Digital-SLR Profiforum

Das Forum für digitale Nikon-Spiegelreflex-Fotografie

XXX
Aktuelle Zeit: 20.11.2017, 13:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 28.08.2006, 22:36 
Moin,

während ich noch etwas zerknirscht über die nicht ganz so prallen Ergebnisse meines letzten Handball-Shootings nachdenke, fällt mir auf, dass Nikon eigentlich.... gar keine AF-S Festbrennweiten anbietet.

Es gibt ein 105er Makro mit 2,8er Blende und VR dran. Das ist ja nett, dass es das gibt, aber das lichtstarke 2.0/135 etwa oder auch das 1,8 oder 1,4 85 haben noch die gute alte Stangenübertragung und sind damit sicher jeweils langsamer als es ein alternatives AF-S wäre.

Für Indoor-Sport im allgemeinen und Handball im besonderen wäre so irgendein 2,0/105 AF-S (aber gerne ohne VR) ein richtig prima Objektiv.

Sigma & Co. bieten sowas auch nicht an.

Statt dessen überall ohne Ende: Diese lichtschwachen Blabla-Zooms 24mm bis sonstwas, Lichtstärke 5,6-11 haben dann natürlich allen Schnickschnack dran, VR, Turbomotor für die schnelle Fokussierung und sogar eine Goldkante! :-(

Wieso baut Nikon keine Motoren in die - nicht gerade günstigen - Festbrennweiten ein?

Ein echtes 1,4 oder 1,8/85 mit AF-S, ein 2,0/105 AF-S ... Das z.B. würde für den Sport doch was bringen, oder spinn' ich?

Ciao,

Werner


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 28.08.2006, 23:46 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber

Registriert: 15.08.2003, 14:17
Beiträge: 230
Wohnort: Jena
Werner Scholz hat geschrieben:
Wieso baut Nikon keine Motoren in die - nicht gerade günstigen - Festbrennweiten ein?


Ganz so ist es ja nicht, nur sind das die noch längeren Brennweiten, bei denen rein massebedingt ohne AF-S gar nix ginge: 2,0 200 mm, 2,8 300 mm, 2,8 400 mm, 4,0 500 mm, 4,0 600 mm. Und bei den Zooms mit AF-S sind ja auch hochwertige Teile dabei.

Werner Scholz hat geschrieben:
Ein echtes 1,4 oder 1,8/85 mit AF-S, ein 2,0/105 AF-S ... Das z.B. würde für den Sport doch was bringen, oder spinn' ich?


Die Festbrennweiten sind benachteiligt, weil es da außer am AF kaum noch was zu verbessern gibt. Zooms muss man marketingbedingt immer mal wieder neu fürs Volk auf den Markt schmeißen. Die Festbrennweiten mit ihren relativ geringen Stückzahlen kriegen halt nur in größeren Abständen eine Renovierung.

Es sieht aber immerhin so aus, als ob Nikon nur noch Objektive mit AF-S neu rausbringt, selbst die billigsten. Der Grund dürfte sein, dass man dann bei den billigsten Kameras künftiger Generationen mal eben den Fokusmotor in der Kamera einsparen kann.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.08.2006, 06:10 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 14.08.2002, 12:31
Beiträge: 866
Meine Kamera: Nikon D2
AFS ist noch lange kein Schnellmacher. Es gibt genügend bekannte Leisetreter, die nicht sonderlich flott unterwegs sind und obendrein mehr Energie verbrauchen. Zudem müssen alle Optiken für AFS grundätzlich neu gerechnet werden. Frage ist, wer das zahlen möchte?

Im Zuge der Produktoptimierung in Sachen DX könnte dennoch das eine oder andere Schmankerl rumkommen, wobei Zooms - vor allem hochwertige - logischerweise höhere Priorität haben sollten.

