Digital-SLR Profiforum

Das Forum für digitale Nikon-Spiegelreflex-Fotografie

XXX
Aktuelle Zeit: 25.11.2017, 09:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 16.06.2005, 18:57 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber

Registriert: 25.12.2004, 19:51
Beiträge: 131
Wohnort: 35688 Dillenburg
Wie ich schon mal unter Software geschrieben habe, stimmen die Farben vom Camera RAW Converter von Photoshop, nciht mit denen von Capture überein.

Ich spiel schon länger an den Reglern in Raw Converter rum, aber 100% zufrieden bin ich immer noch nicht.

Da ich mit dem Problem bestimmt nicht alleine stehe, mal ne Frage:

Was hab Ihr den an den Einstellungen im Raw Converter geändert, damit Ihr mit der Umsetzung zufrieden seit.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Raw Konverter
BeitragVerfasst: 16.06.2005, 21:27 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber

Registriert: 02.03.2004, 23:14
Beiträge: 119
Wohnort: Mülheim/Ruhr
Auch ich habe das Problem. Ich benutze deshalb Bilbe Labs zum Raw konvertieren. Aber auch hiermit bin ich nicht voll zufrieden. Ich denke, ich werde in Zukunft einmal RAW`s ung JPG`s parallel machen. Mal sehen, vielleicht bleibe ich ja bei JPG?

Gruß Dirk

_________________
www.vorbusch.de (Momente in der Natur)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.06.2005, 22:01 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2003, 17:43
Beiträge: 349
Wohnort: Reil
Also meiner Ansicht nach liegt das Problem am voreingestellten Automatikmodus im Raw Converter in CS2. Da der WB Wert von Nikon unsinnigerweise verschlüsselt ist und ausser NC 4.2 kein Konverter diesen richtig ausliest, kommt es wohl zu Fehlinterpretationen und CS2 versucht dies mit anderen Parametern auszugleichen. Das geht natürlich schief. So sehe ich das. Es bleibt einem nichts anderes übrig als Hand anzulegen und pro Session ein Bild einzustellen und die Werte dann auf andere zu übertragen. (Nicht immer passt das!) Aber mit der Zeit bekommt man einige Standardeinstellungen, die dann aber immer öfter passen.
Tipp von mir. Bei jeder der abgespeicherten Einstellungen nehme ich die Schärfung im Register Details komplett zurück. Das Schärfen macht Unsacharf Maskierein in PS Filter viel besser!.

Gruß Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.06.2005, 05:50 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber

Registriert: 25.12.2004, 19:51
Beiträge: 131
Wohnort: 35688 Dillenburg
Auch wenn man den Automatikmodus abschaltet, sehen die Bilder nicht so aus wie in Capture, mal von hell/dunkel, Satt/Flau abgesehen, das bekommt man ja schnell in den Griff, haben alle Bilder eine anderen Farbton und den vollständig weg zu bekommen, finde ich extrem schwer.

Bekomme ich ein Foto passabel hin und benutzte diese Einstellungen für ein anderes Bild, passt es wieder nicht so richtig.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.08.2005, 11:06 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber

Registriert: 02.03.2004, 23:14
Beiträge: 119
Wohnort: Mülheim/Ruhr
Wenn man den RAW-Converter welcher bei dem neuen Nikon View installiert wird verwendet stimmen die Farben. Allerdings lässe dieser nur eine Änderung der Belichtung und des Weisabgleichs zu. (Probiert mit D2X)

Gruß Dirk

_________________
www.vorbusch.de (Momente in der Natur)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.08.2005, 12:20 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2002, 13:27
Beiträge: 1483
Wohnort: Bremen
Meine Kamera: Nikon D300
Hi,

zur Veranschaulichung dieses nun schon mehrfach diskutierten Problems habe ich mal eine Versuchsreihe in PS CS2 gemacht. Mal mit Adobe-Raw-Konverter inkl. Automatik, dann Adobe ohne Automatik und dann mit dem Nikon-Raw-Konverter, der allerdings - wie Dirk schon geschrieben hat - weniger Einstellungen bietet und im Unterschied zum Adobe-Konverter grausam lahm ist!!!

Die Bilder findet ihr in meiner Galerie!!!

Es zeigt sich aber, dass bei D2x-Raw-Formaten nur der Nikon-Konverter vernünftige Daten ausliest. Den Rest kann man leider kaum benutzen - schon gar nicht in der Stapelverarbeitung :-(

Grüße

Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.08.2005, 12:52 
Offline
Ausgeschieden

Registriert: 26.05.2005, 13:54
Beiträge: 215
s-rade hat geschrieben:
Hi,

zur Veranschaulichung dieses nun schon mehrfach diskutierten Problems habe ich mal eine Versuchsreihe in PS CS2 gemacht. Mal mit Adobe-Raw-Konverter inkl. Automatik, dann Adobe ohne Automatik und dann mit dem Nikon-Raw-Konverter, der allerdings - wie Dirk schon geschrieben hat - weniger Einstellungen bietet und im Unterschied zum Adobe-Konverter grausam lahm ist!!!

Die Bilder findet ihr in meiner Galerie!!!

Es zeigt sich aber, dass bei D2x-Raw-Formaten nur der Nikon-Konverter vernünftige Daten ausliest. Den Rest kann man leider kaum benutzen - schon gar nicht in der Stapelverarbeitung :-(

Grüße

Jens


Hallo Jens,

die Unterschiede zwischen den einzelnen Fotos sind ja wirklich krass. Hat das damit zu tun, dass ein Hersteller wie z.B. Nikon die Daten für den RAW Converter nicht weiterreicht (siehe DNG Problem)??

