Digital-SLR Profiforum

Das Forum für digitale Nikon-Spiegelreflex-Fotografie

XXX
Aktuelle Zeit: 17.11.2017, 23:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.06.2006, 23:26 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 16.02.2004, 04:23
Beiträge: 749
Wohnort: Mannheim
Jo hat geschrieben:
Hallo Michael,

find ich toll, dass du auch noch schreibst! Es ist einfach zu ruhig hier.

Endlichtstärke 5,6 macht dem AF-Modul der D200 normal nichts aus.
Wenn der AF keine Kontrastkennung bekommt, dann fährt er den AF hin und her, bis er etwas findet. Seine Fokussiergeschwindigkeit erreicht dabei normal sogar echte Höchstleistungen, sprich: Er pumpt in Maximalgeschwindigkeit.

Bei dem AF-S 70-200, also bei gleicher Lichtstärke, kann man genau diesen Effekt gut beobachten. Der TC-20E verringert dabei die AF-S-Geschwindigkeit nur minimal, allerdings neigt das Objektiv eher zum "Pumpen", als bei voller Lichtstärke. Völlig erklärbar mit dem verringerten Kontrast.

Mit dem 105 und dem TC-20E fährt der AF-S aber im absoluten Schneckentempo hin und her. Das ist mit dem schwächeren Kontrast so nicht zu erklären.

Allerdings ist das auch eine eher exotische Kombi für eine Makro. Hauptsache die Zwischenringe funktionieren!


Klar schreibe ich noch, vielleicht nciht mehr so viel wie früher..
Also den Effekt, daß die Kamera langsam wird habe ich bei dem AF-I 2,8/300 und dem AF-S 2,8/400 beobachtet.. dabei konntest Du die Zahlen auf dem Enfernungsring bei der Fokussierung mitschreiben ;)
vermutlich weil durch die extrem geringe Schärfe bei diesen hochauflösenden Linsen das AF Modul keinen sinnvollen Kontrast erkannt hat.. war bei der D2H und der D2X identlisch..

_________________
Beste Grüße, Michael

Bild
callto://emgab_MA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.06.2006, 08:59 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber

Registriert: 20.03.2002, 23:40
Beiträge: 170
Wohnort: Küsnacht / Schweiz
Meine Kamera: Nikon D4, D800e
Ich habe nun auch das Tempo mit dem AF-S TC 14E II getestet:
Schäfrenwechsel von "1 m" auf "unendlich" geht noch Blitzschnell. Innerhalb der weiten Distanzen (also über ca. 1 m) ist es gar kein Problem. Der Schärfenwechsel von "0.314 m" auf "undendlich" geht langsam (ist übrigens auch ohne TC kein Schnellzug). Auch innerhalb der kurzen Distanzen (0.5 auf 0.314) ist das alles nicht so schnell.

Zur Frage "warum Telekonverter am Makro": Wenn ich unterwegs bin und Makros machen will, kommt mir vielleicht etwas vor die Linse das auch top wäre, aber weit weg ist.
Kleine Rechnung: 105 x 1.4 (TC) x "1.5" (D2x) = 220 mm (bitte keine Diskussion über Brennweitenverlängerung) was ja auch schon ein recht anständiges "Tele" gibt. Mit Blende 4.0!
Gruss Martin


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de