Digital-SLR Profiforum

Das Forum für digitale Nikon-Spiegelreflex-Fotografie

XXX
Aktuelle Zeit: 23.11.2017, 19:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: welches objektiv für portraits?
BeitragVerfasst: 01.08.2002, 15:25 
was ist eurer meinung nun bei einer digitalen kamera das geeigneteste gegenstück zu einem 85mm objektiv für portraits?
ist das 50mm 1.4 nun DAS objektiv für solche sachen geworden?
weil umgerechnet sind es ja so in etwa 75mm bei digital.

wäre sehr dankbar für eure antworten!

grüsse aus österreich,

roland


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: welches objektiv für portraits?
BeitragVerfasst: 02.08.2002, 01:19 
Offline
Ausgeschieden

Registriert: 24.03.2002, 22:48
Beiträge: 145
roho hat geschrieben:
was ist eurer meinung nun bei einer digitalen kamera das geeigneteste gegenstück zu einem 85mm objektiv für portraits?
ist das 50mm 1.4 nun DAS objektiv für solche sachen geworden?
weil umgerechnet sind es ja so in etwa 75mm bei digital.


Bin kein Portraitspecialist, aber das 50/f1.4 ist schon sehr gut geeignet dafür - wie auch für viele andere Sachen - ein Muss.
Für die wenigen vorbereiteten Portraits, die mir wichtig sind nehme ich gerne mein PC Micro Nikkor 85/f2.8. Ein Objektiv an dem mir so ziemlich alles gefällt. Vielleicht für manche Hauttypen schon zu genau ... ;-). Grundsätzlich würde ich die 85mm Brennweite auch auf D1-Serie Cameras als sehr gute Portraitbrennweite ansehen.

_________________
N.K.Fischer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.08.2002, 11:29 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 10.03.2002, 18:41
Beiträge: 1430
Wohnort: Frechen
Meine Kamera: Nikon D3
Ich benutze ein 1.4/85 an meiner D1 - man darf nicht vergessen, dass es keine echte Brennweitenverlängerung ist, sondern nur ein Herausnehmen der Bildmitte, was die Digitalmodelle machen !
Wenn Du ein Portrait mit einem 50 mm machst und den Rand dann abschneidest, hast Du auch keinen 85mm Effekt...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.08.2002, 13:57 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 06.08.2002, 13:36
Beiträge: 282
Wohnort: bei Würzburg
Andreas hat geschrieben:
Wenn Du ein Portrait mit einem 50 mm machst und den Rand dann abschneidest, hast Du auch keinen 85mm Effekt...


Hallo Andreas,

warum sollte das denn dann keinen 85 mm Effekt geben? An sich definiert sich ein Objektiv ja über den Bildwinkel - also verändert ja ein Zuschneiden doch nur eben diesen Winkel...

Oder stehe ich da jetzt auf der Leitung :?:

Grüße

traumlandschaft

PS: der Höflichkeit halber - ich bin neu hier und das ist mein erstes Posting. Da ich aber schon viele Jahre mit Nikon als Amateur fotografiere und jetzt nach meiner E-20 auf eine D100 oder S2 (ich will beide erstmal ergiebig antesten) upgraden werde, freue ich mich, auf dieses Forum gestoßen zu sein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.08.2002, 14:25 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 10.03.2002, 18:41
Beiträge: 1430
Wohnort: Frechen
Meine Kamera: Nikon D3
@Traumlandschaft:

Wenn das so einfach wäre, dann macht man aus einem 20 mm einfach ein 30 mm ? So einfach ist das aber nicht.
Es bleibt immer ein 20 mm mit dem Winkel eines 30mm, aber trotzdem bleiben die typischen Verzerrungen etc. des 20ers erhalten,
Auch die Tiefenschärfe ist die eines 20ers.

Wäre ja auch zu schön sonst...
Man baut sonst einfach eine kamera mit Brennweitenverlängerung 1:10 und schon hat man ein 1,4/850 mit 350 g Gewicht - super ;-)

Zu dem Thema gibt es bereits einen interessanten Thread, den lege ich Dir mal ans Herz:
http://www.webdigital.de/digiforum/viewtopic.php?t=72

HSB hat geschrieben:

Eure Argumentation PRO-Brennweitenverlängerung verstehe ich nicht!! Du arbeitest jetzt mit einem 200er, hast den Bildausschnitt eines 300ers. Wenn der Faktor 1:1 ist, hast Du mit dem gleichen Objektiv (bei gleicher Auflösung pro qmm) den gleichen auschnitt, und ZUSÄTZLICH eben den Rest, der Dir bislang zu KB fehlt, also NUR Vorteile, KEINEN Nachteil. Wer sagt, er hat ein 300er mit 2,8er lichtstärke, verarscht sich doch selbst. Er hat eben eine 200er, kriegt aber mit diesem nur 2/3tel zu sehen!

Mit Eurer Argumentation könnte man auch verlangen den Chip noch kleiner zu machen, dann wird aus Deinem 200er ein 600er ;-) Ist doch blanker Unsinn. ICH möchte den Ausschnitt selbst am Rechner bestimmen, aber die option haben, die volle Leistung des Objektives zu nutzen. Das habe ich so nicht. Die High-End Objektive unterscheiden sich ja sehr wesentlich vor allem in den Bereichen, die Du eben dank Bildausschnitt überhaupt nicht sehen kannst.

und da 1:1 nur eine Frage der zeit ist, bin ich nicht so blöd und kaufe mir Optiken, die ich anschließend 1x im Jahr gebrauchen kann.

Und im Weitwinkelbereichist man verdammt eingeschränkt, da eben die typischen Eigenschaften NICHT vorhanden sind.

gruß, Henry


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.08.2002, 19:42 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber

Registriert: 11.03.2002, 09:13
Beiträge: 168
Wohnort: 48268 Greven
Das Problem ist ja: Durch die Brennweitenverlängerung bekomme ich kein 1,4/75, stattdessen wirkt es wie ein 1,4/50, mit dem ich nicht formatfüllend fotografiert habe, sondern weiter weg gegangen bin und nachher einen Ausschnitt genommen habe. Bei Portraits bewirkt das besonders, dass die Tiefenschärfe nicht so gering ist, wie sie bei einem 1,4/75 oder 1,4/85 wäre. Ich fotografiere nur manchmal Portraits und fahren mit meinem vergleichsweise günstigen 1,8/85 schon ganz gut.

_________________
Gunnar A. Pier
www.fotogap.de

Galerie: http://www.webdigital.de/galerie/index.php?cat=10012


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.08.2002, 17:26 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2002, 08:58
Beiträge: 194
Wohnort: Bad Saarow
Für Porträts sollte man eine möglichst lange Brennweite verwenden. Zum Beispiel 200 mm. Nur in engen Studios/Locations hat man mit einem solchen Tele ein Platzproblem.


------------------------------------
online-magazin
http://www.fuerstenwalde.de
------------------------------------

_________________
Man kann aus einem Aquarium eine Fischsuppe machen - aber aus einer Fischsuppe kein Aquarium.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.08.2002, 18:54 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 05.04.2002, 15:49
Beiträge: 307
Wohnort: A-3202 Hofstetten
Habe erst vor kurzem eine Portraitserie von einem Kind geschossen und dafür das 2,8/105er Micro Nikkor verwendet. Das Objektiv ist hervorragend korrigiert und nicht nur für extreme Nahaufnahmen verwendbar. In jedem Fall würde ich eine längere Brennweite so ab
100mm verwenden.

Walter Luger
www.foto-luger.com

_________________
Walter Luger

Bild
callto://walterluger


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de