Digital-SLR Profiforum

Das Forum wird zum Jahresende 2017 geschlossen. Neuanmeldungen sind schon jetzt nicht mehr möglich.

XXX
Aktuelle Zeit: 15.12.2017, 13:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 09.07.2006, 13:12 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 03.10.2005, 16:23
Beiträge: 116
Wohnort: B-1410 Waterloo
Hallo zusammen,

für meine D100 suche möchte ich mich sowohl im Weitwinkelbereich als auch im Telebereich verstärken. Die normale Sucherei im Internet hat mich bisher nicht richtig weiter gebracht. Aktuell nutze ich nur das Nikkor AF 24-120. Ich fotografiere hauptsächlich Family & Friends, Architektur, Landschaft, Sport und Tiere, soweit sie bei der Brennweite nicht schon weggelaufen sind.

Im Weitwinkelbereich habe ich folgende Objektive gefunden, die in Frage kämen:
Nikkor AF-S 12-24 F/4G DX IF-ED 77S 77mm
Tokina AT X 12-24/4.0 Pro DX AF 77mm
Tamron AF SP 11-18 F/4.5-5.6 Di-II LD
Sigma 10-20mm F4-5.6 EX DC HSM
Sigma 12-24mm F4.5-5.6 EX DG HSM

Im Telebereich habe ich zwei in der engeren Auswahl:
Sigma 80-400mm F4.5-5.6 EX OS
Nikkor 80-400mm

Falls ihr der Meinung seid, dass schon meine Vorauswahl nicht gelungen ist, nur zu. Ich bin für alle Vorschläge dankbar.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.07.2006, 16:10 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 18.04.2003, 19:33
Beiträge: 893
Wohnort: Kerpen
Meine Kamera: D3 D700 D7000 P5000
Hallo Wickie

(und die starken Männer ;-)

Wenn für Dich das das Nikon 12-24 in Frage kommen soll, dann schau Dir mal das 17-55 von Nikon an. Das ist eine Linse die Du sehr oft nutzen kannst. Das 12-24 ist doch zu einschränkend. Leider kostet sie etwas mehr (ca. 400-500 Euro). DAs 12-24 habe ich mir von Tokina geholt, deutlich billiger, und für den selten Einsatz völlig ausreichend. Aber mein 17-55 ist unersetzbar.

Im Telebereich würde ich dem 80-400 von Nikon den Vorzug geben. Hatte früher an meiner D1H und war damit sehr sehr zufrieden.

Ergänzend möchte ich noch das 18-200 VR von Nikon erwähnen. Meiner Ansicht nach das beste Universalzoom seiner Klasse und auch ein gutes Überallmitdabeireisezoom.

Gruß
Harry

_________________
In jedem neuen Risiko steckt auch eine neue Chance.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.07.2006, 16:40 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 28.11.2002, 17:51
Beiträge: 683
Wohnort: 32758 Detmold
Meine Kamera: Nikon D300
Sigma 15-30 - Knackescharf und der WW reicht eigentlich auch, da fängt es so langsam an zu verzeichnen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.07.2006, 17:28 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2002, 13:27
Beiträge: 1483
Wohnort: Bremen
Meine Kamera: Nikon D300
Schließe mich Harry an, probier mal das 18-200!!!

Grüße

Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.07.2006, 18:24 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 13.05.2006, 09:37
Beiträge: 603
Wohnort: Düsseldorf
Meine Kamera: D3X, D3, D300, E-P2
Hi!
Mit dem Tokina 12-24/4 habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht!
Die Schärfe ist absolut top (Gegenteiliges war bei dieser Brennweite auch nicht unbedingt zu erwarten...)!
Die Verzeichnug hält sich in Grenzen und ist durchaus auf dem Niveau erheblich teurerer Linsen.
Womit ich beim Stichpunkt Preis angekommen bin, der ein nicht zu verachtendes Argument ist!

Das Sigma 15-30 hatte ich auch schon, allerdings noch in Verbindung mit der analogen Cam. Bei diesem Objektiv hat mich eigentlich nur die feststehende Sonnenblende und die kuppelförmige Frontlinse gestört. Dadurch muss der Deckel auf dem aufschiebbaren Filterhalter montiert werden. Dazu kommt die eingeschränkte Filtertauglichkeit überhaupt.
Das Tokina ist dagegen mit Slim-Filtern absolut ohne Vignettierung zu gebrauchen! Und da du Architektur und Landschaft fotografierst, wirst du wohl auch einen Polfilter benutzen....

