Digital-SLR Profiforum

Das Forum für digitale Nikon-Spiegelreflex-Fotografie

XXX
Aktuelle Zeit: 21.11.2017, 08:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ausrüstung für Paris strippen ?
BeitragVerfasst: 24.10.2006, 12:57 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber

Registriert: 25.11.2002, 14:01
Beiträge: 225
Wohnort: München
Hallo zusammen,

nächste Woche fahr ich für eine Woche nach Paris.

Der Fotorucksack enthält derzeit mein (fast) komplettes Equipment:

D1
18-70 AFS
24/2.8
85/1.8
70-200 HSM
SB28
Ladegerät für D1
Ladegerät für Mignon
5 Akkus.

Und damit ist er schon voll.

Ich überlege, ob ich die Ausrüstung für Paris radikal strippen könnte.

Bin mal in New York nur mit der F80, dem 24er und dem 85er losgezogen.
Das hat super geklappt. Auch wenn ich fast für jedes Motiv, das jeweils
falsche Objektiv drauf hatte, und laufend am Wechseln war.

So würde das 18-70 eigentlich diesen Bereich umfassen, und mit 18mm
auch einigermaßen Weitwinkel mitbringen.
Die beiden Festbrennweiten wären für Available Light ganz brauchbar.
Und für die 200mm Tüte würde sich sicherlich auch eine Anwendung finden.

Das 12-24 von Tokina, daß mir schon länger im Kopf rumspuckt, wäre für
Paris bestimmt auch ganz brauchbar, aber dieser Kauf käme mir derzeit zu
spontan.

Was meint Ihr:

Optimieren ? (Ladegeräte in der JuHe lassen, oder das 70-200 daheim lassen)
Radikal strippen und verzichten ? (nur 1-2 Objektive mitnehmen und sich
aufs Motiv konzentrieren)
Oder doch einfach schleppen ?

Viele Grüße
Tobi F.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.10.2006, 13:02 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 27.06.2003, 12:09
Beiträge: 532
Wohnort: CH-Wollerau
Hallo Tobi

Sehr oft ist weniger einfach mehr....ich würde mich auf 1 Objektiv beschränken. In Paris sicher etwas weitwinkliges. Und das Zoom mit den Beinen (sprich: etwas näher zum Motiv laufen) ersetzen.

Gott, ich liebe diese Stadt, ich fotographiere nur nie dort. Ich geniesse einfach immer den Aufenthalt!

Auf jeden Fall gutes Licht wünscht Dir, Walti

_________________
F3HP - D2x


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.10.2006, 13:26 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber

Registriert: 25.11.2002, 14:01
Beiträge: 225
Wohnort: München
Hallo,

danke für Deinen Beitrag.
Ja, das ist schon der Grundgedanke.

Wobei Du zugeben mußt, daß Du mit Deinen 12 Mpix noch ohne
Probleme einen nachträglichen Crop machen kannst, wohin gegen
es bei mir dünn aussieht diesbezüglich.

Was würdest Du dann empfehlen ?
Das 18-70 ?
Oder das 24er... (und ggf. noch das 85er dazu) ?
Oder das 18-70 für richtigen WW und das 85er als leichtes Tele und für
richtig Licht ?

Evtl. kann ich dann den ganzen Rucksack zu Hause lassen.
Die eine Ersatzlinse und die paar Akkus passen auch in den Tagesrucksack.
Der dann auch nicht so diebstahlgefährded wäre. (Okay das ist hinfällig,
wenn die D1 vorm Bauch baumelt)

Viele Grüße
Tobi F.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.10.2006, 14:15 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2002, 17:56
Beiträge: 2143
Wohnort: Riegelsberg
Meine Kamera: 1DMIII, Hassi 501CM
@Tobi: Da war ich auch schon unterwegs.
Mein Tipp: Schlepp alles mit, nachher ärgerste dich doch !!!

greetZ
CarloZ

_________________
Wieso ist 'Abkürzung' so ein langes Wort ?!
_Meine Galerie_


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.10.2006, 14:19 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber

Registriert: 25.11.2002, 14:01
Beiträge: 225
Wohnort: München
Ich war da auch schon zweimal.
Das wird sowas wie das "Dauer-Herbst-Reise-Ziel" von meiner Freundin und mir.
Leider klappts halt nicht jedes Jahr.

