Digital-SLR Profiforum

Das Forum für digitale Nikon-Spiegelreflex-Fotografie

XXX
Aktuelle Zeit: 20.11.2017, 04:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 05.12.2002, 18:17 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber

Registriert: 20.03.2002, 23:40
Beiträge: 170
Wohnort: Küsnacht / Schweiz
Meine Kamera: Nikon D4, D800e
Hallo zusammen
Hallo bonny

Nun sind meine - wenig gebrauchten - Akkus auch schon soweit, dass sie nur noch wenig Power haben. Egal ob in der D1x oder ausserhalb gelagert. Nach einer Woche Lagerung des vollen Akkus ist beim Einsetzen bereits die Akku-Anzeige auf 1/2 und in der Abzeige blinkt der Indikator für die Matrixmessung im Sucher.

Im Forum habe ich gelesen, dass auch das Ladegerät von Nikon - sagen wir es höflich - dich so gut sei...

Dort wurde von folgenden Ladern gesprochen:
Ansmann ACS 410
Conrad Akkumaster C4

Diesen Beitrag möchte ich vor allem der Frage nach dem besten Ladegerät widmen.

Wer arbeitet mit welchem Lader?
Ich brauche den Originallader und mache so oft wie möglich den Refresh. Trotzdem bin ich von der Akkuleistung sehr enttäuscht.

Gruss Martin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: alternative ladegeräte
BeitragVerfasst: 06.12.2002, 00:14 
Offline
Aktiver Schreiber
Aktiver Schreiber

Registriert: 30.11.2002, 23:05
Beiträge: 73
Wohnort: Berlin
hallo zusammen,

vermutlich müssten die akkus mal rekonditioniert werden, da ist ein kontrolliertes tiefentladen unter ein volt. damit ist einiges an verbesserung herauszuholen und die impedanz der zellen sinkt. ni-basierte zellen bedürfen einer regelmäßigen wartung. ich vermute, das kommt häufig zu kurz, infobroschüren dazu gibts bei speziellen firmen, z.B.
http://www.cadex.com/download/GreenLight-D.pdf und http://www.cadex.com/download/charging-german.pdf

andererseits ist als alternative zu dem nikon ladegerät ist das reflex ladeprinzip zu favorisieren, da der memory effekt u. die erhitzung beim laden verhindert werden. beim mikroprozessorgesteuerten ladeimpuls wird kurzfristig eine entladung vorgenommen. auch nimh zellen haben in gewisser weise einen memory effekt. solche geräte findet man auch im profibereich. sie sind allerdings nicht billig.

dazu gibt es geräte aus dem modellbau. hier z.B. einen link mit beschreibung des ladeprinzips. das gleiche gerät ist bei conrad 50 euro teurer. wichtig ist, dass die anzahl der zellen 6 u. damit die spannung auf 7,2 volt eingestellt wird. der ladestrom muß manuell eingestellt werde und liegt bei ca. 1C laderate (hier etwa 2000 mA). mit dem reflexlader habe ich schon gearbeitet und fand ihn nicht schlecht. der link dazu.

http://www.modellbau-bichler.de/ladeger ... flex16.htm

ein etwas günstigeres gerät findet man hier.
http://www.sachstechnik.de/technik.html
kenne ich nur vom prospekt.

zu den vertriebsfirmen/links kann ich keine angaben machen, also erst mal sachkundig machen und informieren.

ich arbeite selbst aber mit einem gleichartigen system einer kanadischen firma aus dem technischen profibereich und habe einen aus der akkukappe konstruierten adapter, der gut u. sicher kontakte ohne kurzschlußgefahr herstellt !

mal sehen was andere für vorschläge haben, bin sehr an dem thema interessiert.

freundliche grüsse

stan


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.12.2002, 09:50 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber

Registriert: 01.04.2002, 11:51
Beiträge: 161
Wohnort: Hamburg
Martin hat geschrieben:
Hallo zusammen
Hallo bonny

Nun sind meine - wenig gebrauchten - Akkus auch schon soweit, dass sie nur noch wenig Power haben. Egal ob in der D1x oder ausserhalb gelagert. Nach einer Woche Lagerung des vollen Akkus ist beim Einsetzen bereits die Akku-Anzeige auf 1/2 und in der Abzeige blinkt der Indikator für die Matrixmessung im Sucher.

Im Forum habe ich gelesen, dass auch das Ladegerät von Nikon - sagen wir es höflich - dich so gut sei...

Dort wurde von folgenden Ladern gesprochen:
Ansmann ACS 410
Conrad Akkumaster C4

Diesen Beitrag möchte ich vor allem der Frage nach dem besten Ladegerät widmen.

Wer arbeitet mit welchem Lader?
Ich brauche den Originallader und mache so oft wie möglich den Refresh. Trotzdem bin ich von der Akkuleistung sehr enttäuscht.

Gruss Martin

Hallo,

ich habe den Akkumaster C4 der ist Super. Du kannst die Ströme für Ladung und Entladung getrennt einstellen (1 - 12 Zellen NiCd/NiMh 100-20000 mAh Kap. & 1-7 Zellige Pb Akkus).
Das Gerät schlägt die Optimalen Lade/Entlade-Ströme vor, Du kannst
- Laden
- entladen - laden
- laden - entladen - laden
- formieren (bis 9 Züglen + Ruhepause einstellbar der Akku wird solange ent- und geladen, bis das Gerät keine Kapazitätszunahme (bis zu 10%) mehr Festellt) ich habe damit schon somanche NiCd Leiche zum Leben erweckt.
- Selbstenladung Messen
- Kapazitäzs Ermittlung

Die mAh für Laden und entladen werden angezeigt, Spannung usw.

Wenn Du noch Fragen hast EMail.

Gruß

Jörn

PS.
Das Gerät ist von H-TRONIC http://www.h-tronic.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: akkus d1
BeitragVerfasst: 07.12.2002, 02:32 
Offline
Aktiver Schreiber
Aktiver Schreiber

Registriert: 30.11.2002, 23:05
Beiträge: 73
Wohnort: Berlin
hallo martin,

egal welches ladegerät später benutzt wird, die akkus müssten wohl erst mal neu aufbereitet werden, damit sie wieder ihre volle kopazität erreichen. bei neuen akkus ist es nötig, mehrere zyklen (mindestens 5-6) zu laden und zu entladen, damit sie auf ihre volle kapazität kommen. fabrikfrische akkus sind nur mit einer "niedrig-basisladung" versehen, um langzeitmäßig gelagert werden zu können. das wird häufig nicht beachtet. wenn dieser vorgang nicht vernünftig mit der kamera möglich war (z.B. nur teilentladung etc.), gibt es rel. schnell probleme. am besten eine servicestelle für nimh akkus finden, die eine rekonditionierung und akkuanalyse ermöglicht. notfalls folgende e-mail adresse anfragen richard.janzen@cadex.com, das ist der "sales manager" von der fa. cadex, übrigens einem schweizer. der wird hoffentlich wissen, wer in der schweiz die akku analyse geräte ihrer firma anbietet. dort ist evtl. auch eine servicestelle.

gruß stan


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de