Digital-SLR Profiforum

Das Forum für digitale Nikon-Spiegelreflex-Fotografie

XXX
Aktuelle Zeit: 21.11.2017, 08:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: neue digi slr von NIKON!!!!
BeitragVerfasst: 28.09.2002, 22:47 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 17.03.2002, 12:24
Beiträge: 2946
Wohnort: Zweibrücken
hi, jungs.ich weiß, einige von euch haben es am photokina-stand von nikon echt versucht, was rauszukriegen über die neue profi-slr -- und nicht geschafft. schade. ICH ABER (grins).
also: war am samstag, 28.9.02, dort, hatte zuvor telefonisch mit nps-chef bauer ausgemacht, dass ich die d100 mal ein paar minuten in die hand bekomme. dort war dann ein anderer sehr netter mitarbeiter, der mir das teil in die hand gedrückt hat und nach einigen probeschüssen auf meine eigene cf-card noch ein wenig aus dem nähkästchen geplaudert hat.

1. nikon bringt spätestens im februar eine neue profi-slr (digital natürlich)
2. sie soll die blitzprobleme gelöst haben
3. vollformat-sensor
4. der preis liegt zwischen der von kodak (für die dcs 14n, die übrigens beschissen aussieht und genausoschlecht in der hand liegt) sowie der d1x/d1h. der mensch sagte, man könne ungefähr die mitte anpeilen. (4000-4500 euro (kodak) und 6500 euro d1x (alles nur grob) ergäbe einen betrag von ca. 5000-5500 euro.

die bildqualität soll überragend werden und auch das unterbelichtungsproblem soll verschwunden sein bis dorthin. man sei durch kodak und canon zwar unter zugzwang, wolle jedoch erst noch das energieversorgungsproblem lösen, bzw "abwarten, wie andere das machen" (wörtlich). Wer jetzt vor der entscheidung steht, solle auf keinen fall die d100 kaufen, falls es nicht eine reine geldbeutel-frage sei, so ein weiterer tipp unter der hand. übrigens gab der mensch zu, dass die fuji besser ist, was die bildqualität angeht.

so, ich glaube, jetzt habe ich alles.
noch ein wort zur kodak: derjenige, der das teil gesehen hat, wird es nie und nimmer kaufen. es ist fast so tief wie eine d100 breit ist!!!! (kein witz!), unheimlich klobig und der hochformat-griff ist gar nicht benutzbar, weil er zu eng am objektiv anliegt.

gruß an alle und hoffentlich viel resonanz

mario


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.09.2002, 00:12 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 03.07.2002, 21:37
Beiträge: 614
Wohnort: 26939 Ovelgönne
Meine Kamera: Nikon D
Hallo Mario, ich schon wieder.

Deine Erfahrung / Meinung zur Kodak kann ich nur voll und ganz bestätigen.

Die Infos aus der Gerüchteküche - so wollen wir es, überlegt und keine "Schnellschüsse". Bin gespannt was kommt und ob Nikon den "Entwicklungshelfern" D1xx /D100 per Update zur Angleichung an zukünftige Standarts verhilft.

Einen schönen Sonntag.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.09.2002, 20:37 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 05.04.2002, 16:49
Beiträge: 307
Wohnort: A-3202 Hofstetten
Hallo Mario,

Auch ich bin mir sicher dass Nikon was Neues bringen wird (muß) - alles andere wäre ja auch unlogisch und für Nikon Selbstmord auf dem Profisektor.

Was mich allerdings interessieren würde (möglicherweise hast du auch hier Infos, die du uns noch verheimlicht hast) - wird es eher ein Pixelbolide werden (so á la 1DS) oder wird es eine Schnelle geben (mit Bildfolgen analog der 1D aber natürlich auch mit einer höheren Pixelzahl als die jetzige D1). Oder wird es eine Kamera werden, die beide Eigenschaften in sich vereint - müßte ja eigentlich auch machbar sein, und würde unsere Brieftaschen schonen.

