Digital-SLR Profiforum

Das Forum für digitale Nikon-Spiegelreflex-Fotografie

XXX
Aktuelle Zeit: 22.11.2017, 23:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.05.2005, 20:08 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 09.09.2004, 21:09
Beiträge: 376
Wohnort: Hamburg
ibmer3 hat geschrieben:
Mal eine ganz praktische Frage zur Canon: Kann man da eigentlich auch die Fokussierung von der Auslösetaste trennen (wie bei der AF-On-Taste) und dann auslösen, auch wenn das aktive Messfeld unscharf ist? Und falls ja, hat man dann immer noch die Memory-Taste (Belichtungsspeicher) zur Verfügung? Ich weiß, ist ziemlich speziell, aber für mich ein wesentliches Kriterium...


Ganz kurze Antwort: Ja - aber nur bei den EOS 1D / Ds Modellen - nicht bei der 20D oder den anderen ...
Gruß,
Axel!

_________________
Bild
callto://spinatpute


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.05.2005, 11:50 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber

Registriert: 19.01.2005, 20:07
Beiträge: 123
Wohnort: 45279 Essen
Hallo Axel,

ich finde Deinen Testbericht sehr gelungen...meinen Glückwunsch dazu.
Das selbst Harry den Sucher der Canon lobt, bestätigt meinen Eindruck...Du erinnerst Dich vieleicht noch an meine erstaunten Äußerungen bei unserem ersten Treffen.
Alles in Allem muß auch ich gestehen, bei einem Neueinstieg wäre auch meine erste Wahl das "böse C", aber bei meinem Park an Gerätschaften kann ich das nicht mehr (es sei denn, ich habe mal ein paar Tausend Euronen zuviel für eine Starterausrüstung).
Meine heutige Entscheidung wäre eine 1Ds oder 1DsMkII mit dem 100-400mm und einem Weitwinkelzoom.
Die allgemeine Meinung, die Blitztechnik der Canons sei Müll, kann ich nicht bestätigen - im Gegenteil finde ich sogar, daß die Ergebnisse sogar deutlich besser sind als bei Nikon. Selbst die kleine 20D hat mich schon sehr begeistert.
Aber - wie hier auch schon sehr treffend bemerkt wurde - das Bildergebnis ist es ja, auf das es ankommt und nicht die Marke, mit der wir fotografieren!
Auf alle Fälle hat es Canon mit seinen aktuellen Geräten geschafft, an meinem (fast) unerschütterlichen Markenglauben stark zu rütteln ;-)
Und trotzdem habe ich immer noch Freude an meiner "alten" D1X und komme auch zu meinen Ergebnissen.

