Digital-SLR Profiforum

Das Forum für digitale Nikon-Spiegelreflex-Fotografie

XXX
Aktuelle Zeit: 23.11.2017, 15:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 18.01.2006, 17:21 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber

Registriert: 23.02.2005, 10:37
Beiträge: 170
Wohnort: Winnenden
Ich hätte mal eine Frage an euch Technikprofis:

Was bedeutet eigentlich der oft in Zusammenhang mit Pro-Bodies diskutierte Begriff "abgedichtet" für die Realität?

Kann ich mit meiner D2H nun in den direkten Regen stehen, diese nach einer Schlammschlacht mit dem Kärcher putzen oder bedeutet dies lediglich sowas wie "Spritzwassergeschützt" (ein kleines Spritzerchen-mehr nicht)?

Für die Praxis hätte dies durchaus eine Relevanz für mich.

Besten Dank für eure Antworten.

Tommy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.01.2006, 17:50 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 27.01.2003, 01:06
Beiträge: 415
Wohnort: Rheingau, Hessen
Der Begriff abgedichtet bedeutet für den Techniker zunächst mal goar nix.
Technische Geräte sind im Allgemeinen in Schutzklassen IPxx eingeteilt und danach kann man festlegen, für welchen Einsatz das Gerät sich eignet.
Ich habe in Verbindung mit der D2h bis jetzt noch keine Schutzklasse gefunden.
Aber der Erfahrung nach, macht ihr Regen auch wenn dieser heftiger ist, nichts aus. Für alles andere empfielt sich ein UW-Gehäuse;-)))

Gruß Christian

_________________
Suum quique


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.01.2006, 00:34 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber

Registriert: 12.03.2002, 01:20
Beiträge: 191
Wohnort: Paderborn
Meine Kamera: D3S,D3,D700,D4
thomsen hat geschrieben:
Ich hätte mal eine Frage an euch Technikprofis:

Was bedeutet eigentlich der oft in Zusammenhang mit Pro-Bodies diskutierte Begriff "abgedichtet" für die Realität?

Kann ich mit meiner D2H nun in den direkten Regen stehen, diese nach einer Schlammschlacht mit dem Kärcher putzen oder bedeutet dies lediglich sowas wie "Spritzwassergeschützt" (ein kleines Spritzerchen-mehr nicht)?

Für die Praxis hätte dies durchaus eine Relevanz für mich.

Tommy


Also als Erfahrungsbeispiel kann ich folgendes beibringen. Ein Kollege hat ein gesamtes Fussballspiel durchfotografiert mit der Combi D2X / AF-S 300. Im stroemenden regen, ohne irgendwelche Schutzausrüstung. Ich fühlte mich schon als Weichei weil ich einen Schrim aufgespannt hatte. Aber er komplett ohne Fole/Schirm oder sonstwas. Ich weiss nicht ob die Kamera hinterher noch funktioniert hat, aber ich nehme mal nicht an das er das so aus just for fun gemacht hat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.01.2006, 10:51 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2002, 16:56
Beiträge: 2143
Wohnort: Riegelsberg
Meine Kamera: 1DMIII, Hassi 501CM
@calypso: Du meinst bestimmt Bluna, oder ?
Der hat ne D2H und die geht immer noch ;)
Und Spaß war das keiner, hihi.

greetZ
CarloZ

_________________
Wieso ist 'Abkürzung' so ein langes Wort ?!
_Meine Galerie_


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.01.2006, 12:55 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber

Registriert: 19.08.2003, 08:44
Beiträge: 219
Wohnort: Barth
Ich habe dabei auch eine Frage:
Wie dicht sind eigentlich die Objektive? Gibt es da Unterschiede zwischen den Profilinsen und preiswerteren? Wie dicht ist der Bajonettanschluss? Man muss ja das ganze System berücksichtigen. Und wieviel Regen können welche Blitzgeräte ab?
Gruß, Bernd


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.01.2006, 17:22 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber

Registriert: 23.02.2005, 10:37
Beiträge: 170
Wohnort: Winnenden
Zitat:
Wie dicht sind eigentlich die Objektive? Gibt es da Unterschiede zwischen den Profilinsen und preiswerteren? Wie dicht ist der Bajonettanschluss? Man muss ja das ganze System berücksichtigen. Und wieviel Regen können welche Blitzgeräte ab? so gut wie nichts (SB-80DX)

Vielleicht hat einer einen guten Drahrt zu Nikon und könnte dort mal anfragen, falls die sich trauen eine konkrete Aussage zu machen!?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.01.2006, 17:25 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 27.01.2003, 01:06
Beiträge: 415
Wohnort: Rheingau, Hessen
Das kann jeder. Einfach mal in D´dorf anrufen. Tel: 0211 9414 0

Gruß Christian

_________________
Suum quique


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.01.2006, 15:51 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber

Registriert: 25.05.2004, 07:11
Beiträge: 107
Wohnort: Essen
Meine Kamera: D2Hs / D200
Die Diskussion hatte ich mal vor ein paar Jährchen mit Nikon, kurz bevor ich mir einen SB-80DX gekauft habe.
Die Nikonleute sind sehr vorsichtig, wenn es um eine Definition der Spritzwassertauglichkeit geht.
Nach einigem hin und her wurde mir dann gesagt, daß der SB-80DX durchaus leichten bis mittelstarken Regen aushält. Das aber mehr zwischen den Zeilen. Wieviel Regen dann zuviel ist, ist auch schwer zu definieren.
Ich glaube Regen ist auch nicht so kritisch, weil dabei vom Wasser kein oder nur sehr wenig Druck auf die Dichtungen ausgeübt wird. Das Eintauchen in Wasser ober das schwallartige Übergießen mit Wasser wird dagegen für alle diese Geräte tödlich sein.


Mir ist mal ein nasses Mißgeschick mit einer D1 mit angesetztem 18-70mm passiert. Ich hatte sie über der Schulter hängen, als ich bei einer Segeltour unachtsam eine Schlauchverbindung am Steg geöffnet habe auf der noch ordentlich Druck war. Ich und die Kamera waren vollkommen nassgespritzt. Ich habe dann ein Handtuch genommen, die Kamera abgetrocknet und mich umgezogen und alles war wieder paletti. Die D1 und auch das Objektiv haben die Dusche ohne die geringste Beeinträchtigung überstanden.

Seit diesem Zwischenfall habe ich noch mehr Vertrauen in die prof. Nikons. Ich hoffe die D200 kann da mithalten. Die D1 habe ich dafür leider letzte Woche verkaufen müssen :o(.

Gruß, Ralf.

_________________
Wenn Du das Leben anlachst, lächelt es zurück.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.02.2006, 22:46 
Offline
Aktiver Schreiber
Aktiver Schreiber

Registriert: 04.04.2002, 15:01
Beiträge: 72
Wohnort: Cloppenburg
Tach,

hört mir auf mit Regen. Ich habe bereits zwei Kameras für viel Geld reparieren lassen müssen. Eine F90X nach 90 Minuten Regen beim Fußball,
und eine D2H nach recht kurzer Zeit Starkregen.
Ich hätte der D2H mehr Standfestigkeit zugetraut, und war ziemlich enttäuscht.
Insgesamt bin ich mir ziemlich sicher, nicht die Dauer und die daraus resultierende Menge ist entscheidend, sondern die Intensität. Also die die Dicke der Tropfen und ihre Geschwindigkeit.

Gruß,

belifu


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de