_________________
Wirklich ist weder das Erkennende noch das zu Erkennende, sondern erst das Erkannte.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.08.2006, 06:18 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 13.05.2006, 10:37
Beiträge: 603
Wohnort: Düsseldorf
Meine Kamera: D3X, D3, D300, E-P2
Werner Scholz hat geschrieben:
Sigma & Co. bieten sowas auch nicht an.


Sigma hat immerhin ein EX150/2,8 HSM und ein 180/3,5 HSM im Angebot...
Das sind zwar beides Makro-Objektive, sollte aber durchaus auch bei Sport seinen Zweck erfüllen. Allerdings macht ein solches Objektiv natürlich nur bedingt Sinn, wenn man ein ordentliches 70-200/2,8 dabei hat. Da müsste der Qualitätsvorsprung schon ernorm sein, damit man sich auf eine feste Brennweite (ein-) beschränkt!

Bezüglich 50/1,4 bzw. 85/1,4 gebe ich dir aber Recht. Da diese Linsen allerdings primär als Portrait-Objektive gedacht sind, wird Nikon wohl kaum Know-How und Ressourcen in eine Entwicklung stecken, die für eine "Zweck-entfremdete" Verwendung gedacht ist.

Gruß, Mike

_________________
"It´s no matter of Available Light, but of Available Darkness...!!!"

Bjørn Røslett über die Nikon D3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.08.2006, 06:30 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 14.08.2002, 12:31
Beiträge: 866
Meine Kamera: Nikon D2
Bleibt nur zu hoffen, dass Nikon möglichst bald ein 2.4/55-135 AFS VR DX oder so serviert. Der kleinere DX-Bildkreis sollte jedenfalls mehr Lichtstärke bei vertretbarem Aufwand zulassen und eine nette Portraitlinse wäre es obendrein, wenn der Rest stimmt.

_________________
Wirklich ist weder das Erkennende noch das zu Erkennende, sondern erst das Erkannte.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.08.2006, 06:32 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 14.08.2002, 12:31
Beiträge: 866
Meine Kamera: Nikon D2
Mike Z hat geschrieben:
Bezüglich 50/1,4 bzw. 85/1,4 gebe ich dir aber Recht. Da diese Linsen allerdings primär als Portrait-Objektive gedacht sind ...


Zumal gelieferte Offenblendleistung nicht der Hit ist. Abblenden wird quasi zur Pflicht.

_________________
Wirklich ist weder das Erkennende noch das zu Erkennende, sondern erst das Erkannte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.08.2006, 07:24 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 22.04.2003, 16:56
Beiträge: 1036
Wohnort: Stuttgart
Meine Kamera: D2x, D300, D5000, F5
gs hat geschrieben:
Bleibt nur zu hoffen, dass Nikon möglichst bald ein 2.4/55-135 AFS VR DX oder so serviert. Der kleinere DX-Bildkreis sollte jedenfalls mehr Lichtstärke bei vertretbarem Aufwand zulassen und eine nette Portraitlinse wäre es obendrein, wenn der Rest stimmt.


Ja, ja, ja!!!! *sabber* ;o)

Gruß
Roland

PS: Tokina und Sigma haben schon mal etwas in dieser Richtung vorgestellt, leider beide ohne VR... aber dafür sehr kompakt...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.08.2006, 10:39 
moin,

ich hatte mich unklar ausgedrückt. Klar sind die großen Teil AF-S - und das natürlich auch als Festbrennweiten.

Aber gerade für den Hallensport wäre ein Objektiv um die 100mm mit SCHNELLEM Motor drin eine optimale Alternative zu den 1,4 oder 1,8 85iger. Klar sind das Portrait-Objektive.
Aber: Warum sollte Nikon nicht spezielle Sportobjektive anbieten?

Je nach Halle (meist duster und Mischlicht) ist mir 2,8 einfach zu wenig Lichtdurchlass....

Wenn man bei 1600ASA 1,8 braucht, damit die Beli-Zeit nicht zu lang wird bei schnellen Hallensportarten, dann wäre ein solches Objektiv topp.

