Digital-SLR Profiforum

Das Forum für digitale Nikon-Spiegelreflex-Fotografie

XXX
Aktuelle Zeit: 19.11.2017, 23:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: D2X-seltsames Problem!
BeitragVerfasst: 14.11.2006, 21:46 
Offline

Registriert: 27.01.2004, 13:38
Beiträge: 7
Ich hatte mit einer 3 Monate alten D2X ein recht seltsames Problem! Mich würde interessieren, ob so ein Problem schon mal aufgetreten ist:
1. Es begann mit einem dünnen, feinen, horizontalen Streifen über ein Foto einer Serie.
2. Nächstes Shooting: 3 Bilder einer Serie mit „rotem Schleier" eingefärbt.

Bis dahin dachte ich an einen Speicherkartenfehler!

3. Parallel plötzlich der Akku nach wenigen Bildern leer. Ich dachte noch immer an nichts Schlimmes, lud voll auf.
4. Nächstes Shooting: Nach wenigen Bildern, leer, Kamera reagiert nicht mehr.
Voller Reserveakku zeigt kurz voll an, um dann plötzlich auf „leer" zu schalten, Kamera reagiert nicht mehr.
5. Weitere Versuche: Kameradisplay blinkt, keine Reaktion mehr auch nach Neueinlegen eines vollen Akkus, längere „Stromlosigkeit" ändert nichts.
Ab in die Reparatur.
6. Händler hat noch nie so einen Defekt gesehen, mittels NPS nach Wien, „wahrscheinlich ein völlig defekter Sensor, Kamera wird wahrscheinlich getauscht.
7. D2X geht von Wien nach Deutschland.
8. D2X kommt retour! Laut Nikon Deutschland hatte die Kamera lediglich ein „Firmware-Problem". Neue Firmware wurde von 1.0 auf 2.0 aktualisiert! 20h-Dauertest wurde durchgeführt, Kamera ist O.K.!

Gibt's sowas?

Norbert


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.11.2006, 10:40 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 16.01.2003, 21:42
Beiträge: 1893
Wohnort: Mainz
Wau..nö - so noch nie gehört.

Das der Sensor defekt sein sollte...klingt schon komisch, wenn die Kamera die Akkus leersaugt (wenn es der Sensor wäre, dann hätte der ja glühen müssen)

Ein Firmware-Problem...nun ja vielleicht ist ja beim Flashen während der Produktion etwas schiefegagen, was dann einen mehr oder weniger umfassenden Fehler verursacht (oder vielleicht ist auch Version 1.x als Firmware nur abgelaufen). Ausschliesen würde ich sowas gar nicht mehr.

Aber eine Frage. Was darf ich mir unter einem 20h Dauertest vorstellen?
Hast Du 20h nur geschossen?

Gruß
Falko


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.11.2006, 22:01 
Offline

Registriert: 27.01.2004, 13:38
Beiträge: 7
Hallo Falko,
nein ich habe keinen Dauertest gemacht! Nikon sprach von einem „erfolgreichen 20 Stunden Dauertest". Auf der Rechnung steht „Langzeittest wurde durchgeführt und keine Fehlfunktion festgestellt".
Ich frag' mich nur, wie das ein Firmwarefehler sein kann, wenn die Kamera ursprünglich tadellos funktioniert und sich dann ohne Firmwareupdate plötzlich so ein Fehler einschleicht.
Norbert


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.11.2006, 22:13 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 16.01.2003, 21:42
Beiträge: 1893
Wohnort: Mainz
Nikon hat den Test gemacht..ok....was auch immer das dann bedeuten mag.

Das ist eine gute frage...aber am Schluß ist es ein Computer und der ist komplex.
ob es möglich ist, das ein fehler in der Programmierung (also dem physikalichen speichen im Chip) erst nach einer Zeit auftritt...erklären kann ich es Dir nicht, aber ich habe schon so viel "seltsames Zeug" mit Computer erlebt, das ich daran glaube.
Und wer weiß...vieleicht hat die Firmaware tatsächlich ein ablaufdatum gehabt ,-)

Gruß
Falko


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.11.2006, 10:37 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2002, 14:27
Beiträge: 1483
Wohnort: Bremen
Meine Kamera: Nikon D300
Blackclassic hat geschrieben:
Ich frag' mich nur, wie das ein Firmwarefehler sein kann, wenn die Kamera ursprünglich tadellos funktioniert und sich dann ohne Firmwareupdate plötzlich so ein Fehler einschleicht.
Norbert


Virus, Trojaner... ;-) Spaß beiseite. Wie Falko schon schrieb, ist die Kamera inzwischen auch ein halber Computer. Der hat sich vielleicht beim Aufspielen der Firmware verschluckt. Und schon kann er bspw. nur noch vierstellige Bilder zählen. Nachdem du Foto 9999 geschossen hattest, trat dann dieser Bug auf. Ich könnte mir vorstellen, dass es da zig Ansätze für Fehler gibt, die sich erst mittel- oder Langfristig bemerkbar machen!!!

Aber immerhin kann man daraus was lernen. Macht die Kamera zicken, die offensichtlich keine erkennbaren mechanischen Ursachen haben, sollte man die Kamera erstmal neu flashen. Wahrscheinlich hilft das in vielen Fällen, ohne die Kamera umständlich einschicken zu müssen.

Grüße

Jens


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de