Digital-SLR Profiforum

Das Forum für digitale Nikon-Spiegelreflex-Fotografie

XXX
Aktuelle Zeit: 22.11.2017, 13:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: D2H, D1X oder D100
BeitragVerfasst: 27.10.2005, 09:40 
Offline
Ausgeschieden

Registriert: 11.10.2005, 09:53
Beiträge: 14
Wohnort: 39619 Zießau
Eine Frage an die Profis und erfahrenen Amateure:
Die Preise sind für obige Kameras günstig.
Will mir nun zu meiner D100 einen 2. Body anschaffen oder ganz und gar tauschen. (Die D2X kommt angesichts des hohen Preises noch nicht in Frage.)
Geschwindigkeit ist nicht das wichtigste Kriterium. Qualität und AF-Geschwindigkeit stehen oben an.

Gruss
Karl-Heinz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.10.2005, 10:11 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2002, 16:56
Beiträge: 2143
Wohnort: Riegelsberg
Meine Kamera: 1DMIII, Hassi 501CM
hi K-H,

naja wenn´s Geschwindigkeit nicht sein soll,
dann bleibt ja nur D1x oder D100.

Ich würde dir zur D1x raten.

greetZ
CarloZ

_________________
Wieso ist 'Abkürzung' so ein langes Wort ?!
_Meine Galerie_


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.10.2005, 10:18 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 11.02.2004, 14:33
Beiträge: 310
Wohnort: Nähe Augsburg
Hallo Karl-Heinz,

hier der Versuch einer Bewertung Deiner Kriterien (mit Ergänzung ...)

AF-Geschwindigkeit von schnell nach langsam:
D2H - D1X - D100 ... wobei man auch mit einer D100 Sport fotografieren kann. Man merkt den Unterschied - auch zur D1X - aber schon sehr deutlich. Insbesondere dann, wenn das Licht schlechter wird. Wenn die D1X immer noch scharfstellt, ist die D100 ohne Hilfslicht bereits schwer am rudern ... und mit Hilfslicht deutlich langsamer.

Bildqualität von besser nach schlechter:
D1X - D100 - D2H ... wobei das nicht heißt, daß die D2H schlechte Bilder macht. Mit RAW-Dateien und etwas Nachbearbeitung kann man erstaunliche Vergrößerungen machen ...

Akkulaufzeit, von viel nach wenig:
D100 - D2H - mit deutlichem Abstand D1X

Vorschlag:
Wenn es nicht besonders eilt, noch auf die D200 warten. Könnte interessant werden - und auch nicht wesentlich teurer als beispielsweise eine D2H oder eine D1X mit Speichererweiterung.

Gruß

Rainer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.10.2005, 11:08 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber

Registriert: 10.11.2003, 20:25
Beiträge: 137
Wohnort: Marne
Hallo datalange,
jeder der genannten Kameras hat Vor-und Nachteile wie du siehst, warum also nicht die D-70s? Spricht einiges für die D-70s gegenüber der D-100:
Schnellerer Autofokus, etwas bessere Bildqualität ( vor allem wenn nicht nachgearbeitet wird), übersichtlichere Menüs, größeres Display, Blitzsyn.-
500/s usw. Nachteil ist natürlich ein nicht so stabiles Gehäuse und eine langsamere Bildfolge, aber was nützen 8Bilder/s, wenn die Dinger ewig beim Servis landen, wie viele von den Dingern sich verabschiedet haben ist ja mittlerweile bekannt.
Und wenn Sport mit der D-100 möglich ist, dann mit der D-70s erst recht.
Oder aber auf die D-200 warten!

