Digital-SLR Profiforum

Das Forum für digitale Nikon-Spiegelreflex-Fotografie

XXX
Aktuelle Zeit: 19.11.2017, 21:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bereits ausgeleuchtete Gesichter
BeitragVerfasst: 30.09.2010, 16:11 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber

Registriert: 10.02.2003, 18:08
Beiträge: 249
Wenn man auf Kongressen etc. die Referenten fotografiert, sind diese ja oft bereits vom Veranstalter durch "fiese" Strahler vor-ausgeleuchtet. Oft ergeben sich dann Bilder wie diese:

Bild

Bild

Bild

Wollte mal fragen, wie ihr damit umgeht? Einfach akzeptieren, oder per Blitz mit eigenem Licht überlagern?

Ich mag diese Bilder irgendwie überhaupt nicht...

LG
Ted


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.09.2010, 16:50 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 13.05.2006, 10:37
Beiträge: 603
Wohnort: Düsseldorf
Meine Kamera: D3X, D3, D300, E-P2
Hi Ted!

Ja, wenn es seitens des Veranstalters möglich ist, mit dem eigenen Blitz die Augenschatten wegblitzen.
Wenn es nicht gewünscht ist, weil z.B. parallel das Fernsehen zu Gast ist, hilft Dir wohl nur noch der Photoshop....
Es kommt halt immer darauf an, in welchem Verhältnis Du zu dem Veranstalter stehst. Oft, wenn man direkt "angestellt" ist, hat man die Möglichkeit, mit dem Ausleuchter einen Kompromis zu finden. Wenn Du allerdings nur als Reportage-Gast vor Ort bist, ohne direkte Verbindung zur Veranstaltung, musst Du wohl mit dem Licht leben.

Gruß, Mike

_________________
"It´s no matter of Available Light, but of Available Darkness...!!!"

Bjørn Røslett über die Nikon D3


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.09.2010, 18:10 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber

Registriert: 10.02.2003, 18:08
Beiträge: 249
Hallo Mike,

was ich vor allem nicht schön finde, sind die Farben. Insbesondere die leicht gelblichen Gesichter. Machst du die nachher einfach mit Photoshop weg? Geht wahrscheinlich nicht so richtig. Habe zumindest noch keine Einstellungen gefunden, mit denen das klappt...

LG
Ted


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.09.2010, 18:19 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 22.03.2002, 08:20
Beiträge: 358
Wohnort: Hamburg
Meine Kamera: D3, D2h, D70, D700
Hallo Ted !

Also das Ganze sieht nach Kunstlichtausleuchtung vom Scheinwerfer aus. Deine Kamera, vermutlich Weisabgleich auf Automatik, macht da diese tollen Gesichter draus. Mache doch mal ein RAW Bild und teste nachträglich eine andere Einstellung im Weisabgleich. Eventuell lohnt es sich ein Bild mit Graukarte zu machen und nachträglich bei deinen Bildern den Weisabgleich zu korrigieren.

Die dunklen Augenhöhlen kann man leider nur durch Blitzen eliminieren. Das kommt allerdings auf den meisten Veranstaltungen nicht so gut ;-) .

Gruß aus Hamburg,

Ralf

Ted hat geschrieben:
Hallo Mike,

was ich vor allem nicht schön finde, sind die Farben. Insbesondere die leicht gelblichen Gesichter. Machst du die nachher einfach mit Photoshop weg? Geht wahrscheinlich nicht so richtig. Habe zumindest noch keine Einstellungen gefunden, mit denen das klappt...

LG
Ted


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.09.2010, 20:29 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 13.05.2006, 10:37
Beiträge: 603
Wohnort: Düsseldorf
Meine Kamera: D3X, D3, D300, E-P2
Hi!

Bezüglich der Farben würde ich jetzt spontan auch den manuellen Weissabgleich vorschlagen.
Am einfachsten direkt vor der Veranstaltung mit der Graukarte messen und gut ist´s.
Der farbstichige Hintergrund tritt im wahrsten Sinne in den Hintergrund....
RAW mache ich persönlich nicht so gerne. Zu viel Arbeit...

