Digital-SLR Profiforum

Das Forum für digitale Nikon-Spiegelreflex-Fotografie

XXX
Aktuelle Zeit: 20.11.2017, 06:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Schärfentiefe
BeitragVerfasst: 30.12.2006, 19:26 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 27.12.2002, 18:03
Beiträge: 128
Wohnort: Frankfurt
Anlässlich meiner Blätter-Serie gerate ich immer wieder an die Grenzen der Schärfentiefe.
Deshalb meine Frage an die Experten:Wie kann man technisch im Macro-Bereich diese erweitern? Ich bin zwar sehr zufrieden mit meinem 60erMicro-Objektiv, aber der Schärfebereich ist einfach zu gering für meine Vorhaben.

Dank schon mal für Hinweise

Katharina


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.12.2006, 19:43 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 29.03.2003, 22:51
Beiträge: 1232
Wohnort: Ochsenfurt
Meine Kamera: D3s, D3, D700
Besser kann man es nicht beschreiben:-)

http://de.wikipedia.org/wiki/Scheimpflug

Gruß
Jürgen

_________________
D3, 50 F1.4, 24-70 F2.8, 105 F2.8 Makro, 70-200 F2.8 VR, 18-200 VR
Homepage: www.storybooklove.de
Blog: www.storybooklove.de/blog


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.12.2006, 21:16 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 16.02.2004, 04:23
Beiträge: 749
Wohnort: Mannheim
das war soweit schon mal die Theorie..
in der Praxis gibt es hierzu nur wenig Möglichkeiten bei Nikon..
Fremdhersteller wie z.B. das Zörk System: http://www.zoerk.de/nv02-mfs.html liefern Adapter, die u.a. dann mit hochwertigen Mittelformatobjektiven bestückt werden können.
Bei Canon gibt es die sog. TS Objektive, die Shift und Tilt können:
http://photo.net/equipment/canon/tilt-shift

_________________
Beste Grüße, Michael

Bild
callto://emgab_MA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.12.2006, 21:49 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 29.03.2003, 22:51
Beiträge: 1232
Wohnort: Ochsenfurt
Meine Kamera: D3s, D3, D700
Bei Nikon ist an dieser Stelle das Nikon 85 PC 2.8 zu erwähnen.
Ein Tilt/Shift Objektiv.
Leider auch schweineteuer.

_________________
D3, 50 F1.4, 24-70 F2.8, 105 F2.8 Makro, 70-200 F2.8 VR, 18-200 VR
Homepage: www.storybooklove.de
Blog: www.storybooklove.de/blog


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.12.2006, 00:02 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 04.11.2002, 20:13
Beiträge: 695
Wohnort: Essen
Allerdings vergrößert man mit allen Scheimpflug Spielereien nicht die Schärfentiefe, man verlagert nur die Schärfenebene. Aber das klappt erstaunlich gut. Kamera der Wahl ist dann jedoch mindestens eine Rolleiflex SL 66 oder eine 6x9 oder größer mit verstellbaren Standarten und Mattscheibenkontrolle.

Zur wirkliche Vergrößerung der Schärfentiefe helfen nur kleinere Blenden und kürzere Brennweiten (mit näherem Kamerastandpunkt).
Mit zu kleinen Blenden kommt jedoch die Beugungsproblematik hinzu. Blende 16 sollte noch klappen, 22 und erst recht 32 wird Beugungsunschärfen ergeben.

Vielleicht gibt es ja irgendwo eine Software, die aus einer Serie mit dem gleichen Objekt und verschiedenen Schärfeebenen ein scharfe Endprodukt berechnet, so ähnlich wie DRI den Dynamikumfang verbessert? Wenn nicht, wünsche ich mir das für den übernächsten Photoshop.

Gruß, Bernhard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.12.2006, 09:57 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 27.12.2002, 18:03
Beiträge: 128
Wohnort: Frankfurt
Danke an alle,
jetzt bin ich um einiges schlauer!
Was wäre ich eigentlich (fotografisch) ohne webdigital? :-)

LG
Katharina


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.12.2006, 10:06 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 27.12.2002, 18:03
Beiträge: 128
Wohnort: Frankfurt
... habe eben mal die Preise für das Nikon 85 PC nachgeschaut, ca. 1900 €. Puhh, da wünsch ich mir mit Bernhard zusammen die Software-Lösung, vielleicht hilft es ja. (Wo ich doch heimlich schon nach der S5 schiele)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.12.2006, 10:40 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 19.10.2002, 15:15
Beiträge: 788
Wohnort: Göppingen
Meine Kamera: D700 + D40X_IR_700
Hallo zusammen,

vielleicht ist das die Lösung: http://heliconfocus.com/pages/?focus_overview

Gibts auch noch von anderen Anbietern, hab aber keinen Link dazu. Helicon kenn ich auch nicht persönlich, aber das was unser Fotograf im Geschäft aus den Mikorskop-Aufnahmen macht, ist schon gigantisch!!!

