Digital-SLR Profiforum

Das Forum für digitale Nikon-Spiegelreflex-Fotografie

XXX
Aktuelle Zeit: 24.11.2017, 14:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: D1x - eher unprofessionell
BeitragVerfasst: 19.03.2004, 16:25 
Nach dreissig Jahren Nikon- und zwei Jahren D1x-Erfahrung, ist es doch immer wieder ärgerlich, wie arrogant Nikon mit Profis umgeht.
Seit zwei Jahren reklamiere Unschärfen bei meinem AF-S 17-35er , das vor jeder Aufname erst bei 35mm fokussiert werden muss, um ein scharfes Bild zu bekommen, Bilder die im Bereich zwischen 17 und 30 Millimeter ausgelöst werden, sind fast immer unscharf. Weder bei Nikon Düsseldorf und bei AKS konnte das Problem gelöst werden.
Die Rechweite des SB28 DX kommt kaum über 10 Meter hinaus, fast alle Aufnahmen sind 1,5 Blenden zu dunkel. Vor zwei Jahren hieß es bei Nikon, der SB 28 DX funktioniert mit der D1x, danach kamen zwei neue Blitzgeräte, von denen erst das stromfressende 800er vernünftig ausleuchtet.
Neue Akkus waren nach sechs Monaten fällig- laut Nikon Ddorf "völlig normal" . Auch die Preise für die Schrottakkus sind unverschämt- die Herstellungkosten dürften zehn Euro wohl kaum überschreiten.
Ärgerlich, das meine Coolpix 5700 LI-Akkus hat, die keinerlei Probleme machen.
Vielleicht hängt alles damit zusammen, dass die Kamera schrumpft, denn wie ist es sonst bei einen Profigerät erklärbar, das die Aussengummierung herunterfällt wie Blätter im Herbst. Nun hab ich schon die zweite Gummierung, die ständig größer wird und nicht auf der Kamera halten will.

Noch ärgerlicher - alle Probleme, unscharfe Bilder mit dem 17-35er, unterbelichte Blitzaufnahmen, Akkus die von der Leistung zu schwach für die Kamera sind - all dies funktioniert auf einmal bei der D 100 wie von Zauberhand- die Obtik liefert scharfe Bilder- der alte SB-28 DX blüht zur Höchstleitung auf.
Liebe Nikons, es ist schon toll, dass ihre alle zwei Monate eine neue Coolpix-Variante auf den Markt bringt, aber die Profibereich stiefmütterlich behandelt. Ihr wart in dem Marktsegment mal die Besten - haupt Ihr keine Lust mehr im Profibereich gute Kameras zu bauen, ist es egal, wenn immer mehr "Fahnenflüchtige" zu Canon wechseln?
Wie heisst es neuerding in der Werbung: wie u n c o o l


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.03.2004, 21:16 
Moin,moin,

das hört sich ganz danach an, dass du mit deiner D1x eine "Montagskamera" erworben hast.

Meine D1x liefert super scharfe Ergebnisse - auch mit dem 17-35 2.8.

Was den Blitz betriff: An meiner alten D1 hatte ich damit nie Schwiergkeiten. An meiner jetzigen Kamera ist das Ganze mit dem 28DX irgendwie weniger harmonisch.

Ich verlass mich dabei jetzt lieber wieder auf manuelle Einstellungen - so wie es in den 70igern normal war... *g*

Das Gummi-Problem ist wohl ein ewiges Leid dieser Kameras. Ich habe meine Kamera-Gummis wieder mit Doppelklebefolie fest bekommen.

Das scheint jetzt zu halten. Sowas gibts in jedem Baumarkt - damit werden an sich Teppiche geklebt...


Herzliche Grüße aus dem Emsland,

Werner


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.03.2004, 10:49 
Offline
Aktiver Schreiber
Aktiver Schreiber
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2003, 20:00
Beiträge: 57
Wohnort: Köln
Hm seltsam,an meiner funzt alles so wie`s sein soll.Selbst mit der Gummierung gibts null Problemo.
Scheins hat Nikon da doch was getan im Zuge der Modelpflege,oder du hast tatsächlich ne Montagscam erwischt.
Gruß Max


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.03.2004, 13:54 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2002, 13:27
Beiträge: 1483
Wohnort: Bremen
Meine Kamera: Nikon D300
Allerdings bleibt festzuhalten, dass bei der sündhaft teuren D1x wahrlich nicht alles Gold ist, was laut Nikon glänzt.

