Digital-SLR Profiforum

Das Forum für digitale Nikon-Spiegelreflex-Fotografie

XXX
Aktuelle Zeit: 19.11.2017, 15:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Digitales Bildrauschen verhindern?
BeitragVerfasst: 13.09.2005, 21:40 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber

Registriert: 09.09.2004, 16:27
Beiträge: 127
Wohnort: Grevenbroich
Meine Kamera: D700 + D3x
Hallo, wie wir ja alle wissen, leiden Aufnahmegeräte die einen CCD-Sensor als Bildaufnahmesensor haben, wie z.B. Digitalkameras, alle unter dem so genannten Rauschen. Da die Sensoren aber ihre Grenzen haben und eine gewisse Lichtmenge benötigen, um zu reagieren, muss bei zu geringem Lichteinfall die Spannung erhöht werden. Bei steigender Spannung entstehen aber auch immer mehr Elektronen, der CCD-Sensor erwärmt sich und das Rauschen wird sichtbar. CCD-Sensoren, die in professionellen Bereichen zum Einsatz kommen, werden aus diesem Grund bis auf –15° C heruntergekühlt.
Eine weitere Möglichkeit könnte aber doch sein, durch optimiertes Laden der Akkus ein zu hohes Spannungspotential zu verhindern. Man könnte doch die Akkus nach dem Laden erst einmal 24h liegen lassen um den vorhandenen Spannungsüberschuss abzubauen. Oder ein sequenzielles Laden durchführen, d.h. 1h laden und 1h Pause, bis der Akku voll ist. Ich werde meine Akkus mal Leerfeuern und das Ganze mal austesten.

Gruß
Johann


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.09.2005, 22:11 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2002, 17:56
Beiträge: 2143
Wohnort: Riegelsberg
Meine Kamera: 1DMIII, Hassi 501CM
Hallo Johann,

und was hat das nun mit den Akkus zu tun ?
Du willst dem Sensor nicht mehr Spannung geben, oder wie ?
Oder die Akkus an sich sind zu warm und erwärmen das Gehäuse und das CCD ? Oder hab ich da was nich verstanden jetzt ?!

*grübel*

greetZ
CarloZ

_________________
Wieso ist 'Abkürzung' so ein langes Wort ?!
_Meine Galerie_


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.09.2005, 22:31 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 10.03.2002, 19:41
Beiträge: 1430
Wohnort: Frechen
Meine Kamera: Nikon D3
Soll das heißen, ein Nachtfoto in Köln bei Sommertemperatur 35°C wird rauschiger als ein Nachtfoto in Sibirien bei minus 15°C ???
Leuchtet mir auch nicht ganz ein...

Andreas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.09.2005, 22:35 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 24.06.2002, 23:42
Beiträge: 715
Wohnort: Tromsø / Norwegen
Meine Kamera: Nikon D3, D700
Andreas hat geschrieben:
Soll das heißen, ein Nachtfoto in Köln bei Sommertemperatur 35°C wird rauschiger als ein Nachtfoto in Sibirien bei minus 15°C ???
Leuchtet mir auch nicht ganz ein...
Andreas


Auch wenn es Dir nicht einleuchtet, dem ist so.

Gruss aus Tromsø
Thilo

(... wo es z.Zt. schon auf den Nullpunkt zugeht und die Fotos vom hoffentlich bald zu sehenden Nordlicht daher rauschärmer werden, als in südlichen Breiten)

_________________
meine Fotos in der fotocommunity
... mehr Bilder hier


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.09.2005, 22:47 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 17.03.2002, 12:24
Beiträge: 2946
Wohnort: Zweibrücken
JoKr hat geschrieben:
(...) Man könnte doch die Akkus nach dem Laden erst einmal 24h liegen lassen um den vorhandenen Spannungsüberschuss abzubauen. (...)
Gruß
Johann


Man könnte den Akku auch ganz aus der Kamera lassen, dann rauscht es überhaupt nicht ;-)))

Sorry, ich musste das tun...

