Digital-SLR Profiforum

Das Forum für digitale Nikon-Spiegelreflex-Fotografie

XXX
Aktuelle Zeit: 22.11.2017, 06:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 19.04.2005, 18:29 
Offline
Newbie
Newbie
Benutzeravatar

Registriert: 09.09.2004, 19:49
Beiträge: 46
Wohnort: Stuttgart
...Religion und Kameramarke sollte man nicht vermischen...;-)

http://www.imagepower.de/IMAGES/imgEQUIPMENT/D_D2X.htm

Gruß

Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.04.2005, 18:46 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 22.04.2003, 15:56
Beiträge: 1036
Wohnort: Stuttgart
Meine Kamera: D2x, D300, D5000, F5
Hallo Michael,

also nicht die heilige D2x??? Ei, ei... ;)

Im Ernst: Toller Bericht!

Kleiner Kommentar zu Deiner Aussage "Size matters": Stimmt.

Aber bei komprimierten NEFs kriege ich schon auf eine 2 GB Karte um die 160 Bilder inklusive Basic JPEG mit kleinster Auflösung. Das ist für eine 12 Megapixel Kamera ein toller Wert. Und mit den kleinen JPEGs reduziert sich auch die Arbeitszeit am PC, weil man statt der RAW-Dateien für das schnelle Durchsuchen/Auswählen auch die JPEGs verwenden kann (mir kommt das jedenfalls sehr gelegen, weil es auf Flugreisen sogar noch mit meinem 7 Jahre alten Mini-Notebook machbar ist).

Der Speicherbedarf am Rechner ist sicher auch auf Nikon Capture zurückzuführen, das deutlich suboptimal mit dem RAM umgeht. Mit dem 10 Megapixel Modus der D1x oder den 12 Megapixel RAF Dateien der S2 Pro haben wir ja schon länger dicke Dateien ohne deartige Probleme in Bearbeitung.

Es gibt also Hoffnung, das es hier mit einem Softwareupdate deutliche Besserung gibt.

Gruß
Roland


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.04.2005, 18:51 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2003, 20:06
Beiträge: 1336
Wohnort: 57518 Betzdorf/Westerwald
Meine Kamera: alles von Nikon
Klasse. Vielen Dank. Allerdings nichts Neues im Vergleich zum Fomag-Bericht. Jedenfalls: Kamerakauf bestätigt. Ist doch auch schön. Gruß Ingo

_________________
Der Wurm muß dem Fisch schmecken und nicht dem Angler...

www.tierphoto.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.04.2005, 20:20 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 09.09.2004, 21:09
Beiträge: 376
Wohnort: Hamburg
Also das Motto "Size-Matters" Deines Berichtes ist auch einfacher zu umgehen. Wenn die Redakteure, Art-Direktoren und Grafiker gerne 50 MB grosse Dateien haben wollen, dann interpoliere ich die Dateien meiner 1D Mark II per Photoshop auf diese Grösse. Alle freuen sich und gemerkt hat's noch keiner - da kann man mal sehen ... ;-)))
Gruß,
Axel!

_________________
Bild
callto://spinatpute


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.04.2005, 20:23 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 09.09.2004, 21:09
Beiträge: 376
Wohnort: Hamburg
P.S. Die Krönung ist dann wenn ein Kommentar wie "seit Du diese hochaufgelösten Daten lieferst ist die Qualität der Bilder sichtbar besser - es ist alles noch detaillierter" - Hihi, die Leute wollen scheinbar vera....t werden.

_________________
Bild
callto://spinatpute


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Du hast - leider - vollkommen Recht!
BeitragVerfasst: 19.04.2005, 20:42 
Offline
Newbie
Newbie
Benutzeravatar

Registriert: 09.09.2004, 19:49
Beiträge: 46
Wohnort: Stuttgart
spinatpute hat geschrieben:
P.S. Die Krönung ist dann wenn ein Kommentar wie "seit Du diese hochaufgelösten Daten lieferst ist die Qualität der Bilder sichtbar besser - es ist alles noch detaillierter" - Hihi, die Leute wollen scheinbar vera....t werden.


Ich habe oft Dias der D2H in sehr guter Qualtität ausbelichtet und dann statt der Daten eingeschickt. Die Redakteure waren auf einmal begeistert. Ein Kumpel kopierte die hochgerechneten Daten in Kodak 14N daten ein (so dass deren EXIF erschien) und plötzlich waren die Redakteure ebenfalls begeistert. Es ist wirklich zum Haareraufen. Aber ich war es auch leid, ständig zu versuchen, den Leuten zu erklären, dass es auch mit weniger Datengröße geht. Die 50 MB werden auch nicht das Ende der Fahnenstange sein, bald müssen wir wohl die D2X-Daten hochrechnen, weil es eine 22 MP D-SLR gibt und so viel Daten sollten es dann schon sein, wenn man mal ein Thumbnail fürs Internet verkaufen will...