Gruß, Mike

_________________
"It´s no matter of Available Light, but of Available Darkness...!!!"

Bjørn Røslett über die Nikon D3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.07.2006, 08:54 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 03.10.2005, 16:23
Beiträge: 116
Wohnort: B-1410 Waterloo
harryhain hat geschrieben:
Hallo Wickie

(und die starken Männer ;-)

DAs 12-24 habe ich mir von Tokina geholt, deutlich billiger, und für den selten Einsatz völlig ausreichend. Aber mein 17-55 ist unersetzbar.

Im Telebereich würde ich dem 80-400 von Nikon den Vorzug geben. Hatte früher an meiner D1H und war damit sehr sehr zufrieden.

Ergänzend möchte ich noch das 18-200 VR von Nikon erwähnen. Meiner Ansicht nach das beste Universalzoom seiner Klasse und auch ein gutes Überallmitdabeireisezoom.

Gruß
Harry


Hallo Harry,

auch wenn mich einige belächeln mögen oder einen Ahnungslosen nennen, so muß ich doch mit ein paar weiteren Fragen meine Detailinfos noch erweitern.

Das 18-200 siehst Du nur als Allrounder, wenn man nicht wie Du 17-55 und noch drumherum hat? Kommt Dein 12-24 überhaupt noch zum Einsatz, wenn Du doch das 17-55 hast? Ist der Unterschied zu den Fremdherstellern so gewaltig, dass der Preisunterschied wie nachstehend gerechtfertigt ist?

AF-S DX VR 18–200mm/3.5–5.6 G IF ED UVP angeboten für EUR 644,-- / UVP EUR 749,--
Sigma 18-200 /F3,5-6,3DC angeboten für EUR 233,80 / UVP. EUR 449,--
AF18-200 F/3.5-6.3 XR Di-II LD angeboten für EUR 308,-- / UVP. EUR 449,--

Gruß
Wickie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.07.2006, 10:25 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 16.01.2003, 20:42
Beiträge: 1893
Wohnort: Mainz
Wickie hat geschrieben:
Ist der Unterschied zu den Fremdherstellern so gewaltig, dass der Preisunterschied wie nachstehend gerechtfertigt ist?

AF-S DX VR 18–200mm/3.5–5.6 G IF ED UVP angeboten für EUR 644,-- / UVP EUR 749,--
Sigma 18-200 /F3,5-6,3DC angeboten für EUR 233,80 / UVP. EUR 449,--
AF18-200 F/3.5-6.3 XR Di-II LD angeboten für EUR 308,-- / UVP. EUR 449,--


Nun das Nikon hat eben de VR...gerade im Telebereich kann man da sicher noch das ein oder andere (bei f5.6 oder weniger) noch frei halten...da bist Du bei den anderen schneller im Stativbereich.
Ob das jetzt die 400€ wert ist? Keine Ahnung, da ich die Optische Leistung der Objektive nicht kenne.
Ein Freund von mir schwört auf das Nikon (an der D200)

Gruß
Falko


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.07.2006, 10:46 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 19.11.2003, 13:19
Beiträge: 116
Wohnort: Tübingen
ich kann die guten optischen Leistungen bei diesem enormen Brennweitenbereich von 18-200 nur bestätigen und der VR ist klasse... für mich: "immerdran"
Gruß, Stephan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.07.2006, 12:38 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2002, 13:27
Beiträge: 1483
Wohnort: Bremen
Meine Kamera: Nikon D300
Wickie hat geschrieben:
harryhain hat geschrieben:
Hallo Wickie

(und die starken Männer ;-)

DAs 12-24 habe ich mir von Tokina geholt, deutlich billiger, und für den selten Einsatz völlig ausreichend. Aber mein 17-55 ist unersetzbar.

Im Telebereich würde ich dem 80-400 von Nikon den Vorzug geben. Hatte früher an meiner D1H und war damit sehr sehr zufrieden.

Ergänzend möchte ich noch das 18-200 VR von Nikon erwähnen. Meiner Ansicht nach das beste Universalzoom seiner Klasse und auch ein gutes Überallmitdabeireisezoom.

Gruß
Harry


Hallo Harry,

auch wenn mich einige belächeln mögen oder einen Ahnungslosen nennen, so muß ich doch mit ein paar weiteren Fragen meine Detailinfos noch erweitern.