Gruß Sven


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.05.2005, 14:21 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 08.10.2003, 19:26
Beiträge: 304
Wohnort: Ingolstadt
Den keiner mehr braucht?! Genau so etwas habe ich immer lesen wollen und es ist einigermassen erschreckend. Angeregt durch den "unbrauchbaren" Bericht habe ich erstmals ein paar Preise verglichen und einen Preisunterschied von 3000€ preisvergleichsbereinigt beim 400mm f2,8 ist schon sehr happig. 1200€ für 4MP mehr (zur 1D MKII) sind auch reichlich bemessen. Mal eben einen 2ten Body und ein Tokina 12-24mm zusätzlich, oder, oder...
Irgendwie fühle ich mich fast schon schlecht dabei, meinem Bruder zur D70 geraten zu haben.
Da ich derzeit verstärkt mit dem Gedanken an eine D2x schwanger gehe sind solche Augenöffner eine gute Dämpfung, um die Sache in Ruhe zu überdenken. Für mich wären die 12MP kein Killerkriterium und 8 sollten für meine Zwecke durchaus genügen. Der Autofokus gibt mir schon mehr zu denken, denn der ist es, der mich an der D100 schon einige Haare gekostet hat. Haareraufen is a feature, so zu sagen. ;)
Für mich, als Hobbyschützen stellt sich in der Preiskategorie schon die Frage, ob dies die letzte Kamera meines Lebens wird. Jetzt muss ich mir ernsthaft darüber klar werden, ob es nicht ein Ende mit Schrecken werden soll. Es stellt sich, vom Standpunkt des Amateurs einfach die Frage, ob er sich nicht Canon zuwendet und vom Gesparten eine teure Reise finanziert. Ich glaube, dass ich mich mal hinsetze und in Ruhe durchkalkuliere, was ich für meinen Krempel ungefähr noch bekomme und mit den etwa 4000€, die ich mir für die Kamera genehmigen würde bei Canon ungefähr kriegen könnte. Vor allem wäre es ja mit dem Body nicht getan, denn die Software brauche ich ja auch noch, die noch dazu schlecht programmiert scheint. Ich bin bisher davon ausgegangen, dass man die bei Canon auch kaufen müsste.
Irgendwie werde ich den Verdacht nicht los, dass bei Nikon haufenweise Leica Leute sitzen, oder zumindest deren Geschwister und wenn es das nicht ist, dann müssen es eingeschleuste Canon Vorstände sein. Dass Canon wesentlich finanzkräftiger ist, ist mir schon klar, aber irgendwann macht es keinen Spass mehr, von anderen belächelt zu werden, weil man mehr Geld bezahlt für weniger, oder gleiche Leistung.
Natürlich liegt es nicht nur an der Kamera, ob man gute Bilder macht. Die Frage nach verpassten Gelegenheiten, wegen schlechterer Technologie wird man sich aber doch stellen dürfen. Wenn mir ein Bild, von einer Katze, die von einem Eichhörnchen vermöbelt wird, wegen eines schlechteren AF durch die Lappen geht, dann kann man kaum hoffen dies wiederholen zu können.
Da ich allerdings den höheren Cropfaktor bei Nikon (bedingt durch die hauptsächliche Motivwahl) durchaus schätze, ist die Frage am Ende nicht so leicht zu beantworten und ich glaube, dass ich sie auf ein "wie bekloppt muss man sein" reduzieren muss.
Schlussendlich sollte man sich auch die Frage stellen, wie lange es die Firma Nikon in der Form noch gibt, wenn sich die Geschäftspolitik nicht grundlegend ändert und wie es dann um die Qualität und den Service bestellt sein wird.

Einigermassen konfus

Kurt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.05.2005, 14:43 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 28.11.2003, 22:02
Beiträge: 299
Wohnort: Frankfurt
Jetzt seid doch nicht immer gleich so pessimistisch... Dass Canon gut ist, wundert doch niemanden so wirklich, aber bitte vergesst nicht, dass Spinatpute nach den ersten Tagen Canon völlig frustriert war und wieder zu Nikon zurückkehren wollte. Der Gewöhnungsfaktor ist nicht zu unterschätzen, und der wirkt nun natürlich auch in der anderen Richtung (oder würdest du das anders sehen, Axel?).

Abgesehen davon scheint mir der korrekte Vergleich nicht die 8 MP von Canon, sondern die 16 MP zu sein (sorry, ich kriege die dortigen Typenbezeichnungen nie auf die Reihe). Und die große kostet ca. 3 KEUR mehr als die D2x, dafür gibt's dann schon ein ganz gutes Stativ. Weiterhin gibt es bei Nikon so nette Dinge wie ein recht kompaktes 17-55/2,8 und ein 105 DC, sowie alte MF-Objektive, die recht gut und schön billig sind. Ich will hier wirklich nicht die Markendiskussion anfachen, aber wir sollten bedenken, dass es wirklich immer auf den Einsatzzweck ankommt. Und da gibt es eben viele Bereiche, in denen die Nikon nicht nur mitkommt, sondern auch noch besser bzw. billiger ist. Mag sein, dass dieser Bereich nicht Sport ist, aber zum Glück mache ich z.B. überhaupt keine Sportfotografie.

