Digital-SLR Profiforum

Das Forum für digitale Nikon-Spiegelreflex-Fotografie

XXX
Aktuelle Zeit: 20.11.2017, 03:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Regenschutz für D1?
BeitragVerfasst: 13.07.2002, 09:49 
Offline
Newbie
Newbie
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2002, 10:15
Beiträge: 17
Wohnort: A- Hainfeld
Hallo Kollegen!

Es wurde bereits im alten Forum mal besprochen wegen einem "Regenmantel" für die D1. Hat in der zwischenzeit evtl. jemand was brauchbares gefunden?
Der Regenschutz von http://www.ickiewarez.com/catalog.html schaut mir ganz gut an, ist aber anscheinend in Europa nicht zu bekommen. Der original Nikon Regenschutz mit Umhang ist für die Pressefotografie nicht wirklich geeignet, sondern nur für Bilder vom Stativ. Hat jemand evtl. auch Erfahrung mit der Plastiktüte von Ewa-Marine? Oder gibt es ein anderes brauchbares Produkt?
Bin für jede Hilfe dankbar.

Ligrü
Christian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Regenschutz für D1?
BeitragVerfasst: 13.07.2002, 16:52 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 17.03.2002, 12:24
Beiträge: 2946
Wohnort: Zweibrücken
habe mit dummerweise ein regencape von ewamarine bestellt. fazit: absolut unbrauchbar, weil aus sehr fester, anklebender folie. da kannst du weder den auslöser gescheit bedienen noch die optik fokussieren. mein tipp: original von nikon. billig, so groß, dass du unter der regenhaube an alle schalter kommst, und drunterschlüpfen musst du ja nicht. einfach nur über kamera und objektiv. ist ne prima sache.
gruß
mario


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.07.2002, 19:39 
Offline
Aktiver Schreiber
Aktiver Schreiber

Registriert: 11.03.2002, 23:00
Beiträge: 95
Wohnort: Gotha
Habe auch den original Nikon-Überzug (gibts bei Brenner) für 10 Euro. Ist eigentlich ganz praktisch. Man muss nicht mit drunterschlüpfen und hinten ist ein Loch vorgestanzt, da kannst du die Hülle schön am Sucher befestigen. Objektivwechsel ist natürlich im Regen nicht möglich und die Haube geht auch am besten bei den langen Teletüten.
Fazit: für den Preis mehr als o.k.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Regenschutz für D1?
BeitragVerfasst: 17.07.2002, 20:30 
Offline
Newbie
Newbie
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2002, 10:15
Beiträge: 17
Wohnort: A- Hainfeld
Danke für eure Hilfe.
Werde mal den Nikon Regenschutz ordern. Bei dem Preis kann ja nicht viel schiefgehen. Wollte schon den von ewa-Marine bestellen, bin jetzt froh, daß ich es nicht getan habe.
Sollte jedoch jemand noch einen brauchbaren Regenschutz kennen bin weiterhin für Infos dankbar.
Schönen fotoreichen Sommer.

ligrü
Christian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.07.2002, 18:15 
Offline
Aktiver Schreiber
Aktiver Schreiber

Registriert: 11.03.2002, 23:00
Beiträge: 95
Wohnort: Gotha
Es gibt noch einen alten Kameramann-Trick: Immer eine Rolle Frischhaltefolie in das Auto legen und die Kamera incl. Objektiv mit ein paar Lagen Folie einwickeln. Die wichtigsten Schalter sind trotzdem noch zu bedienen. Nehme ich vor allem in staubigen Gebieten, Steppe, Wüste etc.
Gruß Dirk.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Regenschutz für D1?
BeitragVerfasst: 26.07.2002, 10:05 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 17.03.2002, 12:24
Beiträge: 2946
Wohnort: Zweibrücken
mal ne ganz andere frage: wofür brauchst du den regenschutz eigentlich? für bspweise fußballspiele im dauerregen ist er nicht schlecht. aber wenn es mal regnet, und du musst nur ein paar bilder machen, dann ist er unnötig. ein freund von mir lässt seine d1h immer vollregnen und wischt sie hinterher trocken. und sagt: wenn sie den geist aufgibt, schmeiß ich sie nikon vor die füße. dann ist sie einfach sch... und ich finde, der mann hat recht. eine kamera für über 10 000 mark äääh 5000 euro sollte man nicht beim ersten regentropfen wegpacken müssen. natürlich kann sie nicht wasserdicht sein, aber regen sollte sie aushalten (hatte mit meiner d1 bisher keine probleme). und nur so zum vergleich: die eos 1d von nikons größtem freund ist superrobust, was regen und staub angeht.

gruß
mario


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Regenschutz für D1?
BeitragVerfasst: 26.07.2002, 19:40 
Offline
Newbie
Newbie
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2002, 10:15
Beiträge: 17
Wohnort: A- Hainfeld
Den Tip mit der Folie find ich ganz toll....ist sicher einen Versuch wert.
Hab jetzt aber mal den von Nikon bestellt, ich hoffe, ich kann ihn morgen abholen.
Ich bin schon auch der Meinung, daß eine Kamera in dieser Preisklasse gegen Regen beständig sein sollte, aber sicher ist sicher.
Wir arbeiten in erster Linie in der Action Berichterstattung und machen auch die Feuerwehr Einsatzdokumentation. Daher kann es schon mal vorkommen (wie heuer schon zweimal), daß wir bei Hochwasser stundenlang im strömenden Regen unterwegs sind auch bei Verkehrsunfällen kannst du dir das Wetter nicht unbedingt aussuchen :-( und da kann ein Regenschutz der D1 nie schaden.
Werd den Nikon Schutz mal testen und teile euch meine Erfahrung damit dann natürlich auch mit. Beim Preis von € 8,-- kann nicht viel verloren sein.

ligrü
Christian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.07.2002, 21:37 
Offline
Newbie
Newbie

Registriert: 26.06.2002, 22:33
Beiträge: 14
Wohnort: Bamberg
also vor diesem "Nikon-vor-die-Füße-werfen" kann ich nur warnen. Hier wird zwar immer über D1 geredet, aber mal meine Erfahrung mit 'ner F5:
90 Minuten bei einem ordinären Landregen während eines Bataillonsantretens im Regen gestanden, nie eine Optik gewechselt und was war? Zwei Stunden danach fängt sie an zu zucken, drei Stunden später war'se tot. Und dabei hatte ich sie gerade mal vier Wochen zuvor aus der Verpackung geholt! "Wasserschaden", sprach meine Nikon-Vertragswerkstatt, macht 600 Mark allein für's Material (neue Hauptplatine). Und weil das Wasser über's Bajonett geflossen ist - ein einziger kleiner Tropfen, die Spur hat mir der Techniker auf der Platine gezeigt - war's Essig mit der Garatnie!
Da hab ich auch bei Nikon gemeckert und radaliert, das könne ja wohl bei einer Pofikamera nicht sein! Aber geholfen hat's nix. Material habe ich selbst gezahlt, Nikon hat aus Kulanz grade noch den Stundenlohn gezahlt.
Also, lieber Regeschirm, Frischhaltefolie oder sonstwas, wenn die Lady erst mal nass ist, dann ist Feierabend.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de