Jetzt verwirrt mich doch net :-)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.10.2006, 16:21 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 22.01.2003, 23:04
Beiträge: 493
Wohnort: 35713 Hirzenhain
Meine Kamera: Fuji FinePix J27
@Carlos hat fast recht.

Mein Tip:
D1
18-70 AFS
70-200 HSM
SB28


Im Hotel:
Ladegerät für D1
Ladegerät für Mignon
5 Akkus.

Gruss
krentschman

_________________
Look forward and give full power !
(C) by HH


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.10.2006, 18:49 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 27.01.2003, 02:06
Beiträge: 415
Wohnort: Rheingau, Hessen
Hallo zusammen,

ich würde sagen, dass Paris nicht aus der Welt ist und Du beim "Nichteinfangenkönnen" eines Objektes nochmal hin kannst. ;-))

Aber mal im Ernst. Ich würde das Experiment wagen; nur mit dem 24er losziehen und bewußt fotografieren. Paris gibt das her und hat für dein komplettes Equipment und diese kurze Zeit ohnehin zu viele Motive.
Akkus und Ladegerät müssen mit. Ein Blitz ist auch nicht zu verachten.


Greets C.

_________________
Suum quique


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.10.2006, 20:30 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 03.07.2002, 21:37
Beiträge: 614
Wohnort: 26939 Ovelgönne
Meine Kamera: Nikon D
Nicht wenige der "großen Fotografen" der Fotogeschichte hatten nicht mehr als ein Normalopjektiv... oder höchstens ein 35mm je nach Temperament.
Ich würde an Deiner Stelle mit dem 18-70 AFS, Ersatzakkus, 2te Speicherkarte und das wars, losziehen.
Leichtes Gepäck ist auch leicht auf dem Weg.
Erst neulich hat es mich geärgert, da habe ich mein 12er zuhause gelassen und so entging mir eine super Treppenhausgrafk.
Andrerseits liegen auch neue Gestaltungsmöglichkeiten in der "Beschränkung".
Oft ziehe ich mit nur einer Brennweite los und das schult den Blick und ich habe nur ganz ganz wenige Motive jemals nicht aufnehmen können mangels Optik. Dazu zählen extreme Weitwinkel und Macro, alles andere geht immer.
Und je weniger man sich mit Wechseln beschäftigt umso mehr kann man sich den Motiven widmen...

_________________
Beste Grüße Dieter


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.10.2006, 20:52 
Offline
Ausgeschieden
Benutzeravatar

Registriert: 27.03.2005, 20:55
Beiträge: 9
Wohnort: München
Also ich habe mal ein deutlich verlängertes WE in Berlin ausschließlich mit dem 1.4/30 fotografiert - war ein tolles Erlebniss. Irgendwie kommst du zu deinen Bildern. :)

_________________
Was immer du tust - tue es mit Hingabe.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.10.2006, 06:19 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 13.05.2006, 10:37
Beiträge: 603
Wohnort: Düsseldorf
Meine Kamera: D3X, D3, D300, E-P2
Hi!

Vor deinem Problem stehe ich auch immer wieder. Meistens nehme ich dann doch alles mit, auch wenn ich hinterher die Hälfte gar nicht brauche...

Ich denke, mit dem 18-70 und dem 70-200 hast du alles abgedeckt, egal in welche Situation du kommst.
Das 85 ist definitiv zu speziell für Portrait und lässt sich mit "eingeschränkter" Qualität durch das 70-200 ersetzen.
Es sein denn, du triffts ein Supermodel, daß sich spontan nur von dir fotografieren lassen möchte... *g*
Gleiches gilt in etwa für das 24er.
Den Blitz solltest du auch mitnehmen.
Das ganze "Service"-Equipment wie Ladegeräte, usw. brauchst du auf die Touren ja nicht mitschleppen.
Nimm dir aber minimales Reinigungsmaterial mit. Man kann nie wissen, was da so alles auf der Linse landet.

