Digital-SLR Profiforum

Das Forum für digitale Nikon-Spiegelreflex-Fotografie

XXX
Aktuelle Zeit: 25.11.2017, 01:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bergfotografie: Schärfentiefe
BeitragVerfasst: 21.09.2004, 17:56 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 06.07.2002, 11:07
Beiträge: 557
Wohnort: Aachen
Meine Kamera: Nikon D100, D2X
Hallo,

nicht nach dem Motto "Der Autofokus wird's schon richten", sondern ich bin im Urlaub bewußt mit der Kamera ins Gebirg und habe mal versucht meine Landschaftsaufnahmen mit Hilfe von einer "schlauen" Tabelle zur Hyperfokale Distanz zu erarbeiten, und das Maximale an Schärfe (von nah bis unendlich) zu gewinnen.

Dabei war im Rucksack meine D100, mein Sigma 15-30er und - wenn die Tour nicht weit war - mein stabiles und leider auch schweres Stativ. Drei Resultate von unterschiedlichen Touren sind nun in der Galerie zu finden:

http://www.webdigital.de/galerie/showphoto.php/photo/3706
http://www.webdigital.de/galerie/showphoto.php/photo/3697
http://www.webdigital.de/galerie/showphoto.php/photo/3696

Aufgefallen ist mir, dass man bei diesem Objektiv von Sigma den Schärfebereich leider nicht exakt einstellen kann. (Oder doch?)

Mich würde jetzt mal interessieren, wie Euch die Aufnahmen gefallen und wie ich sie in Bezug auf Schärfentiefe gelöst habe. Interessant wäre auch zu wissen, was man sonst so verbessern könnte oder lassen sollte.

Servus
Gregor


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.09.2004, 19:01 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2002, 16:56
Beiträge: 2143
Wohnort: Riegelsberg
Meine Kamera: 1DMIII, Hassi 501CM
Hi Gregor,

ich hab ja auch das 15-30 und bin nicht zufriden mit dem Ding.
An der D1 grauselich und an der D2H geht´s, aber meiner Meinung nach isses da dran Perlen vor die Säue... Naja...war am ANfang halt sonst nix in der Art da und ich kann mit nich alle 2 Jahre neue Optiken und alle 3 Jahre neue Digiknipsn koofn ;)

Bei mir m8 es sich in unschärfen bemerkbar. Sieht manchmal aus, also ob der Hintergrund dann scharf ist und der Vordergrund auch aber genau in der Bildmitte, eben da wo das Hauptmotiv ist sieht man dann eine deutliche unschärfe...
Mit der D2H ist mir das jetzt so extrem noch nicht aufgefallen, aber ich wechsel ja auch nicht so oft an der D2H und wenn ich mein 70-200 hab wechsel ich garnimmer, obwohl vielleicht noch wenn das 17-55, aber aarghZ...es hört nie auf ! ;)

greetZ
CarloZ

_________________
Wieso ist 'Abkürzung' so ein langes Wort ?!
_Meine Galerie_


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.09.2004, 21:30 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 20.07.2003, 10:22
Beiträge: 402
Wohnort: Keltern
Hallo Gregor,

hierbei wäre interessant welche schlaue Tabelle du verwendet hast.

_________________
LG Norbert


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.09.2004, 07:46 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 06.07.2002, 11:07
Beiträge: 557
Wohnort: Aachen
Meine Kamera: Nikon D100, D2X
NorbertGutscher hat geschrieben:
hierbei wäre interessant welche schlaue Tabelle du verwendet hast.

Verwendet wurde eine Tabelle aus dem Buch "Fotografie - Berge, Landschaft, Outdoor und Action" von Bernd Ritschel. Die Tabelle kann ich erst am Freitag als Bild zur Verfügung stellen, da ich das Buch momentan nicht greifbar habe. Allgemein war die Tabelle folgendermaßen aufgebaut:

______| Blende 8 | Blende 11 | Blende 16 | Blende 22
15 mm |
20 mm |
24 mm |
28 mm |
30 mm |
35 mm |

In der Matrix stand dann die entsprechende Entfernung, auf die man scharfstellen sollte. Nun war vom Objektiv her das Problem die Einstellung so exakt vornehmen zu können. Manchmal war es mehr ein raten, als ein einstellen.

Gregor


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.09.2004, 09:29 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 20.07.2003, 10:22
Beiträge: 402
Wohnort: Keltern
Meine Frage hatte natürlich einen tieferen Grund, da ich selbst einem Irrtum unterlegen bin. In der naiven Annahme, dass sich ein Objektiv nicht ändert, egal, ob ich es auf eine Kamera mit Film oder auf eine D100 schraube, habe ich einfach die Werte einer Tabelle für 35mm verwendet und nicht das erhoffte Ergebnis erzielt.