Im Ernst: Du kannst in die Spannung nicht eingreifen, indem Du den Akku liegenlässt. Die Energieversorgung wird von der Kamera gesteuert (sprich, Strom angefordert), nicht vom Akku!!! Der Akku ist ein ganz dummes Teil, der sagt der Kamera nur, ob sie noch Strom bekommt (und evtl. wie lange noch). Deshalb bringt Deine Idee leider nichts. Alternativ könntest Du die Kamera jedoch einfach kühlen...

Gruß

Mario

_________________
luck favors the prepared


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.09.2005, 23:03 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 22.01.2003, 23:04
Beiträge: 493
Wohnort: 35713 Hirzenhain
Meine Kamera: Fuji FinePix J27
mario hat geschrieben:
Der Akku ist ein ganz dummes Teil ...


Sei nicht so hart, auch ein Akku hat ein gewisses Gewissen !!

Also der Vrgleich mit dem Sibirienbild kann ich verstehen und der leuchtet mir auch ein.

Die Geschichte mit den rauschenden Akkus müsste man(n) mal testen und probieren.
Also , wem ist langweilig ??

Gruss
Detlef

_________________
Look forward and give full power !
(C) by HH


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.09.2005, 23:06 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 06.07.2002, 12:07
Beiträge: 557
Wohnort: Aachen
Meine Kamera: Nikon D100, D2X
Mario, da muss ich Dir zustimmen. Der Akku ist nur ein blödes Ding und liefert nur die gespeicherte Energie. Das geringere Rauschen erkläre ich mir bei tiefen Temperaturen durch die Kühlung des Gehäuses und damit dem CCD.

Vielleicht gibt es ja irgendwann mal einen Akku der auch kühlt. :-)

Gregor


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.09.2005, 23:15 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 10.03.2002, 19:41
Beiträge: 1430
Wohnort: Frechen
Meine Kamera: Nikon D3
mario hat geschrieben:
Man könnte den Akku auch ganz aus der Kamera lassen, dann rauscht es überhaupt nicht ;-)))
Mario


Mario, trink noch mal ne Flasche eiskalten Smirnoff, dann rauscht es bei Dir auch nicht mehr so... hähä


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.09.2005, 23:59 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 03.07.2002, 21:37
Beiträge: 614
Wohnort: 26939 Ovelgönne
Meine Kamera: Nikon D
Analoges Fotografieren hilft auch gegen digitales Bildrauschen ;-))

Bei statischen Motiven hilft vielleicht auch die in der letzten NikonNews beschriebene Bildbearbeitung. Ansonsten, was solls? Früher hatten wir Korn, nun haben wir halt Rauschen, morgen ist das eine trendige GestaltungsArt!

_________________
Beste Grüße Dieter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.09.2005, 12:46 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 10.12.2002, 20:41
Beiträge: 855
Wohnort: Mönchengladbach
Wir alle freuen uns von Herzen über echten Forscherdrang, denn nur so kann unsere marode Republik wieder einen Spitzenplatz in der Technologie erlangen. Doch hat sich auch für Spitzentechnologen ein wenig Basiswissen in Physik als durchaus hilfreich erwiesen. Gerade den Abgänger des Deutschen Schulsystems nach Einführung der Koedukation sei hier ein regelmäßiger Konsum der „Sendung mit der Maus“ dringend empfohlen:

„Das ist ein elektrisches Bauteil. Das erkennt man an dem vielen Kupfer. Und wenn man da einen Strom durchschickt, dann wird das schon mal warm. Da gibt es die Spannung. Das muss man sich vorstellen, als wenn da viele kleine Tierchen –nennen wir sie einmal Elektronen- auf das Teil drücken. Und wie viele dann da durch kommen, dass nennt man den Strom. Und wie feste man drücken muss, um da einen Strom durch zu bekommen, dass nennt man einen Widerstand. Und wenn die da alle durchdrücken, dann reiben die sich an den Atomen (Dass sind andere kleine Tierchen, die sind da schon drin) und das macht warm.

