Digital-SLR Profiforum

Das Forum für digitale Nikon-Spiegelreflex-Fotografie

XXX
Aktuelle Zeit: 20.11.2017, 04:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.10.2004, 12:43 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 14.08.2002, 12:31
Beiträge: 866
Meine Kamera: Nikon D2
kks hat geschrieben:
Unschärfe ist ein starkes Stilmittel in der Malerei und besonders in der Photographie. (Ich lasse gerade eine LK-Klausur über dieses Thema schreiben...)

Interessant hierbei wäre auch ein Betrachtung des aktuellen Time-lags zwischen Malerei bzw. Kunst und Photographie.

lg Gerhard

_________________
Wirklich ist weder das Erkennende noch das zu Erkennende, sondern erst das Erkannte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.10.2004, 12:59 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 20.10.2003, 12:12
Beiträge: 107
Wohnort: A- Wien
Meine Kamera: Nikon D90, 100, 200
Fast alle internationalen Wettbewerbe bieten für Aufnahmen, die von der 'klassischen Schulfotografie' abweichen, eine 'contemporary section' an.
Wie wäre es mit einer ähnlichen Kategorie, in der die hier besprochenen und gezeigten Aufnahmen einen somit definierten Platz fänden und von allen Usern, die sich für diese Stilrichtung interessieren, genutzt werden könnte? Nur so ein Gedanke ...
Grüße
Ritch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.10.2004, 18:51 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 06.07.2002, 12:07
Beiträge: 557
Wohnort: Aachen
Meine Kamera: Nikon D100, D2X
Ritch hat geschrieben:
Fast alle internationalen Wettbewerbe bieten für Aufnahmen, die von der 'klassischen Schulfotografie' abweichen, eine 'contemporary section' an.
Wie wäre es mit einer ähnlichen Kategorie, in der die hier besprochenen und gezeigten Aufnahmen einen somit definierten Platz fänden und von allen Usern, die sich für diese Stilrichtung interessieren, genutzt werden könnte? Nur so ein Gedanke ...

Einer solchen neu einzurichtenden Kategorie stelle ich die Möglichkeit der erweiterten Bildbeschreibung als Alternative gegenüber. Schon jetzt kann jeder ein paar Zeilen zu seinem Bild schreiben "wie und weshalb er es so gemacht hat".

Gregor


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.10.2004, 23:07 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 27.01.2003, 02:06
Beiträge: 415
Wohnort: Rheingau, Hessen
Tja Schärfe oder Unschärfe als Stilmittel???
Ich finde letztendlich muss auf jeden Fall erkennbar sein, ob die Schärfe bzw. Unschärfe als Stilmittel eingesetzt wurde oder nicht. Falls dieses eines Kommentares bedürfen sollte, hat der Fotograf meines Erachtens schon versagt.
Beim dem Bild, was Carloz als Beispiel angefügt hat, ist prima zu erkennen, das die Unschärfe hier beabsichtigt ist und auch ihre Berechtigung hat. Bei jedem anderen Bild ist, so finde ich, eine hohe Schärfeausbeute anzustreben. Ein tolles Beispiel hierür, liefern die Bilder von Heinz (Max-Douglas). Diese sind für mich der Maßstab, was mit den heutigen Möglichkeiten an Schärfe machbar ist. Für mich ist ganz klar eine solche Bildgestaltung der Favorit.

Aber wahrscheinlich ist diese Diskussion ähnlich derjenigen, wo darum geht, den Klang von Schallplatten mit dem von CDs zu vergleichen.

Hier kann man letztlich nur zu dem Schluss kommen; suum quique!!

Gruss Christian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.10.2004, 07:28 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 14.08.2002, 12:31
Beiträge: 866
Meine Kamera: Nikon D2
Gombrich ERNST H., Kriterien der Wirklichkeitstreue - der fixierte und der schweifende Blick:

>> Unschärfe bedarf erst einer Weiterentwicklung der Sehgewohnheiten des Publikums <<



lg Gerhard

_________________
Wirklich ist weder das Erkennende noch das zu Erkennende, sondern erst das Erkannte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.10.2004, 09:12 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 16.02.2004, 04:23
Beiträge: 749
Wohnort: Mannheim
Bohn hat geschrieben:
Hier kann man letztlich nur zu dem Schluss kommen; suum quique!!

konnsche dennn Satz mol uff Badensisch iwwasetze.. oder wenigschdens uff Roihessisch.. des vaschdeh isch ah noch..

Ansonsten stimme ich dir voll zu. besonders zu dem Satz:
"Falls dieses eines Kommentares bedürfen sollte, hat der Fotograf meines Erachtens schon versagt. "

Ich finde die Idee von Ritch mit dem Contemplatory Folder sehr gut.. sollten wir mal ins Auge fassen.. dann gibts hier keine unnötigen diskussion über triviale Dinge.. denn irgendwo ist Lomographie ja auch Kunst.. zeitgenössische Kunst :))

