Digital-SLR Profiforum

Das Forum für digitale Nikon-Spiegelreflex-Fotografie

XXX
Aktuelle Zeit: 24.11.2017, 14:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.08.2008, 14:57 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2002, 16:56
Beiträge: 2143
Wohnort: Riegelsberg
Meine Kamera: 1DMIII, Hassi 501CM
So,

Flug war gestern, wegen schlechtem Wetter am Freitag und
ich bin wieder heil am Boden :)

Hab mal ein Bild eingestellt.
Das vom eigentl. Conci kommt moin wegen Zeitungsdruck, und so.

Was mir aufgefallen ist: In dem Robinson Hubi sind die Vibrationen relativ stark. Gut, der wiegt ja fast nix, aber das muss man ja mal wissen.

Zudem ist es ein Kolbenmotor und keine Turbine,
die das Schätzchen befeuert.

Also IS auf mode 2 und >1/1000, sonst is essig mit der Schärfe.
Und das ist auch schon grenzwertig.

Wollte ich nur noch mal schnell loswerden.

greetZ
CarloZ

_________________
Wieso ist 'Abkürzung' so ein langes Wort ?!
_Meine Galerie_


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.08.2008, 20:51 
Offline
Aktiver Schreiber
Aktiver Schreiber
Benutzeravatar

Registriert: 07.10.2003, 13:42
Beiträge: 71
Wohnort: Nordhorn
Hallo Forianer,
ich fertige seit mehr als 30 Jahren Luftbildaufnahmen. Früher grundsätzlich aus dem Hubschrauber mit ausgehängter Tür. Nachdem 1991 das Luftverkehrsgesetz geändert wurde und nunmehr jedermann aus der Luft fotografieren darf, sind Luftbildfotografen zu Hauf zu sehen. Jedoch unterscheiden sich die Aufnahmen in der Aufnahmequalität.
VR am 70-200 (auch mein Lieblingsobjektiv in der Luft): Bitte ausschalten. Die Linsengruppe beruhigt sich erst nach ca. 1 Sekunde. Durch Erschütterungen im Flugzeug lässt es sich nicht vermeiden, aus Versehen auszulösen. Das Ergebnis sind unscharfe Bilder, Frust. Verschlusszeiten: Carloz hat Recht, versucht bitte Richtung 1/500 besser 1/1000 oder noch kürzer zu gelangen. Lieber Iso hochschrauben, als lange Verschlusszeit. - Versucht bitte ein Flugzeug zu ergattern, wo die Anordnung der Sitze hintereinander ist (Piper J-3, älteres Baujahr Hochdecker, Vorteil: Seitenfenster können wie im Citroen 2CV nach unten und nach oben geklappt werden, der Blick ins Freie ist ungetrübt. - Der Pilot sollte die Maschine slippen können, also langsam schräg fliegen. Vorteil: Ich kann stets nach vorne, also Richtung Objekt fotografieren, die Aufnahmen sind dadurch bei kurzer Verschlusszeit scharf. - Ohne Polfilter. Dafür lieber optimale Wetterbedingungen abwarten, nutzen. - Gegenlichtblende bitte mit einem Tesaband am Objektiv festkleben. - Kamera zusätzlich mit Gurt an den Kanzelverstrebungen sichern. In diesem Sinn
Franz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.08.2008, 19:07 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2002, 16:56
Beiträge: 2143
Wohnort: Riegelsberg
Meine Kamera: 1DMIII, Hassi 501CM
@hondaman: Danke für die tollen Informationen :-)

Ich habe nur die Möglichkeit vom Veranstalter des Concertes bekommen
bei nem Videodreh mitzufliegen.
Als normal, sterblicher, rasender Reporter habe ich solche Möglichkeiten so gut wie nie mehr. Aber ich hatte 2 Anflüge und jede Menge Zeit zwischendurch mal zu gucken, ob auch alles so geklappt hat.

Wie gesagt: ich hatte den Eindruck, dass der Kolbenmotor mehr erschütterungen verursacht, bzw. auf mich übertragen hat, als die Turbine.
Du weißt sowas doch bestimmt ? Ich meine es wäre ja logisch,
aber ich weiß halt nicht, wie diese Motoren aufgebaut sind V, oder so.
Dann habt sich ja auch mal das ein, oder andere gegeneinander auf.

Könntest ja dazu mal noch ein wenig was schreiben.
Vielen Dank im Voraus.

greetZ
CarloZ

_________________
Wieso ist 'Abkürzung' so ein langes Wort ?!
_Meine Galerie_


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.08.2008, 20:16 
Offline
Aktiver Schreiber
Aktiver Schreiber
Benutzeravatar

Registriert: 07.10.2003, 13:42
Beiträge: 71
Wohnort: Nordhorn
Hi Carloz, die Erschütterungen, die der Motor verursacht, sind nicht aufnahmerelevant. Entscheidend sind die ups and downs durch unruhiges Flugmanöver und den damit verbundenen Eigenbewegungen. Du bist ja angeschnallt, also mit dem Flugzeug verbunden und machst eben dieselben Bewegungen mit. Hast Du keine Gelegenheit, Türen auszuhängen oder die Fenster, wie in der Piper, nach unten und oben wegzuklappen, bist also vielleicht auf eine kleine Fensteröffnung angewiesen, schlägst das Objektiv auch schon mal dagegen. Ebenfalls besteht der Nachteil, im 90-Gradwinkel zur Flugrichtung nur unscharfe Mitzieher zu erwischen. Deshalb nochmals:
Wenn Dir an guten Aufnahmen gelegen ist, versuche selbst eine Maschine des von mir beschriebenen Typs zu chartern (ca. 75 Euro - 90 Euro die Flugstunde) und frage nach, ob der Pilot langsam (ca. 70-80 km/h) fliegen, noch besser slippen kann bei geöffnetem Fenster. Dann immer auf das Objekt zufliegen. Ideal natürlich nach wie vor der Hubschrauber bei ausgehängter Tür. Ist aber viel teurer :-((. Das sind meine Erfahrungen in der Luftbildfotografie, andere mögen sicherlich andere Erfahrungen gemacht haben. Gruß
Franz


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de