Grüße aus dem Norden!
Harald

_________________
Alte Knaben haben genauso ihr Spielzeug wie die Jungen, der Unterschied liegt lediglich im Preis.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.10.2005, 11:35 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 28.11.2002, 17:51
Beiträge: 683
Wohnort: 32758 Detmold
Meine Kamera: Nikon D300
Auf D200 warten und dann die in den Preiskeller gefallene D100 kaufen - Es geht nichts über eine identische 2.-Kamera - da gibt es keine Probleme mit dem Handling.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.10.2005, 19:31 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 04.11.2002, 19:13
Beiträge: 695
Wohnort: Essen
Da wir als erstes die Fuji S2pro hatten, hängt die Meßlatte für die Bildqualität recht hoch. Als sinnvolle Ergänzung mit besserem Sucher, schnellerem AF, höherer Bildfrequenz, besserer Gehäusequalität, Verwendbarkeit älterer Objektive bleiben da nur die Profimodelle D1x oder D2h oder Kodak 760. Die D2h kann zwar erstaunlich gute Bilder abliefern nach entsprechender Bearbeitung, aber sie hat nun mal nur 4 MP und das ist auf mittlere Sicht eine Beschränkung. Auch die D1x hat gegenüber der Fuji einen erheblichen Auflösungsrückstand und die Raws erwarten deutlich mehr Nachbearbeitung, um vergleichbar zu werden. Die Profimodelle sind aber super stabil, auch super schwer, haben ein Super Handling (toll für Freihand-Tele und lange Belichtungszeiten, schlecht für kleine Taschen, fürs lange Tragen und für unauffälliges Arbeiten)
Es bleibt also abzuwarten, was die D200 bringt oder auf eine D2x sparen. Oder ganz revolutionär: vielleicht ist auch die Sony R1 oder die Digilux2/Panasonic LC1 die sinnvolle Ergänzung? Das hängt von den ganz persönlichen Prioritäten ab.

Das Argument mit den zwei identischen Kameras kann ich nicht nachvollziehen. Wenn ich schon zwei Bodies herumschleppe, sollten sie sich besser ergänzen, als zwei mal die gleichen Schwächen zu haben.

Gruß, Bernhard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.10.2005, 00:10 
Offline
Ausgeschieden

Registriert: 11.10.2005, 09:53
Beiträge: 14
Wohnort: 39619 Zießau
Vielen Dank an alle `Schreiber´.
Ich denke, dass ich klüger geworden bin und auch neue Möglichkeiten haben sich eröffnet: Kodak 760 das liest sich sehr interessant, legt man Wert auf die Bildqualität, doch wie sieht es mit der Nutzung von Blitzgeräten aus (SB80), kann ich mit meinem neu erworbenen Objektiv 17-55 DX an dieser Kamera mit Faktor 1,3 arbeiten.
Gefunden habe ich sie bei einem Händler in den USA (ohne Software; würde man diese hier bekommen, wie sieht der Service aus?).
Interessant ist das Angebot bei ebay:
- in Massen D100, D70 (wahrscheinlich schon im Erwartungs- und Kauffieber für die D200)
- wenige D1X, D2H
- keine S2 oder Kodak 760 zumindestens im deutschsprachigen Raum.
Ursprünglich war mein Gedanke auch, eine zweite D100, alles gleich, keine Umstellung usw. , doch eine Kamera, die einen anderen Schwerpunkt setzt, wie die 760 ist natürlich auch interessant und schwer (im wahrsten Sinne des Wortes).
Karl-Heinz

_________________
D1X, D100, 17-55, 1,8/50 (kein D), 2,8-4/24-85, Sigma 2,8/70-200, SB80DX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.10.2005, 07:39 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 11.02.2004, 14:33
Beiträge: 310
Wohnort: Nähe Augsburg
datalange hat geschrieben:
Ich denke, dass ich klüger geworden bin und auch neue Möglichkeiten haben sich eröffnet: Kodak 760 das liest sich sehr interessant ... kann ich mit meinem neu erworbenen Objektiv 17-55 DX an dieser Kamera mit Faktor 1,3 arbeiten.
Karl-Heinz


Hallo Karl-Heinz,

mit der 760er und dem 17-55 wäre ich erst mal vorsichtig. Ohne es vorher ausprobiert zu haben, hätte ich da massive Bedenken wegen der Vignettierung bei den kurzen Brennweiten (der Kodak-Sensor ist ja doch etwas größer und das 17-55 zeichnet bei den kurzen Brennweiten wirklich nur einen sehr kleinen Bildkreis aus). Vielleicht hat aber jemand anderer im Forum damit bereits Erfahrungen gesammelt und kann Dir weiterhelfen.