Gruss, Jürgen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.08.2005, 13:26 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2002, 13:27
Beiträge: 1483
Wohnort: Bremen
Meine Kamera: Nikon D300
Ich bin mir recht sicher, dass das wohl mit der Daten-Verschlüsselung von Nikon zu tun hat. Ob dadurch auch der Leseprozess beim eigenen Raw-Konverter so erheblich verlängert wird, weiß ich nicht - wäre aber zu vermuten. Das müsste man dann aber aus Nikon-Sicht als Schuss ins eigene und ins Kunden-Knie bezeichnen.

Grüße

Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.08.2005, 13:47 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2002, 13:27
Beiträge: 1483
Wohnort: Bremen
Meine Kamera: Nikon D300
Dirk Vorbusch hat geschrieben:
Wenn man den RAW-Converter welcher bei dem neuen Nikon View installiert wird verwendet stimmen die Farben. Allerdings lässe dieser nur eine Änderung der Belichtung und des Weisabgleichs zu. (Probiert mit D2X)

Gruß Dirk


Hallo Dirk,

wie lange braucht denn bei dir der Nikon-Konverter unter PS, um eine D2x-Raw-Datei zu öffnen. Bei mir dauert das bis zu 40 Sekunden!!!

Grüße

Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.08.2005, 14:18 
Offline
Aktiver Schreiber
Aktiver Schreiber
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2004, 16:29
Beiträge: 53
Wohnort: Aldenhoven
Hallo ,

schaut mal hier...

http://fors.net/chromoholics/

Kurt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.08.2005, 17:47 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber

Registriert: 25.12.2004, 19:51
Beiträge: 131
Wohnort: 35688 Dillenburg
s-rade hat geschrieben:
Dirk Vorbusch hat geschrieben:
Wenn man den RAW-Converter welcher bei dem neuen Nikon View installiert wird verwendet stimmen die Farben. Allerdings lässe dieser nur eine Änderung der Belichtung und des Weisabgleichs zu. (Probiert mit D2X)

Gruß Dirk


Hallo Dirk,

wie lange braucht denn bei dir der Nikon-Konverter unter PS, um eine D2x-Raw-Datei zu öffnen. Bei mir dauert das bis zu 40 Sekunden!!!

Grüße

Jens


Mit Adobe-Konverter 11sek.
Mit Nikon-Plugin 32sek.

Die Dateien der D2H funktionieren mit dem Adobe-Konverter ohne Probleme. Nikon muss das Raw-Format der D2x ziemlich umgefriemelt haben.



Der ACR Calibrator klingt ja nicht schlecht. Dumm nur, dass er nicht auch mit ID3-Targets zusammenarbeitet.
Hab eigentlich keine Lust extra noch so ne andere Karte zu kaufen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.08.2005, 18:10 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber

Registriert: 02.03.2004, 23:14
Beiträge: 119
Wohnort: Mülheim/Ruhr
Zur Zeit, die der Nikon-Konverter braucht wurde ja schon was gesagt, ich kann das bestätigen.

Mich beschäftigt aber noch eine andere Frage:
Wenn ich in sRGB in RAW fotografiere und mir dem Nikon Konverter arbeite habe ich beim konvertieren ja keine Möglichkeit in einen anderen Farbraum zu wechseln. Wenn ich nun in Photoshop vom "kleineren" sRGB in den "größeren" Adobe RGB konvertiere muß ich dann mit Verlusten rechnen oder habe ich dann "wirklich" einen Adobe RGB Farbraum?

Gruß Dirk

_________________
www.vorbusch.de (Momente in der Natur)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.08.2005, 06:49 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber

Registriert: 25.12.2004, 19:51
Beiträge: 131
Wohnort: 35688 Dillenburg
Haben wirst Du den größeren Adobe Raum schon, aber ich denke mal das er nicht komplett genutzt wird, weil das Bild ja in sRGB aufgenommen wurde und woher sollten denn die zusätzlichen Farbinfos kommen.

Ist so mein Gedanke


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.08.2005, 08:29 
Offline
Newbie
Newbie

Registriert: 02.04.2003, 13:35
Beiträge: 41
Wohnort: I- Meran
wenn ich es richtig verstanden habe dann bestehen die Rawdateien aus zwei Dateien, einmal wie der Sensor ohne Korekkturen das Motiv gesehen hatt ( inkl. max Farbraum ) und in der zweiten Datei sind die Korekkturen die mann ohne Verluste ändern kann, folgedessen müßte eine Umwandlung von sRGB in Adobe RGB kein Problem sein .


Daniel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.08.2005, 11:10 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber

Registriert: 02.03.2004, 23:14
Beiträge: 119
Wohnort: Mülheim/Ruhr
So würde ich das auch interpretieren.

Wie schaut es denn mit dne Bit-Zahlen aus? Ist Grundsärzlich ein 16bit Bild besser oder "reicht" auch eins mit 8 bit? Ich habe mal gehört, daß man das mit 16bit ohne Verluste bearbeiten kann, das mit 8bit jedoch nicht? Auf jeden Fall werden die Dateien mit 16 bit derart groß, daß man über einen neuen Computer nachdenken sollte.

Gruß Dirk


Marino hat geschrieben:
wenn ich es richtig verstanden habe dann bestehen die Rawdateien aus zwei Dateien, einmal wie der Sensor ohne Korekkturen das Motiv gesehen hatt ( inkl. max Farbraum ) und in der zweiten Datei sind die Korekkturen die mann ohne Verluste ändern kann, folgedessen müßte eine Umwandlung von sRGB in Adobe RGB kein Problem sein .


Daniel

_________________
www.vorbusch.de (Momente in der Natur)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 9 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de