Digital-SLR Profiforum

Das Forum für digitale Nikon-Spiegelreflex-Fotografie

XXX
Aktuelle Zeit: 21.11.2017, 10:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 64 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.07.2006, 14:18 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 10.12.2002, 20:41
Beiträge: 855
Wohnort: Mönchengladbach
@Rakso:

Wenigstens eines lernen wir alle daraus: Wir sollten dir nicht Gebrauchtes verkaufen, ohne vorher unseren eigenen Anwalt zu fragen. :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.07.2006, 15:37 
Offline
Aktiver Schreiber
Aktiver Schreiber

Registriert: 10.08.2003, 23:44
Beiträge: 64
Wohnort: Berlin
oh gott, jetzt lass doch den Privat-Verkäufer da raus! Ich verstehe ja vollkommen Deinen Frust, aber der Privatverkäufer wäre ja wirklich ne arme Sau, wenn der jetzt dafür bluten müsste. Abgesehn davon, dass der sich natürlich auch auf das von Nikon Dir attestierte Eigenverschulden berufen könnte. Ihm dieses Ergebnis nicht mitzuteilen wäre m.E. extrem unfair, denn der ist doch das schwächste Glied in der KEtte!

Aber ich glaube das meintest Du auch nicht ernst, oder doch?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.07.2006, 02:06 
Offline
Ausgeschieden

Registriert: 05.10.2005, 00:12
Beiträge: 211
Wohnort: Esslingen
Jo hat geschrieben:
@Rakso:

Wenigstens eines lernen wir alle daraus: Wir sollten dir nicht Gebrauchtes verkaufen, ohne vorher unseren eigenen Anwalt zu fragen. :-)

Nö, einfach die Gewährleistung ausschließen, wie man das eigentlich immer macht ;)

Zitat:
Gilt die gesetzliche Gewährleistung auch beim Privat(ver)kauf?

Auch beim Kauf von neuen oder gebrauchten Waren von Privat an Privat gilt die gesetzliche Gewährleistung. Allerdings läßt es das Gesetz, anders als beim Verkauf von Unternehmern i.S.d. BGB zu, daß in diesen Fällen die Gewährleistung ganz oder teilweise ausgeschlossen werden kann. Ohne einen solchen expliziten Ausschluß gilt die allerdings die gesetzliche Gewährleistung (2 Jahre, sowohl bei neuen wie gebrauchten Waren). Dies wird sehr häufig bei Privatverkäufen (und auch Internetauktionen) übersehen und wer als Verkäufer vergißt, einen entsprechenden teilweisen oder vollständigen Gewährleistungsausschluß in den Kaufvertrag aufzunehmen, kann bei Lieferung mangelbehafteter Ware unter Umständen auch noch nach 2 Jahren Probleme bekommen:-(
http://www.eastcomp.de/gewaehr.htm

ManfredG hat geschrieben:
Wäre ja möglich, daß der Sturz beim Vorbesitzer war und die direkten Folgen nicht so weitreichend, daß man sie direkt bemerken würde. Und jetzt ging halt zusätzlich (oder als Spätfolge davon) der Verschluß hinüber.
Thats it! Natürlich habe ich "morialische Bedenken", den Vorbesitzer zu verklagen, klar. Aber so abwegig ist ManfredG's Aussage garnicht. Davon abgesehen habe ich die Kamera keinem Stoß/Druck ausgesetzt!


Die Summe, um die es geht, ist für mich sehr hoch (ihr verdient das schnell, aber für mich wär das schon fast der Jahresüberschuss). Ist ja nicht so, dass ich dafür irgendwas gekauft habe, was ich brauchen kann, sondern das Geld ist wirklich völlig "verbrannt". Deswegen gebe ich nicht so einfach auf. Die Private Rechtsschutzversicherung tritt natürlich dafür auch nicht ein. Aber bei dem Streitwert dürften die Kosten, inkl. Gericht (fragt sich nur, gegen wen... ja, sehr verrückt) ca 300 EUR auch nicht übersteigen. Aber mal sehen, ich wollte noch mit Nikon telefonieren, ab gestern Mittag hatte ich dafür keine Zeit mehr. Mal sehen, was der heutige Tag bringt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.07.2006, 08:21 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 24.06.2002, 23:42
Beiträge: 715
Wohnort: Tromsø / Norwegen
Meine Kamera: Nikon D3, D700
Rakso hat geschrieben:
Jo hat geschrieben:
@Rakso:

