Digital-SLR Profiforum

Das Forum für digitale Nikon-Spiegelreflex-Fotografie

XXX
Aktuelle Zeit: 22.11.2017, 08:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 64 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.07.2006, 20:34 
Offline
Ausgeschieden

Registriert: 04.10.2005, 23:12
Beiträge: 211
Wohnort: Esslingen
So, jetzt wird verkauft. (wenn ich das Geld hätte, aber das kommt. Eine kleine Nikon hab ich noch, die darf das erwirtschaften)

Da hat doch wer nen Arsch offen.
838 EUR für diesen mießen Sensor?
Dafür kauf ich mir doch glatt einen besseren Sensor mit Kamera (Canon 1D)

Für die Gesamtsumme gibts ne gebrauchte D2H in besserem Zustand.

Ich werde da nochmals anrufen, aber auf Null wird sich das nicht bringen lassen. Notversuch noch über 21TORR.


Das nennt man guten Service?

.... und tschüss!


Zitat:
D2H ( xxxxxxx )
Lohn 250,00
Der Schaden ist durch Eigenverschulden entstanden.
Das Gerät wurde durch eine Stoß- bzw. Druckeinwirkung beschädigt.
Auflagemaß justieren (Herstellertoleranz +/- 0,02 mm ist durch mechanische Belastung überschritten). Es handelt sich um die
Distanz zwischen Kamerabajonett und Filmbühne. Die Dejustage führt zu AF-Ungenauigkeiten und partiellen Unschärfen
Verschluss reparieren und justieren.
Reparatur des Sensors.
Kartenfachklappe zzt. nicht lieferbar.DK-17M ist beschädigt.Belederung erneuern.
Ersatzteile
1C998-449 REWIND SIDE RUBBER UNIT 13,00
1C998-448 GRIP RUBBER UNIT 19,75
1C998-451 APRON BOTTOM RUBBER UNIT 10,70
1C998-554 IMAGE SENSOR UNIT * 723,01
1B060-906 SHUTTER UNIT 98,47
1K404-164 MOUNT 17,58

Gesamtsumme 1.325,31




Sorry, ich bin "leicht" wütend...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.07.2006, 20:58 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 24.06.2002, 22:42
Beiträge: 715
Wohnort: Tromsø / Norwegen
Meine Kamera: Nikon D3, D700
Rakso hat geschrieben:
So, jetzt wird verkauft. (wenn ich das Geld hätte, aber das kommt. Eine kleine Nikon hab ich noch, die darf das erwirtschaften)

Da hat doch wer einen Arsch offen.
838 EUR für diesen mießen Sensor?
Dafür kauf ich mir doch glatt einen besseren Sensor mit Kamera (Canon 1D)

Für die Gesamtsumme gibts ne gebrauchte D2H in besserem Zustand.

Ich werde da nochmals anrufen, aber auf Null wird sich das nicht bringen lassen. Notversuch noch über 21TORR.

Das nennt man guten Service?

.... und tschüss!

Zitat:
D2H ( xxxxxxx )
Lohn 250,00
Der Schaden ist durch Eigenverschulden entstanden.
Das Gerät wurde durch eine Stoß- bzw. Druckeinwirkung beschädigt.
Auflagemaß justieren (Herstellertoleranz +/- 0,02 mm ist durch mechanische Belastung überschritten). Es handelt sich um die
Distanz zwischen Kamerabajonett und Filmbühne. Die Dejustage führt zu AF-Ungenauigkeiten und partiellen Unschärfen
Verschluss reparieren und justieren.
Reparatur des Sensors.
Kartenfachklappe zzt. nicht lieferbar.DK-17M ist beschädigt.Belederung erneuern.
Ersatzteile
1C998-449 REWIND SIDE RUBBER UNIT 13,00
1C998-448 GRIP RUBBER UNIT 19,75
1C998-451 APRON BOTTOM RUBBER UNIT 10,70
1C998-554 IMAGE SENSOR UNIT * 723,01
1B060-906 SHUTTER UNIT 98,47
1K404-164 MOUNT 17,58

Gesamtsumme 1.325,31


Sorry, ich bin "leicht" wütend...


