Digital-SLR Profiforum

Das Forum für digitale Nikon-Spiegelreflex-Fotografie

XXX
Aktuelle Zeit: 24.11.2017, 02:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Fotos von unbekannten Personen
BeitragVerfasst: 06.10.2003, 20:22 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 07.01.2003, 07:30
Beiträge: 643
Wohnort: Lüdenscheid
Meine Kamera: Olympus E-3
Hallo,

angeregt durch Andreas möchte ich Euch fragen wie schafft Ihr es
unbekannte Personen zu fotografieren ?

In derartigen Situationen fühle ich mich noch recht unsicher.
Wie geht Ihr damit um ?

Grüsse aus Dortmund

Gordian

_________________
Meine Galerie...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.10.2003, 20:33 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2003, 20:06
Beiträge: 1336
Wohnort: 57518 Betzdorf/Westerwald
Meine Kamera: alles von Nikon
Gegenfrage: Was machst Du oder hast Du vor mit den Fotos von "unbekannten Personen"? So einfach veröffentlichen geht nicht, da brauchst Du ein sog. Model-Release. Und einfach nur zu Hause auf dem Rechner angucken... Aber wenn Du auf die Menschen zugehst, offen und ehrlich Deine Absicht kund tust, sollte es in der Regel keine Probleme geben. Allerdings muss man auch eine Menge Absagen verkraften könne, denn nicht jeder hat Lust sich ablichten zu lassen, einfach so ohne Grund. Aber das generelle Problem ist wirklich eine Veröffentlichung ohne Genehmigung. Wenn Du das machst, riskierst Du ganz schnell ein Verfahren. Ob es das wert ist? Herzlichst Ingowalter

_________________
Der Wurm muß dem Fisch schmecken und nicht dem Angler...

www.tierphoto.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.10.2003, 21:50 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 10.03.2002, 18:41
Beiträge: 1430
Wohnort: Frechen
Meine Kamera: Nikon D3
Um z.B. fotogene alte Männer mit zerfurchtem Gesicht aus der islamischen Welt geht es hier, ingowalter. Das hätte man vielleicht dazu sagen sollen.

Also, ich mach es so, dass ich die freundlich frage, ob sie was dagegen haben, fotografiert zu werden. Ein fragender Blick mit nickender Kopfbewegung und einem Wink mit der Nikon ist da international, wenn es Sprachbarrieren gibt.

Wenn die Leute nein sagen oder sich verhüllen, akzeptiere ich das.
Wenn sie ja sagen, zeige ich ihnen das Bild anschließend auf dem Monitor.
Oft kommt es so, dass der Fotografierte dann noch ein paar Freunde ranpfeift, und die sich dann auch "in Pose" setzen wollen - dann hast Du gleich noch ein paar Motive dazu.

Es gehört etwas Fingerspitzengefühl dazu, wie man es im Einzelfall macht.
Einem Kind habe ich auch schon mal einen Kuli geschenkt oder sowas.

Ein Fotograf, den ich kenne, der öfters in solche Länder fuhr, kaufte sich zu "Bestechungs"-zwecken bei Aldi allen möglichen Billigkram: Taschenrechner für 0,99; Uhren und Bonbons, alles solchen (für uns) wertlosen Kram.
Dafür wurden ihm in anderen Ländern viele Türen geöffnet.

Grundsätzlich sollte es aber ehrlich und ohne dieses Kaufen abgehen, denn die Pose verrät es später doch, ob es fröhlich-natürlich zuging oder gestellt-gekauft.

Andreas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.10.2003, 22:21 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 10.12.2002, 19:41
Beiträge: 855
Wohnort: Mönchengladbach
Am Samstag Abend saß ich mit meiner Frau gemütlich an den Landungsbrücken in Hamburg und neben uns zwei ununterbrochen fotografierende Holländer. Beim näheren Hinsehen entpuppten sich deren Kameras als Voigtländer und Leica mit Aufstecksucher und sehr lichtstarken 50 mm Objektiven.
Der Weg vor ihnen (2m bis zur Elbe) war eine genau ausgemessene Schärfefalle und die kleinen Präzionsgeräte waren mit Schwarzweißfilmen geladen. Die beiden hatten nur ein Ziel:

Die häßlichsten Vögel aus dem Strom der Passanten herausschießen. Die fragten nicht, sie jagten einfach und das ganze machte ihnen einen Riesenspass.

Und so schauten auch wir genauer hin. Es war unglaublich. Wo kamen nur all die schrägen Gestalten her? Doch mit einer, im Verhältniss zu den manuellen geradezu riesigen D100 mit Tokina 28-70 und nur Lichtstärke 2,8 sowie einem Metz 54, kann man nicht unbemerkt aus dem Hinterhalt agieren.

Alos bildeten wir in einer Jagtgemeinschaft zwei Strategien heraus:

Ich blitzte den Strom an, wenn gerade das Ergebnis einer besonderen genetischen Finesse vorbei stolzierte und die beiden Holländer machten sich dann über die offensichtliche Verwirrung her, die den gewünschten Eindruck noch verstärkte.

Oder aber mit Charme eine kurze Anmache in die Menge weworfen und das Anwortlächeln oder -grimasse gnadenlos in den Chip geblitzt bzw. lautlos sw in die Präziose gebannt.

Leider war meine Trefferquote nach dem nunmehr gemeinsam genossenen Zielwasser nicht berauschend, aber es hat viel Spass gemacht.

Im Grunde also ganz einfach: Schlichter Hinterhalt oder nette Ansprache/Anmache. Den Rest erledigt die Eitelkeit.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.10.2003, 17:23 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 07.01.2003, 07:30
Beiträge: 643
Wohnort: Lüdenscheid
Meine Kamera: Olympus E-3
Es hört sich wirklich einfach an,
mal schauen ob es auch wirklich so einfach umsetzbar ist :-))

Da muss ich noch dran arbeiten...

Gruß

Gordian

_________________
Meine Galerie...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Man braucht Zeit.....
BeitragVerfasst: 07.10.2003, 22:17 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2002, 10:05
Beiträge: 953
Wohnort: A- Wien
Schaut euch mal die Bilder von Salgado oder Zizola o. ae. Fotografen an. Die investieren oft viel Zeit damit, sich mit den Menschen zu beschaeftigen. Einfach so ratz-fatz geht da nix. Mir persoenlich gefallen die Bilder von den Leuten, zu denen ich ein wenig Beziehung aufgebaut habe besser. Einfach so meucheln mag ich nicht, v.a. was mach ich mit den Bildern? Rein nur zum Spass Fotos von irgendwelchen Gestalten machen, worueber sich meine Freunde zerkugeln, das ist mir zu wenig. Wenn die dann doch mal irgendwo publiziert werden, kanns Aerger geben. Es spricht aber natuerlich nichts gegen einen guten Schnappschuss, aber Bilder von alten Maennern mit zerfurchten Gesichtern gibt es doch schon genug, oder?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de