Wenigstens eines lernen wir alle daraus: Wir sollten dir nicht Gebrauchtes verkaufen, ohne vorher unseren eigenen Anwalt zu fragen. :-)

Nö, einfach die Gewährleistung ausschließen, wie man das eigentlich immer macht ;)


Auch diese Aussage bestätigt eigentlich nur das von Jo gesagte (Ob mit oder ohne Konsultierung des Anwaltes...).

Gruss
Thilo

_________________
meine Fotos in der fotocommunity
... mehr Bilder hier


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.07.2006, 12:15 
Offline
Ausgeschieden

Registriert: 05.10.2005, 00:12
Beiträge: 211
Wohnort: Esslingen
Aaaha, jetzt bin ich der Böse und werde von euch an den Pranger gestellt? Was geht den jetzt? Das musst du mir mal erklären!



Im D2H Prospekt von Nikon steht geschrieben

"Die Verschlussmechanik erlaubt neben Langzeitbelichtungen von 1/8.000 Sekunde bis 30 Sekunden und wurde zusätzlich optimiert, sodass sie 150.5000 Auslösungen problemlos standhält."

Eindeutiger gehts ja nichtmehr.



Seitens Nikon hat man mir ein gutes Angebot für ein Demo-Modell gemacht, verzichtet auf Gebühren für den KV und das Porto für die Rücksendung. Aber ich lege dann lieber n paar Hundert EUR für den 1D Mark II Body drauf.. so günstg (für paar 100) komme ich nichtmehr an einen.

Aber das letzte Wort ist ja noch nicht gesprochen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.07.2006, 12:15 
Offline
Ausgeschieden

Registriert: 05.10.2005, 00:12
Beiträge: 211
Wohnort: Esslingen
"150.5000" soll natürlich 150.000 heissen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.07.2006, 13:55 
Offline
Newbie
Newbie

Registriert: 18.12.2003, 14:55
Beiträge: 10
Wohnort: Frankfurt am Main
Lieber Rakso,

ich glaube, alle Beteiligte würden sich freuen, wenn Du dir die Canon kaufst. Die haben nicht nur gute Kameras, sondern auch gute Foren, sehr verständnisvolle und geduldige Mitglieder und vor allem - da kann man so richtig auf Nikon schimpfen.

Das ist die Firma, die für den ganzen Ärger nun wirklich gar nichts kann, dir aber immer weiter entgegenkommt. Wärend Du anscheinend keinerlei Verantwortung übernimmst.

Und je länger Du schreibst, desto mehr offenbarst Du allen, wie Du dich überall so "durchmogelst" (entschuldige). Beispiele? Die hohen Kosten und Gebühren, zum Beispiel für einen Presseausweis, dabei bist Du ja noch Student. Tja, dann hast Du auch keinen Anspruch auf einen Presseausweis, denn der ist nur für hauptberufliche Journalisten, die damit ihren Lebensunterhalt verdienen. Oder die Frage, ob und welcher KV nun dem Händler vorgelegt werden sollte, damit es besser für dich ausgeht? Macht man das? Nachdem Du alles hier öffentlich diskutiert hast, solltest Du tunlichst bei den Tatsachen bleiben! Nebenbei: Als Ausweisinhaber solltest Du übrigens auch den Pressekodex kennen.

Fassen wir mal kurz zusammen:

Eine gebraucht gekaufte, grau importierte Kamera geht kaputt. Sehr ärgerlich. Kommt vor. Ist vielen schon einmal passiert, und oft gerade dann, wenn es gar nicht passt. Deswegen hat man...