Wolfgang


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.12.2006, 11:47 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 17.04.2003, 11:06
Beiträge: 767
Wohnort: Karlsruhe-Linkenheim
Meine Kamera: D800, D3X, Df, M9
...tja Leute, und da wäre noch Photoshop oder auch jedes andere gute Bildbearbeitungsprogramm, das mit Ebenentechnik ausgestattet ist! Man macht, wie auf der Seite von Wolfgang beschrieben, mehrere Aufnahmen des gleichen Objekts mit unterschiedlichen Entfernungseinstellungen, natürlich mit stabilem Stativ, damit alle Aufnahmen absolut deckungsgleich sind. Dann kopiere man alle Aufnahmen in Photoshop in ein einziges Dokument in verschiedene Ebenen. Schließlich wird bei jeder Aufnahme über eine hinzugefügte Ebenenmaske immer der unscharfe Bereich weich ausgeblendet. Kann man entweder über die Verlaufsfunktion machen oder gezielte Bereiche der Maske mit dem Airbrush-Werkzeug absprühen. Am Ende kommt ein Bild aus verschiedenen Einzelaufnahmen heraus, bei dem immer nur die entsprechenden Scharfen Bereiche gezeigt werden. Funktioniert sehr gut, ich habe das schon mehrfach ausprobiert.

Viele Grüße und an alle einen guten Start in 2007
vom TOM

_________________
http://www.DieBergerDesigner.de
http://www.seele-zeigen.de
http://www.nps.nikon.de/de/04_01_01_fot ... _id=667801


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.12.2006, 17:58 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 04.11.2002, 20:13
Beiträge: 695
Wohnort: Essen
Wolfgang Spindler hat geschrieben:
Hallo zusammen,

vielleicht ist das die Lösung: http://heliconfocus.com/pages/?focus_overview

Gibts auch noch von anderen Anbietern, hab aber keinen Link dazu. Helicon kenn ich auch nicht persönlich, aber das was unser Fotograf im Geschäft aus den Mikorskop-Aufnahmen macht, ist schon gigantisch!!!

Wolfgang


Hallo Wolfgang
Das hört sich doch mehr als passend an. Ich werde es auf jeden Fall mal downloaden und damit etwas herumspielen.

Vielen Dank für den Tipp und guten Rutsch nach 2007, dauert jetzt ja nicht mehr lang.

Gruß, Bernhard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.12.2006, 18:27 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 19.10.2002, 15:15
Beiträge: 788
Wohnort: Göppingen
Meine Kamera: D700 + D40X_IR_700
Schön, wenn mein Tip weiterhilft :-P

Als Gegenzug erwarte ich im neuen Jahr mal einen kleinen Erfahrungsbericht ... ;-) ... bis dahin alles Gute vor allem einen guten Rutsch!

Wolfgang


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.01.2007, 11:40 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 17.04.2004, 22:16
Beiträge: 241
Wohnort: Winterthur
Meine Kamera: D5 D4 D800 D700
Hallo!

Für mich wäre eine interessante Frage, wo die Grenze dieser Vorgehensweise bestehen sollte. Unser Auge kann ja nicht von nächster Nähe bis in die Ferne alles gleichzeitig scharf erkennen. Gibt es dazu eine einfache "Faustformel"?

Beste Grüsse, Martin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.01.2007, 10:03 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 27.12.2002, 18:03
Beiträge: 128
Wohnort: Frankfurt
Zur Software-Lösung:
Erst hab ich es mit Photoshop probiert (@ fototom), da ich aber kein Profi-Grafiker bin, war mir das Verfahren doch zu aufwändig und zeitintensiv.
Da nimmt einem Helicon-focus doch einige der Aktionen ab. Allerdings habe ich erst mal die Light-Version (ohne Retouche) gekauft, werde wahrscheinlich noch nachrüsten müssen. Bei kompakten Objekten http://www.webdigital.de/galerie/showphoto.php/photo/9438 klappt es schon ganz gut, bei mehr auseinanderfleddernden + Netzstrukturen entsteht immer so ein Doppler-Effekt. Na ja ich übe weiter. Aber der Tipp war klasse, Danke @ Wolfgang !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.01.2007, 17:13 
Offline

Registriert: 28.11.2005, 15:50
Beiträge: 2
Wohnort: Kaarst
Hallo kks,
hab' mir die Demoversion von HeloconFocus runtergeladen und ausprobiert. Sehr überzeugend. Du hast jetzt von der Version mit
Retouche geschrieben. Was kann man damit genau machen, was mit der
Lightversion, bzw. Fotoshop nicht geht?
Danke für Info.
Murphy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.01.2007, 18:14 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 27.12.2002, 18:03
Beiträge: 128
Wohnort: Frankfurt
Hallo Murphy,
in der Demo-Version ist das Retouche-Tool vorhanden, in der Light-Version nicht, du kannst also probieren.
In der Pro- Version liegen die einzelnen Bilder wie Ebenen übereinander und man kann exakter Stellen ausflicken, was mit dem Stempelwerkzeug von PS nicht so gut geht, weil es ja nur die End-Ebene zur Verfügung hat. Und wenn du jetzt wieder anfängst, die einzelnen Bilder als Ebenen in PS drunter zu legen, kannst du auch gleich allles in PS machen. Kleinere Retouchen für die Light-Version gehen aber ganz gut in PS mit dem Stempel.

Mit Gruß
Katharina


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de