Der folgenden Artikel haben mich eines besseren belehrt:
http://www.vividlight.com/articles/3513.htm
http://www.vividlight.com/articles/1503.htm


Vergleiche diese Tabelle mal mit der in deinem Buch. Letzter Abschnitt "for Digital SLR Cameras":
http://www.vividlight.com/pdf/hyperfocal.PDF

Abgesehen davon, ist ein Zoom wohl höchsten ganz unten oder ganz oben dafür geeignet. Bei Mittelwerten bist du auf Schätzungen angewiesen.

_________________
LG Norbert


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.09.2004, 19:08 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 06.07.2002, 11:07
Beiträge: 557
Wohnort: Aachen
Meine Kamera: Nikon D100, D2X
@ Norbert: Ich bin bei meinen Aufnahmen davon ausgegangen, dass ich ein 15-30er dran habe. Danach wurden auch meine Einstellungen vorgenommen. Hatte schon mal gehört, dass man bei DSLR evtl. die Tabellen nicht verwenden kann. Aber eine zugeschnittene Übersicht fand ich bis dato nicht.

Die Tabelle habe ich nun vorliegen (Die Werte wurden gerundet angegeben):

Objektiv| Blende 11 | Blende 16 | Blende 22
16 mm |___0,9____|____0,7___|____0,5___
20 mm |___1,4____|____1,0___|____0,7___
24 mm |___2,0____|____1,4___|____1,0___
28 mm |___2,8____|____2,0___|____1,3___
35 mm |___4,3____|____3,0___|____2,1___

Gregor


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.09.2004, 08:35 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 22.02.2003, 20:45
Beiträge: 214
Wohnort: Unterfranken - Raum Schweinfurt
Hallo,
die Tabellen für 35mm sind solange für DSLR verwendbar, wie ich denselben Zerstreuungskreis akzeptiere. Das würde aber bedeuten, dass ich auf einem kleineren Sensor auch eine größere Unschärfe akzeptieren müsste.
Wenn ich das nicht will, muß ich einen um den jeweiligen Faktor 1.3/1.5/1.6/2.0 (je nach Sensor) kleineren Zerstreuungskreis als Berechnungsgrundlage verwenden, um dieselbe Basisschärfe wie bei 35mm zu erreichen. Und das hat dann zwangsläufig einen kleineren Bereich in dem diese Schärfe erreicht werden kann zur Folge.
Hier ist auch eine der Ursachen warum die Digis so wählerisch mit den Objektiven sind. Die Objektive müssen einen Zerstreuungskreis bedienen für den sie ursprünglich nicht gerechnet wurden. Bin mal gespannt wie die Schärfe der D2x im HiSpeed Mode ausfällt.

Gruß
Claus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.09.2004, 09:45 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 20.07.2003, 10:22
Beiträge: 402
Wohnort: Keltern
Hallo Gregor,

die Werte weichen teilweise doch erheblich von meiner Tabelle ab, entsprechen jedoch auch nicht der von Kleinbild.

Bei 35mm Blende 11 ist es mehr als 1 Meter.

Langsam habe ich den Verdacht, dass man sich da auf nichts verlassen kann - nur auf eigene Tests.

_________________
LG Norbert


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.09.2004, 10:12 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 06.07.2002, 11:07
Beiträge: 557
Wohnort: Aachen
Meine Kamera: Nikon D100, D2X
@ Norbert: Mit den eigenen Tests magst Du recht haben.

Ich habe gerade nochmal nachgeschlagen und da heißt es neben der oben zitierten Tabelle: "Wenn auf die Hyperfocale Distanz (für das Kleinformat) dieser Tabelle, ensprechend der jeweiligen Blende und Brennweite, scharfgestellt wird, befindet sich im Bild alles von der halben hyperfocalen Distanz bis unendlich im Bereich der Schärfentiefe."

Scheinbar gibt es viele Auslegungen in dieser Sache.

Gregor


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.09.2004, 10:38 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 18.08.2004, 14:09
Beiträge: 1266
Wohnort: München
Unterschiedliche Angaben können daher kommen, daß die Autoren unterschiedliche zulässige Z-Werte (Zerstreuungskreis-Durchmesser) zugrunde legen.
Selbst ausrechnen kann man sich das zum Beispiel hiermit:
http://portal.kannofant.de/schaerfe.htm

Gruß
Manfred


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de