1) eine Backup-Kamera dabei
2) vom gesparten Geld Rücklagen für die Reparatur gemacht
3) einmal laut geschimpft und Erfahrungen gesammelt
4) die Rechnung der Versicherung geschickt

Alles andere ist - gelinde gesagt - nicht nur leichtsinnig sondern auch selbst schuld ! Deine Entscheidung. Dein Risiko.

Rechtschutz, verklagen, Anwalt.... dann informiere dich doch mal. Das erste Beratungsgespräch ist in der Regel kostenlos. Aber wahrscheinlich zahlt die Rechtschutz bei dieser Sachlage nicht. Getreu dem Media Markt Motto.

Also kauf dir eine Canon. Oder besser: kauf dir zwei !

Aber gestatte noch die Frage.... fotografierst Du ohne Objektive? Blitz? Akkus... etc? Oder wo sind diese Dinge in Deiner Zukunfts-Spar-Kalkulation.

Mit tut Nikon leid. Die Bemühen sich. Dieses Forum auch.

Du zeigst nur, wie man es nicht machen sollte. Und ehrlich gesagt... das ist der harte Alltag im Job. Im Wettbewerb. Und wenn Amateure und Studenten mit Fotos Geld verdienen, dann gelten für sie die gleichen Regeln wie für alle anderen... also jammere nicht. Mach gute Fotos.

Viele Grüße,

Ernst

P.S.: Das ist dann doch ein wenig dick aufgetragen...

Zitat:
Für 21TORR wäre es wirklich weitsichtiger gewesen, den Schaden zu bezahlen, als nun diese negative Publicity zu tragen. Naja, auch ein "Medienunternehmen" sieht nicht alles.


Bin ich jetzt im Fernsehen? Ganz ehrlich.... die einzige, wirklich negative Publicity zu diesem Thema hat vielleicht mittlerweile ein namentlich nicht näher genannter Student (welcher Fachbereich eigentlich?).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.07.2006, 13:59 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 10.12.2002, 20:41
Beiträge: 855
Wohnort: Mönchengladbach
Rakso hat geschrieben:
Aaaha, jetzt bin ich der Böse und werde von euch an den Pranger gestellt? Was geht den jetzt? Das musst du mir mal erklären!


Den Pranger hast du ganz alleine bestiegen, selbst den Kopf hindurch gesteckt und nicht unversucht gelassen, um auch noch Aufmerksamkeit zu erregen!

Es ist schade, wenn eine Nikon kaputt geht und jeder hier kann nachvollziehen, wie das ärgert. Und daher haben wir auch bedingt Verständnis für deinen hilflosen Versuch, hier eine allgemeine Empörung aus zu lösen. Als Antwort hast du zunächst Teilnahme und gut gemeinte Ratschläge erhalten. So soll es auch sein.

Wie berechtigt deine Forderungen nach Gewährleistung auch immer sind, sie berechtigen dich nicht, uns zu Komplizen von unlauterem Handeln zu machen. Und wenn du schon darüber nachdenkst, wie du mit Verschweigen oder Verheimlichen, Geschäftspartner zu deinem Vorteil manipulieren kannst, dann ist es nun wirklich kein Intelligenzbeweis, dies auch noch öffentlich zu tun. Mal ganz davon ab, dass bekanntlich Nikon hier mitliest, könnte dies ja auch der ein oder andere Händler tun.

Der Gebrauchthandel hier im Forum basiert auf viel Vertrauen und funktioniert eben genau darum sehr gut. Ein förmlicher Gewährleistungsausschluss ist auch nicht üblich, da wir ihn als Erwachsene einvernehmlich voraussetzen. Und ebenso selbstverständlich ist hier Kulanz bei echten Mängeln und nicht bei rüdem Umgang.
Und genau darum hast du dich in meinen Augen als Geschäftpartner gründlich disqualifiziert, weil ich zumindest, dir nach dem Geschriebenen nicht mehr vertrauen würde.

Im Übrigen mag es Leute geben, die deine sprachliche Verwahrlosung (Und damit sind keine Tippfehler gemeint!) für modern oder im Internet üblich halten halten. Ich zumindest halte sie für eine Zumutung.