Und die Kamera solltest du definitiv mitnehmen... *gg*
Gruß, Mike

_________________
"It´s no matter of Available Light, but of Available Darkness...!!!"

Bjørn Røslett über die Nikon D3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.10.2006, 12:05 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 20.10.2003, 18:41
Beiträge: 123
Wohnort: Eschweiler
Hallo,

war im Frühjahr dort, hatte ziemlich viel dabei und habe nur das 17-55 genutzt. Selbst der Blitz war überflüssig. Aber wenn man etwas zu Hause läßt, vermisst man es doch.

viele Grüße
Jürgen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.10.2006, 12:12 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2002, 11:05
Beiträge: 953
Wohnort: A- Wien
apfelquäler hat geschrieben:
Also ich habe mal ein deutlich verlängertes WE in Berlin ausschließlich mit dem 1.4/30 fotografiert - war ein tolles Erlebniss. Irgendwie kommst du zu deinen Bildern. :)


Genau so seh ich das auch....war damals in Paris, Mit dabei: FM-2, 3,5/20mm, 2,8/28mm, 2,5/105mm kleines Stativ und aus!
Das 28er war standardmässig oben, in der La Defense manchmal das 20er montiert. Das 105er ab und zu ausgepackt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.10.2006, 16:19 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 27.06.2003, 12:09
Beiträge: 532
Wohnort: CH-Wollerau
Wie schon mal angedeutet, ich würde nur ganz wenig mitnehmen. Das 18-70mm würde mir wohl reichen (klar das Ladegerät wäre auch dabei). Wenn Du ein Weitwinkel brauchst kannst Du zur Not ja auch 2 Fotos machen und dann in PS zusammensetzen.

Ob du ein Blitz brauchst musst Du selber wissen. Ich brauche das Teil eigentlich nie!

Evt. noch irgendein sehr lichtstarke Objektiv (Museum oder Kirche) und das wäre alles.

Ach ja noch das Linsensäcklein als Stativersatz.

PS: Du willst ja Paris auch geniessen und nicht als Packesel in Erinnerung haben.

Gruss, Walti

_________________
F3HP - D2x


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.10.2006, 18:08 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 04.11.2002, 20:13
Beiträge: 695
Wohnort: Essen
Ich würde mich bei der angegebenen Auswahl auf das 18-70 beschränken. Dazu ein Ladegerät, zwei Akkus, zwei Speicherkarten und einen Imagetank.
Glücklicherweise habe ich selbst das 18-200VR und nehme dazu wahlweise das 1,8/20 Sigma oder das 1,4/50 Nikkor mit. Meist das letztere, da es so schön klein ist.

Gruß, Bernhard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.10.2006, 18:59 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2002, 11:05
Beiträge: 953
Wohnort: A- Wien
LeClou hat geschrieben:
Ach ja noch das Linsensäcklein als Stativersatz.

PS: Du willst ja Paris auch geniessen und nicht als Packesel in Erinnerung haben.


Genau so! In Paris gibt es manchmal weite Strecken zu bewältigen. Ich war oft den ganzen Tag unterwegs und am Abend hundemüde. Und das, obwohl ich nur die kleine Ausrüstung mit hatte. Zusätzlich sind in Paris einige ein wenig empfindlich, wenn man mit grosser Ausrüstung anmarschiert. An manchen Plätzen kommt sofort jemand, wenn man das Stativ aufstellt (z.B. vo den Louvre). Und in manchne Kirchen wollen sie einen Haufen Geld, fürs knipsen. Manchmal hilft hier einfach dumm stellen und auf das schlechte Englisch der Franzosen zu vertrauen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de