_________________
Beste Grüße, Michael

Bild
callto://emgab_MA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.10.2004, 09:40 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2002, 11:05
Beiträge: 953
Wohnort: A- Wien
War Jimi Hendrix ein guter Musiker, oder die Leute von Kraftwerk? Hätte man in der Musik immer nur an althergebrachten Formalkriterien festgehalten, wäre wahrscheinlich nie Jazz, HipHop oder Funk entstanden. Ähnlich sehe ich es in der Fotografie: das krampfhafte Festhalten an Kriterien wie Schärfe, richtige Belichtung hemmt meiner Meinung nach die freie Entfaltung und Weiterentwicklung.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.10.2004, 11:04 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2002, 17:56
Beiträge: 2143
Wohnort: Riegelsberg
Meine Kamera: 1DMIII, Hassi 501CM
aloah,

wollte nur noch hinzufügen, dass ja auch Herbi Grönemeyer nicht bei jedem seiner Songs ein statement dazu gibt was es denn nun schlussendlich zu bedeuten hat !
So sollte auch dem Betrachter manchmal zugemutet werden seine grauen Zellen anzustrengen.
Aber das meiste wurde ja schon gesagt :)

greetZ und 'alles wird gut'
CarloZ

@mario: War goil gestern ;-)

_________________
Wieso ist 'Abkürzung' so ein langes Wort ?!
_Meine Galerie_


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.10.2004, 12:22 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 27.01.2003, 02:06
Beiträge: 415
Wohnort: Rheingau, Hessen
@Michael: Des heest sovill, wie jedem des Seine!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.10.2004, 19:14 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 16.02.2004, 04:23
Beiträge: 749
Wohnort: Mannheim
Bohn hat geschrieben:
@Michael: Des heest sovill, wie jedem des Seine!


@Bohn

Genau ! ... deshalb habe ich meinen BMW GTR3 in der Galerie auch mit einem Stilhinweis versehen, damit jeder erkennen kann was ich vorhatte..
Damit oute ich mich hiermit als Versager :))

_________________
Beste Grüße, Michael

Bild
callto://emgab_MA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.10.2004, 19:22 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 27.01.2003, 02:06
Beiträge: 415
Wohnort: Rheingau, Hessen
Ja nee, is klar!!
Alles wird gut.

Gruss Christian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.10.2004, 19:41 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 06.07.2002, 12:07
Beiträge: 557
Wohnort: Aachen
Meine Kamera: Nikon D100, D2X
emgab hat geschrieben:
"Falls dieses eines Kommentares bedürfen sollte, hat der Fotograf meines Erachtens schon versagt. "

Sorry, dann braucht man sich auch nicht über die Absolutheitsanspruch der Schärfe-über-alles-Fraktion aufregen, wenn jemand das Bild aus seiner Sicht als "unscharf" bezeichnet . Wenn mir die Unschärfe als Stilmittel nicht gleich ins Auge springt und ich das Bild daher als "unscharf" ansehe, dann hat der Fotograf bei der Ausführung der Aufnahme einen Fehler gemacht, da seine Intention nicht klar rüberkommt.

Wenn ich also fünf Anmerkungen zu einem Bild erhalten würde, die allesamt die Aufnahme als "unscharf" beschreiben, dann würde ich die Frage in den Raum werfen, wieso kommt es unscharf an und warum meine Intention nicht so "gut" ankommt.

ibmer3 hat geschrieben:
Natürlich gehen derartige Experimente mit Abweichungen vom Lehrbuch auch schief oder können verbessert werden, selbst wenn sie nicht schiefgegangen sind. Dann halte ich es für angebracht, Tipps zu geben, wie die angestrebte Bildwirkung erreicht werden kann. Aber eben die *angestrebte* Wirkung und keine andere. Und nicht einfach mit der strengen Miene des Handwerksmeisters den vermeintlich unfähigen Lehrling abzukanzeln.

Schön und gut, dann sollte ich auch zu dem Experiment stehen und um Kritik und Anmerkungen explizit bitten und das Bild nicht so in den Raum werfen, wenn ich die Kommentare dann als Ausdruck der Schärfe-über-alles-Fraktion abstemplen.

Daher mein Vorschlag kurz bei seinem Bild auf das "Experiment" hinzuweisen, wenn man die Bildkritik in eine bestimmte Richtung lenken will. Die ganze Sache verhält sich doch genau wie bei den Angaben von Kamera-Einstellungsdaten. Wer's macht, der machts... der Rest läßt es halt... so einfach...

Gregor


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.10.2004, 21:41 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 16.02.2004, 04:23
Beiträge: 749
Wohnort: Mannheim
[quote="Gregor]
emgab hat folgendes geschrieben::
"Falls dieses eines Kommentares bedürfen sollte, hat der Fotograf meines Erachtens schon versagt. "
[/quote]

Also jedzd losse mer mool die Kerrsch im Dorff..
der geniale Schbruch iss jo kopieraitbflischdisch.. und stammd nedd vunn mir.. der iss vunn unserm Roi-Moi-Dschabder Kollesche Chrischaan (Bohn).. und reschd hotter demid..

Beschde Griess vumm Mischell vunn Monnem..

Ein Hoch auf Deutsche Mundart :)

_________________
Beste Grüße, Michael

Bild
callto://emgab_MA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.10.2004, 21:58 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 06.07.2002, 12:07
Beiträge: 557
Wohnort: Aachen
Meine Kamera: Nikon D100, D2X
ahjo... dann hat's halt so ein Rheingauer geschrieben... macht den Braten jetzt auch nicht fett... war halt in Zitatzitat...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.10.2004, 00:09 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 20.07.2003, 11:22
Beiträge: 402
Wohnort: Keltern
Schade. Jetzt bin ich zu spät gekommen. Aber eigentlich wollte ich ja sowieso nicht mehr über Schärfe diskutieren. :-)

_________________
LG Norbert


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de