Gruß, Mike

_________________
"It´s no matter of Available Light, but of Available Darkness...!!!"

Bjørn Røslett über die Nikon D3


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.10.2010, 08:23 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 22.03.2002, 08:20
Beiträge: 358
Wohnort: Hamburg
Meine Kamera: D3, D2h, D70, D700
Hallo Mike, Hallo Ted!

Klar ist die Aktion mit der Graukarte Arbeit ;-). Wenn man den Farbton bei der Veranstaltung per Graukarte nun doch nicht so gut getroffen hat, kann man das hinterher am PC bei RAWs wieder hinbiegen. Sicherlich ist dabei ein gewisser Zeitaufwand nötig. Es muss schlussendlich aber jeder selbst entscheiden, ob er den Graukarten-, den RAW-Graukarten- oder nur einfach den JPG-Weg mit seinen Bildern geht. Das hängt bei mir auch immer vom Kunden ab ;-). Wenn es eh nur ein Zeitungsbild in SW in Briefmarkengröße wird, dann wird bei mir auch nichts korrigiert. Bei Firmeneventdokus, Hochzeiten, etc. ist das dann schon anders. Hier kalkuliere ich ins Honorar das Nachbearbeiten mit ein.

Gruß aus Hamburg!

Ralf

Mike Z hat geschrieben:
Hi!

Bezüglich der Farben würde ich jetzt spontan auch den manuellen Weissabgleich vorschlagen.
Am einfachsten direkt vor der Veranstaltung mit der Graukarte messen und gut ist´s.
Der farbstichige Hintergrund tritt im wahrsten Sinne in den Hintergrund....
RAW mache ich persönlich nicht so gerne. Zu viel Arbeit...

Gruß, Mike


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bereits ausgeleuchtete Gesichter
BeitragVerfasst: 02.10.2010, 09:50 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 14.08.2002, 12:31
Beiträge: 866
Meine Kamera: Nikon D2
RAW und der Rest ist reine Einstellungsache im Konverter. Auf MWB kann man dabei getrost verzichten.

_________________
Wirklich ist weder das Erkennende noch das zu Erkennende, sondern erst das Erkannte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bereits ausgeleuchtete Gesichter
BeitragVerfasst: 02.10.2010, 20:30 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber

Registriert: 10.02.2003, 18:08
Beiträge: 249
Was ist denn als Converter momentan zu empfehlen? Capture NX2? Ich hatte früher mit Capture NX1 gearbeitet, aber das war extrem langsam und ziemlich nervig...

LG
Ted


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bereits ausgeleuchtete Gesichter
BeitragVerfasst: 03.10.2010, 18:00 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 22.03.2002, 08:20
Beiträge: 358
Wohnort: Hamburg
Meine Kamera: D3, D2h, D70, D700
Hallo Ted!

Langsam hin oder her, ich benutze im Moment Capture NX 2. Ich persönlich finde, dass man einfache Korrekturen hier schnell am Bild vornehmen kann. Das Konvertieren erfolgt bei mir dann meist eh als Batchjob. Da bleibe ich dann nicht vor dem Rechner sitzen ;-) .

Gruß aus Hamburg,
Ralf

Ted hat geschrieben:
Was ist denn als Converter momentan zu empfehlen? Capture NX2? Ich hatte früher mit Capture NX1 gearbeitet, aber das war extrem langsam und ziemlich nervig...

LG
Ted


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bereits ausgeleuchtete Gesichter
BeitragVerfasst: 04.10.2010, 17:50 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 03.11.2002, 06:47
Beiträge: 731
Wohnort: MG
Meine Kamera: Nikon D800
Capture NX2 ist auch meine erste Wahl, ein kleiner Tipp für die Mac User unter euch:

Wer Zeitgleich eine Stapelverarbeitung laufen hat und trotzdem mit NX2 weiter arbeiten will, hat sicherlich schon festgestellt das NX2 extrem langsam wird. Um das zu umgehen dupliziert Ihr einfach den Programmordner von NX2 und startet dann die Kopie erneut, so habt Ihr zwei NX2 Versionen laufen und könnt zeitgleich die Stapelverarbetung laufen lassen und in dem anderen NX2 normal Einzelbilder Bearbeiten. Es lebe das Mac Betriebssystem, wozu hab ich den sonst 8 CPUs auf dem Mac Pro ;-)


CU

Carlos


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bereits ausgeleuchtete Gesichter
BeitragVerfasst: 05.10.2010, 00:57 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber

Registriert: 10.02.2003, 18:08
Beiträge: 249
thefog hat geschrieben:
Capture NX2 ist auch meine erste Wahl...