Gruß

Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.04.2005, 21:18 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 09.09.2004, 21:09
Beiträge: 376
Wohnort: Hamburg
Ja Michael, da hast Du wirklich Recht. Schade, das der Megapixelwahn noch lange nicht ausgestanden ist ...
Gruß,
Axel!

_________________
Bild
callto://spinatpute


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.04.2005, 21:52 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber

Registriert: 15.08.2003, 13:17
Beiträge: 230
Wohnort: Jena
Hab mal ne Frage zu dem Bericht, weil ich nicht ganz sicher bin, ob ich das richtig verstanden habe.

Da steht, dass es bei dem AFS 2,8 28 - 70 mm bei 70 mm unter bestimmten Bedingungen zu weicheren Aufnahmen als an der D2H und Farbsäumen kommt. Ist es tatsächlich so, dass man mit dem selben Objektiv und dem selben Motiv unter gleichen Bedingungen an der D2X schlechtere Aufnahmen als an der D2H erhält? Wie ist das zu erklären? Mit dem Problem, dass (vereinfacht ausgedrückt) der Sensor besser ist als das Objektiv, hätte das dann ja nix zu tun. Sind das spezielle Zicken des Sensors? Sind das Einzelfälle oder gibts das öfter?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.04.2005, 08:21 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 18.08.2004, 14:09
Beiträge: 1266
Wohnort: München
Imagepower hat geschrieben:
Ein Kumpel kopierte die hochgerechneten Daten in Kodak 14N daten ein (so dass deren EXIF erschien)

*g*
Was natürlich wegen dem EXIF-Zeitstempel recht aufwendig ist oder wenn doch mal jemand genauer hinschaut schnell auffällt...

Gruß
Manfred


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.04.2005, 10:44 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 18.04.2003, 19:33
Beiträge: 893
Wohnort: Kerpen
Meine Kamera: D3 D700 D7000 P5000
Apropos Megapixelzählerei.

Ihr habt völlig recht. Das deckt sich auch mit den Erfahrungen eines Amateurs. Bis 2001 habe ich noch analog mit meiner ersten Nikon (F90x) fotografiert. In meiner Praxis habe ich noch eine Vergößerung von 50x70 cm vom Kleinbildfilm (ASA200) hängen. Immer wenn ich meine es könnte etwas mehr Pixel oder Auflösung sein, brauche ich nur auf diese Aufnahme zu sehen und ich weiß wieder, was ich bereits mit einer D1H hatte. Denn die hatte nur 2,7 MP und mir ihr waren Vergrößerungen selbst von deutlich unterbelichteten Aufnahmen in TIFF-Vorlage auf 30x40 möglich, die die o.g. Vergrößerung regelrecht in den Schatten stellte. Dann traute ich mich auch an 50x70 heran und siehe da. Wenn die Vorlage sehr gut ist, dann sind 2,7 MP für 50x70 ausreichend. Die meisten Laien - dazu gehören auch die Bildredakteure :-) - können sich so eine geringe Pixelanzahl nicht vorstellen.
Auch bei einscannen meienr alten Negative stelle ich immer wieder fest, daß mir die NEF-Datein im Rohzustand auf Anhieb mehr zusagen. Als Einschränkung muß ich allerdings auch sagen, daß ich bis auf eine unrühmliche Ausnahme nie hochprofessionelle Negativfilme nutzte.

Gruß
Harry


P.S.: Danke für den Bericht. Der HABEN-Faktor erhöht sich erneut.. Aber ich denke, bzw. ich hoffe das 2006 schon die D2Xs kommt. Dann sollte es wieder für eine neue Cam reichen.:-) Die D2H gebe ich auf jeden Fall nicht mehr her.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.04.2005, 13:45 
Offline
Newbie
Newbie
Benutzeravatar

Registriert: 09.09.2004, 19:49
Beiträge: 46
Wohnort: Stuttgart
Ich bin kein Techniker, kann das daher auch nicht erklären. Ähnliches hat auch festgestellt, wer von der Canon 1D auf die 1DMarkII gewechselt hat. Allerdings sind die Sensoren auch sehr unterschiedlich (LBCAST zu Sony CMOS und CCD zu CMOS). Die Bilder aus der D2H sehen out-of-camera bei identischer interner Schärfung halt auch etwas knackiger aus. Wenn man um die Probleme weiß, kann man sich auch dementsprechend verhalten. Das 28-70 blende ich jetzt in solchen Situationen (Gegenlicht, weißes Hemd, schwarzes Sakko) halt auf f/4 ab und gut ist.



falkenberg hat geschrieben:
Hab mal ne Frage zu dem Bericht, weil ich nicht ganz sicher bin, ob ich das richtig verstanden habe.