Die Idee, sowas mal als Zoom zu machen, halte ich für prima!

Man stelle sich vor: "Extra für den Hallensport, aber sogleich auch als flexibles Portraitobjektiv entwickelt bietet das neue AF-S 2.0 70-120 VR DX-Objektiv neue Möglichkeiten der digitalen Fotografie..."

Ich weiß nicht, ob sowas beim DX-Bildkreis geht, aber wenn es technisch möglich ist, und angeboten werden würde, würde ich sicher sofort zugreifen und mich drüber freuen.

Wenn dann in der nächsten Generation eine Kamera käme, die bei 10 Bildern Sekunde, mit 10 Mio. Pixeln bei 1600ASA rauschfreie 50 Bilder in Serie hinbekommt, dazu noch mit einem völlig überarbeitetem Autofokus-System, dann hat Nikon sicher wieder aufgeholt.
die Frage ist: Hat der Konzern selbst daran Interesse?

Im Moment ist es so, dass ich wenn ich die Canon und Nikon-Systeme vergleiche, zu dem Ergebnis komme, dass man sich beides anschaffen sollte, - ist aber in Relation zu den erwartenden Erträgen viel zu unwirtschaftlich...

Daher sollte masn bei Nikon erstmal mit schnellen Sport-objektiven anfangen (statt für meinen Geschmack mit Makros...)

ciao,

Werner


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.08.2006, 20:09 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 13.05.2006, 10:37
Beiträge: 603
Wohnort: Düsseldorf
Meine Kamera: D3X, D3, D300, E-P2
Tja, Werner, da bleibt dir vorerst wohl nur das AF-S VR 200/2.0....
Den entsprechenden Geldbeutel vorraussgesetzt!

Weitere "Sport"-Linsen sind wohl zum einen zu speziell und zum anderen auch zu teuer, um aus Marketing-Gründen wirklich rentabel zu sein...

Ansonsten teile ich deine Wunschliste voll und ganz. Dazu dürfte es für mich aber auch noch eine längere Linse geben.....
Gruß, Mike

_________________
"It´s no matter of Available Light, but of Available Darkness...!!!"

Bjørn Røslett über die Nikon D3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.08.2006, 21:05 
Zitat:
da bleibt dir vorerst wohl nur das AF-S VR 200/2.0....
Den entsprechenden Geldbeutel vorraussgesetzt!


Also, Mike...

wir wollen's ja nich' übertreiben: Portraits von den Handballern will ich ja nun auch nicht gleich haben. ;-)

Ähhmmm...: Für was in der Welt braucht man ausgerechnet ein 2.0/200mm?

Fußball? Nein!

Pferdesport? Nein!

Hallensport? Nein!

Leichtathletik? Nein!

Natur? Nein!

Ja, aber für was denn?

Da nehm ich doch gleich mein 2,8 70-200mm VR und lebe mit der Differenz von einer Blende in einem irrelevanten Tele-Bereich, wo ich doch auch ansonsten mit 2,8 zufrieden sein muss, aber dafür Pollenstängel scharf abgebildet bekomme (ich meine das 105er 2,8 VR AF-S Makro, das ich auch nicht wirklich brauche...)

Bei dem 2.0/200 kannste 'nen Konverter dran setzen und hast dann ein 2,8/280... oder auch ein 4.0/400... Toll, sowas. Da nehm ich besser die 2,8er im Original.


Anstatt mit einem für mich unnötigen 2.0/200 hätt ich mich auch mit der Hälfte der Brennweite zufrieden gegeben - und ich bin mir sicher - viele andere auch. "Das neue Nikon AF-S 2.0/100, das in Sachen AF-Geschwindigkeit Maßstäbe setzt..." würde ich mir sofort kaufen - auch ohne "VR". ein 2.0/200 hingegen würde ich mir nicht einmal zulegen, wenn das 499,- Euro kosten würde. Wozu denn diese Schlepperei? Noch ein Objekitv mehr...