Gibts hier noch Infos ??

lg.
Walter Luger
www.foto-luger.com

_________________
Walter Luger

Bild
callto://walterluger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.09.2002, 22:10 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 10.03.2002, 19:41
Beiträge: 1430
Wohnort: Frechen
Meine Kamera: Nikon D3
Ich hoffe, dass es nicht zu einem komplett neuen System incl. Bajonettwechsel kommt - solche Gerüchte sind mir nämlich auch schon zu Ohren gekommen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.09.2002, 08:31 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 17.03.2002, 12:24
Beiträge: 2946
Wohnort: Zweibrücken
hi. also, ob die neue nikon nur viele pixel hat oder schnell sein wird oder beides habe ich nicht explizit gefragt. "eigentlich darf ich ihnen nicht mal sagen, dass was in der röhre ist", meinte der nikon-mensch, hat sich aber dann doch die würmer aus der nase ziehen lassen. vielleicht hat ihm ausgerechnet meine nase gefallen....
genaueres als das, was ich oben bereits geschrieben habe, weiß ich leider nicht. nur die dringende warnung der jeweiligen person, noch zu warten vor einer neuanschaffung. von bajonettwechsel hat der typ auch nichts gesagt, allerdings habe ich auch danach nicht explizit gefragt (hatte ja keinen grund dazu).
ich weiss nur, dass olympus und irgendeine andere firma (ich glaube fuji oder kodak) angekündigt haben, ein gemeinsames wechselbajonett für kameras mit einer genormten sensorgröße verwirklichen zu wollen. optiken sollen kleiner (durchmeser) und lichtstärker sein.

gruß

mario


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.09.2002, 11:27 
Offline
Aktiver Schreiber
Aktiver Schreiber
Benutzeravatar

Registriert: 10.03.2002, 21:19
Beiträge: 51
Wohnort: Bayreuth
Andreas hat geschrieben:
Ich hoffe, dass es nicht zu einem komplett neuen System incl. Bajonettwechsel kommt - solche Gerüchte sind mir nämlich auch schon zu Ohren gekommen.


Hallo!
Das mit dem Neuen Bajonett kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.
Dann hätten sie die meisten Profis verloren wenn ich mit eine neue Ausrüstung kaufen müsste nur um die neue Kamera zu benutzen dann würde ich mir schon überlegen ob ich nicht gleich auf Canon umsteige.

Gruß

Peter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.09.2002, 20:01 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber

Registriert: 20.03.2002, 23:40
Beiträge: 170
Wohnort: Küsnacht / Schweiz
Meine Kamera: Nikon D4, D800e
Am 18.06.02 habe ich diesem Forum die Frage nach dem Warum der Brennweitenverlängerung gestellt.

Warum Brennweitenverlängerung? Eine mögliche Antwort

Meine Idee und die damals erhaltenen Informationen zeigten in die Richtung, dass es mit den bestehenden Objektiven und den momentan vorhandenen CCD (CCD-Technik) nicht einfach sei, ein Vollformat-CCD mit bester Qualität bis an den Rand zu belichten.
Alle meldeten damals, dass das "blödsinn" sei und es einzig und alleine an den Kosten für einen grösseren CCD liegt weshalb die Dinger momentan (noch) so klein sind.

Jetzt werden aber doch wieder Fragen nach einem neuen Komplettsystem gestellt. Waren meine Informationen damals vielleicht doch nicht so ganz falsch? Irgendwoher muss dieses Gerücht und die "Angst" davor ja kommen.

Lassen wir uns überraschen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.09.2002, 20:21 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 10.03.2002, 19:41
Beiträge: 1430
Wohnort: Frechen
Meine Kamera: Nikon D3
Wenn es eine konventionelle Nikon mit einem Nikon-Objektiv der F-Baureihe schafft, 24x36mm zu belichten, wieso sollte es dann eine Kamera nicht schaffen, eine gleich grosse CCD zu belichten ?
Ich sehe keine Veranlassung für einen Bajonettwechsel, sind nur Gerüchte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.10.2002, 02:52 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber

Registriert: 12.03.2002, 02:20
Beiträge: 191
Wohnort: Paderborn
Meine Kamera: D3S,D3,D700,D4
Andreas hat geschrieben:
Ich sehe keine Veranlassung für einen Bajonettwechsel, sind nur Gerüchte.


Nein, Andreas da irrst Du. Kodak und Olympus haben ein neues Bajonett System vorgestellt welches speziell für Digikams (SLR) entwickelt wurde. Vorteile soll besonders die Einheitlichen Anschlüsse, kleinere und Lichtstärkere Objektive sein.

