Digital-SLR Profiforum

Das Forum für digitale Nikon-Spiegelreflex-Fotografie

XXX
Aktuelle Zeit: 22.11.2017, 13:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: ERFAHRUNGEN MIT Blitz an Ur D1
BeitragVerfasst: 19.09.2002, 22:38 
Ich bin nun seit ein paar Wochen recht zufriedener Besitzer einer UrD1 (die ich wirklich günstig im Eintausch gegen meine F5 erstanden habe) und bin schon ein bischen entäuscht über die im Vergleich zu analogen Nikons magere Blitzbelichtungspräzision. Es gibt interessante Informationen auf FAQs bei Nikon.de bezüglich Blitzsteuerung. Demnach ist eine Filmoberflächenreflexionsmessung einfach nicht möglich und somit ist dTTL einfach kein echtes TTL. Nikons Notlösung mit Vorblitzen und Verschlussoberflächenreflexionsmessung (schönes Wort!) ist einfach nicht so präzise und führt häufig zu überbelichtung. Meine Erfahrung ist nun die, dass man auf jeden Fall D-Objektive braucht (anders als bei analogen Reflexgeh.!), da offensichtlich bei unklaren Vorblitzmessungen die Kamera die Blitzdosierung über die Entfernungs und Blendendaten steuert. Während beispielsweise mein altes 50mm AF kaum richtig belichtete Bilder bringt, zeigen alle AFD-zooms, die ich besitze, recht gute Ergebnisse. Ergo: man braucht zwingend AFD-Optiken.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.09.2002, 00:02 
Offline
Aktiver Schreiber
Aktiver Schreiber

Registriert: 04.04.2002, 15:01
Beiträge: 72
Wohnort: Cloppenburg
Ich bin auch arg entäuscht von meinem neuen SB80. Ebensogut hätte ich meinen SB28 im A-Modus benutzen können. Der einzige Vorteil ist das man auch noch bei ISO 800 Blende 2,8 benutzen kann. Das geht nämlich mit D1 und SB28 nicht! Ich merke es besonders stark wenn ich Handball fotografiere. Der dunkle und recht weite Hintergrund zwingt mich zu Korrekturen am Blitz. 1 1/3 Blenden sind nicht ungewöhnlich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.09.2002, 11:09 
Ich bin mit meinem SB 80 DX eigentlich zufrieden. Überblitzte Bilder habe ich kaum noch, allenfalls im Nahbereich. Gegen die Verwendung vom SB 26 bei A hat es sich echt verbessert. Belichtungskorrekturen sind so gut wie nie nötig. Das D-TTL ist natürlich nicht zu vergleichen mit dem echten TTL von SB 26 und F5, aber es ist besser als beim SB 28DX. Da ich nur D-Optiken habe und es funktioniert zufriedenstellend mit dem Blitzen, kann ich zu dem Problem auch nichts weiter beitragen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.09.2002, 11:12 
Du machst Handball? Hast du nen paar Beispielfotos von dir im Netz?
Normalerweise ist es doch schön, wenn man einen sich stark abhebenden HG hat. Also bei mir ist es auch immer ein Rumprobieren und 'sich warmschiessen'. Mit Automatik geht in den teils dunklen Hallen nicht viel.

Jan


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.09.2002, 12:49 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 05.04.2002, 15:49
Beiträge: 307
Wohnort: A-3202 Hofstetten
Vergesst Blitzlicht beim Handball.
Wenns irgendwie geht (außer es ist wirklich nur Kerzenlicht in der Halle) 1600 ISO - Individualfunktion auf 23/3 (bei der UR-D1) - und los gehts.
Schnelle Bildfolgen kannst du mit Blitz (zumindest D1 in Verbindung mit dem SB28DX) sowieso vergessen - und eine tolle Aktion bei zwar etwas schlechterer Bildqualität mit ISO 1600 aber richtiger Belichtung ist mir allemal lieber als ein über/unter-blitzes Bild mit zumeist zu dunklem Hintergrund.

Ich habe ohne Blitz bisher sehr gute Erfahrungen gemacht - und solange es Nikon nicht schafft im Automatikbetrieb (ohne große manuelle Korrekturen, die auch jedesmal unterschiedliche Ergebnisse bringen) halbwegs vernünftig belichtete Fotos mit Blitz zu produzieren - werde ich auch weiterhin ohne Blitz arbeiten.

Walter Luger
www.foto-luger.at

_________________
Walter Luger

Bild
callto://walterluger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.09.2002, 15:16 
Offline
Aktiver Schreiber
Aktiver Schreiber

Registriert: 04.04.2002, 15:01
Beiträge: 72
Wohnort: Cloppenburg
Dem kann ich eigentlich nur zustimmen. Wenn es irgendwie geht fotografiert man Handball ohne Blitz. Aber leider geht das nicht immer.
Ich habe die Unscharfmaskierung immer ausgeschaltet. Oder gibt es Situationen bei denen es angebracht wäre sie zu benutzen. ?

belifu


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.09.2002, 15:31 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 05.04.2002, 15:49
Beiträge: 307
Wohnort: A-3202 Hofstetten
Grundsätzlich spricht nichts dagegen, dass du die Unscharfmaskierung generell ausgeschaltet hast - musst halt dann jedes Bild in Photoshop nachschärfen.

Ich habe sie deswegen ausgeschaltet, um ab 800 ISO diese dämlichen Streifen zu vermeiden - es ist nämlich einfacher im Photoshop nachzuschärfen als die Streifen nachträglich im Photoshop zu entfernen.

Walter Luger
www.foto-luger.at

_________________
Walter Luger

Bild
callto://walterluger


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de