Gruß

Rainer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.10.2005, 08:03 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2002, 13:27
Beiträge: 1483
Wohnort: Bremen
Meine Kamera: Nikon D300
Hi,

ich hab´s mal ausprobiert mit dem 17-55. Funzt nicht!!!

Insgesamt würde ich aber nach allen eigenen Erfahrungen mit D100, D1x, D2h und D2x defintiv zur D1x raten, wenn die D2x nicht in Frage kommt. Seit die Akkus für die D1-Serie durch Fremdakkus erschwinglich geworden sind, sehe ich in der Stromversorgung nicht mehr das ganz große Problem. Und alles andere ist noch immer spitze. Allerdings sei gesagt: Die D1x ist und bleibt eine Kamera mit der man sich auseinandersetzen, sich beschäftigen muss. Wenn man das tut, kann man mit ihr genial arbeiten!

Beste Grüße

Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.10.2005, 10:36 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2002, 16:56
Beiträge: 2143
Wohnort: Riegelsberg
Meine Kamera: 1DMIII, Hassi 501CM
Also ich würd ohne wenn und aber die D1x nehmen !

Beschäftigen muß man sich eh mit den Dingern, denke ich.
Kollege Bluna hatte mal die D100 als Leihgerät und ist fast verzweifelt daran. Ich denke, dass man hier genug Support zur D1x bekommt, so dass datalange wohl nicht im Regen stehen wird :)

greetZ
CarloZ

_________________
Wieso ist 'Abkürzung' so ein langes Wort ?!
_Meine Galerie_


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.10.2005, 13:35 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 28.11.2002, 17:51
Beiträge: 683
Wohnort: 32758 Detmold
Meine Kamera: Nikon D300
bb hat geschrieben:
...
Das Argument mit den zwei identischen Kameras kann ich nicht nachvollziehen. Wenn ich schon zwei Bodies herumschleppe, sollten sie sich besser ergänzen, als zwei mal die gleichen Schwächen zu haben.


Für mich ist der zweite Body der mit dem anderen Objektiv drauf , dass ich zwischendurch einmal schnell wechseln kann. Und als Backup, wenn ein Body bei einem Schooting den Geist aufgibt.
natürlich habe ich dann zweimal die gleichen Schwächen - aber ich habe gelernt damit zu leben - und das kann ich dann gleich doppelt gut.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.11.2005, 14:26 
Offline
Ausgeschieden

Registriert: 11.10.2005, 09:53
Beiträge: 14
Wohnort: 39619 Zießau
Hallo,
die D1X ist bezahlt und unterwegs.
Die DSC 760 reizt mich nach wie vor.
Trotz der Nachteile:
- Überzeichnung bei Gegenlicht
- teurer Service
- begrenzter ASA-Bereich.

Doch ersteinmal geht´s an die D1X.
Lohnt sich die Aktualisierung auf Capture 4 von Version 3.5?

Gr.
Karl-Heinz

_________________
D1X, D100, 17-55, 1,8/50 (kein D), 2,8-4/24-85, Sigma 2,8/70-200, SB80DX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.11.2005, 15:24 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 04.11.2002, 19:13
Beiträge: 695
Wohnort: Essen
Glückwunsch zur D1x, eine sehr gute Entscheidung.
Aber wofür Capture? Photoshop wandelt aus meiner Sicht die Raws perfekt, sehr komfortabel und vergleichsweise schnell.
Zur 760 noch der Hinweis: der Crop Faktor ist 1,3, der Chip ist also deutlich größer und das wird knapp bei DX Objektiven.

