Digital-SLR Profiforum

Das Forum für digitale Nikon-Spiegelreflex-Fotografie

XXX
Aktuelle Zeit: 20.11.2017, 15:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.11.2005, 01:17 
Offline
Ausgeschieden

Registriert: 11.10.2005, 10:53
Beiträge: 14
Wohnort: 39619 Zießau
Hallo,
die D1X ist mit Verspätung und Nachforschung bei DHL nun doch noch eingetroffen.
Erste Tests gegen die D100.
- jeweils mit 1,8/50 (ohne D) und Blitz SB80DX
= D1X: matschig, rotstichig, furchtbar
= D100 gute Abstufung, gute Schärfe, differenzierte Farbwiedergabe
(Einstellungen in beiden Cams gleich)
- ohne Blitz, Glühlampenlicht
= D1X etwas wärmer, patt

gleiche Aufbau mit 2,8/17-55 DX
Hier sieht´s dann schon anders aus:
= D1X kontrastreicher, mehr Dynamik

Kann es sein, dass Objektive so unterschiedliche Ergebnisse bringen können oder liegt es auch am Blitz?

Gr.
Karl-Heinz

_________________
D1X, D100, 17-55, 1,8/50 (kein D), 2,8-4/24-85, Sigma 2,8/70-200, SB80DX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.11.2005, 09:27 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 11.02.2004, 15:33
Beiträge: 310
Wohnort: Nähe Augsburg
Hallo Karl-Heinz,

zu einem früheren Eintrag von Dir zu diesem Thema eine Randbemerkung.

Du hast geschrieben, daß Du die P&S-Tonwertkurve benutzt und damit nicht immer so zufrieden bist. Ich habe ähnliche Erfahrungen mit dieser Kurve auch in anderen Kameras gemacht. Über einen anderen Beitrag im Forum (weiß leider nicht mehr genau welchen ...) bin ich unter anderem auf eine Kurve mit der Bezeichnung "Optima" (soll den gleichnamigen Film von AGFA simulieren) gestoßen. Diese Kurve hellt zwar auch in den gewünschten mittelhellen Bereichen auf, spart aber die obersten Tonwerte, sagen wir mal so ab 200, aus. Nach ausgiebigen Versuchen möchte ich die Kurve als nahezu optimal bezeichnen.

Wenn Du möchtest, kann ich Dir das Ding zum Probieren ja mal schicken.

Gruß

Rainer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.11.2005, 11:34 
Offline
Ausgeschieden

Registriert: 11.10.2005, 10:53
Beiträge: 14
Wohnort: 39619 Zießau
Das wäre super.
Denn diese Kurven, die ich bisher verwendet habe, verfälschten doch mehr oder weniger stark. Das sah dann zwar ganz gut aus (warm, hell; beim Blitzen sehr freundlich), entsprach aber nicht dem `Ist`.
Eben habe ich das Prospekt zur D200 gelesen. Hört sich ja sehr gut an.
Vielleicht lasse ich mein Streben nach einer Kodak DSC760.
Im voraus schon mal Danke.
Gr.
Karl-Heinz

_________________
D1X, D100, 17-55, 1,8/50 (kein D), 2,8-4/24-85, Sigma 2,8/70-200, SB80DX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.11.2005, 11:39 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 27.06.2003, 12:09
Beiträge: 532
Wohnort: CH-Wollerau
Ich habe mit der D1x immer dass Problem, dass die Lichter total ausgefressen sind. Darum korrigiere ich meistes mit -0.75, wobei das auch wieder von Objektiv zu Objektiv verschieden ist (verstehe ich eigentlich nicht, sollte doch überall gleich sein, oder nicht?). Teilweise muss ich auch bis -1.25 korrigieren. Im Capture gebe ich die Blende dann wieder hinzu und gut ist...aber das kann ja auch nicht die Lösung sein.

Gibt es eine Kurve die wirklich gute, ich sagmal fertige Fotos für den Hausgebrauch, erstellt? An dieser Kurve hätte ich wirklich interesse. Die P+S hat bei mir ü b e r h a u p t nicht funktioniert.