Alles klar? Die absoluten Freaks meinen, dass diese Sachen ganz, ganz fest zusammen gehören und nennen das auch Ohmsches Gesetz. Weil der erste Freak Herr Ohm hieß! Wenn man das Bauteil jetzt ganz, ganz kalt macht, dann wird der Wiederstand sogar kleiner. Und wenn man es ganz, ganz warm macht, dann wird er sogar größer und man muss mehr drücken, um die kleinen Elektronen durch zu kriegen, weil all die kleinen Atome im Bauteil so wild herum hüpfen und immer im Weg sind.

Ihr kennt ja alle diese netten Digitalkameras. Und die gang, ganz wichtigen Fotografen die haben ganz, ganz große schwarze davon. Und da ist ein kleines Spiegelplättchen drin, dass nennt man Sensor. Und wenn in dem die Atome zu viel hüpfen, dann macht der bunte Punkte in das Bild. Das nennt man dann Rauschen. Und das wollen die Besitzer von den teuren schwarzen Kisten natürlich nicht.
Aber die Sensoren werden nicht warm, weil die Elektronen so stark drücken, sondern weil da so lange welche durchfließen, wenn man ganz, ganz lange fotografiert. Zum Beispiel Nachts die Sterne. Und die Sternengucker, die haben deswegen auch eine Kühlung an ihren Sensoren, damit die Atome nicht soviel hüpfen.

Und das hier ist ein Akku. Da werden die Elektronen hinein gestopft. Und dann drängeln die natürlich, um da wieder heraus zu kommen. Aber die kleinen Japaner im Tokio, das ist sie Hauptstadt von Japan, die sind ganz, ganz schlau. Die haben da kleine Schleusen in ihre schwarzen Kisten eingebaut. Die nennen das Spannungsregler/stabilisatoren. Und die machen das dann, dass die Elektronen nicht so feste drücken.

Aber wie kommen denn die vielen kleinen Elektronen da rein in den Akku? Das da ist ein Ladegerät. Das drückt die Elektronen in den Akku. Und das macht den dann ganz, ganz warm. Und wenn der warm wird, dann hüpfen die Atome und die Elektronen haben nicht so viel Platz. Und dann passen nicht so viele hinein. Also muss man den Akku immer im Ladegerät lassen, bis der wieder kalt ist. Dann hüpfen die Atome nicht so stark und es passen mehr Elektronen hinein. Ist doch logisch oder?

Und wenn man einen ganz, ganz warmen Akku in die schwarze Kiste tut? Der Akku ist ganz, ganz klein und die Kiste ganz, ganz groß. Das nennt man Wärmekapazität. Und weil die Kiste so viel mehr davon hat, macht der Akku die ganze schwarze Kiste gar nicht so richtig warm. Aber stellt die schwarze Kiste mal in die Sonne. Dann wird die aber ganz, ganz warm und die Atome hüpfen so richtig schön und es gibt lustige bunte Punkte im Bild.

Und wenn der Fotograf mal wieder kein Trockeneis in der Fototasche hat, dann weiß der einen ganz, ganz tollen Trick. Er fotografiert einfach ohne das Objektiv. Dann kommt viel frische Luft in den Spiegelkasten und der Sensor wird nicht so warm.

Und am nächsten Sonntag erkläre ich euch wie das mit den netten Atomen in der Speicherkarte ist, wenn die sich alle sortieren sollen, weil der Sensor dass so will“


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.09.2005, 12:47 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 07.01.2003, 08:30
Beiträge: 643
Wohnort: Lüdenscheid
Meine Kamera: Olympus E-3
....
Grundsätzlich steigt bei allen elektronischen Bauteilen mit der Temperatur
das Rauschen.
Besonders bei Bildsensoren ist es nicht gerade von Vorteil.
Bei zu starken Erwärmung kann es zur Farbverschiebung o.ä. kommen.
Auch die Elektronik hinter dem Sensor rauscht auch und trägt zum Bildrauschen bei.

