Digital-SLR Profiforum

Das Forum für digitale Nikon-Spiegelreflex-Fotografie

XXX
Aktuelle Zeit: 24.11.2017, 10:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 24.07.2007, 17:29 
Offline
Aktiver Schreiber
Aktiver Schreiber
Benutzeravatar

Registriert: 30.12.2005, 23:35
Beiträge: 77
Wohnort: Siegen
Meine Kamera: D3 / D800
Hallo Forum,
könnte mal Hilfe bei folgender Aufgabe gebrauchen:

langgestrecktes Objekt etwa 10-12 m muss in etwa nur 3 m Objektabstand fotografiert werden. Testaufnahme mit Panorama-Ausrüstung: 9 Fotos mit 24er WW , ergibt Pano mit Verzerrung, weil Objektabstand am Anfang und Ende der Maschine ca. 6-7 m und in der Mitte etwa nur 3 m.

Wer hat Erfahrung wie man die Aufgabe löst? Kann folgende Idee funktionieren? Parallel zum gesamten Objekt von mehreren Standpunkten aus Einzelbilder mit Überlappung wie bei Panos etwa 30 % und diese dann mit Stitcher zusammenfügen? Habe es noch nicht ausprobiert wegen des Aufwandes, wenn es genau werden sollte müssen die Standpunkte für die Fotos wohl exakt auf einer Geraden parallel zur Maschine liegen? Oder? Und es müßte eine perspektivische Verzerrung geben, von einem zum nächsten Standpunkt auf denselben Maschinenabschnitt?

Bin gespannt was Ihr dazu sagt.
LG Schorsch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.07.2007, 19:23 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 17.04.2003, 10:06
Beiträge: 767
Wohnort: Karlsruhe-Linkenheim
Meine Kamera: D800, D3X, Df, M9
Hallo, Schorsch,

die Idee mit der Parallelverschiebung am Objekt und dann stitchen ist nicht schlecht, kann aber Probleme mit der Passgenauigkeit machen, wenn Du nicht absolut parallel zum Objekt bleibst. Vor allem: es ist nicht notwendig! Denn: mit einer guten Pano-Software kannst Du ein "Flat"-Panorama erstellen, das die Verzerrungen eben gerade nicht hat sondern planparallel abbildet! Du gehst einfach genauso vor, als wolltest Du ein zylindrisches Panorama erstellen, also vom Mittelpunkt aus mehrere Aufnahmen vom Stativ mit ca. 30% Überlappung und optimalerweise mit einem Nodalpunktadapter. Mit der Software dann montierst Du, aber eben mit der Einstllung "Flat" und nicht zylindrisch bzw. equirectangular. Mit PTGui geht das beispielsweise. Und das Endergebnis ist dann ein planparalleles Bild, wie z.B. mit einem Extremweitwinkel gemacht.

Grüße vom TOM

_________________
http://www.DieBergerDesigner.de
http://www.seele-zeigen.de
http://www.nps.nikon.de/de/04_01_01_fot ... _id=667801


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.07.2007, 15:50 
Offline
Aktiver Schreiber
Aktiver Schreiber
Benutzeravatar

Registriert: 30.12.2005, 23:35
Beiträge: 77
Wohnort: Siegen
Meine Kamera: D3 / D800
Hallo Tom,
danke für die schnelle Antwort, zumal dein Vorschlag recht einfach klingt, und ich hoffe sehr du hast einfach nur recht.

Nodalpunktadapter ist vorhanden, PTGui wurde verwendet, aber ich (alter Depp) hatte vor ein paar Wochen Testbilder...mal so nebenbei aus der Hand geschossen...und diese dann mit PTGui weiterverarbeitet um zu sehen, obs denn was werden könnte auf die kurze Distanz. Also. bin demnächst wieder vor Ort und werde berichten.
Nochmals Danke. Schorsch


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de