Gruss, Walti

_________________
F3HP - D2x


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.11.2005, 11:56 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2002, 14:27
Beiträge: 1483
Wohnort: Bremen
Meine Kamera: Nikon D300
Versuch´s mal mit der P+S, nimm aber als unteren Wert nicht 0 sondern 3, als mittleren Wert 1,07 oder 1,1 und als oberen Wert nicht 255 sondern 250. Damit kommt mehr Zeichnung in dunkle Flächen, ausgefressene Lichter werden seltener, das Bild ist zudem insgesamt ausgeglichener und heller oder freundlicher. Musst aber mal selbst spielen. Standen ja zu analogen Zeiten auch nicht alle auf den gleichen Film!!!

Beste Grüße

Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.11.2005, 12:10 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 27.06.2003, 12:09
Beiträge: 532
Wohnort: CH-Wollerau
Herzlichen Dank für deine schnelle Antwort Jens. Ich werde das mal so versuchen...

Ich frage mich aber wirklich, wie andere das mit der D1x 'handeln', denn ohne irgendwelche Aenderungen sind für mich die Fotos direkt aus der Cam (in Raw) absolut unbrauchbar.

Gruss, Walti

_________________
F3HP - D2x


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.11.2005, 12:32 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2002, 14:27
Beiträge: 1483
Wohnort: Bremen
Meine Kamera: Nikon D300
Absolut unbrauchbar finde ich etwas übertrieben. Aber irgendwie haben die DSLR-Hersteller - vor allem Nikon - noch nicht so ganz begriffen, dass sie beim Umswitschen auf digital nun auch die Forschungs- oder besser Entwicklungskosten (grins) der Filmindustrie an der Backe haben. Sprich: Die Umsetzung des einfallenden Lichts via Sensor, Software, Tonwertkurven etc.pp. möglichst optimal auf die Karte zu bannen!!!

Grüße

Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.11.2005, 13:03 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 27.06.2003, 12:09
Beiträge: 532
Wohnort: CH-Wollerau
nö also ich finde es schon sehr unbefriedigend wenn ich eine Person bei Sonnenschein aufnehme und einen Glanz auf der Stirn total ausgefressen ist. Oder bei einer LAndschaftsaufnahme der Himmel null Zeichnung hat. Klar bei diesigem Wetter klappts aber das kanns auch nicht sein... Ausserdem finde ich es schon ziemlich, sagen wir mal suboptimal, wenn jedes Objektiv (alle Nikon) bis zu 1 Blende differieren...


Gruss, Walti

_________________
F3HP - D2x


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.11.2005, 14:05 
Offline
Ausgeschieden

Registriert: 11.10.2005, 10:53
Beiträge: 14
Wohnort: 39619 Zießau
Ich habe eben in meiner mir selbst genehmigten Pause mit selbem Opjektiv 1,8/50 gegen eine Hauswand (klinker mit vielen Strukturen) fotografiert alles ohne Tonwertkurve.
Ausschnitt 200 %
Ergebnis:
- D100 Farbe etwas zu kühl aber mehr als deutlich schärfer
- D1X Farbe ok, Details im Vergleich verschwommen.
Ich werde den gleichen Versuch mit dem 17-55 machen.
Dann mal schauen.
Mit den ausgefressenen Lichtern ist wirklich oft doch sehr dumm. Das war der Punkt, warum ich begonnen hab´ an die Kodak 760 zu denken, kaufen zu wollen, noch nicht bekommen oder nun doch auf die D200 warten.
Eigentlich wollte ich ja nur einen 2.Body aber so geht´s dann...
Gr.
Karl-Heinz

_________________
D1X, D100, 17-55, 1,8/50 (kein D), 2,8-4/24-85, Sigma 2,8/70-200, SB80DX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.11.2005, 15:57 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 11.02.2004, 15:33
Beiträge: 310
Wohnort: Nähe Augsburg
@datalange und @LeClou:


Die Steuerkurven sind per E-Mail raus - mit Übersichts-PDF.

Guggt doch mal in Eure "Mehlboxen".

Gruß

Rainer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.11.2005, 16:05 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 11.02.2004, 15:33
Beiträge: 310
Wohnort: Nähe Augsburg
datalange hat geschrieben:
Ergebnis:
- D100 Farbe etwas zu kühl aber mehr als deutlich schärfer
- D1X Farbe ok, Details im Vergleich verschwommen.