Wirklich bescheiden sind:

die Akkus
die Gummierung
der Weißabgleich
die Blitzabstimmung
das Rauschverhalten

Von daher muss ich ar1 Recht geben, wenn man sich fragt, warum Nikon die Schrottakkus nicht wenigsten etwas preiswerter macht, warum man die Gummierung nicht zum halten kriegt, warum Weißabgleich und Rauschverhalten nicht mal mit einem Firmware-Update nachgebessert werden und warum die Harmonie beim Blitzen und das angeblich so tolle D-TTL nicht vernünftig funktionieren!!!

Im Verhältnis zum ursprünglichen Anschaffungspreis für die Kamera, hat Nikon da nicht sehr viel nachgelegt. Und dann eben wieder manuell zu arbeiten, mag ja einen gewissen nostalgischen Charme haben. Aber dann kaufe ich mir lieber wieder eine F2 für 300 Euro bei Ebay.

Um nicht falsch verstanden zu werden: Ich liebe meine D1x, weil ich damit tolle Fotos machen kann. Die Herstellungsfirma kann ich dafür aber nicht lieben, weil ich einige tausend Euros für angebliche Neuerungen bezahlt habe, die nicht oder nur sehr unbefriedigend arbeiten.

Beste Grüße

Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.03.2004, 14:50 
Lieber Werner,
Montagsproduktion kommen vor, aber da erwartet man, dass der Hersteller in der Lage ist nachzubessern. Den Vorschalg mit der doopelseitigen Klebefolie aus dem Baumarkt würde ich damit vergleichen, sich lösende Kotflügel an einem Mercedes mit Wäscheklammern zu befestigen- nein- hier sollten sich nicht die Käufer um Improvisation bemühen - hier sollte Nikon mal aus seinem Dornröschenschlaf aufwachen und nicht nur professionelle Preise nehmen sondern dafür auch hochwqertiges Gerät liefern, oder aber k o s t e n l o s nachbessern- Lieben Gruss ar1


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.03.2004, 21:18 
Hallo, ar1,

ich stimme dir zu, aber meine Klebeband-Lösung ist schlichtweg Pragmatismus: Ich habe mich totgeärgert über das Sich-Ablösen an der Frontseite. Kamera wegschicken und teuer Geld löhnen wollte ich dann auch nicht. Also habe ich zur Selbsthilfe gegriffen.

Ich fass mich natürlich an den Kopf, wenn ich feststelle, dass ich mit meiner Hi-Tech-Kamera immer noch die besten Blitz-Ergebnisse erziele, wenn ich alles manuell handhabe - nach Erfahrungswerten...

Man fragt sich, was der ganze Quatsch eigentlich soll, wenn'eh nicht funktioniert. Nur habe ich jetzt keine Lust mehr, mir wieder eine neues System zuzulegen.

Ich habe zig Jahre mit Pentax fotografiert. Deren System ist eher klein und deren Produkt-Philosophie im KB-Bereich nicht gerade die beste.

(Jetzt hat Pentax ja endlich auch eine Digitale...)

Bei Pentax war so manches besser und praktischer als bei den Nikon-Geräten! Ich habe an der D1x z.B. keine Programm-Shift-Funktion. Und wenn ich eine momentane Belichtungszeit beibehalten möchte, muss ich den dusseligen Knopf, an den man kam drankommt, die ganze Zeit festhalten. Und mal eben mit einer Hand das Objektiv wechseln geht bei Nikon auch nicht...

Klar, die Nikon-Kameras der höheren Klasse sind keine Plastik-Dingerchen, aber ich bin von meiner D1x in Sachen Blitz wirklich mega-enttäuscht. Bei meiner F4 und der D1 kannte ich das Theater andererseits nicht.

Ich möchte nicht wissen, was für Probleme es bei Minolta und Canon gibt...

Herzliche Grüße

Werner


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: D1X
BeitragVerfasst: 22.03.2004, 06:47 
Offline

Registriert: 13.07.2003, 05:46
Beiträge: 6
Wohnort: Hasbergen
Hallo,

über die D1X mit SB28 DX kann ich
nur Positives berichten. Im Verbund mit dem
17-35mm ist das eine traumhafte
Reportagekombination, die bei mir seit 2,5 Jahren im Einsatz ist.
Ein bischen mitdenken muß man aber
schon: Weitwinkelstreuscheibe runterklappen, 800 ASA
einstellen und kameraseitig um eine drittel Blende zu
knapp belichten. Der Blitz steht dabei auf DTTL.
Im Ergebnis erhält man wunderbar ausgeleuchtete
und rauschfreie Fotos.
http://www.hasbergen.de/2004/tennis/girlsolobig.jpg
Grüße
Achim Witte


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de