Digital-SLR Profiforum

Das Forum für digitale Nikon-Spiegelreflex-Fotografie

XXX
Aktuelle Zeit: 23.11.2017, 04:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Portraits
BeitragVerfasst: 23.01.2004, 00:19 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber

Registriert: 10.02.2003, 17:08
Beiträge: 249
Kurz mal die Frage. Für Portraits (z.B. in Hörsälen nach Vorträgen für Zeitungen/Zeitschriften etc.), müsste doch eigentlich ein 50 mm Objektiv besser sein als ein 85 mm, oder täusche ich mich da? Dadurch dass ich beim 50er näher ran gehe, müsste ich "weniger" rote Augen bekommen. Zudem müssten die besten Ergebnisse mit einer 1.4er Lichtstärke erzielbar sein, die ich dann auf 2,8 abblende? = Für Portraits Nikon 50mm/1.4 kaufen?

Fragt sich Ted


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.01.2004, 09:21 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 29.07.2002, 08:10
Beiträge: 1058
Wohnort: bei Frankfurt/Main, Hessen
Hallo,

Ich würde das 1.8/50 nehmen, das kannst Du ja auch auf 2.8 abblenden und es hat etwas bessere Werte als das 1.4er und kostet nicht mal die Hälfte ;-)

_________________
Grüße Thomas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.01.2004, 09:47 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 28.11.2002, 17:51
Beiträge: 683
Wohnort: 32758 Detmold
Meine Kamera: Nikon D300
In der klassischen Portraitfotografie war mal von 105 mm als optimale Brennweite die Rede - dabei ging es aber um gestalterische Elemente.
Da bist Du mit dem 50er bei 1,5facher Brennweitenverlängerung näher dran


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.04.2004, 16:27 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 19.10.2002, 14:15
Beiträge: 788
Wohnort: Göppingen
Meine Kamera: D700 + D40X_IR_700
... insgesamt eine interessante Frage. Wer hat denn den Vergleich zwischen den beiden AF-50ern, den beiden AF-85ern und dem AF-105er und könnte mal Ergebnisse veröffentlichen?

Viele Grüße

Wolfgang, der bei seinem 50er mit AF und Lichtstärke 1,8 der ersten Generation bei offenern Blende ziemlich "weiche" Aufnahmen erzielt hat. Eigentlich würde ich diesen Effekt lieber am PC generieren ...

In diesem Zusammenhang hoffe ich demächst auf ein anständiges AF-S mit 1,2 (und der optischen Qualität des 17 - 55ers!!!)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.04.2004, 20:44 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 22.02.2003, 20:45
Beiträge: 214
Wohnort: Unterfranken - Raum Schweinfurt
Wolfgang Spindler hat geschrieben:
Wer hat denn den Vergleich zwischen den beiden AF-50ern, den beiden AF-85ern und dem AF-105er und könnte mal Ergebnisse veröffentlichen?

Hallo Wolfgang,

ich könnte Dir mit einer Reihe (24/2,8 / 50/1,8 / 60/2,8 85/1,8 105/2,8) dienen. Alles Nikon AF ohne D Objektive.
Ich bräuchte dazu aber jemanden der mir dafür etwas Webspace zur Verfügung stellt (ca. 10Mb) und die Info was und wie verglichen werden soll?
(Gesicht frontal totgeblitzt oder available Light mit Offenblende? Vielleicht auch Offenblende 1/30s mit Aufhellblitz auf 2. Vorhang? Oder indirekt...?)

Gruß Claus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.04.2004, 21:09 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 16.01.2003, 20:42
Beiträge: 1893
Wohnort: Mainz
Hallo Claus,

wenn Du die Bilder hast, dann schicke sie mir an webdigital@mpdb.de und ich schicke Dir dann die Links zurück.

Gruß
Falko


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.04.2004, 18:22 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 19.10.2002, 14:15
Beiträge: 788
Wohnort: Göppingen
Meine Kamera: D700 + D40X_IR_700
Hallo Claus,

danke für das Top Angebot! Mich interessieren vor allem Aufnahmen mit offener Blende bei verschiedenen Abständen (1m - 5m - unendlich), da ich immer wieder in Kirchen fotografiere, die ja bekanntlich kaum eine - für diese Zwecke - sinnvolle Beleuchtung aufweisen.

Also wenn Du solche Bilder in Deinem Fundus hättest ...

Mein Traumobjektiv wäre deshalb immer noch ein AF-S VR DX 1,2 / 24 - 60 mm.

Viele Grüße und vielen Danke schon vorab!

Wolfgang


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.04.2004, 00:03 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 22.02.2003, 20:45
Beiträge: 214
Wohnort: Unterfranken - Raum Schweinfurt
Hallo Wolfgang,

habe wie versprochen heut mittag einen kleinen Testaufbau gemacht um einen Vergleich der Nikon Festbrennweiten bei Offenblende durchzuführen.
Falko hat die Bilder inzwischen auf dem Server zur Verfügung gestellt und gleich noch ein paar Thumbnails dazu generiert.