_________________
Aequo animo audienda sunt imperitorum convicia.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.05.2005, 15:38 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 08.10.2003, 19:26
Beiträge: 304
Wohnort: Ingolstadt
Gleich ist gut, ich warte immerhin schon eine geraume Weile auf eine Kamera von Nikon, die in etwa meine Anforderungen erfüllt. Dummerweise kommen die ständig von Canon und für mich sind eher längere Brennweiten und die AF-Objektive interessant. Tobende Tiere mit MF, da ist mir die Frustschwelle einfach zu hoch und die Grösse einer Linse ist für mich nicht wirklich relevant, solange es keine Auswirkungen auf die Bildqualität hat. Vollkommene Objektivität ist natürlich kaum machbar. Mag sein, dass mein Vergleich etwas hinkt, aber nach meinen subjektiven Kriterien stellt sich mir nicht die Frage nach einer Studiokamera mit Vollformat, bei der ausserdem nur wenige und sehr teure Objektive nicht überfordert sind.
Eine D100s, 200, +, was auch immer, die die Kriterien der 1D MKII erfüllt sollte durchaus mit den vorhandenen Technologien und ohne wahnwitzige Entwicklungskosten machbar sein. Sei es drum, wenn sie 200-300€ mehr kostet, aber dann sollte sie bezüglich der Materialien und der Ausstattung auch das Gleiche bieten.
Mir persönlich ist es egal, was vorne drauf steht, mir ist eher wichtig, was ich für mein Geld bekomme und derzeit sieht es einfach so aus, als ob Canon sich mit grossen Schritten von Nikon entfernt. Die kurzen Modellzyklen mögen ärgerlich sein, dann allerdings greift aber die Zufriedenheit über eine Kamera, die meine individuellen Ansprüche erfüllt. Ob ein halbes Jahr später eine Neue mit gelben Knöpfen und lustiger Musik beim Auslösen heraus kommt, soll mir dann auch egal sein. Selbst 1-2 MP mehr verkraftet das Ego dann ohne weiteres, weil man trotzdem zufrieden mit dem Erworbenen ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.05.2005, 16:34 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 04.11.2002, 19:13
Beiträge: 695
Wohnort: Essen
@Kurt
Seit ich die 'preloved' D1x habe, gehören die Probleme mit AF, Sucherbild und Bildfolge der Vergangenheit an. Selbst das eigentlich langsame 80-400VR ist damit fast rasant und das ewige Suchen des Schärfepunktes des D100/S2/F80 Autofocus ist auch bei den anderen Nicht-AF-S Objektiven stark reduziert. Eine D2x oder ihren Nachfolger kaufe ich erst dann, wenn es fotografisch notwendig wird oder sich sonstwie rechnet. Und ob 8, 6 oder 5,4 MP ist nicht entscheidend, weil nicht wirklich so viel besser. Erst 12 MP ist eine Verdoppelung der Auflösung, daher ist alles darunter den Umsteigeaufwand nicht wert.

Die Digitalkameratechnik ist genau wie die Computertechnik ein Schrecken ohne Ende für alle, bei denen sich die Investitionen nicht innerhalb eines überschaubaren Zeitraums amortisieren oder die in ein Hobby investieren.

Gruß, Bernhard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.05.2005, 17:17 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 18.08.2004, 14:09
Beiträge: 1266
Wohnort: München
Was die Objektiv-Preise betrifft: Das relativiert sich durch einen Kauf in USA, dort sind Nikon und Canon vom Preis her durchaus vergleichbar.

Ansonsten fehlt bei Nikon halt auch einfach ein Gegenstück zur 1DII. Die D2H hat nur 4MP, die D2X nur 5fps und mit deren 8fps-Mode kann ich mich überhaupt nicht anfreunden. - Warten auf die D3H... *gg*

Der AF nun gut, optimal ist er nicht, aber bei der D2H konnte ich ganz gut damit leben. Bei meiner D2X ist er im Moment schlichtwegs fehlerhaft....