... vielleicht noch etwas dazu:

Die Schärfung in der Kamera ist - auch in Grundeinstellung - bei den beiden Geräten unterschiedlich. Die D100 schärft etwas kräftiger (dennoch aber vergleichsweise zurückhaltend) nach. Das hat vielleicht was mit der angepeilten Zielgruppe der beiden Kameras zu tun. Aus diesem Grund ist auch beispielsweise die D70 in diesem Bereich noch "aggressiver". Für das gleiche Ergebnis mußt Du die Bilder aus der D1X schon noch anfassen bzw. für "Knipsenundfertig"-Bilder die interne Schärfung hochdrehen.

Ausserdem wurde die D100 dereinst mit dem Firmwareupdate deutlich nach blau (also neutraler) korrigiert. Mit der alten Firmware werden bzw. wurden die Bilder wärmer ausgegeben.

Gruß

Rainer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.11.2005, 16:18 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 27.06.2003, 12:09
Beiträge: 532
Wohnort: CH-Wollerau
Wow! In diesem Forum werden sie geholfen :-)

Herzlichen Dank und ich werde meine Erfahrungen mit der Kurve hier auf jeden Fall mitteilen..

Bezüglich Schärfe kann ich Rainer uneingeschränkt beipflichten, ich habe bei beiden (D100 und D1x) die Schärfung komplett ausgeschaltet. Und nach der Nachbearbeitung muss ich sagen die Bilder aus der D1x sind klar knackiger als bei der D100.

Aber die D100 ist viel narrensicherer: Automatik rein und die Bilder sind wirklich sehr gut. Ob mit Blitz, wenig Licht, Sonne, Schnee oder was auch immer. Aber eben ein wenig matschig finde ich.


Gruss, Walti

_________________
F3HP - D2x


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.11.2005, 18:02 
Offline
Ausgeschieden

Registriert: 11.10.2005, 10:53
Beiträge: 14
Wohnort: 39619 Zießau
Hallo Rainer,
besten Dank. Die Kurven sind da.

Walti,
dann mache ich etwas falsch...
Schärfen ist ausgeschaltet, Tonwert auf normal, Weißabgleich auf Automatik, den gleichen Farbraum, totzdem...
- Die Ablichtungen per D100 sind schärfer, mehr Details!?

Wie lange hält denn normalerweise bei der D1X eine Batteriefüllung?

Gr.
Karl-Heinz

_________________
D1X, D100, 17-55, 1,8/50 (kein D), 2,8-4/24-85, Sigma 2,8/70-200, SB80DX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.11.2005, 18:26 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2002, 14:27
Beiträge: 1483
Wohnort: Bremen
Meine Kamera: Nikon D300
datalange hat geschrieben:
Walti,
dann mache ich etwas falsch...
Schärfen ist ausgeschaltet, Tonwert auf normal, Weißabgleich auf Automatik, den gleichen Farbraum, totzdem...
- Die Ablichtungen per D100 sind schärfer, mehr Details!?

Wie lange hält denn normalerweise bei der D1X eine Batteriefüllung?

Gr.
Karl-Heinz


Korrekt! Ist die Schärfung ausgeschaltet, liefert die D100 leicht schärfere Bilder als die D1x. Bearbeitet man aber diese beiden ungeschärften "Ur-Dateien", lässt sich aus der D1x-Datei das knackigere Ergebnis herausarbeiten.

Eine Akkuleistung reicht bei der D1x bei neuem Akku etwa für 400-500 Bilder.

Grüße

Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.11.2005, 18:47 
Offline
Ausgeschieden

Registriert: 11.10.2005, 10:53
Beiträge: 14
Wohnort: 39619 Zießau
Hallo Jens,
dann mache ich etwas falsch.
Ich arbeite mir capture 4.3.2.
Für Tipps bin ich sehr dankbar.
Was mache ich zuerst, ´Unscharf maskieren´ ist vom Motiv abhängig, aber z.B. ein Gebäude (Fachwerk, keine glatten Wände),
- Schwellenwert, Radius, Stärke
Habe auch Photoshop, kann es da auch nachvollziehen.
Danke.
Gr.
Karl-Heinz

_________________
D1X, D100, 17-55, 1,8/50 (kein D), 2,8-4/24-85, Sigma 2,8/70-200, SB80DX


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de