Denn mit der eigentlich RAW-Konvertierung hat das ja sicher nichts zu tun sondern passiert auf den fertigen Image-Bitmaps.
(Das gleiche gilt übrigens auch für viele Funktionen in Capture, wurde mir von einem Nikon-Mann auch so bestätigt.)

Gruß
Manfred


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.04.2005, 15:26 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2003, 20:06
Beiträge: 1336
Wohnort: 57518 Betzdorf/Westerwald
Meine Kamera: alles von Nikon
Hallo Uwe, habe eben auf Deiner HP die Bilder mit den vielen Gesichtern gesehen, sprich wo immer ein und dieselbe Person mit verschiedenen Aktionen im Bild ist. Kannst Du da evtl. mal erläutern wie Du das gemacht hast? ich denke, das würde hier im Forum noch mehr Leute interessieren. Danke schonmal. Gruß Ingo

_________________
Der Wurm muß dem Fisch schmecken und nicht dem Angler...

www.tierphoto.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.04.2005, 17:08 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 17.03.2002, 11:24
Beiträge: 2946
Wohnort: Zweibrücken
Ja, Uwe. Erklär das doch mal. Interessiert mich auch brennend. Sieht nämlich toll aus.

Gruß

Mario

_________________
luck favors the prepared


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.04.2005, 20:34 
Offline
Ausgeschieden

Registriert: 16.07.2004, 11:01
Beiträge: 38
hi, ....Ihr wollt also mein größtes Geheimniss erfahren?

Also, es ist gar nicht so schwer. Ich überlege mir zunächst die Szene und die verschiedenen Positionen der Figuren in der Szene. Dann stelle ich die Kamera aufs Stativ, setze das Licht, so dass es für alle Szenen passt und mache von jeder Pose ein Foto. Anschließend baue ich alles in Photoshop zu einem Bild zusammen.

na, alles Klar?

Viele Grüße
Uwe


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.04.2005, 12:10 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 04.11.2002, 19:13
Beiträge: 695
Wohnort: Essen
Und noch mal zur Verschlüsselung von Bereichen des NEF Nikon Raw Formats:

Alles nur ein Irrtum und ein Mißverständnis, sagt Nikon. Man habe nur fürdie neuen Cameras das Format erweitert und das können die alten Konverter nicht vollständig lesen. Und natürlich bekommen die Softwarefirmen weiter die SDK's, um eigene Raw Interpreter zu bauen.

http://www.dpreview.com/news/0504/05042 ... sponse.asp

Also alles wieder gut?

Gruß, Bernhard


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de