Gruß, Bernhard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.11.2005, 16:01 
Offline
Ausgeschieden

Registriert: 11.10.2005, 09:53
Beiträge: 14
Wohnort: 39619 Zießau
Danke für den Hinweis; bisher habe ich alle Fots mit Capture bearbeitet und erst begonnen mich mit PS zu beschäftigen. Ich habe noch die Version 6. Ein Upgrade ist bestimmt angeraten.
Bei den Objektiven hätte ich vielleicht auf das DX vezichten sollen.
Doch gerade unter folgenden Bedingungen:
D100, 17-55 DX, Blitz SB80DX (indirekt) mit geladener Tonwertkurve ´Point&Shot´ sind die Aufnahmen bestens geworden (Farben, Kontrast und Schärfe)
Im Gegenzug habe ich festgestellt, dass diese Tonwertkurve nicht immer sehr ideal ist:
- Tageslichtaufnahmen mit überwiegend hellen Farben (macht aus taubenblau weiss)
- schwaches Licht (Sonnenuntergang) zu hell
- mitunter zu starkes Betonen von Rottönen
Gut, dann nehme ich unter Capture die benutzerdefinierte Kurve raus und wähle die Option ´normal´.
Gr.
Karl-Heinz
Frage an bb: Hast Du eine 760?

_________________
D1X, D100, 17-55, 1,8/50 (kein D), 2,8-4/24-85, Sigma 2,8/70-200, SB80DX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.11.2005, 20:49 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 04.11.2002, 19:13
Beiträge: 695
Wohnort: Essen
Nein, leider nicht, ich bin ein paar Millimeter daran vorbeigeschlittert. Ich habe mich im Frühjahr sehr intensiv informiert (gerade auch hier im Forum) und dann gab es wochenlang keine sinnvollen Angebote, weder in Europa, noch in USA. Wir benötigten jedoch im April dringend ein professionelles zweites Gehäuse und ich habe kurzentschlossen eine D1x ersteigert, die mir auch sehr gut gefallen hat, insbesondere der AF, der Sucher, die Bedienung, der powered up Puffer, .... Wenn man sich dran gewöhnt hat, ist die Bedienung genial. Und das 80-400 VR wird auf einmal richtig schnell und präzise. Die Fuji S2 ist im Vergleich behäbig, lahm, aber sie hat vor allem im High Iso Bereich Vorteile gegenüber der D1x.

Eine gut gepflegte DCS 760 unter 1000€ würde ich wohl sofort nehmen, aber der Markt ist noch nicht so weit. Außer dem F5 Body, dem Wechselsucher und dem 1.3 Crop hat sie noch den Vorteil, dass der Filter vor dem Chip herausnehmbar ist. Damit müßte sie eigentlich auch sehr gute Ergebnisse im Bereich der IR und Astrophotographie liefern. Die 760 ist allerdings eher ein Spezialkamera für bestimmte Anwendungszwecke und nichts zum Mitschleppen.

Die D1x habe ich ohne Wertverlust wieder verkauft (der aktuelle VK der S2 wäre lächerlich), denn für einen wichtigen Job reichte die Auflösung nicht aus (und das wird in Zukunft häufiger passieren), also muss eine Auflösung über 10 MP her. Ich konnte im Sommer eine SLR/n ausleihen, mit der das auch sehr überzeugend geklappt hat. Die 14 MP ohne AA Filter und bei niedrigen Iso liefern eine überzeugende Qualität, sind aber manchmal auch kritisch (siehe diverse Foren).

Seitdem suche ich nach einer günstigen SLR/n, werde aber nach Vorstellung der D200 abwarten, ob die nicht die sinnvollere Alternative ist. Die veröffentlichten Daten lassen hoffen. Die D2x rechnet sich einfach für uns (noch) nicht.

Gruß, Bernhard


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de