Digital-SLR Profiforum

Das Forum für digitale Nikon-Spiegelreflex-Fotografie

XXX
Aktuelle Zeit: 19.11.2017, 06:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bilder von D1x printen
BeitragVerfasst: 27.12.2003, 18:11 
Offline
Aktiver Schreiber
Aktiver Schreiber

Registriert: 25.11.2002, 19:02
Beiträge: 79
Wohnort: Wien
Hallo, Nikongemeinde.
Ich hab da mal ne Frage. Ich bin kein Profi und verwende meine D1X hauptsächlich für die Erstellung von Multimediaschauen.
Mein Hobby finanziere ich mir mit fotografieren von Hochzeiten und wie jetzt vor Weihnachten mit Portraitfotografie im Studio.
Jetzt zu meinem Problem, die Bilder die ich im Studio mit Blitzanlage fotografiere sehen zwar am Bildschirm top aus aber wenn ich sie in mein Minilab bringe kommt nur Mist heraus. Ich dachte es liegt am Labor aber ich habe schon zum Testen auch schon Dateien wo anders hingetragen.
Mein Freund mit dem Minilabor hat das gleiche Problem. Er hat sich in Schulbildfotografie probiert, gottseidank hat er paaralell analog fotografiert.
Den Bildern Fehlt jede Farbe und sind an Hellen Stellen(z.B. an der Stirn) total ausgefressen. Sieht aus wie eine Solarisation.
Gigt es hier im Forum jemanden der Im Studio mit der D1X arbeitet oder kann mir sonst jemand sagen woran das liegen könnte.

MFG und schöne Feiertage Peter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.12.2003, 18:47 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2002, 14:27
Beiträge: 1483
Wohnort: Bremen
Meine Kamera: Nikon D300
Hallo Peter,

spontan würde ich erstmal auf deinen Monitor tippen. Hast du den schon mal kalibriert bzw. mit einer Eichkarte abgeglichen? Kann man u.a. recht günstig bei Kodak beziehen.

Dann würde ich mich mal nach den Einstellungen deiner Labore erkundigen. Welchen Farbraum benutzen die und welchen benutzt du? Oft lieferst man Dateien in Adobe-RGB ab und die Labore wandeln ungefragt in sRGB um. Da der letztere einen etwas geringeren Farbumfang hat, könnte dies womöglich die Fehlerquelle sein.

Allerdings erinnert mich deine Problembeschreibung sehr an Ausdrucke, wenn du ein in CMYK umgewandeltes Foto im RGB-Farbraum ausdruckst oder printest. Dann hast du auch total flaue Farben, während Belichtungsspitzen schnell ausreißen und wie solarisiert aussehen. Allerdings macht diese Umwandlung nur Sinn, wenn du Fotos bspw. für den Zeitungsdruck aufbereitest, was bei dir nicht der Fall ist...

Poste doch mal ein paar Infos mehr. Wie bearbeitest du die Fotos, welchen Farbraum nutzt du, welche Kameraeinstellungen etc.

Beste Grüße

Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.12.2003, 21:05 
Offline
Aktiver Schreiber
Aktiver Schreiber

Registriert: 25.11.2002, 19:02
Beiträge: 79
Wohnort: Wien
Hallo, danke für Deine Antwort.
Also ich mache nur RAW dateien, öffne sie dann mit dem Adobe Plugin im Fotoshop. Habe alles auf Adobe RGB eingestellt(könnte das der fehler sein) Danach ändere ich nur geringfügig die farben und vor allem den ausschnitt. Oft lege ich nur eine Vignette darüber. dann speichere ich als Jpeg ab und brings ins Labor.
Übrigens den Monitor hab ich kalibriert mit Testdateien und Testbilder von Kodak und Fuji.

LG Peter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.12.2003, 11:09 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2002, 14:27
Beiträge: 1483
Wohnort: Bremen
Meine Kamera: Nikon D300
Hallo Peter,

ausschließlich am Adobe-RGB liegt es sicherlich nicht - benutze ich selbst (auch in der Kamera!). Mach doch mal folgenden Text: Nimm deinen Drucker, weise dem ebenfalls Adobe-RGB zu und drucke eins deiner Fotos, das am Monitor 1a aussieht als echtes Proof auf Fotopapier aus. Wenn die Einstellungen innerhalb deines Workflows stimmen, müsste das Bild (natürlich abhängig von der Qualität des Druckers) ungefähr so aussehen, wie am Monitor. Ist dem so, könntest du zu 99 Prozent durchatmen und die Probleme beim Labor suchen. Dann würde ich im Forum mal nach Einträgen zu Laboren suchen - oft empfohlen wird ein Onlinedienst aus Chemnitz (wenn ich mich nicht irre!). Ich selbst nutze Digitalfotoversand (ACHTUNG: beim Bestellen anklicken, dass die Fotos nicht weiter bearbeitet werden sollen!!!). Vielleicht hattest du einfach Pech mit deinen bisherigen Entwicklern.

Eine weitere Möglichkeit, die mir noch einfällt, wäre, dass du in irgendeinem Programm (Betriebssystem, PS etc.) irgendwo eine Einstellung zum Monitor aktiviert hast. Photoshop zum Beispiel hat unter "Bearbeiten/Farbeinstellungen" die Möglichkeit, die Farbsättigung des Monitor zu verringern. Das ist zwar das genaue Gegenteil von deinem Problem, aber vielleicht gibt es auch in den Tiefen der Software die Option, die Sättigung zu erhöhen. Ergebnis: Trotz kalibriertem Monitor sind deine Bilder eigentlich von dir völlig flau runtergerechnet worden.

Noch ein Tipp zum Abschluss: Im D100-Forum existiert ein Thread zu Tonwertkurven, den ich auch hier ins D1-Forum gestellt habe. Diese Tonwertkurven lassen sich mit Nikon Capture auch auf die D1x aufspielen. Mit der Kurve "point and shoot serios 0,3" erhöhst du innerhalb der Kamera schon leicht die Sättigung und die Belichtung der Kamera. Spart mir viel Arbeit hinterher am Rechner.

Beste Grüße

Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.12.2003, 15:33 
Offline
Aktiver Schreiber
Aktiver Schreiber

Registriert: 25.11.2002, 19:02
Beiträge: 79
Wohnort: Wien
Hallo Jens, danke für die Tipps
Die tonwerkurve nützt wahrscheinlich nichts bei RAW Dateien oder?
MFG Peter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.12.2003, 17:40 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2002, 14:27
Beiträge: 1483
Wohnort: Bremen
Meine Kamera: Nikon D300
Njet :-)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de