Ich hoffe, du kannst mit dem Feedback etwas Positives anfangen

Jo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.07.2006, 14:12 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 10.12.2002, 20:41
Beiträge: 855
Wohnort: Mönchengladbach
Hallo Ernst,

bei vier Beiträgen seit 2003, scheinst du ja nur zu schreiben, wenn dir wirklich der Kragen platzt. Dann aber sehr gelungen ironisch!

Beste Grüße

Jo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.07.2006, 14:26 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 14.05.2003, 09:21
Beiträge: 317
Wohnort: Berlin
Meine Kamera: Nikon D700
Finde den Beitrag von Ernst auch sensationell
und schließe mich seiner Meinung zu 100% an.
Auch ich habe eine graue D2H - damals auf EIGENES Risiko gekauft,
und mir ist bewußt, das sie mich irgendwann im Stich lassen kann!
Die Schuld dann bei Anderen zu suchen, wäre nicht mein Weg.
Und man sollte den Verkäufer der Mark II eigentlich warnen!
Gruß Jürgen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.07.2006, 16:07 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2002, 14:27
Beiträge: 1483
Wohnort: Bremen
Meine Kamera: Nikon D300
Ey Rakso,

duhast dir ne gebrauchte D2h gekauft. Jetzt geht die nach 80.000 Verschlüssen in den Dutt. Und du regst dich auf, suchst überall schuldige und bezichtigst Nikon sogar noch indirekt, irgendwelche Fall- oder Druckgeschichten zu erfinden, um keinen Regress leisten zu müssen. Und ganz nebenbei fängst du jetzt auch noch an, dich hier im Forum angemacht zu fühlen.

Ich kann dazu nur sagen: Halt mal den Ball flach. Hast eben Pech gehabt und ne Montags-Kiste oder ein Sturzmodell von Gebraucht gekauft. Dumm gelaufen - aber sicher kein Grund, hier einen N-contra-C-Krieg anzuzetteln.

Kauf dir endlich deine Canon, werd glücklich, erfreue dich des grenzenlosen AF-, Service- und Garantie-Orgasmus der Firma C!!! Aber schließe endlich diesen unseligen Thread!

Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.07.2006, 10:46 
Offline
Ausgeschieden

Registriert: 05.10.2005, 00:12
Beiträge: 211
Wohnort: Esslingen
Holla. Jetzt legt ihr aber los! Warum nicht früher, sondern erst, wenn ihr meckern könnt?

Zitat:
Eine gebraucht gekaufte, grau importierte Kamera geht kaputt. Sehr ärgerlich. Kommt vor. Ist vielen schon einmal passiert, und oft gerade dann, wenn es gar nicht passt. Deswegen hat man...

1) eine Backup-Kamera dabei
2) vom gesparten Geld Rücklagen für die Reparatur gemacht
3) einmal laut geschimpft und Erfahrungen gesammelt
4) die Rechnung der Versicherung geschickt

Ich weiss nicht, wie oft ich das noch sagen muss: ICH habe von dem Gebraucht-Kauf einer "grauen" KEINEN monetären Vorteil! Der Erstkäufer hat paar hundert EUR gespart und mich kostete das nun über tausend!

Ja, dass ich gerade diese Cam nicht versichert habe, ist schade. Da könnte ich mich nun drüber ärgern, aber das würde auch nichts bringen.

Zu den ganzen rechtlichen Angelegenheiten äußere ich mich ab sofort nichtmehr.

Unlaut

Zitat:
Also kauf dir eine Canon. Oder besser: kauf dir zwei !

Aber gestatte noch die Frage.... fotografierst Du ohne Objektive? Blitz? Akkus... etc? Oder wo sind diese Dinge in Deiner Zukunfts-Spar-Kalkulation.
Sehe ich doch auch. Und da mir das tolle Mark II Angebot durch die Lappen ist, weiss ich garnicht, wies weitergehen soll. Aber es wird sich für alles einen Weg finden :)

@Jo:
> ... uns zu Komplizen von unlauterem Handeln zu machen.