Ich habe mich nur blöderweise falsch ausgedrückt mit diesem Thread: Ich meinte natürlich Festbrennweiten UNTERHALB von 180 oder 200mm....

Wieso gibts die nicht als AF-S? Bei Canon ist das völlig normal! (Oder?)

Man bedenke: Bei 3200 Mark für ein 1,4/ 85mm Objekitv kann man doch erwarten, das da ein Motor drin steckt, der schneller ist als eine veraltete Stangentechnik, oder nicht? Ähh.. wie schnell sind denn die 1,4/85iger von Canon?

Nicht, dass ich ein Canon-Fan wäre, aber für mein Empfinden hätte Nikon sich mit ein paar anderen grundsätzlichen Entscheidungen gewisse Marktanteile im Profibereich klar sichern können.

(Noch schlimmer sieht es übrigens in der Pentax-Geschichte aus... Die waren mal richtig klasse. Bis Ende der 70iger war Pentax der Hammer - und heute?)

Kurzum: Man soll mir doch nicht erzählen für die Entwicklung schneller Hallensportobjektive ist kein Geld da, aber für ein m.E. völlig blödsinniges 2.0/200er schon?!?

Was ist an einem 100er zu speziell? Die werden da doch wohl 'nen Moter reinbekommen?!? Canon kann das auch. Gegenüber einem 200er ist die Motorisierung bei den 70-135er Brennweiten m. E. keine völlig weltfremde Vorstellung, sondern sinvoll und würe sicher auch Abnehmer finden. für ein 105wer 2,8 mit VR geb ich nichts aus. Das kann mein 70-200 VR auch alles... Und für die Blümchen gibts halt Zwischenringe...


Nein, es müssen Innovationen auf den Tisch! Sowas wie die Umschaltung auf Crop II mit 6,8 Mio Pixel und dann mal eben 8 Bilder/Sek. ist schon topp. Dazu ein optimiertes AF-System und sauschnelle AF-S Objektive mit hoher Lichtstärke im Bereich von 70 - 135 mm...

Gerade im Hallenbereich seh ich die Probleme für die Nikons, nicht so sehr beim Fußball. Da lass ich mir auch nicht mehr erzählen, die D2xsei nicht sporttauglich - im Gegenteil: Diese Kamera ziehe ich der D2hs inzwischen absolut vor. Die Auflösung macht's!

Weniger Rauschen, optimierter AF und flottere Objektive im mittleren Brennweitenbereich - damit wäre Nikon ein System, das rund um begeistern würde ... mich jedenfalls.

Ciao,

Werner


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.08.2006, 22:03 
Offline
Ausgeschieden

Registriert: 26.05.2005, 14:54
Beiträge: 215
Werner Scholz hat geschrieben:
..... Ähh.. wie schnell sind denn die 1,4/85iger von Canon?



*klugscheisser modus an*

Von Canon gibt es derzeit nur ein 1.8 85er und ein 1.2 85L II ;-)

*klugscheisser modus aus*


Die o.g. Objektive besitzen alle einen USM Motor, wobei das letzt genannte bezüglich des AF verbessert worden ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.08.2006, 22:16 
Zitat:
Die o.g. Objektive besitzen alle einen USM Motor, wobei das letzt genannte bezüglich des AF verbessert worden ist.


Tja, warum tun die das wohl... bei einem "Portraitobjektiv...?

Was hat Nikon an seinen 85igern in Sachen AF seit 1982 verbessert? Nichts!

Ich hatte gerade wieder so ein Gespräch. "Seit Kollege Soundso eine Canon Mark II hat, (zu der natürlich auch sauschnelle Objektive gehören, siehe oben) hat er seine Umsätze verdoppelt...