Das 18-200 siehst Du nur als Allrounder, wenn man nicht wie Du 17-55 und noch drumherum hat? Kommt Dein 12-24 überhaupt noch zum Einsatz, wenn Du doch das 17-55 hast? Ist der Unterschied zu den Fremdherstellern so gewaltig, dass der Preisunterschied wie nachstehend gerechtfertigt ist?

AF-S DX VR 18–200mm/3.5–5.6 G IF ED UVP angeboten für EUR 644,-- / UVP EUR 749,--
Sigma 18-200 /F3,5-6,3DC angeboten für EUR 233,80 / UVP. EUR 449,--
AF18-200 F/3.5-6.3 XR Di-II LD angeboten für EUR 308,-- / UVP. EUR 449,--

Gruß
Wickie


Hallo Wickie,

vielleicht beantwortet das deine Frage noch besser:

Vorab, mein Einsatzgebiet ist reine Pressefotografie, wenig Sport und privat die ganze übliche Palette. Nach einem vierwöchigen Aufenthalt in den Staaten im vergangenen Jahr mit D2x, 10,5er, 17-55, 50/1.4, 70-200, TC2E, SB-800 und Manfrotto 155 (ca. 25kg), hatte ich es leid. Mein Buckel war mir lieber als das Equipment. Seitdem habe ich konsequent abgerüstet und verkauft.

Inzwischen laufe ich mit Minirucksack und D200, 18-200, 50/1.8 und SB-800 rum. Es ist eine Wohltat (auch für mein Konto) und bisher habe ich keinen Einsatz gehabt, wo ich an die Grenzen meines Equipments gestoßen wäre. Wohlgemerkt: Immer unter der Prämisse, was der abzudeckende Einsatzbereich ist. Bei mir sind es Tageszeitungen, nicht Hochglanzmagazine!

Zusätzlich haben wir in der Firma noch eine Ausrüstung mit einer D70 und dem 18-200 von Sigma. Und ja: Das Nikon ist die 400,- Euronen Aufpreis allemal wert. Der AF ist 10x schneller, die Haptik wesentlich besser, der VR erlaubt bis zu vier Blenden runterzugehen, Verzeichnung etc. sind wesentlich besser. Man kann die Objektive überhaupt nicht miteinander vergleichen. Das Nikon ist ein volltaugliches Immerdrauf, das Sigma ein zugegeben sehr günstiger Flaschenboden, der aber nur für den reinen Amateurbereich taugt (ich meine hier Urlaubsbildchen!!!).

Beste Grüße

Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.07.2006, 17:26 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber

Registriert: 10.11.2003, 20:25
Beiträge: 137
Wohnort: Marne
Hallo,
@Jens
Zitat:
Hallo Wickie,

vielleicht beantwortet das deine Frage noch besser:

Vorab, mein Einsatzgebiet ist reine Pressefotografie, wenig Sport und privat die ganze übliche Palette. Nach einem vierwöchigen Aufenthalt in den Staaten im vergangenen Jahr mit D2x, 10,5er, 17-55, 50/1.4, 70-200, TC2E, SB-800 und Manfrotto 155 (ca. 25kg), hatte ich es leid. Mein Buckel war mir lieber als das Equipment. Seitdem habe ich konsequent abgerüstet und verkauft

Bei dieser Aussage von dir kam ich ein wenig ins Schleudern!
Wer schickt einen Pressefotograf 4 Wochen nach Amerika um Fotoaufnahmen zu machen, und dann bei der Qualität Abstriche zu machen?
Oder war der Aufenthalt privat? Und wenn der Aufenthalt privat war, warum willst du dich privat mit einer für Zeitungsaufnahmen ausreichenden Qualität zufrieden geben?
Wenn ich eines in der letzten Zeit gelernt habe, dann wohl die Tatsache das je höher die Auflösung des Chips, auch die Anforderung an die Objektive steigt. Übrigens einer der Gründe die mich bisher von der Anschaffung einer D-200 abgehalten hat, denn meine Objektivpalette ist die eines Amatuers außer vieleicht dem Micro 60mm und dem 80-200 f/2,8 Schiebezoom.

@Jens
Zitat:
Inzwischen laufe ich mit Minirucksack und D200, 18-200, 50/1.8 und SB-800 rum. Es ist eine Wohltat (auch für mein Konto) und bisher habe ich keinen Einsatz gehabt, wo ich an die Grenzen meines Equipments gestoßen wäre. Wohlgemerkt: Immer unter der Prämisse, was der abzudeckende Einsatzbereich ist. Bei mir sind es Tageszeitungen, nicht Hochglanzmagazine!


