Digital-SLR Profiforum

Das Forum für digitale Nikon-Spiegelreflex-Fotografie

XXX
Aktuelle Zeit: 18.11.2017, 23:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Tunnelbaustelle
BeitragVerfasst: 21.05.2009, 10:17 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2005, 18:13
Beiträge: 104
Wohnort: Rotkreuz
Meine Kamera: D2x, D700
Hallo

kleine Technische Frage.
Werde morgen die möglichkeit habe eine NEAT Tunnelbaustelle besichtigen könne und sollte bis zur Bohrmaschine kommen.
Werde die D700 mit dem 14-24 und 24-70 mitnehmen.
Hat von euch schon jemand Foto in eine Tunnelbaustelle gemacht und Tipps für mir was zu beachten ist.

Danke und Gruss

Andy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tunnelbaustelle
BeitragVerfasst: 21.05.2009, 10:29 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2002, 11:05
Beiträge: 953
Wohnort: A- Wien
sergius hat geschrieben:
Hallo

kleine Technische Frage.
Werde morgen die möglichkeit habe eine NEAT Tunnelbaustelle besichtigen könne und sollte bis zur Bohrmaschine kommen.
Werde die D700 mit dem 14-24 und 24-70 mitnehmen.
Hat von euch schon jemand Foto in eine Tunnelbaustelle gemacht und Tipps für mir was zu beachten ist.

Danke und Gruss

Andy


Ich mach öfters Bilder von Tunnels...
Wichtig: gute Schuhe, eventuell sogar Gummistiefel, Taschenlampe

Im Regelfall ist jemand dabei, der Dir sagt, wo Du sicher stehen kannst. Beim letzten Mal konnte ich sogar ein Stativ aufstellen und mit der Hasselblad fotografieren. Das ist aber nicht immer möglich.

Problemfälle, die auftreten:
starkes Gegenlicht, bzw. Streulicht durch Halogenscheinwerfer.
STAUB!
Also, wenn geht, möglichst wenig Objektive wechseln, Besser mit 2 Gehäusen rein auf denen fix ein Objektiv montiert ist.
Das 14-24er ist zwar toll, es wird aber den Staub magisch anziehen und dieser wird im Gegenlicht sichtbar sein. Hier bist Du wahrscheinlich mit dem 24-70er besser bedient, auch wenn es weniger Bildwinkel bietet. Bei verschiedenen Situationen kann man allerdings ohnehin nicht ganz ran, weil es zu gefährlich und zu staubig ist.
Du wirst wahrscheinlich mit einem Fahrzeug einfahren, das in der Nähe steht.
Ich habe immer nur das nötigste rausgenommen und den Rest im Fahrzeug gelassen. Zum Objektivwechsel bin ich ins Fahrzeug gegangen.
Soviel ich mich erinnern kann: bei den Halogenscheinwerfern hatte ich Blende 2,8 und 4 bei 1/125 und 800 ASA, also genug, um scharfe Aufnahmen von der Arbeit zu machen....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tunnelbaustelle
BeitragVerfasst: 24.05.2009, 08:51 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2005, 18:13
Beiträge: 104
Wohnort: Rotkreuz
Meine Kamera: D2x, D700
Simi hat geschrieben:
sergius hat geschrieben:
Hallo

kleine Technische Frage.
Werde morgen die möglichkeit habe eine NEAT Tunnelbaustelle besichtigen könne und sollte bis zur Bohrmaschine kommen.
Werde die D700 mit dem 14-24 und 24-70 mitnehmen.
Hat von euch schon jemand Foto in eine Tunnelbaustelle gemacht und Tipps für mir was zu beachten ist.

Danke und Gruss

Andy


Ich mach öfters Bilder von Tunnels...
Wichtig: gute Schuhe, eventuell sogar Gummistiefel, Taschenlampe

Im Regelfall ist jemand dabei, der Dir sagt, wo Du sicher stehen kannst. Beim letzten Mal konnte ich sogar ein Stativ aufstellen und mit der Hasselblad fotografieren. Das ist aber nicht immer möglich.

Problemfälle, die auftreten:
starkes Gegenlicht, bzw. Streulicht durch Halogenscheinwerfer.
STAUB!
Also, wenn geht, möglichst wenig Objektive wechseln, Besser mit 2 Gehäusen rein auf denen fix ein Objektiv montiert ist.
Das 14-24er ist zwar toll, es wird aber den Staub magisch anziehen und dieser wird im Gegenlicht sichtbar sein. Hier bist Du wahrscheinlich mit dem 24-70er besser bedient, auch wenn es weniger Bildwinkel bietet. Bei verschiedenen Situationen kann man allerdings ohnehin nicht ganz ran, weil es zu gefährlich und zu staubig ist.
Du wirst wahrscheinlich mit einem Fahrzeug einfahren, das in der Nähe steht.
Ich habe immer nur das nötigste rausgenommen und den Rest im Fahrzeug gelassen. Zum Objektivwechsel bin ich ins Fahrzeug gegangen.
Soviel ich mich erinnern kann: bei den Halogenscheinwerfern hatte ich Blende 2,8 und 4 bei 1/125 und 800 ASA, also genug, um scharfe Aufnahmen von der Arbeit zu machen....


Hallo Simi

Dein Hinweis mit dem Stab. Habe ich ganz auf Staub eingestellt und Wasser bekommen. Der Felsen war sehr feucht, besser gesagt es regnete vom Felsen.
So kann es gehen, man erwartet das eine und bekommt das andere.
Nochmal Danke.

Gruss
Andy


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de