Der Akku, durch starke Strombelastung, erzeugt auch Wärme, die
wiederum erhöht das Rauschen.


Also am besten:

- Nachtaufnahmen nur im Winter
- Hände weg von der Kamera
- nach jeder Aufnahme paar Minuten warten :-)))
- Akku raus, ext. Spannungsversorgung anschließen und in das Akkufach ein paar Eiswürfel :-)) einfüllen.

Gruß

Neoman

_________________
Meine Galerie...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.09.2005, 14:57 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 20.07.2003, 11:22
Beiträge: 402
Wohnort: Keltern
NeoMan hat geschrieben:
....

Also am besten:

- Nachtaufnahmen nur im Winter
- Hände weg von der Kamera
- nach jeder Aufnahme paar Minuten warten :-)))
- Akku raus, ext. Spannungsversorgung anschließen und in das Akkufach ein paar Eiswürfel :-)) einfüllen.


Erweiterte Empfehlungen

- Nacktaufnahmen nur im Sommer
- Hände weg vom Model
- nach jeder Aufnahme paar Minuten entspannen
- Akku raus, ext. Spannungsversorgung anschließen und in das Akkufach ein paar Eiswürfel einfüllen.

_________________
LG Norbert


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.09.2005, 15:06 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2002, 17:56
Beiträge: 2143
Wohnort: Riegelsberg
Meine Kamera: 1DMIII, Hassi 501CM
NorbertGutscher hat geschrieben:
- Akku raus, ext. Spannungsversorgung anschließen und in das Akkufach ein paar Eiswürfel einfüllen.


Ehm, Akkus raus aus WAS ?! ;-)

greetZ
CarloZ

_________________
Wieso ist 'Abkürzung' so ein langes Wort ?!
_Meine Galerie_


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.09.2005, 18:13 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 09.09.2004, 22:09
Beiträge: 376
Wohnort: Hamburg
NorbertGutscher hat geschrieben:

Erweiterte Empfehlungen

- Nacktaufnahmen nur im Sommer
- Hände weg vom Model
- nach jeder Aufnahme paar Minuten entspannen
- Akku raus, ext. Spannungsversorgung anschließen und in das Akkufach ein paar Eiswürfel einfüllen.


Also dann rauscht es doch erst recht! ;-)

Gruss,
Axel!

_________________
Bild
callto://spinatpute


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.09.2005, 21:36 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 16.01.2003, 21:42
Beiträge: 1893
Wohnort: Mainz
NorbertGutscher hat geschrieben:
- nach jeder Aufnahme paar Minuten entspannen


Du hast die Zigarette danach vergessen!


Jetzt aber mal ohne Scheiß.

Als ich noch meine S2 hatte, war ich mit neme Freund unterwegs und haben nachts lange tolle Bilder gemacht.

Seine Bilder waren bei gleichen Einstellungen merklich weniger verrauscht als meine.
Das war echt komisch.
Also haben wir mal ein wenig "geprüft" mit dem unglaublichen Fachwissen, das wir beide hatten.

Gleiches Objektiv (also wirklich das gleiche) und auch das motiv gleich (Stativ mit Wechselplatte)
Seine Kamera weniger Rauschen als meine!
Nach ein paar Bildern sagt er dann im Scherz, ok dann tauschen wir die Akkus (er hatte Ansmann 2200 und ich GP 1800)

Ich habe gedacht ich drehe durch - seine S2 hat danach mehr gerauscht als meine (die CRs haben wir beide nicht genutzt)

Kann mir das jemand erläutern? Ihr Physiker?

Gruß
Falko


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de