Auch hier komme ich ins Grübeln!
Fotografierst du überhaupt nicht privat?????
Wenn nicht ist alles Bestens, aber wenn doch ? Ja dann hast du offentsichtlich nicht den Anspruch immer die maximale Qualität aus den Bildern heraus zu holen, auch ein Standpunkt. Oder fotografierst du privat dann mit anderen Optiken??

Harald

_________________
Alte Knaben haben genauso ihr Spielzeug wie die Jungen, der Unterschied liegt lediglich im Preis.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Danke für die Tipps
BeitragVerfasst: 13.07.2006, 10:31 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 03.10.2005, 16:23
Beiträge: 116
Wohnort: B-1410 Waterloo
Hallo zusammen,

allen Tippgebern erst einmal Danke für die Unterstützung bei der Suche nach dem für mich richtigen Objektiv. Ich habe mich aufgrund der positiven Beiträge für das 18-200 auch für dieses entschieden. Nur leider gibt es dieses Objektiv scheinbar in D aktuell nicht zu kaufen. Als ich versucht habe es bei GM Foto in FFM zu erstehen, sagte man mir, dass man es sehr gerne verkaufen würde, wenn man es denn hätte.

Ansonsten scheint die Diskussion abzutriften und Jens wird wohl missverstanden......

Zitat:
Bei dieser Aussage von dir kam ich ein wenig ins Schleudern!

Zitat:
Auch hier komme ich ins Grübeln!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.07.2006, 10:37 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 19.11.2003, 13:19
Beiträge: 116
Wohnort: Tübingen
Wickie,

das Objektiv ist grundsätzlich in D zu haben, nur nicht in jedem Laden zu jeder Zeit... einfach ein Paar Läden abklappern, nach dem Preis fragen und bei Gefallen auf die Warteliste setzen lassen... bei mir hat es auch innerhalb weniger Wochen geklappt und zwar bei einem kleinen Einzelhändler zu einem Preis unter UVP.

Du wirst Deine Entscheidung nicht bereuen... viel Erfolg.

Stephan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.07.2006, 14:17 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 16.01.2003, 20:42
Beiträge: 1893
Wohnort: Mainz
Ich meine bei Oehling in Mainz http://www.oehling.de letzt noch eines gesehen zu haben. (also vor ca ner Woche)

Gruß
Falko


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: ...Rückstände bis zu 6 Monaten
BeitragVerfasst: 15.07.2006, 08:13 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 03.10.2005, 16:23
Beiträge: 116
Wohnort: B-1410 Waterloo
Hallo zusammen,

obwohl ich nun drei Händler direkt aufgesucht habe und vier angerufen habe blieb die Suche bisher erfolglos. Bei Öhling in Mianz ist man vom 18-200 nicht so begeistert und empfiehlt das 18-70 und eine entsprechende Ergänzung. Die Qualität des 18-70 will ich gerne nachvollziehen, aber danach wird bei der Ergänzung teuer (70-200;2,8/80-400).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.07.2006, 09:57 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 04.11.2002, 19:13
Beiträge: 695
Wohnort: Essen
Ich habe das18-200VR seit rund 3 Monaten und bin sehr zufrieden damit. Die Verzeichnungen lassen sich sehr gut mit PT-Lens korrigieren, soweit überhaupt notwendig. Abblenden um ein bis zwei Stufen verbessert die Bildqualität noch weiter. Von 18-70 ist es nicht schlechter als das 18-70 Kit-Objektiv. Ich nehme meist noch das 1,4/50 mit für die Gelegenheiten, bei denen das Licht nicht mehr reicht, geringere Schärfentiefe oder höhere optische Qualitäten gefragt sind.
Dass ein Händler lieber ein vorhandenes 18-70 sofort verkauft als Kunden wegzuschicken, darf man ihm nicht übelnehmen.

Mit etwas Geduld (ich schätze 2 bis 3 Wochen) wirst du sicher ein günstiges 18-200 finden, sei es bei Ebay, in einem der Fotoforen oder bei einem Internet Anbieter. Mehr als 750€ würde ich nicht bezahlen für EU-Ware. Ich habe es auch schon von Privatanbietern für 650€ gesehen, die aufgrund von Mehrfachbestellungen plötzlich zwei Objektive hatten.

Gruß, Bernhard


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de