Toller Service, Danke!

Zum Testaufbau:
Den Blumentopf als Hintergrund hab ich gewählt, damit man sehen kann, wie die Objektive im Unschärfebereich auflösen. Hier sind bewusst farbige Accesoires gewählt um zusätzlich einen Eindruck vom Farbkontrast zu bekommen. Der Topf stand etwa 40cm hinter dem Telefon.
Die Nagelfeile mit dem Sägeblatt an der Kante zeigt sehr schön die Auflösung des Objektives.
An den Spritzlichtern im Messer und an der hellen Telefonkante rechts oben sieht man ob das Objektiv an chromatischen Aberationen leidet (das 85er und das 105er ist da bei Offenblende etwas kritisch)
Fokussiert habe ich auf den "Auflegen Knopf" mit dem mittleren Sensor.

Die Objekte wurden von rechts mit einem 250W Baustrahler angeleuchtet.
Links hatte ich einen weissen Karton als Aufheller stehen.
Die Lampe und den Aufheller hab ich mit Karton zum Objektiv hin abgedeckt um Beeinträchtigungen durch Streulicht zu verhindern.
Ich habs zuerst mit 2 Blitzköpfen versucht, aber leider lassen sich meine alten Dinger nicht weit genug herunterregeln um mit Offenblende zu arbeiten.

Die Aufnahmen sind im RAW Format gemacht. Ich habe dann im Capture den Weißabgleich zusammen mit der Wandlung zu Jpeg durchgeführt.
Natürlich wurde nichts nachgeschärft. Die Einstellung der Kamera war auf Schärfen="normal"

Die verwendeten Einstellungen findet Ihr in den EXIF Daten
Bei den beiden Micros (60/105) wird in den EXIF Daten als Blende 3.3 angezeigt, da die Micros so freundlich sind, im Makrobereich den Lichtverlust durch Auszugsverlängerung mit einzurechnen. Das Loch in der Iris war aber definitiv 2.8!

Ach ja, der Hot Pixel rechts oben heißt Hermann. Ich hab mich inzwischen so an ihn gewöhnt, dass ich es nicht übers Herz bringe ihn von Nikon wegrechnen zu lassen :-))

Und nun viel Spass

[url=http://www.photo-exposition.de/webdigital/24.jpg]Nikon AF 24/2.8
Bild[/url]

[url=http://www.photo-exposition.de/webdigital/50.jpg]Nikon AF 50/1.8
Bild[/url]

[url=http://www.photo-exposition.de/webdigital/60.jpg]Nikon AF 60/2.8 Micro
Bild[/url]

[url=http://www.photo-exposition.de/webdigital/85.jpg]Nikon AF 85/1.8
Bild[/url]

[url=http://www.photo-exposition.de/webdigital/105.jpg]Nikon AF 105/2.8 Micro
Bild[/url]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.04.2004, 11:29 
Offline

Registriert: 31.10.2003, 23:32
Beiträge: 9
Wohnort: 25436 Tornesch
Also, ich verstehe dieses Thema nicht so ganz. Wann macht man Portraits mit offener Blende und befürchtet gleichzeitig "rote" Augen? Das klassische Portrait macht man sicher eher mit Blende 8 als mit 1,4. Wenn Du das Protrait als Reportage Foto meinst, dann würde ich am ISO-Wert nach oben gehen. Das Kontrastproblem ist doch wohl im nachherein gut in den Griff zu bekommen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.04.2004, 17:12 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2002, 13:27
Beiträge: 1483
Wohnort: Bremen
Meine Kamera: Nikon D300
@Foto Hoddel
Ist doch ganz einfach: Ein Forumsmitglied fragt die geschätzte Gemeinschaft um Rat, welches Objektiv sich am besten eignet für Portraitaufnahmen. Und er kriegt im Prinzip drei Antworten:

1. Nimm das 50/1,8 inkl. sinnvoller Begründung!
2. Eine superaufwändige, tolle und nette Serie nach dem Motto "Und jetzt vergleiche selbst"!
3. Ich verstehe den Typen nicht. Soll er doch einen Flaschenboden nehmen und die ISO-Zahl raufschrauben!

Letzteres mache ich auch immer - bevorzugt Böden von Beck´s-Gold-Flaschen! Zusammen mit dem Rauschen meiner D1x bei 1600 ISO ergibt das voll geile Sonnenuntergangsstimmungen mit Meeresfeeling!!!

Trotzdem kann ich mich des Gefühls nicht erwehren, dass solche Antworten Kollegen wie Ted nicht so recht weiterbringen!!!

@Ted
Hier die 4. Variante: Wenn du es dir leisten kannst, ist das 85/1,4 eine Traumoptik!!! Ansonsten: Nimm das 50/1,8!!!