Was erwartest Du eigentlich? Du hast die Kamera als Grauimport gekauft, da Du meintest so etwas sparen zu können. Dafür hattest Du in Kauf genommen eben keine Garantie/Kulanzleistungen von Nikon Deutschland zu bekommen, schliesslicht hast Du sie beim Import ja auch umgangen ;-)

Dein Ansprechpartner ist 21torr und niemand anderes, von einem europäischen Nikon-Importeur kannst Du doch wohl nicht allen Ernstes die Abwicklung von Garantie-/Kulanzleistungen eines grauimportierten Produktes erwarten. Wer soll dies denn bezahlen? Etwas die Kunden, die zu einem höheren Preis hier in Europa einkaufen und sich damit für den besseren Service entscheiden?

Gruss
Thilo

_________________
meine Fotos in der fotocommunity
... mehr Bilder hier


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.07.2006, 21:28 
Offline
Ausgeschieden

Registriert: 04.10.2005, 23:12
Beiträge: 211
Wohnort: Esslingen
Dazu habe ich schon geschrieben gehabt:

Rakso hat geschrieben:
Bei einem ähnlichen Erlebnis, der Behebung des Serienfehlers, habe ich mir schon gewünscht, eine "deutsche" D2H zu haben.. aber ich kanns jetzt nicht ändern.. und beim nächsten Kamera-Kauf kommts halt drauf an, ob ich auf eine deutsch 6 Wochen warten muss (eine "graue" sofort bekommen könnte) oder es gleich eine Canon wird.


Es geht mir hier auch weniger um die Kulanz-Sache als ob die krassen Kosten für so eine Kamera! Lachhaft... ist ja schon dreist. Und vor allem, dass es heisst, dass die Kamera durch Stoß- oder Druckeinwirkung durch mich selbstverschuldet beschädigt wurde. Das ist eine falsche Unterstellung! Diese Kamera von Nikon ist aus freien Stücken heraus kaputt gegangen. Mag sein, dass der kaputte Verschluss den Sensor mitgenommen hat, aber das ist mir egal, weil der Verschluss der Verursacher war und der nicht schon nach lächerlichen 82000 Auslösungen über den Jordan gehen darf.

Aber gut, so bekommt der Wechselgedanke Nährstoff, wenn nun auch noch mehr Geld als vorher dazu fehlt, denn für diese D2H bekomme ich in dem Zustand noch weniger, als davor...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.07.2006, 21:43 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 16.01.2003, 20:42
Beiträge: 1893
Wohnort: Mainz
Rakso hat geschrieben:
Aber gut, so bekommt der Wechselgedanke Nährstoff, wenn nun auch noch mehr Geld als vorher dazu fehlt, denn für diese D2H bekomme ich in dem Zustand noch weniger, als davor...


Mit welcher Kamera Du auch immer weiter arbeitest...ich wünsche Dir dn besten Serrvice, den es geben kann...nur Canon habe ich in dem Zusammenhang selten gehört...Somit gehe ich nicht davon aus, das Du (im Rep-Fall) da besser dran bist.

(auch wenn der preis für die Reperatur..wirklich kein Schnäppchen ist...das steht ja völlig aus Frage.

Nun ja...wie gesagt...mit was auch immer...C oder N (oder sogar O?) Gut Licht!!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.07.2006, 22:27 
Offline
Ausgeschieden

Registriert: 04.10.2005, 23:12
Beiträge: 211
Wohnort: Esslingen
76er hat geschrieben:
Rakso hat geschrieben:
kaputt!

Also, wegschmeissen und 1D Mark II N kaufen?


Also dann schmeiß die D2H zu mir, suche noch einen Zweitbody zum Preis einer Verschlussreparatur :-D
Jetzt kannst du zuschlagen ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.07.2006, 22:35 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 06.07.2002, 11:07
Beiträge: 557
Wohnort: Aachen
Meine Kamera: Nikon D100, D2X
Rakso hat geschrieben:
So, jetzt wird verkauft. (wenn ich das Geld hätte, aber das kommt. Eine kleine Nikon hab ich noch, die darf das erwirtschaften)

Reisende soll man nicht aufhalten. Sorry, wie es in den Wald reinruft, so schallt es heraus. Wer Grauimporte kauft, muss sich den Konsequenzen im Schadensfall bewußt sein. Sorry, trotz allem Ärger, Deine Reaktion kann ich nicht ganz nachvollziehen. Ganz unschuldig bist Du am Problem nicht. Nikon mag wohl viele Böcke schießen, doch alleine kann man eine Herde nicht erledigen.

Über so manche Reaktionen wundere ich mich schon...

