Digital-SLR Profiforum

Das Forum für digitale Nikon-Spiegelreflex-Fotografie

XXX
Aktuelle Zeit: 23.11.2017, 08:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 25.12.2003, 22:19 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2003, 17:43
Beiträge: 349
Wohnort: Reil
Folgende Situation: Gruppenfoto mit Selbstauslöser. Die Gruppe steht voll
gegen die flach liegende Sonne, die Kamera auf dem Stativ, Der Fotograf löst aus und stellt sich zur Gruppe, Klick.... total unteberlichtet!!
Grund: Lichteinfall durch das Sucherokular und Beinflussung der Programmautomatik.
Wer es sehen will kann es ganz einfach ausprobieren. Taschenlampe ins Okular leuchten und sehen wie die Programmautomatik bei der Belichtungsdauer regelrechte Sätze nach unten macht. Offenbar reicht die Verdunkelung durch den Fotografen der mit dem Gesicht das Okular verdeckt aus, um im Regelfall die Lichtmenge, die durch das Okular eindringt so gering zu halten, daß kein Einfluß entsteht. Aber irgendwie gibts da wohl fließende Grenzen.

Jetzt meine Frage: Wer hat damit seine Erfahrungen gemacht? Gibt es dafür eine Abhilfe, oder muß wie in alten Tagen ein schwarzer Sack übers Haupt und Kamera gepackt werden? Oder sollte man den Belichtungswert in einem solchen Fall immer vorher speichern? Dann wirds mit dem IR Fernauslöser schwierig!
Habe zu diesem Thema bisher noch nichts im Forum gefunden, halte es aber für ernst genug!

Gruß unf Frohe Weihnachten

Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.12.2003, 22:30 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 06.07.2002, 11:07
Beiträge: 557
Wohnort: Aachen
Meine Kamera: Nikon D100, D2X
Im Handbuch der D100 steht dazu auf Seite 109:

"Um bei Multiprogrammautomatik, Blendenautomatik und Zeitautomatik
eine korrekte Belichtung sicherzustellen, sollten Sie das Sucherokular mit
der mitgelieferten Okularabdeckung DK-5 (oder mit der Hand) vor
Lichteinfall schützen. Das in den Sucher einfallende Licht kann unter
Umständen die Belichtungsautomatik der Kamera stören."


Würde daher um sicher zu gehen diesen Okularschutz verwenden und
evtl. sogar auf Manuelle Belichtungssteuerung umstellen. Die
Einstellungen der Multiprogrammautomatik würde ich beim Testblick
mir merken und dann übernehmen.

Hoffe Dir weitergeholfen zu haben.

Gruß
Gregor


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.12.2003, 11:50 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 28.11.2002, 17:51
Beiträge: 683
Wohnort: 32758 Detmold
Meine Kamera: Nikon D300
Klar ist das bekannt - deswegen gibt es ja auch (Nikon-)Kameras, die die Möglichkeit haben das Sucherokular zu verdunkeln.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.12.2003, 13:05 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2003, 17:43
Beiträge: 349
Wohnort: Reil
vielen Dank an euch beide. Ist ja peinlich, ich dachte, ich hätte das Handbuch wirklich gelesen. Da sieht man wieder, dass man nie auslernt.
Allerdings hab ich die sogen. Kappe bei meinem Kit nicht gefunden.
Ich werde mir irgenwas basteln.

nochmals schönen Dank!

Gruß Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.12.2003, 11:40 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 28.11.2002, 17:51
Beiträge: 683
Wohnort: 32758 Detmold
Meine Kamera: Nikon D300
Ich glaube bei der D100 war ein kleiner Plastik-Deckel dabei, der über den abgeschraubten Gummiring geschoben werden kann - aber ich kann mich nicht mehr genau erinnern.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.12.2003, 11:44 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 06.07.2002, 11:07
Beiträge: 557
Wohnort: Aachen
Meine Kamera: Nikon D100, D2X
Der kleine Plastikdeckel schimpft sich Okularabdeckung DK-5 und war
bei der Lieferung dabei. Das einzige Problem ist, dass das Ding so klein
ist und sich gerne schnell verliert. So viel dürfte das Ding ja nicht kosten,
oder?

Gruß
Gregor


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.12.2003, 15:26 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2002, 13:27
Beiträge: 1483
Wohnort: Bremen
Meine Kamera: Nikon D300
Hi,

das "kleine Ding" kann man mit dem Clip an der Rückseite ganz praktisch am Kamerariemen befestigen. Hält eigentlich ganz gut.

Viele Grüße

Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.12.2003, 23:26 
Offline
Aktiver Schreiber
Aktiver Schreiber
Benutzeravatar

Registriert: 02.09.2002, 19:11
Beiträge: 99
Wohnort: Burgwedel
Hallo !

Also das mit der Verdunklungskappe bei der D100 ist ein Nikon-Rückfall in die Steinzeit.
Bei der F 2 (30 Jahre her!) brauchte ich nur einen kleinen Hebel umlegen und der "Gucker" war verschlossen. Hat man an der D100 eine Augenmuschel (aus Weichgummi), muß man diese immer erst abnehmen, wenn man die Kappe draufsetzen will/muß. Umständlich!
...und noch ´ne schöne Weihnachtszeit
GrafUso


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.12.2003, 23:35 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2003, 21:27
Beiträge: 121
Wohnort: Alpen-Veen/Niederrhein
Hallo Zusammen,

bevor jetzt jemand kontert, daß sei den Profimodellen von Nikon vorbehalten.
Meine FA, Baujahr ca. 1984 und damals als semiprofessionelle Kamera positioniert, hat diesen kleinen Hebel auch noch.

_________________
Gruss
Cornelius


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.12.2003, 12:58 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 28.11.2002, 17:51
Beiträge: 683
Wohnort: 32758 Detmold
Meine Kamera: Nikon D300
GrafUso hat geschrieben:
Also das mit der Verdunklungskappe bei der D100 ist ein Nikon-Rückfall in die Steinzeit...
Hat man an der D100 eine Augenmuschel (aus Weichgummi), muß man diese immer erst abnehmen, wenn man die Kappe draufsetzen will/muß. Umständlich!

Na ja, es braucht ja auch nicht Jeder und ständig - ich glaube ich habe das 1 oder 2 Mal in den vergangenen 15 Jahren benutzt - aber auch nur weil ich es "Ausprobieren" wollte - ob das Nötig gewesen wäre??
Klar es kommt ab und zu zu solchen Situationen (siehe oben) aber deswegen eine Technik einbauen, die eher nicht gebraucht wird - dieses Detail ist für meine Bedürfnisse nicht ausschlaggebend und kaufentscheidend


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de