Beste Grüße

Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.04.2004, 18:51 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 09.03.2003, 11:41
Beiträge: 333
Wohnort: Wien
s-rade hat geschrieben:

@Ted
Hier die 4. Variante: Wenn du es dir leisten kannst, ist das 85/1,4 eine Traumoptik!!!

Beste Grüße

Jens


... ich bevorzuge das 85/1,8 - kostet nicht soviel wie das 1,4er und ist (nicht nur) für Portaits top!

Gruß
Ludwig

_________________
NPS - Galerie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.04.2004, 19:48 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2003, 12:30
Beiträge: 359
Wohnort: Friesenheim
@ s-rade, lar ted usw.

Nunja ich habe das 85/1,4 und ich muss einfach sagen es passt überall dort erstklassig wo wenig Licht ist. Aber denke an die 85 mm an einer Digital wie meiner D1H dann hast du ein 127 mm oder habe ich jetzt falsch gerechnet (mal x1,5 oder)
Na wie dem auch sei, wenn man den schnellen Fokus nicht braucht dann ist das schon Gold wert. Wollte das Teil ja mal verkaufen, aber im Moment bin ich gerade froh das ich es noch habe, auch wenn ich es nicht so viel gebrauche. Bei schnellen Sportarten wie Handball ist der Ausschuß an un scharfen Fotos doch recht hoch wenn man 1,4 oder 1,8 einstellt.
Vieleicht bringt mich ja bald das 17-55 in Beziehung weiter, mal sehen.

Ob jetzt ein 1,4 für ca. 850 oder ein 1,8 für ca. 350 Euroren das muss jeder selber wissen, ich denke aber entscheident wird die Anwendung sein, für die das Teil gebraucht wird.

Bis denne Grüße aus Südbaden vom Menne

_________________
...das Foto für`s Leben
www.mavo-images.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.04.2004, 21:35 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 19.10.2002, 14:15
Beiträge: 788
Wohnort: Göppingen
Meine Kamera: D700 + D40X_IR_700
Hallo Foto-Hoddel,

nun denn, wenn Du mal in einer Kirche fotografierst und versuchst, die natürliche Lichtstimmung mit dem Blitz etwas auszugleichen, dann wist Du jede Optik schätzen lernen, die über Blende 2,8 öffnet. Blitzen - auch große Kirchen kein Problem, aber der Effekt ist nicht wirklich zu gebrauchen. Blitzen dient zudem nicht nur der Aufhellung, sondern auch dem Einfrieren einer Bewegung. Und wenn Du nun versuchst, mit offener Blende (1,8!) und 1/8 sec (der Lichtstimmung wegen) zu fotografieren, dann sollten doch zumindest die Hauptakteure (Brautpaar, Konfirmanden, Täuflinge oder ...) doch wenigstens scharf und mit deutlich erkennbaren Gesichtern erkennbar sein, denke ich. Außerdem herrschen in den meisten Kirchen dermaßen ungünstige Lichtverhältnisse, dass meist die eine Hälfte des Gesichtes der Personen im absolut dunklen Bereich und die anderen im hellen Sonnenlicht liegen. Auch hier ist ein Blitz angesagt, aber - man sollte trotzdem an die Lichtstimmung denken ...

Alles klar?

Viele Grüße

Wolfgang


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.04.2004, 21:40 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 22.02.2003, 20:45
Beiträge: 214
Wohnort: Unterfranken - Raum Schweinfurt
@Jens
stimmt, irgendwie sind wir über die Anfrage vom Wolfgang etwas Off-Topic geworden.

@Ted
Ich für meinen Teil nehme bei Portraits das 50/1.8 immer dann wenn ich in Low-Light Situationen stimmungsvolle Aufnahmen ohne Blitz machen möchte (Beispiel). Meist mit relativ langen Belichtungszeiten (1/30) und hohen ISO Werten. D.h. Schärfe darf dann auch nicht die große Rolle spielen.
Das 50/1.8 taugt nicht zum abblenden denn da bildet sich ein häßlicher heller Fleck in der Mitte.

Bei normalem Licht oder mit Blitz nehme ich lieber das 60er Micro für Portraits (ist inzwischen fast mein Standardobjektiv).

Mit dem 85er bin ich für mein Gefühl zu weit weg vom Objekt und mit dem 105er sowieso.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.04.2004, 09:47 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 28.11.2002, 17:51
Beiträge: 683
Wohnort: 32758 Detmold
Meine Kamera: Nikon D300
[quote="ClausBei normalem Licht oder mit Blitz nehme ich lieber das 60er Micro für Portraits (ist inzwischen fast mein Standardobjektiv).

Mit dem 85er bin ich für mein Gefühl zu weit weg vom Objekt und mit dem 105er sowieso.[/quote]

Da sind wir doch wieder bei dem 105er Objektiv, das in Vor-Digitalen Zeiten ideales Portaitobjektiv war:
60*1,5 = 90 mm
85*1,5 = 127 mm = zu weit weg


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de