Na gut, überredet. Weiß zufällig jemand, wo man Capture NX2 momentan günstig bekommt? Irgendjemandem gerade irgendwo etwas über den Weg gelaufen?

LG
Ted


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bereits ausgeleuchtete Gesichter
BeitragVerfasst: 05.10.2010, 06:43 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 22.03.2002, 08:20
Beiträge: 358
Wohnort: Hamburg
Meine Kamera: D3, D2h, D70, D700
Moin Ted!

Also wenn du Capture NX in der Version 1 schon hast, dann bist du mit dem Update auf NX 2 für rund 80 Euro (Versandhandel) schon mit dabei (z.B. zu finden per Preissuchmaschine guenstiger.de) . Die Vollversion kostet etwa 150 Euro.

Gruß aus Hamburg!

Ralf

Ted hat geschrieben:
thefog hat geschrieben:
Capture NX2 ist auch meine erste Wahl...


Na gut, überredet. Weiß zufällig jemand, wo man Capture NX2 momentan günstig bekommt? Irgendjemandem gerade irgendwo etwas über den Weg gelaufen?

LG
Ted


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bereits ausgeleuchtete Gesichter
BeitragVerfasst: 05.10.2010, 11:01 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber

Registriert: 10.02.2003, 18:08
Beiträge: 249
Noch eine kurze Rückfrage. Das Entwickeln der Nikon-Rohdaten ist doch glaube ich mittlerweile auch mit Photoshop möglich, oder? Ist es dann nicht besser dafür gleich Photoshop zu nehmen?

LG
Ted


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bereits ausgeleuchtete Gesichter
BeitragVerfasst: 05.10.2010, 11:11 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 03.11.2002, 06:47
Beiträge: 731
Wohnort: MG
Meine Kamera: Nikon D800
Ja, und Definitiv NEIN. Da Nikon, als Hersteller der Kameras, die besseren Algorithmen zum konvertieren hat bekommt man damit die besten Ergebnisse. Ich habe eine Zeit lang alle möglichen RAW Konverter getestet und bin der Meinung das NX2 die besten Ergebnisse liefert. Dazu kommt noch das NX2 die Nik Color Efex Filter für NX2 unterstützt und die Settings direkt im RAW mit speichert. Beim Versuch die Nik Filter in Photoshop nach zubauen, ebenfalls mit den Nik Filter Plugin für PS, kam ich bei gleicher Einstellung zu komplett anderen Ergebnissen. NX2 ist nicht perfekt und ich wünsche mir so manche Features aus PS aber die Ergebnisse sind aber einfach besser.


CU

Carlos


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bereits ausgeleuchtete Gesichter
BeitragVerfasst: 05.10.2010, 18:16 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 14.08.2002, 12:31
Beiträge: 866
Meine Kamera: Nikon D2
thefog hat geschrieben:
Ja, und Definitiv NEIN. Da Nikon, als Hersteller der Kameras, die besseren Algorithmen zum konvertieren hat bekommt man damit die besten Ergebnisse. Ich habe eine Zeit lang alle möglichen RAW Konverter getestet und bin der Meinung das NX2 die besten Ergebnisse liefert.


Hätte ich vor wenigen Monaten noch so unterschrieben. Was jedoch die neue ACR2010-Engine bei High-ISO in Sachen Rauschfreiheit leistet, wohlgemerkt nicht nur bei Nikon, das ist IMO ein echter Meilenstein.

_________________
Wirklich ist weder das Erkennende noch das zu Erkennende, sondern erst das Erkannte.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de