Wer das System allerdings kaufen soll ist mir nicht bekannt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Zurück zur Physik
BeitragVerfasst: 01.10.2002, 08:16 
Andreas dürfte Recht haben: dem optischen Brennpunkt ist es egal, ob er sich auf einen Film oder auf einen Sensor abbildet.
.
Was mit der Erhöhung der Pixelanzahl durch Verkleinerung der Pixels jedoch immer kritischer wird, ist die Anfälligkeit für Staub, bzw. Fremdkörper. Schaut mal das Testbild der neuen Canon mit 11 MB-Sensor (www.dpreview.com) ganz genau an: es ist voller kleiner "Flecken" (- wie wir sie leider auch von unseren D1-Kameras kennen).

Der von Kodak und Olympus intendierte neue "Standard" zielt genau in die andere Richtung: für die "kleinen Sensoren" (Halb-, oder Drittelformat) wie wir sie leider noch in unseren D1-Kameras haben, sind die verwendeten Objektive eigentlich viel zu groß (und zu schwer). Deshalb macht es für die kommende neue Mittelklasse Sinn, neue Objektive zu berechnen.

Vor 30 Jahren gab es schon mal so eine Situation als Olympus mit seinen PEN-F Kameras das Halbformat durchsetzen wollte: relativ kleine Kameras mit kleinen lichtstarken Objektiven mit dem Bildformat 12 x 18 mm (B x H); das ergab bei einem normalen 36er Film 72 Aufnahmen und reichte bei den immer besser werdenden Filmen für den Durchschnittsverbrauer aus. Das Vorhaben setzte sich nicht durch, da der Durchschnittsverbraucher es damals nicht schaffte im Verlauf eines Jahres einen 24er Film vollzubringen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zurück zur Physik
BeitragVerfasst: 02.10.2002, 20:31 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 11.03.2002, 11:16
Beiträge: 260
Wohnort: Bissendorf
thomas_B hat geschrieben:

Was mit der Erhöhung der Pixelanzahl durch Verkleinerung der Pixels jedoch immer kritischer wird, ist die Anfälligkeit für Staub, bzw. Fremdkörper.



Hi,

sorry, die Logik versteh ich nicht????!!! Ob das Staubkorn ein einzelnes "großes" Pixel oder zwei Pixel in insgesamt gleicher Größe bedeckt, ergibt doch am Ende den selben Mist!?

Gruß, Henry
http://www.mekcar.de

_________________
mekCar-Verlag

Galerie...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: zusammenfassung
BeitragVerfasst: 02.10.2002, 21:55 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber

Registriert: 12.03.2002, 09:07
Beiträge: 249
Wohnort: In der Welt
Also, das Halbformat war 18x24 mm und nicht kleiner, konnte sich in der Tat leider nicht sehrverbreiten.
Das von Kodak, Fuji und Olympus gestartete Projekt zielt eigentlich darauf hin, dass bisherige KB SLR Objektive nicht unbedingt CCD geeignet sind. Das CCD empfängt das Licht eben ganz anders eine Filmoberfläche. Also werden dafür neue Objektivrechnungen notwendig. Deshalb muss eine Digi Kompakt Kamera wie die Minolta d71 mit 5 Mio Pixel nicht schlechter sein als eine D100 mit 1Mio mehr!!!. Habe beide, kann vergleichen. Besonders in den Ecken wird es für herkömmliche SLR Optiken beim Vollformatchip zu Problemen kommen. Olympus hat dazu übrigens eine ganz hervorragende Arbeit auf der Photokina an Journalisten verteilt. Wenn Interesse besteht kann ich díese Arbeit ja mal mailen. Gruß GK


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Neues System "Four Thirds"
BeitragVerfasst: 07.10.2002, 08:07 
Hallo,
ich habe der neuen c't 21/2002 entnommen, was es mit dem neuen System auf sich hat. Es ist ein System, das von Olympus und Kodak entwickelt wurde. Fujifilm hat sich bereits angeschlossen. In Kürze: Vollvormat, kleinere, leichtere, lichtstärkere Objektive mit besserer Abbbildungsleistung, insbesondere im Weitwinkelbereich, weil aufgrund der neuen Rechnung die Strahlen möglichst senkrecht auf den Sensor auftreffen sollen. Da bei den jetztigen Kameras insbesondere bei Weitwinkel die Strahlen im Randbereich nicht senkrecht auftreffen, entstehen nämlich Qualitätsverluste.
Angegeben wurde nicht, wie viele Pixel das neue System haben könnte.
Ich hoffe, die Hinweise sind interessant.
Freundliche Grüße von
P_Schlack


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de