Gruß
Manfred


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.05.2005, 17:53 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2003, 20:06
Beiträge: 1336
Wohnort: 57518 Betzdorf/Westerwald
Meine Kamera: alles von Nikon
Ähh... möchte vielleicht jemand seine schei.. D2x verkaufen;-)) herzlichst ein sehr zufriedener D2X- User.

_________________
Der Wurm muß dem Fisch schmecken und nicht dem Angler...

www.tierphoto.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.05.2005, 18:11 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber

Registriert: 24.10.2004, 10:02
Beiträge: 101
Wohnort: Ehningen
Die Objektive brauche ich doch nicht in USA zu kaufen. Ein 200/2 AF-S G VR IF-ED und ein 300/2,8 AF-S VR IF-ED G sind sogar günstiger zu bekommen als die genannten Canon-Objektive.

Rolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.05.2005, 18:16 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber

Registriert: 15.08.2003, 13:17
Beiträge: 230
Wohnort: Jena
Von Canon gibt es überhaupt kein 2,0 200 mm, weder mit noch ohne IS. Es soll wohl früher mal ein 1,8 200 mm gegeben haben. Aber wenn in diesem Forum mal wieder das allmonatliche Nikon-Bashing ausgebrochen ist, interessieren Fakten eh nicht mehr.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.05.2005, 18:55 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 17.03.2002, 11:24
Beiträge: 2946
Wohnort: Zweibrücken
falkenberg hat geschrieben:
Von Canon gibt es überhaupt kein 2,0 200 mm, weder mit noch ohne IS. Es soll wohl früher mal ein 1,8 200 mm gegeben haben. Aber wenn in diesem Forum mal wieder das allmonatliche Nikon-Bashing ausgebrochen ist, interessieren Fakten eh nicht mehr.


Sehe ich ein wenig anders.

Habe mich ziemlich zurückgehalten mit Kritik in letzter Zeit. Aber Fakt ist nun mal, dass der D100-Nachfolger viel zu lange dauert. Auf den warten viele derer, die Nikon trotz vieler anderslautender Gründe und Verlockungen treu geblieben sind. Fakt ist ebenfalls, das Nikon bei den Sportoptiken teurer ist. Fakt ist, dass die D2X scheinbar ein ganz kleines AF-Problemchen ab Werk hat (Qualitätskontrolle, was ist das? Irgendwo muss der Preisunterschied zur 1Ds Mark II ja herkommen... ;-)

Fakt ist aber auch, dass ich eine D2H habe, über deren Ergebnisse ich mich bisher kaum beklagen kann, und die ihre Stärken gerade im Sport ausspielt. Fakt ist auch, dass ich ein neues (gebrauchtes) 2,8/300 AF-I habe, mit dem ich heute nach zweieinhalb Jahren mit der Stangenversion (2,8/300 AF ED-IF) zum ersten Mal 2. Bundesliga gemacht habe, und das mir so wenig Ausschuss produziert, dass ich schlicht begeistert bin...

Fakt ist, dass Nikon Probleme hat (modell- und preispolitisch) und sich mit Recht immer wieder Fotografen fragen bzw. bangen, ob sie mit dem Nikon-System alt werden (möchten). Fakt ist ebenso, dass man auch mit der D2 (zumindest der H-Version) scharfe und sauber belichtete Fotos machen kann (siehe Galerie).

Gruß

Mario

_________________
luck favors the prepared


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.05.2005, 19:07 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 19.03.2003, 20:14
Beiträge: 407
Wohnort: Siegen
Na Axel, da haste ja wieder ne kleine Lawine losgetreten.

Dann will ich auch mal meinen Senf dazu geben.
Als erstes: Ich habe eine D2X und bin voll damit zufrieden. Würde mal sagen, die beste digitale die Nikon je gebaut hat. Für das was ich mache genau das richtige.
Zweites: ich habe auch mit dem Gedanken gespielt zu wechseln. Aus diesem Grund habe ich auch mal die 1Dm2 ausgiebig getestet. Bestimmt auch eine super Kamera.
Doch leider konnte ich mich mit dem Beidienkonzept überhaupt nicht anfreunden. In meinen Augen ist es absolut unmöglich. Und das schon in der 2. Generation.
Das allein war für mich Grund genug keine Canon zu kaufen.