Da steht, dass es bei dem AFS 2,8 28 - 70 mm bei 70 mm unter bestimmten Bedingungen zu weicheren Aufnahmen als an der D2H und Farbsäumen kommt. Ist es tatsächlich so, dass man mit dem selben Objektiv und dem selben Motiv unter gleichen Bedingungen an der D2X schlechtere Aufnahmen als an der D2H erhält? Wie ist das zu erklären? Mit dem Problem, dass (vereinfacht ausgedrückt) der Sensor besser ist als das Objektiv, hätte das dann ja nix zu tun. Sind das spezielle Zicken des Sensors? Sind das Einzelfälle oder gibts das öfter?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.04.2005, 14:56 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2002, 13:27
Beiträge: 1483
Wohnort: Bremen
Meine Kamera: Nikon D300
Imagepower hat geschrieben:
...Religion und Kameramarke sollte man nicht vermischen...;-)



Schauen wir mal, welches Modell länger am Markt bestehen bleibt - Benedikt XVI. oder die D2x ;-)))


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.04.2005, 09:46 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2003, 20:06
Beiträge: 1336
Wohnort: 57518 Betzdorf/Westerwald
Meine Kamera: alles von Nikon
In der neuen Computerfoto, 5/05, ist die Canon 1Ds Mark II (was für ein Name?) Sieger mit einer Gesamtnote von 95% gegenüber der D2X mit 94,8%. Ich glaube jetzt steige ich auf Canon um ;-)) In der Bildqualität liegt die Canon mit 97% gegenüber 94,3% der Nikon vorn. Beim Handling liegt die Nikon vorn. Tja, so testet jede Zeitschrift anders. Gruß Ingo, der mit seiner D2X (noch) sehr zufrieden ist.

Ach noch was, habe soeben festgestellt, das Canon eine ganze Seite Werbung drin hat, Nikon nix. Ob das was zu bedeuten hat?

_________________
Der Wurm muß dem Fisch schmecken und nicht dem Angler...

www.tierphoto.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.04.2005, 15:05 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 18.04.2003, 19:33
Beiträge: 893
Wohnort: Kerpen
Meine Kamera: D3 D700 D7000 P5000
ingowalter hat geschrieben:
Ach noch was, habe soeben festgestellt, das Canon eine ganze Seite Werbung drin hat, Nikon nix. Ob das was zu bedeuten hat?


Absolut nicht. Niemals! Ist reiner Zufall!

Gruß
Harry


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.04.2005, 20:51 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber

Registriert: 15.08.2003, 13:17
Beiträge: 230
Wohnort: Jena
Imagepower hat geschrieben:
Ich bin kein Techniker, kann das daher auch nicht erklären. Ähnliches hat auch festgestellt, wer von der Canon 1D auf die 1DMarkII gewechselt hat. Allerdings sind die Sensoren auch sehr unterschiedlich (LBCAST zu Sony CMOS und CCD zu CMOS). Die Bilder aus der D2H sehen out-of-camera bei identischer interner Schärfung halt auch etwas knackiger aus. Wenn man um die Probleme weiß, kann man sich auch dementsprechend verhalten. Das 28-70 blende ich jetzt in solchen Situationen (Gegenlicht, weißes Hemd, schwarzes Sakko) halt auf f/4 ab und gut ist.


Vielen Dank. Das muss man dann wohl nicht durchgängig verstehen, wenn man kein Sensorkonstrukteur ist. Aber so dramatisch scheint das ja auch nicht zu sein.

ingowalter hat geschrieben:
Ach noch was, habe soeben festgestellt, das Canon eine ganze Seite Werbung drin hat, Nikon nix. Ob das was zu bedeuten hat?


Das würde ich nicht unbedingt unterstellen. Wenn die D2X mit 12 MP der 1DsII mit 16 MP in der Bildqualität sehr nahe kommt, ist das schon beachtlich. Und nicht vergessen: Die 1DsII kostet ein bisschen mehr.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de