Ist ja herrlich... was unterstellst du mir denn?
Ich habe nur das Angebot, diese Garantiekarte mit den genannten 150000 Auslösungen zu suchen, dankend angenommen.

Du, und keiner hier, ist in der Lage, mein Handeln für Unlaut zu erklären.


Wenn die Fachwerkstatt des Herstellers offensichtlich eine Auftrennung des Selbstverschuldeten (was ich selbst weiterhin nicht einsehe) und Gewährleistungsschadens vertreten kann und vornimmt, ist daran garnichts unlaut.



> Mit tut Nikon leid.
> ... aber sicher kein Grund, hier einen N-contra-C-Krieg anzuzetteln.

Huch? Ich dachte, ihr seid alles gestandene, erwachsene Leute, mindestens doppelt- oder dreifach so alt wie ich, die lesen und verstehen können:


* Nichts gegen Nikon!
Von den anfänglichen Emotionen abgesehen.
Mit dem Kontakt mit Nikon hat sich dasgeändert.... ich habe von dem guten Angebot geschrieben, von dem Verzicht auf KV- und Porto-Kosten.
Also, wo ist was gegen Nikon übrig geblieben? Genau, nirgends.

* N-contra-C-Krieg anzuzetteln.
Hier habe ich nur darauf hingewiesen, dass der Weg zu dem ex-Angebot der 1D Mark II nicht weit ist, und Angesichts dessen ich mir keine Nikon mehr gekauft hätte.

Was jetzt ist, weiss ich nicht.
Für 3200 EUR gibts auch ne D2X, da wären die "versteckten" Kosten durch Wechsel erstmal nicht zu verkraften.

Jo hat geschrieben:
Im Übrigen mag es Leute geben, die deine sprachliche Verwahrlosung (Und damit sind keine Tippfehler gemeint!) für modern oder im Internet üblich halten halten. Ich zumindest halte sie für eine Zumutung.
Alles klar.. wenn man zum Fachlichen nix zu sagen hat, wird man persönlich. Woran genau machst du meine "Sprachliche Verwahrlosung" (lol) fest?



Also, immer gut Licht!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.07.2006, 11:32 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2003, 21:06
Beiträge: 1336
Wohnort: 57518 Betzdorf/Westerwald
Meine Kamera: alles von Nikon
Nun macht doch mal jemand diesen Schwachsinnsthread zu. Ist ja nicht mehr zum Aushalten...

_________________
Der Wurm muß dem Fisch schmecken und nicht dem Angler...

www.tierphoto.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.07.2006, 11:34 
Offline
Ausgeschieden

Registriert: 05.10.2005, 00:12
Beiträge: 211
Wohnort: Esslingen
huch? nur weil du das sagst?!
deswegen wirds nicht wahr...
lass mir mein thread, zwingt dich keiner, hier zu lesen, geschweige denn zu posten...

... außer du selbst ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.07.2006, 11:36 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2002, 17:56
Beiträge: 2143
Wohnort: Riegelsberg
Meine Kamera: 1DMIII, Hassi 501CM
@Rakso: zur Info:

Zitat:
Sie bieten hier auf den Body einer topp gepflegte Canon EOS 1D MarkII. Ich trenne mich nur ungern davon, aber ich habe schon eine neue in Aussicht. ;-) Sie hat mir immer viel Freude bereitet und wer was vom fotografieren versteht, wird sich direkt darin verlieben !!! Es befindet sich die aktuelle Firmware auf der Kamera. Es wurden bis jetzt ca. 6500 Bilder damit gemacht. Kaufdatum 22.06.2004 (Auf Wunsch lege ich gerne eine Kopie der Rechnung bei.) Die Kamera ist nicht aus einem Grauimport, sondern beim Fotofachhandel GREGOR in Köln gekauft.


Derzeit in der Bucht zu finden.

greetZ
CarloZ

_________________
Wieso ist 'Abkürzung' so ein langes Wort ?!
_Meine Galerie_


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 64 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de