@Fetzen: Der Autofokus der D2X ist bestimmt nicht schlecht. Auch hier wieder, der beste den ich von Nikon kenne. Es mag sein das Axel recht hat das der Autofokus von der Canon nen tick besser ist. Ich konnte bei meinem Test und bei den Motiven (kein Sport) die ich fotografiere keinen unterschied feststellen. Der AF der D2X ist um Welten besser als der der D100

Beide Kameras haben bestimmt ihre Daseinsberechtigung und das ist auch gut so.

Übrigens: Ich fahre schon seid vielen Jahren BMW dort ist auch nicht alles Gold was glänzt. Aber deshalb steige ich bestimmt nicht auf Mercedes um. Das kommt für mich überhaupt nicht in frage.

_________________
Gruß Thomas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.05.2005, 20:10 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 15.07.2002, 09:24
Beiträge: 875
Wohnort: Stuttgart
Meine Kamera: D4, D3200, iPhone5
.....und ich fahre Audi


....und meine D2X ist immer noch beim Service in Düsseldorf


Andy

_________________
VISUM Images ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.05.2005, 20:12 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 19.03.2003, 20:14
Beiträge: 407
Wohnort: Siegen
Andy Stuttgart hat geschrieben:
.....und ich fahre Audi


....und meine D2X ist immer noch beim Service in Düsseldorf


Andy


kann doch nicht wahr sein. Was sagen die denn? Kannst Du nicht auf Wandlung bestehen?

_________________
Gruß Thomas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.05.2005, 21:02 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 16.02.2004, 03:23
Beiträge: 749
Wohnort: Mannheim
Bei so viel Markenblindheit kann ich nur sagen, laßt euch weiter einseifen.. Sorry..
lest einfach mal was ich geschrieben habe.. Jeder Punkt ist leider mehr zutreffend, als mir vor zwei Monaten klar war..
Jeder der also mit seiner D2X ausnahmslos zufrieden ist, möge bitte fortan schweigen :))

Aber die jenigen, die mal ehrlich übrlegt haben warum ihre D2X so ne Menge AF-Ausschuss produziert, sollten einfach mal ein par aktuelle Threads bei den Nikonians den Staaten oder bei Rob Galbraith lesen.. da wurden schon eine Menge Kameras ausgetauscht, weil sie bis 4x beim Nikon Service waren, der die Fehler nicht vollständig beheben konnte, weil es offensichtlich kein so ganz "'kleines" Problem ist.
Das Schärfe-Problem von Andy ist demnach leider keine Ausnahme und ich bin gespannt, was er aus Düsseldorf zurück bekommt.

Und der völlig unnötige Kommentar zum Preisvergleich in den USA hilft auch nicht die Objektive in Deutschland billiger zu machen..
Wenn ich das 400/2,8 z.B. aus Amiland re-importiere, zahle ich hier Einfuhrumsatzsteuer und Zoll drauf, damit verliert sich der Vorteil, zumal mir dann noch das Risiko des Garantieverlustes bleibt.

Ich bleibe bei Nikon weil:

1.) Ich viel zu spät gemerkt habe, daß Canon doch mehr Vor- als Nachteile in der Sportfotografie hat.
2.) Ich mittlerweile zuviel Geld in teures Nikon Glas investiert habe
3.) Ich immer noch glaube, daß in der D2Hs mein Heil für den Sport liegt
4.) Vor allem aber, und das ist der Größte Pluspunkt für Nikon --> SIE HABEN DEFINITIV DEN BESSEREN SERVICE !!!
denn der Canon Service ist nach den Kollegen zu urteilen, mehr als grausam.

_________________
Beste Grüße, Michael

Bild
callto://emgab_MA


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de