Und genau das ist der Punkt: Geile Bilder, die aber leider unscharf sind, kann ich in die Tonne hau'n! Und davon habe ich genug...

Wenn man bei Nikon nicht adäquat auf die Bedürfnisse von Presse- und Sportfotografen reagiert, dann rennen halt die Leute weg und kaufen sich was Anderes - so schmerzlich das auch ist. Ich habe Nikons ewig benutzt.
Potenziale sind da, die Leute müssen sich nur was einfallen lassen um ihr System zu verfeinern...

Dazu gehören für mich halt eben auch die Verbesserungen, die bei "C" längst selbstverständlich sind..

Ciao,

Werner


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.08.2006, 00:00 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber

Registriert: 12.03.2002, 02:20
Beiträge: 191
Wohnort: Paderborn
Meine Kamera: D3S,D3,D700,D4
Werner Scholz hat geschrieben:
Zitat:
Die o.g. Objektive besitzen alle einen USM Motor, wobei das letzt genannte bezüglich des AF verbessert worden ist.


Tja, warum tun die das wohl... bei einem "Portraitobjektiv...?

Was hat Nikon an seinen 85igern in Sachen AF seit 1982 verbessert? Nichts!

Ich hatte gerade wieder so ein Gespräch. "Seit Kollege Soundso eine Canon Mark II hat, (zu der natürlich auch sauschnelle Objektive gehören, siehe oben) hat er seine Umsätze verdoppelt...

Und genau das ist der Punkt: Geile Bilder, die aber leider unscharf sind, kann ich in die Tonne hau'n! Und davon habe ich genug...

Wenn man bei Nikon nicht adäquat auf die Bedürfnisse von Presse- und Sportfotografen reagiert, dann rennen halt die Leute weg und kaufen sich was Anderes - so schmerzlich das auch ist. Ich habe Nikons ewig benutzt.
Potenziale sind da, die Leute müssen sich nur was einfallen lassen um ihr System zu verfeinern...

Dazu gehören für mich halt eben auch die Verbesserungen, die bei "C" längst selbstverständlich sind..

Ciao,

Werner


Man will bei Nikon aber anscheinend nicht reagieren habe ich den Eindruck. Gerade die "normalen" Pressefotografen sind immer noch bei Nikon und diese werden wohl auch bei Nikon bleiben, warum sollten sie auch wechseln ? Da gibt es nichts dran zu ändern, ausser hohe Umstellungskosten. Die in der heutigen Zeit... Vergiss es.

Im Sportbereich sieht es dagegen ja ganz anders aus. Langsamer AF (teils ja auch bei AF-S), schlechte Iso Zahlen usw. sind da nur einige Punkte die gegen Nikon sprechen. Aber wahrscheinlich denkt sich Nikon das man auf diese "paar" Sportfotografen gut und gern verzichten kann, so ist auf jedenfall mein Eindruck. Leider.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.08.2006, 07:54 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 18.08.2004, 15:09
Beiträge: 1266
Wohnort: München
Werner Scholz hat geschrieben:
aber für ein m.E. völlig blödsinniges 2.0/200er schon?!?


Für Dich mag es unsinnig sein. Viele andere sind begeistert von diesem Objektiv und haben jahrelang darauf gewartet. (Auch in diesem Forum übrigens.)

Gruß
Manfred


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.08.2006, 08:09 
Hallo, Manfred,

Zitat:
Für Dich mag es unsinnig sein. Viele andere sind begeistert von diesem Objektiv und haben jahrelang darauf gewartet. (Auch in diesem Forum übrigens.)


Das leugne ich nicht, dass Fotografen davon begeisteret sind, aber wo ist es zwingend notwendig, das 200/2.0 statt einem 70-200 2,8 VR zu haben?

Wo setzt du dein 2,0/200er ein?

In Relation dazu finde ich schnelle Objektive im Bereich um 100mm herum offen zugegeben wirtschaftlich sinnvoller.

Viele Grüße

Werner


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de