Gregor


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.07.2006, 22:58 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 14.05.2003, 08:21
Beiträge: 317
Wohnort: Berlin
Meine Kamera: Nikon D700
Also Rakso - kann das nicht verstehen!
kaufst mit Glücksspielermentalität (mir persönlich sehr sympathisch!)
im Jahre 2004 eine preiswerte? D2H
und diese geht nach 2.277,78 Filmen ohne Garantie in den Eimer.
82000 tolle Bilder hat sie Dir geliefert.
Und in Deiner Galerie ist kein Einziges davon!

Ich kann auf der anderen Seite Deine Enttäuschung verstehen,
und ich wünsche Dir "Nachbesserung" am Kostenvoranschlag.

OK, wenn mein geliebter gebrauchter Porsche dann zu frühzeitig kaputt geht (Träum),
wird es dann endlich Zeit für einen.....

Diese Markenscheisse geht mir auf den.....

Gruß Jürgen ( der mit einer Factory Demo D2H aus den USA lebt,
im Bewusstsein, das die Ersparniss - damals 1000 EUR netto=S3 brutto - über den
Sensor der Kamera kratzen könnte und deshalb immer ein Backup dabei hat -
auch weil die Kamera immer beim ersten Bild dieses ERR!!!!!!! zeigt)
Geiz ist geil- aber eben ohne Garantie. Such is Life. - Sorry


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.07.2006, 23:13 
Offline
Ausgeschieden

Registriert: 04.10.2005, 23:12
Beiträge: 211
Wohnort: Esslingen
jannequei hat geschrieben:
Also Rakso - kann das nicht verstehen!
kaufst mit Glücksspielermentalität (mir persönlich sehr sympathisch!)
im Jahre 2004 eine preiswerte? D2H
und diese geht nach 2.277,78 Filmen ohne Garantie in den Eimer.
82000 tolle Bilder hat sie Dir geliefert.
Oh nein doch bitte nicht irgendwelche Vergleiche mit Filmen! 82000 Tolle Bilder? Ich weiss ja nicht, wie und was du fotografierst, aber der Ausschuss ist naturgemäß sehr hoch, vor allem beim Sport.

> Und in Deiner Galerie ist kein Einziges davon!
doch, das letzte Bild der Kamera :D
12000 davon hat der Vorbesitzer gemacht.
Dann wurde auch gleich die Behebung des Serienfehlers nötig.


> OK, wenn mein geliebter gebrauchter Porsche dann zu frühzeitig kaputt
> geht (Träum),
> wird es dann endlich Zeit für einen.....

Porsche und D2H?? Der Vergleich hinkt aber sehr. Eher mit nem 20jahre alten Porsche zu vergleichen.


> Diese Markenscheisse geht mir auf den.....
Hä? Es geht mir doch nicht um Marken, sondern um Fakten. Aber das Thema ist im Canon-Unterforum in dem 3200-ASA-Thread schon durch. Bitte nichtmehr hier.


Zu meinem Kauf des "Imports" habe ich schon weiter oben was geschrieben;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.07.2006, 23:38 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 14.05.2003, 08:21
Beiträge: 317
Wohnort: Berlin
Meine Kamera: Nikon D700
Junger heißsporniger Sportfotograf, jetzt weiß ich zumindest, "was Du so fotografierst"-siehe Galerie-
ständig im Mittelpunkt der aktuellen Sportberichterstattung stehend?
Empfehle Mark II - die Linsen siehst Du auch dunklen Zeiten
Und weil Du so abfällig über die D2H schreibst,
(für mich) ist sie noch immer ein "Porsche" unter all den Kameras!!!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.07.2006, 06:12 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 18.08.2004, 14:09
Beiträge: 1266
Wohnort: München
Also klar, die Kamera ist bei dem KV wirtschaftlicher Totalschaden, keine Frage.
Aber daß das _alles_ von alleine kaputt gegangen ist, kannst Du Deiner Oma erzählen. Entweder die Kamera hatte schon einen Vorschaden als Du sie gebraucht (!) gekauft hattest. Oder Dein etwas ... äh ... ruppiger Tonfall hier lässt Rückschlüsse auf den Umgang mit Deiner Ausrüstung zu.

Und zu den anderen Kommentaren:
Ich glaube bei den Voraussetzungen (Diagnose äußerer Einwirkung, Second-Hand-Ware) sind Überlegungen in Hinsicht von Garantie (ist eh nur 1 Jahr) vs. Grauimport, Gewähleistung ... eh überflüssig... ;-)

Gruß
Manfred


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.07.2006, 10:13 
Offline
Ausgeschieden

Registriert: 04.10.2005, 23:12
Beiträge: 211
Wohnort: Esslingen
ManfredG hat geschrieben:
AAber daß das _alles_ von alleine kaputt gegangen ist, kannst Du Deiner Oma erzählen. Entweder die Kamera hatte schon einen Vorschaden als Du sie gebraucht (!) gekauft hattest. Oder Dein etwas ... äh ... ruppiger Tonfall hier lässt Rückschlüsse auf den Umgang mit Deiner Ausrüstung zu.

Ich weiss ja nicht, was du mit deinem Profi-Equipment so machst.. vermutlich mit Samdthandschuhen aus der Vitrine holen und ins Studio tragen?!

Soll nicht heissen, ich schlag damit Nägel in die Wand... eben normaler Alltagseinsatz. Ganz das, wofür sie konstruiert wurde. (Aber auch nicht jeden Tag). Und schon garnicht kann man die Verschlusslebensdauer beeinflussen.(der möglicherweise weitere Folgeschäden verursachte.. kenne mich damit ja nicht so aus, aber irgendwer meinte auch, dass da evtl Teile herumfliegen oder so..)


Nun habe ich mal mit einem Herren bei Nikon telefoniert, es heisst, das wird nochmals geprüft und dann mir Bescheid gegeben. Bin gespannt...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.07.2006, 13:31 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2003, 11:54
Beiträge: 216
Wohnort: Regensburg
Ich habe ähnliche Erfahrungen machen müssen und habe daraus gelernt. Meine D2h von Ritz in NY, zollfrei von einem befreundeten GI besorgt, litt unter den Serienfehler AF und Belichtung. NIKON gab diesen sogar zu, die 370 Eure mußte ich trotzdem blechen. Die deutsche gelbe Garantiekarte fehlte. "Wir wollen unsere Händler schützen,...", was ich nachvollziehen kann. Für den etwas höheren deutschen Preis meiner D2x bekomme ich guten, schnellen Service und die Sicherheit eines vollen Supports.
Bei den Preisdimensionen ist "falsches" sparen für mich fehl am Platz.
Grüsse aus Regensburg,
Markus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.07.2006, 14:05 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 18.08.2004, 14:09
Beiträge: 1266
Wohnort: München
> mit Samdthandschuhen aus der Vitrine holen und ins Studio tragen?!
Da ich kein Studio habe... ;-)

Im übrigen wurde bei mir auch schon bei einem Objektiv "Fallschaden" diagnostiziert, wo ich mir keiner Schuld bewußt war. Offenbar passiert doch schneller mal was als man denkt.

Aber es wäre sicher interessant zu erfahren, welche Art von Fehler/Beschädigung der Chip den aufweist. Wie lange hast Du die Kamera schon? Wäre ja möglich, daß der Sturz beim Vorbesitzer war und die direkten Folgen nicht so weitreichend, daß man sie direkt bemerken würde. Und jetzt ging halt zusätzlich (oder als Spätfolge davon) der Verschluß hinüber.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.07.2006, 11:40 
Offline
Ausgeschieden

Registriert: 04.10.2005, 23:12
Beiträge: 211
Wohnort: Esslingen
"ähnliche Erfahrungen..."
Nikon hätte sich so oder so as der Verantwortung gezogen mit der Nikon-Service-Standardfloskel "Stoß- / oder Druckeinwirkung".

Zitat:
Im übrigen wurde bei mir auch schon bei einem Objektiv "Fallschaden" diagnostiziert, wo ich mir keiner Schuld bewußt war. Offenbar passiert doch schneller mal was als man denkt.
Ja, in der Tat wird dem Kunden das schneller unterstellt, als man denkt :(

Die Kamera habe ich seit August 2005. Somit hatte der Vorbesitzer die Kamera ca 1 Jahr, er fotografierte damit hauptsächlich professionell Makros (klar, runterfallen kann se immer).. und macht damit nur 12000 Auslösungen drauf. Aber er ist inzwischen auch auf Canon umgestiegen. Soviel dazu ;)
Ich denke, ein noch von ihm verursachter Sturzschaden hätte sich in meiner Nutzungszeit dann schon früher bemerkbar machen müssen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.07.2006, 11:40 
Offline
Ausgeschieden

Registriert: 04.10.2005, 23:12
Beiträge: 211
Wohnort: Esslingen
Achja, ein Rückruf von Nikon kam noch nicht.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 64 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de